Laufwerk C: zu klein!?

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laufwerk C: zu klein!?

    Hi,

    Mein Problem is das ich mal vor einiger Zeit miene Festplatte Partitioniert habe und dabei dummerweise mein LAufwerk C: mit nur 5 GB Größe gemacht hab.

    Mittlerweile hab ich einige Progs installiert und die 5GB SPeicherplatz sind komplett verbraucht, sodass täglich die Meldung in der Taskleiste kommt.("Laufwerk c: hat nicht genung Speicherplatz").

    Wie kann ich, ohne das ich all meine Progs neu suchen und installieren muß, die Festplatte neu partitionieren und Laufwerk c: größer machen?

    ich hoff meine Frage bricht euch Profis nicht das Herz, aber in der Beziehung hab ich null Plan. *g*


    THX
    gruß
    oiram
    %%% LAGERREGAL heist rückwärts LAGERREGAL %%%
  • Hallo,
    Das Programm "Norton PartitionMagic" währe was für dich. Hier mal ne kleine Beschreibung:

    Damit lassen sich Festplattenpartitionen erstellen, kopieren und zusammenführen. Außerdem können Sie die Größe der Partitionen ändern. Reduzieren Sie das Risiko von Datenverlusten bei einem Systemabsturz, indem Sie das Betriebssystem, Anwendungen, Dokumente, Musikdateien, Fotos, Spiele und Backup-Dateien in getrennten Partitionen ablegen. Mithilfe mehrerer Partitionen lassen sich auch verschiedene Betriebssysteme sicher und effizient auf demselben Computer nutzen.


    Features:

    Ermöglicht die Teilung einer einzelnen Festplatte in zwei oder mehr Partitionen.
    Ermöglicht ein sicheres Arbeiten mit mehreren Betriebssystemen auf demselben PC
    BootMagic™ erlaubt ein problemloses Umschalten zwischen verschiedenen Betriebssystemen.
    Partitionen können bei Bedarf kopiert, verschoben, in der Größe verändert oder aufgeteilt werden — ohne Datenverluste.
    Assistenten führen Sie schrittweise durch den Partitionierungsvorgang.
    Ein intuitiv bedienbarer, Windows®-basierter Browser ermöglicht das Suchen, Kopieren und Einfügen von Dateien sowohl in Windows- als auch in Linux®-Partitionen.
    Sie können bis zu 300 GB große Partitionen anlegen und verändern.
    Unterstützt externe USB 2.0-, USB 1.1- und FireWire®-Laufwerke.**
    Unterstützt FAT-, FAT32-, NTFS-, Ext2- und Ext3-Dateisysteme.
    Ermöglicht die Konvertierung von Partitionen ohne Datenverlust zwischen den Dateisystemen FAT, FAT32 und NTFS.
    Ermöglicht die Vergrößerung einer NTFS-Partition ohne Neustart.
    Ermöglicht das Optimieren der NTFS-System-Cluster-Größe.



    Zu finden ist das Programm z. B. hier:

    freesoft-board.to/thread118996.html
  • die möglichkeit ist sicher die beste.

    die 2 te ist:
    auf desktop-arbeitsplatz-eigenschaften
    und dann datenträgerverwaltung-da kannste
    ebenfalls partitionen ändern ;)
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • @ baller:
    Mit DEM Tipp machste vielleicht eine Partition anders, aber leider auch platt!!
    Mit Microdoof-Möglichkeiten kann man die bestehende Partitionsgröße ohne Datenverlust nicht ändern!!!!!!!!


    @ oiram:
    Es gibt auch noch Programme anderer Hersteller, wie ACRONIS - DiscDriectorSuite 9, ist mir persönlich lieber.

    Also erst eine andere Partition, z.B. D:, verkleinern, dann den freiwerdenden Teil der Partition C: zuschlagen. Aber immer vorher Datensicherung machen!!!
  • @ oiram:
    Schon wie Fireball es angedeutet hat:
    CD- oder DVD-Rohling in den Brenner, NERO aufgerufen und per Drag & Drop alles, was du auf jeden Fall brauchst, da drauf sichern. Wenn du alle Dateien und Verzeichnisse, die du sichern willst, im linken NERO-Fenster stehen hast, dann auf den Rohling brennen.

    Programme & Installationen nicht sichern, sondern nur das, was du - wie bei einem Neukauf - vorher vom alten PC holen würdest, weil du es weiterhin brauchst (z.B. Office-Dateien, Downloads etc....). Ist nur zur Sicherheit, falls was schiefgeht.
  • spacefreak schrieb:

    was ist das denn für ein blöden gelaber? Partitions Magic macht hier gar nichts Platt!
    ...


    Dafür gibt es frei Haus die erste Verwarnung!!! --->>> :gelb:
    Wenn man nicht LESEN (und schreiben) kann, sollte man nicht so vorschnell beleidigen!!!! :depp:





    ~~~ GESCHLOSSEN ~~~