SATA-Platte wird vom Controller net erkannt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SATA-Platte wird vom Controller net erkannt

    Servus!!
    Hab ein Prob meine neue Sata2 Samsung sp2004c wird nicht von meinem SATA-Controller erkannt(beim booten!)
    Mein Mainboard ASUS A7N8X 2.0 Deluxe hat einen onboard Controller von Silicon Image Sil 3112. Habe korrekt gejumpert,
    unter Windows wird die Platte erkannt(hab sie nach dem Raid BIOS angesteckt). Aber das hilft wenig da ich die Platte nicht mit Partition Magic 8.0 formatieren kann!!(Partitionstabelle nicht erkannt). Wäre sehr dankbar um Hilfe!!
    Mein Speicherplatz wird knapp:-((
    MfG Midi
  • hi

    also du hast das Board "Asus A7N8X 2.0 Deluxe"?
    Ich wusste gar nicht, dass es das gibt.
    Meinste vielleicht das Asus A7N8X E Deluxe? - Naja egal
    Also wenn es das Board ist - hier wird die Platte auch nicht im BIOS angezeigt - sondern müsste eigentlich auftauchen, wenn der RAID Controller anspringt.
    Wenn du die Partitonen nicht formatieren kannst, probier einfach mal die Partitionen zu löschen und neue zu erstellen - bzw. wenn dies nicht möglich ist machste mal ne Fehlerprüfung der Partition.

    mfg ALaS
  • Das Problem ist das ich noch gar keine Partition habe!!!
    Partition Magic startet ja nicht siehe erster Text und unter Datenträgerverwaltung erst recht nicht :mad:
    ABER unter dem Gerätemanager wird die Platte einwandfrei erkannt!!
    Kennt jemand ein Tool zum Partitionieren, außer PMagic :confused:
    Ja ich habe tatsächlich das 2.0 und nicht das E ;)
    Midi
  • Oh man man man!

    Also fact is du hast
    1) Windows XP?
    2)Eine System Platte?
    3)Eine neue Sata platte

    Problem:
    Sata platte wird nicht erkannt im BIOS!

    FRAGE VON MEINER SEITE:
    1) Sata platten jumpert man nicht die haben kein Jumper wie hast das gemacht??
    2)Die platte läuft über den Silocon controller den hast du im Bios aktiviert, du mußt dann aber im silicon controller die platte noch einrichten der hat noch mal sein eigenes BIOS! Haste das gemacht?
    3)Für SATA platten mach service pack 2.0 drauf weil windows xp keine sata treiber dabei hat!

    GREETZ
  • Du mußt den Raidcontroller noch einrichten.
    Woher soll Windows wissen ob Raid 0 oder eins...
    Siehe mal auf der System CD vom Asusboard nach ob da Fasttrack oder sonst
    etwas über Raid drauf ist.
    Danach kannst du die Platte erst weite reinrichten formatieren ,pationieren usw.
  • oFLUBOo schrieb:

    1) Sata platten jumpert man nicht die haben kein Jumper wie hast das gemacht??
    2)Die platte läuft über den Silocon controller den hast du im Bios aktiviert, du mußt dann aber im silicon controller die platte noch einrichten der hat noch mal sein eigenes BIOS! Haste das gemacht?
    3)Für SATA platten mach service pack 2.0 drauf weil windows xp keine sata treiber dabei hat!


    aha, einer, der ahnung hat, ehrlich - warum hört ihr nicht auf ihn?

    ebson schrieb:

    2. Man muss die platte bei einem Silicon Image controlle rnich zwingend einrichten (bei meinem alten MB hatte ich sowas , da is es auch ohne gegangen)


    wäre es bei einem fehler trotzdem nicht klüger, da mal nachzuschauen? wenn's läuft, dann läuft's. aber in dem fall läuft es nicht.

    dago schrieb:

    Woher soll Windows wissen ob Raid 0 oder eins...


    windows braucht das gar nicht wissen, weil windows vom raidcontroller vorgekaukelt bekommt, dass da nur eine platte ist (sollte die sataplatte mal systemplatte werden). aber auch sonst lassen sich die raid-settings im controller bios besser einstellen und auch sicherer. ich glaub sogar, dass das raid-tool es genauso macht, bin mir da nicht sicher - benutz es zumindest nicht (kein vertrauen - besser im bios. da kann nichts schief gehen)

    checklist:
    • SATA-Controller muss im bios aktiviert werden und sonstige hilfreiche einstellugnen auch - ich weiß die nicht auswendig, aber da gibt's noch mehr einstellungen, außer aktivieren
    • sata-controller muss konfiguriert werden. die möglichkeit, eine tolle tastenkombination zu drücken erscheint direkt nach dem bios-boot menü
    • sata-platten sollten mit ihren jumpern wirklcih so gelassen werden, wie sie sind. das passt schon, weil es bei sata kein master/slave gibt. nur channel 1, 2, etc. das macht aber allein der controller durch den steckplatz
    • treiber für den sata-controller unter winxp aufziehen. die sind auf deiner mainboard-cd enthalten (installier das raid-tool grad mit, schaden kann's nicht
    • in windows unter arbeitsplatz (rechtsklick) - verwalten - datenträgerverwaltung - formatieren.

    sp2 ist nicht dringend erforderlich, jedoch braucht man unter sp2 schonmal nicht mehr die sata-treiber zu installen.

    hoffe, konnte helfen.
    mfg, moe