Erdbeeren mit Senf u.ä.

  • Rezept/e

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erdbeeren mit Senf u.ä.

    als ich in den ferien mit meinen eltern eine fahrradtour machte, kamen wir auch eines schönen tages in wittenberge (kleine stadt an der elbe, zwischen hamburg und berlin) und als wir da abends in ein restaurant namens "Das Kranhaus" gingen und unseren hauptgang gegessen hatten, kam der nachtisch: ich hatte "Frische Erdbeeren in Senfsauce mit Vanille-Eis", meine Mutter hatte "Kartoffelscheiben in Orangensauce mit Vanille-Eis" und mein Vater hatte "Spargel-Metamorphose vom Edelgemüse zum Gourmet-Dessert"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D:D:D:D:D Das klingt ja nicht besonders nach nachtisch, aber es kam wie es kommen musste. wir bekamen unser essen, stocherten zuerst etwas darin herum und versuchten uns dann zuerst an dem eis und dann an den kartoffelscheiben, dem senf und dem spargel! und tatsächlich: ES SCHMECKTE!! wir waren von den socken.
    nun sind wir wieder zu hause und haben uns diesen nachtisch auch schon einige male zubereitet. Hier sind die rezepte:

    Frische Erdbeeren in Senfsauce mit Vanille-Eis
    Zutaten:
    8-10 Erdbeeren, 2 Eßlöffel süßen Senf, 3 Eßlöffel süße Sahne, 2cl Mangosirup, 4cl Erdbeerlikör, 2cl Berentzen Plum, Zucker

    Zubereitung:
    Die Erdbeeren waschen, putzen und grob zuckern. Die anderen Zutaten in einen Topf geben und leicht aufkochen lassen. Die Senfsauce abschmecken und nach Belieben noch Zucker und Likör sazugeben. Nun die Sauce auf einen Teller saucieren und die gezuckerten Erdbeeren kreisförmig um die Sauce anrichten. Eine Kugel Vanilleis und etwas geschlagene Sahne dazugeben.


    Kartoffelscheiben in Orangensauce mit Vanille-Eis
    Zutaten:
    Eineinhalb mittelgroße, festkochende Kartoffeln, 0,2l frischen Orangensaft, 15g Butter, Saft einer halben Zitrone, 30g Zucker, 4cl Cointreau (Orangenlikör), etwas Schlagsahne

    Zubereitung:
    Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Dann mit dem frischgepreßten Orangensaft ablöschen und aufkochen lassen. In der Zwischenzeit die geschälten und gewaschenen Kartoffeln mit einer Brotschneidemaschine in sehr feine gleichmäßige Scheiben schneiden. Diese geben wir in die Orangensauce und kochen sie bißfest. Nun geben wir die Hälfte des Orangenlikörs in die Sauce. Alles noch einmal abschmecken und nach Belieben noch etwas Zucker, Zitronensaft und Orangenlokör dazu. Die Kartoffelscheiben mit der Orangensauce auf einem weißen Teller anrichten und in der Mitte eine Kugel Vanille-Eis platzieren. Die restlichen 2cl des Orangenlikörs über das Vanille-Eis geben, dazu etwas geschlagene Sahne servieren.


    Spargel-Metamorphose vom Edelgemüse zum Gourmet-Dessert
    Zutaten für 4 Personen:
    16 frische Spargelstangen, 0,3l frischen Orangensaft, Orangenfleisch von 3 Orangen, 15g Butter, Saft einer Zitrone, 50g Zucker, ca. 4cl Cointreau (Orangenlikör), einen halben Eßlöffel Kartoffelstärke, eine halbe Messerspitze Muskatnuß, eine halbe Schote roten Gemüsepaprika

    Zubereitung:
    Den Zucker in einem Topf hellbraun karamelliesieren. Mit frisch gepreßtem Orangensaft ablöschen und kurz aufkochen. Den geschälten, gewaschenen und halbierten Spargel mit der Muskatnuß dazu geben und bißfest kochen (ca. 15min). Nun Butter und Orangenfleisch dazugeben und nach Belieben mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Mit der in Orangensaft angerührten Kartoffelstärke die Orangensauce abbinden und mit dem Orangenlikör veredeln. Den Sparegl in Orangen auf einem weißen Teller anrichten und in der Mitte des Tellers eine Kugel Vanille-Eis positiionieren. Den in sehr feine Würfel geschnittenen Paprika als anspruchsvolle Geschmacksabrundung und Garnitur über den Spargel in Orangen-Muskatsauce geben. Dazu etwas geschlagene Sahne servieren.
    (Geheimtipp)
    Wenn Sie den Spargel in Orangen-Muskatsauce eine Nacht lang ziehen lassen und ihn dann am nächsten Tag kurz erhitzen und servieren ist der Gourmet-Genuß garantiert.

    Die Rezepte sind von Knut Diete, dem Antenne-Brandenburg-Koch.

    Ich hoffe mal ihr werdet das mal probieren. das schmeckt echt hammer!!!


    MfG
    Jusher