Neues Auto und Nummernschilder vom Alten behalten?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Auto und Nummernschilder vom Alten behalten?

    Hallo liebe Community,

    mir ist vor 1 Woche so ein Volldepp mit 50 Sachen in meine Karre gebrettert; kannte Rechts-Vor-Links scheinbar nicht...

    Naja, mein Polo hat nen Totalschaden (8500 €) und wird jetzt an einen Restwerthändler verkauft. Soweit ich weiß muss ich das Fahrzeug ja nun abmelden. Meine Nummernschilder würde ich aber gerne behalten und an meinen neuen Seat Ibiza pappen.

    Weiß jemand, ob das möglich ist? Und wenn ja, was muss ich in der Zulassungsstelle angeben?

    By the way ist da noch ein kleines Problem. Habe gemerkt, dass mein Perso seit dem 1.8 abgelaufen ist. Muss ich mir da Sorgen machen? Ich kann ja nun schlecht 6 Wochen warten bis zur Anmeldung meines Neuen... O_o


    Ciao Raymond
  • Ohne Perso. läuft da nix, schneller geht ein vorläufiger. Mit einer Entsorgungsbescheinigung für den alten Wagen, könnte es mit den Schildern gehen, ansonsten mal da anrufen?!

    greez
    slate
  • Vielleicht weil ich ausm Osten komme. :D

    Nee mal ohne Scheiss, habe eben gerade geschaut. Selbst 1 jährige abgemeldete Autos finde ich in unserer KFZ-Datenbank.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • So war bei der Zulassungsstelle und das ist doch möglich: Das alte Fahrzeug kennzeichnet man um; die Kennzeichen braucht man allerdings nie machen lassen, da der alte Wagen mit dem neuen Kennzeichen sofort abgemeldet wird.

    Dann kann man das alte Kennzeichen mitnehmen und einfach bei der Zulassung des neuen Fahrzeugs mit der entsprechenden Plakette neu eintragen lassen.

    Abgelauifener Perso ist übrigens auch kein Problem... der hat nur gelacht und eminte, er könne die Leute gar nicht zählen, die dort mit Perso kommen, die seit Monaten oder sogar länger abgelaufen sind.

    Bei uns scheint das Amt nicht allzu bürokratisch zu sein :D
  • raymond schrieb:

    Abgelauifener Perso ist übrigens auch kein Problem... der hat nur gelacht und eminte, er könne die Leute gar nicht zählen, die dort mit Perso kommen, die seit Monaten oder sogar länger abgelaufen sind.


    Der wird wohl gelacht haben weil er genau weiß dass ein abgelaufener Perso ein wenig Kohle kostet. Meiner war 1.5 Jahre abgelaufen und ich habe 100€ bezahlt...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • raymond schrieb:

    So war bei der Zulassungsstelle und das ist doch möglich: Das alte Fahrzeug kennzeichnet man um; die Kennzeichen braucht man allerdings nie machen lassen, da der alte Wagen mit dem neuen Kennzeichen sofort abgemeldet wird.

    Dann kann man das alte Kennzeichen mitnehmen und einfach bei der Zulassung des neuen Fahrzeugs mit der entsprechenden Plakette neu eintragen lassen.


    Okay, das ist mir jetzt auch neu ... aber dafür haste halt auch nen Halter auf deinen "Alten" mehr eingetragen ... ;)


    So long :D

    <-<-< Finger weg von meiner Paranoia >->->
  • Nein, das ist das gute daran: Kein zusätzlicher Halter im KFZ-Brief. Der hat einfach das alte Kennzeichen im KFZ-Brief durchgestrichen und das neue hingeschrieben. Im KFZ-Brief liegt dann noch die Abmeldebescheinigung, aber das ist ja kein Eintrag.


    Ciao Raymond