intel centrino oder amd für notebook?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • intel centrino oder amd für notebook?

    Hi,
    muss mir demnächst ein notebook kaufen. bin aber total unsicher, ob ich einen intel centrino oder einen amd-prozessor nehmen soll.
    wäre um ein paar tipps recht dankbar.
    hat jemand erfahrungen oder vergleiche mit beiden typen?

    danke für eurer hilfe!!

    grüße an alle!

    Ergänzung:
    Wie ist es denn mit der Lüfterlautstärke beim Centrino? Ist der wirklich leise?
  • mit amd gibts atm noch fast keine Notebooks!
    ich würde mir einen Centrino mit ~2ghz holen!
    64bit brauchste in nächster zeit auch noch nicht unbedingt ;)

    Dell Inspirion 9300 schau dir das mal an ;)

    aber ich denke mal, dass du bei beiden CPUs nichts falsch machen kannst :D

    wenn alle anderen Kompnenten passen, wäre es mir "relativ" egal, ob es ein amd turion oder centrino ist!!
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Ja ein Centrino ist momentan die bessere Wahl. Wenn du allerdings ein kleines, kompaktes Notebook willst würde nicht zu dem Dell greifen sondern mir ein 15" Notebook von Herstellern wie Asus, Acer etc. aussuchen.

    Natürlich kommt der Turion leistungsmäßig dem Pentium M sehr nahe, da aber der Pentium M einen speziell für sich entwickelten Mainboardchipsatz hat, ist dieser Stromsparender.

    mfg
  • Joa das mit dem Stromsparen stimmt schon aber so extrem is der unterschied zwischen dem Turion und nem aktuellen! Centrino net mehr.......seit pciexpress ziehn die auch mehr strom als vorher......


    Muss dir halt überlegen was du willst......ein billiges Notebook mit ausreichend Leistung (Amd oder Celeron) oder ein teures zum zoggen etc. (Pentium M oder vllt auch ein normaler P4)

    64bit wirste nie in deinem Notebook brauchen, da ich bezweifle, das du irgendwann einmal mehr als 4 gig ram haben wirst ;)
  • Denim schrieb:

    Muss dir halt überlegen was du willst......ein billiges Notebook mit ausreichend Leistung (Amd oder Celeron) oder ein teures zum zoggen etc. (Pentium M oder vllt auch ein normaler P4)


    lol... lass blos die finger von einem p4 in einem notebook.
    habe seit 1jahr auch ein notebook mit einem p4 3,2ghz ht fsb800.
    die ersten 3-4monate gings eigentlich noch recht gut, aber jetzt laufen die lüfter auf hochturen und der CPU hat trotzdem noch seine 77-83°C
    84°C ist ja max. (Notebook schaltet sich aus).

    Ich habe somit ständig Lüftungsprobleme. Geröllheimer hat das gleiche NB.
    Der hat sich schon ein loch in den Tisch geschnitten, dass der CPU besser gekühlt werden kann.

    Niemals wieder P4.
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • @ Denim: 64 bit hat auch andere Vorteile, z.B. eine nicht geringe Mehrleistung bei dafür optimierten Anwendungen. Außerdem sehen Spiele wie Far Cry dank 64-bit Patch schöner aus.

    @ Hebbe: Du hast schon recht, für extrem lange Akkulaufzeiten ist ein Pentium 4 ungeeignet, doch werden nur Pentium 4 Notebooks mit Prescott-Kern richtige heiß. Der Northwoood ist hier also besser geeigent. Aber User die viel mit Akku arbeiten sollten nach wie vor zu einem mobilen Prozessor greifen.

    Mfg
  • k P4 würd ich mir auch net hohlen, wollts nur dazufügen,da man die sich jua immer noch kaufen kann(aus was für gründen auch immer)^^


    Und sry D@rkne$$, aber 64bit ham nur was mit dem adressraum des speichers zu tun, d.h. du kannst einfach ne größere menge ansprechen.......mehr net ;)
    Und der performance sprung von amdxp auf amd 64 bit liegt in der chiparchitektur und hat mit 64 bit reichlich wenig zu tun.............aber wer dem lieben amdmarketing glauben schenkt hat mir 64bit sicher für die zukuft vorgesorgt, scheiß egal ob das board nur 2 slots a max. 2Gbyte Ramriegel verträgt:P:P:P
    naja meine meinung dazu......
  • Wenn du nich zocken willst, auf JEDEN FALL NEN CENTRINO !!!
    Erstmal haste im chipsatz schon wlan mit drin, die prozessoren sind (für notebook cpus) verdammt schnell und das Beste: Die sparen sogar Strom :)
    Vielleicht liegt dieses ganze gebrabbel von mir aba auch daran, dass ich generell inetl prozesoren bevorzuge... Aba hier ist es echt so !
    Nimm nen centrino

    derthilo
  • joa würd ich dir auch raten, obwohl man dazu sagen muss, dass du mit nem schnellen centrino (so 2ghz wie meiner :P) und ner guten graka (ab x700 und 6600go) auf ziemlich gut mit vielen details zoggen kannst!
  • @derthilo: haste schonmal die neuen centrinos gesehen, bzw getestet?
    mit 2ghz, 6800, 1gb ram,etc kannste auch schon ordentlich loszocken!!!
    ich habe nen p4 und da kann ich mitlerweile gar nix mehr zoggn, weil er sich "drosselt" wegen der großen hitze.. :(

    in ein notebook muss einfach nen centrino rein! egal ob bussiness oder zocken!!
    für sowas wurde er ja entwickelt ;)

    amd würd ich erst mal abwarten!

    soviel dazu!!

    mfg
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Naja, hast ja soweit überall recht, aber mit das Hitzeproblem kann dir durchaus auch bei nem centrino passieren! Ich merks gerade eben in diesem Moment wie die rechte Handauflage sich wieder erhitzt (2ghz centrino) weil wieder was "anspruchsvolleres" gestartet wurde!
    Und gerade mit ner 6800 wird das wohl noch schlimmer sein, da die zusätzlich nochmal kräftigst aufheizt! Das is halt wie immer, musst genau wissen wofür du das brauchst! Wenn de mobil sein willst, würd ich dir sogar einen centrino der alten generation mit ner 9700 empfehlen, da die wesentlich länger durchhalten als aktuelle! Wenn du performance haben wills (sowie ich :P) muss dir halt klar sein, dass das mit der mobilität so gut wie dahin is. Ich mein es mag vllt auch am "schlechten" akku liegen aber wenn ich total drossele und recht wenig mach komm ich mit viel glück gerade mal so auf meine 2 stunden laufzeit, wenn ich was aufwendiges rendere is es nach 45 min leer......^^

    Musste dir vorm kauf halt genau überlegen!
  • hm... yo
    performance is ja beim alten centrino (dothan) eh besser oder?
    der neue sonoma ist zwar schneller, aber wird dafür auch etwas wärmer!
    dafür ist er aber auch stromsparender ;)
    das absolute traum notebook gibts aber bis jetzt eh noch nicht!
    laptop, wo 2 Grakas drin sind, find ich auch sehr praktisch!
    die onboard ist sehr stromsparend und kühl! wenn du dann zocken willst oder ähnliches, dann schaltest eben die externe graka dazu!
    diese idee find ich geil! nur nutzen diese chance nur sehr wenige anbieter :(
    aber mal abwarten, wie es sich in den nächsten monaten, bzw jahre entwickelt :D lol

    werd mich mal erkundigen, ob mal die 6800 auch "drosseln" kann. wenn die immer auf hochturen läuft ist es bestimmt nicht optimal!! :/

    was hastn du für eine Graka?
    bzw dein CPU ist aber nicht oced oder?

    mfg
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Also gleich mal richtigstellen :P
    Performance vom alten is nat. schlechter, sonst würds ja keinen sinn machen^^
    Natürlich haste durch pci express, ddr2 und sata keinen großen geschwindigkeits vorteil, der kommt, meines wissens nur durch den großeren L2Chache.....aber egal^^
    Und Stromsparender sind die alten, habsch ja schonmal geschrieben, da die pciexpress-chipsätze wesentlich mehr strom beim idle'n verbraten.
    Hast aber recht, wenn man net zoggt is onboard mehr als ausreichend.
    Und soweit ich weiß kannste die 6800 auch drosseln, d.h. kannst von den 16 pipes glaub die hälfte oder so abschalten.


    Habs zwar schon im anderen thread geschrieben aber egal :D
    Also hab ne x700 mit glaub 400mhz chiptakt und einen m760 mit 2 ghz 2mbl2chache und net overclocked.......ich mein das reicht dicke für das was ich mach^^
  • Natürlich reicht die alte Generation noch gut aus, aber auf die neuesten Technologien würde ich nur ungern verzichten. Viele PCI-E Notebooks haben bereits MXM, damit kann man bei Bedarf die Grafikkarte aufrüsten. DDR2 bringt zwar auch aufgrund des niedrigen FSB des Pentium M "noch" wenig, aber wenigstens hat man die Gewissheit dass man neueste Technologie im Notebook hat. SATA bringt schon was, z.B. eine sehr hohe Burstrate, auch können Notebookfestplatten besser im RAID betrieben werden, was schon bei einigen aktuellen Geräten der Fall ist.

    Mfg
  • Mhhh das wird wohl zu ner privat unterhaltung aber was solls :P


    Ja gibt nur wieder da ein paar kleine probleme.....ich weiß ich bin ein Spielverderber :P.............aber MXM kenn ich bisher nur aus einem notebook (gericom, ode wie das heißt^^) und da is es auch net gewährleistet, dass die kühlung für den neuen chip ausreicht.......jo ddr2 bringt halt noch nix aber was solls, war bei mir halt drinne..........

    S-ATA wiederrum hat schon vorteile, wie z.b. raid.......ich könnt z.b. mir für glaub 130€ noch ne platte kaufen und noch zusätzlich einbauen, platz habsch noch :P

    Aber was mich halt bissl nervt is das ganze mit der akkulaufzeit, hab ja geschrieben wie kurz die im extremfall is.......ich mein ich kann mmich noch an "alte" centrinos mit 4-5 stunden laufzeit erinnern......naja^^
  • Es gibt ja auch andere Faktoren, z.B. das Display. Eein hochauflösendes 16:9 Display braucht wesentlich mehr Strom als ein niedrigauflösendes 4:3er. Dann wären auch noch Festplatte ( je mehr U/min desto höherer Stromverbrauch ) usw. Auch die Akkukapazität bzw. Größe spielt eine Entscheidene Rolle. Viele moderne Notebooks sind klein und flach, deshalb können sie auch nicht so große Akkus fassen.

    Es kann schon stimmen dass die neue Centrino-Generation eine etwas kürzere Akkulaufzeit bietet, dafür muss man aber auch die um einiges schnellere CPU in Betrachtung ziehen.

    Mfg
  • Denim schrieb:

    S-ATA wiederrum hat schon vorteile, wie z.b. raid.......ich könnt z.b. mir für glaub 130€ noch ne platte kaufen und noch zusätzlich einbauen, platz habsch noch :P


    wäre doch was ;) musst da dein opt. laufwerk ausbauen, oder bringst die HDD trotzdem noch unter? :D
    das dell i9300 ist zwar ein 17", aber ich glaube nicht, dass man da 2 HDDs einbauen kann. oder gibts da einen "adapter", dass man die hdd in den slimline slot stecken kann?

    man kann ja daten auf dem RAM ablagern! wenn man z.b. beim zoggen ne "CD im RAM mountet", dann muss ja nicht immer auf die HDD zugegriffen werden.
    so sollte man auch bissl mehr speed erreichen oder? is mir gerade so eingefallen.

    mfg
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Ja es können bei großen RAM-Mengen sogar Spiele darauf installiert werden. Das hat den Vorteil das die Ladezeiten extrem schnell sind und es wärend dem Spielen so gut wie keine Nachladeruckler gibt. Aber unter 2 GB ist es nicht wirklich empfehlenswert ein Spiel darauf zu installieren ;) .

    Mfg
  • D@rkne$$ schrieb:

    Ja es können bei großen RAM-Mengen sogar Spiele darauf installiert werden.


    jop, hatte auch an 2GB gedacht. aber dass man das game aufm RAM installieren kann wusste ich noch nicht.
    wegen:

    ebson schrieb:

    wenn du in den ram ein spiel installierst is es beim nächsten hochfahren weg


    jo, würde mir eh eine 5400er holen, weil die schnell genug sind und trotzdem nicht zu heiss werden ;)

    mfg
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • joa 5400 is doch so gut wie stansart bei neuen?!? naja egal^^


    also das mit dem spiel auf ram installieren is, meines erachtens nur ne kleine spielerrei, sowas is ja net alltagstauglich und auf dauer durchsetztbar.........große vorteile kann ich mir da kaum vorstellen^^

    @Hebbe: Ne das laufwerk is kannste net entfernen, das is fest verankert.
    ICh kann aber unten ne klappe öffnen, damit ich zugriff auf ram etc hab und da is ne schöne kleine ausbuchtung für ne zweite platte incl. raid chip etc.
    Ich überleg nur, ob ich mir die identische platte für ein raid 0 hohlen oder besser warten und mir einfach ne größere 2,5" platte später kaufen soll^^
  • aso.. naja, bei uns @work haben wir Dell-Notebooks und da kann man die CD-Laufwerke ganz einfach entfernen.

    naja, RAID ist bestimmt gut, aber wenn du ne 2. hdd reinbaust, dann wird es natürlich auch dementsprechend wärmen und ob das so gut ist.. :/
    notebooks sind ja sowieso bescheiden zu lüften..

    da würd ich mir lieber ne 100gb oder 120gb reinhauen und evtl noch ne 2,5" extern dranstecken.

    mfg
    [size=1]
    <|-away-|> das bild wird immer verkackter
    <|-away-|> ton wird ne line auf ac3 gedubbed
    <|-away-|> mann mann wo kommen wir da hin
    <|-away-|> bald kannste echt nur noch alles im laden kaufen weil es nur noch shice zu saugen gibt
    [/size]
  • Joa ich kenn das mit den dells von nem ehemaligen firmenlaptop meines vaters.......das ganze modulare konzept mit zweislots und 1dvdlaufwerk, 1disketten laufwerk und 2akkus find ich recht praktisch.........gibts aber soweit ich weiß nur bei dell :/ und dell is ja bekanntlich net gerade so günstig?

    Also ich find, dass externe platte bei nem notebook fast schon sein muss, also ich hab innerhalb von 4 wochen schon fast 80% wieder voll und ich behaupte, dass ich net sehr viel schrott drauf hab........

    120gig sata is immo maximum bei 2,5" oder?
  • Jo mehr als 120 geht momentan kaum.

    Ich habe selber eine 4200er Platte im Notebook und kann das gut verschmerzen, im Windows merke ich kaum Unterschiede zu meiner 7200er Seagte vom Desktop, nur dauern Kopiervorgänge, Programmstart etc. etwas länger. Dafür sind sie leiser und benötigen weniger saft. Von ner 7200er fürs Notebook rate ich generell ab, da sie einfach zu laut sind, besonders deshalb weil man beim Notebook meistens sehr nahe dran ist.

    Mfg