Gehäuse

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein PC ist mir zu warm, bzw, wenn ich ihn mit offenem Gehäuse betreibe, zu laut.
    Ich bin außerdem am überlegen, ob ich mir ein neues Gehäuse kaufen soll.
    Von daher würde sich ein Kauf eines Gehäuses nur lohnen, wenn es Abhilfe schafft.
    Für mich kommt eigentlich nur eine LuKü in Frage.

    Details zu meiner Kiste möchte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:

    P4, 2,4 GHz
    ECS Elitegroup 648 FX-A
    768MB DDR-RAM
    2 HDD
    3 optische Laufwerke
    Floppy
  • Jetzt wärs halt gut zu wissen, wie die Kühlung deines jetztigen Gehäuses ausschaut, wie die Temps sind... und vorallem welche Graka (die machen auch oft viel lärm)

    Also...CPU-Kühler? -> CPU Temp?
    Welche Graka? Orginalkühler? -> Graka Temp?
    Mobo Temp?
    Was für Platten hast du? Marke, Produktname?
    Was fürn Gehäuse hast du immo? Gehäuselüfter?

    Bizzl mehr Infos... denn vllt. muss ja nur n Lüfter ausgetauscht werden und nicht gleich des ganze Case ;)

    MfG Checka
  • Ich habe einen Boxed Kühler für meine CPU. Sie wird weder laut noch warm (~40° unter Volllast), er reiciht also vollkommen aus.
    Meine Graka is ne Asus A9600, die nciht sehr laut und warm wird (45°).

    Des Weiteren hab ich 2 HDDs von Excelstor (J240 und J680), die allerdings ca 45° warm sind bei normalem Betrieb. Mein MB ist nur passiv gekühlt, hat ne Temp. von ~50°. Leider is das Case so aufgebaut, dass die Lüfter (2x Thermaltake mit Temperatursteuerung) nichts bringen (die Casetemp. is recht hoch), da sich die Wärme zwischen RAM, CPU und Southbridge ziemlich staut.
    Nebenbei ist es auhc nicht soo das optische Highlight, sodass ich mir eh ein neues besorgen möchte.
    Wenn ich nur die Kühlung ändern wollte, hätte ich nen anderen Bereich genutzt für den Thread ;)...
  • Tach!
    Also ich würde dir auf jeden Fall zu einem neuen Gehäuse raten.Da haste die besten Kühlungsergebnisse.Und zwar die junior Engine von Aerocool!Sieht fett aus und hatt 2 120 mm Lüfter(ein vorn ein hinten)Zusätzlich hat es auch noch nen 80mm Seitenlüfter aber der nutzt nix und macht nur unnötig Lärm!Der vordere Lüfter kann auch noch ohne zusätzliche Lüftersteuerung geregelt werden.Auserdem ist das Gehäuse nicht mehr sonderlich teuer!
    Kurzum;ich bin der Meinung daß auf jeden Fall ein neues Gehäuse mit vernünftiger Belüftung(und aufgeräumtem Innenleben) deine Probleme beheben wird.
  • schlange. schrieb:

    Mein PC ist mir zu warm, bzw, wenn ich ihn mit offenem Gehäuse betreibe, zu laut.

    schlange. schrieb:

    Wenn ich nur die Kühlung ändern wollte, hätte ich nen anderen Bereich genutzt für den Thread ;)...

    Aus deinem ersten Posting hab ich halt gedacht, dass du nur wegen der Wärme und der Lautstärke dein Case wechseln willst... deswegen die Frage ;)

    @ ebson... ja die 5 80er bringen mehr lärm anstatt die 2 120er...
    120mm Lüfter sind wesentlich besser, da sie bei wesentlich weniger Umdrehungen mehr Luft fördern können!

    Das Thermaltake Soprano find ich ja ganz schön... wenn du jetzt nix mit nem Fenster anfangen kannst, dann gibts das auch ohne...
  • Jo, is ja nit schlimm :)
    Und ja, ein Fenster kann ich nciht gebrauchen, da ich in einem Holzhaus wohne. Diese haben die Angewohnheit recht viel zu stauben. Und ich bin nciht der Typ, der alle 5 Tage das Fenster putzt, damits schön aussieht...
    Die Soprano Reihe habsch mir acuh schonma angeschaut, wobei cih sie in Silber schöner fand als in schwarz.
    Ich fand auch die Mesh Reihe von Chieftech sehr nett.