Werte in Deutschland?

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werte in Deutschland?

    Guten Abend, ich würde gerne mal eure Meinungen zu typisch deutschen Eigenschaften und Werten, auch im Vergleich zu anderen Nationen hören.
    Für mich persönlich war es ziemlich schwierig solche Sachen herauszufinden.
    Hintergrund der Sache ist das ich heute n Auswahlgespräch für einen Auslandsaufenthalt (USA) hatte und dort die Aufgabe gestellt wurde, einem politischen Club (Schule) in den USA deutschland etwas näher zu bringen.

    Also - was hättet ihr geantwortet?
    Was ich Bezwecken will ist keine zweizeilige Auflistung von Leuten die Beiträge brauchen, sonder auch eine Diskussion um eure Äusserungen.

    Freue mich auf eure Posts.
    @Mods: wenn euch hierdran etwas stört, möglichst erst PM, dann kann immer noch geschlossen werden.

    greetz Instant
    Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
    Wilhelm Busch
  • Instant und seine Diskussionen, das hat Unterhaltungswert.......
    Gleichgesetzt mit Schlagabtausch mit Mods und das outen einiger Member........ Grins..........

    Sicherlich spricht in diesen Tagen viel gegen Deutschland, vor allem wenn man sich die Auswanderungszahlen vor Augen hält. Dennoch hat dieses Land viel zu bieten was es in nur wenigen Ländern gibt.

    Sicherheit:

    Für jeden hier im Land eine Selbstverständlichkeit, kaum ein anderes Land hat eine so geringe Kriminalstatistik.

    Soziales Engagement:

    Niemand in Deutschland muss hungern oder auf der Straße leben. (Die welche das tun, machen das aus freien Stücken)

    Technologische Innovation:

    Kaum ein anderes Land erbringt so viele technische Errungenschaften wie Deutschland.
    Nicht umsonst sind wir führender Technologieträger und größtes Exportland.

    Deutschland steht für Bildung, Kunst und Fortschritt.

    Wir haben eine eigene Traditionen und Geschichte die viele viele Jahre zurück gehen.
    Länder wie die USA müssen so etwas für sich erfinden oder bauen Disney Land.

    //EDIT

    Instant, was ist los ? Hat es allen anderen Usern die Sprache verschlagen ?
  • Deutschland scheint für mich das land zu sein, welches immer anderen ländern hilft, siehe amerika hurricans usw, aber ich habe noch nie was davon gehört, dass amerika uns öl geschickt hat oder so, als in deutschland die jahrhuntertflut war
  • DCsenil schrieb:

    Deutschland scheint für mich das land zu sein, welches immer anderen ländern hilft, siehe amerika hurricans usw, aber ich habe noch nie was davon gehört, dass amerika uns öl geschickt hat oder so, als in deutschland die jahrhuntertflut war

    Da hast Du Recht, aber die Amerikaner haben nach dem zweiten Weltkrieg sehr viel für Deutschland getan............
    Jetzt bitte keine Antworten, von wegen das die Amerikaner ja auch unsere deutschen Frauen vergewaltigt haben..........
  • $DuK27$ schrieb:

    ... man sagt doch immer das deutsche gerne kartoffeln essen z.b. schul feier nur deutsche hatten sich kartoffelsalat geholt

    Man, so was Bescheuertes!!! :depp:
    Was hat Kartoffelsalat mit deutschen Werten zu tun?
    Noch mehr so Spam, wie ich ihn auch schon anderweitig von dir entdeckt habe, und du darfst dich über eine Verwarnung freuen!!!! :rolleyes:
  • Ich würde zu diesem Thema einfach ganz grundsätzlich sagen:

    Wer in Deutschland Arbeit und keine Schulden hat, kann sich vieles leisten. Vorraussetzung dafür ist, dass man mit seinem Geld richtig wirtschaften kann.

    Das Problem ist nur, dass viele Menschen in Deutschland es nicht mehr einsehen, bald 18% MwSt, höhere Krankenkassenbeiträge, teurere Versicherungen und so weiter und so weiter zu zahlen. Ganz zu schweigen von teuren Verbrauchsgegenständen wie Lebensmittel, Benzin, Wasser/Gas/Strom etc. Alles will finanziert werden, leider haben immer weniger Menschen in Deutschland Geld.

    Wenn du etwas für dein Auswahlgespräch willst: Ich würde sagen, dass die Menschen in Deutschland aufgrund der Politik immer weiter ihre Werte ganz einfach verlieren und immer egoistischer werden.

    Natürlich musst du das in deine eigenen und vorsichtigen Worte fassen, aber das ist klar :)
  • Negatives Denken: Ja aber auch Vorsicht und das ist nicht immer gleich schlecht....
    So denke ich das beharrlichkeit, fleiß und arbeitswillen eigendlich eine weiter typisch deutsche Eigenschaft ist die Leider in den Letzten Jahren viel zu Kurzgekommen ist. Ich denke das es in deutschland kein Problem ist komfortabel zu leben wenn man sich nur anstrengt.
    Wir müssten uns nur auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren (Ingeneurswissenschaften, Naturwissenschaften usw.) und den ganzen Bürokratiescheiß zurückfahren (BWL-Studiengänge stark reglementieren.... Die machen nix anderes als Bürokratie...).
  • Ich denke, bei ner Umfrage im benachbarten Ausland käme etwa folgendes raus:
    Der Deutsche trägt gerne Lederhosen, hat einen Dackel und ernährt sich mehr oder weniger nur von Schweinshaxe und Bier. Seine Eigenschaften: Humorlos, besserwisserisch und sturköpfig soll er sein, aber auch pünktlich und fleißig.
    Aber im Ernst:
    Eine Eigenart der Deutschen ist sicherlich, dass es ihnen schwer fällt, was Gutes über sich zu sagen; deswegen hat der liebe Friedrich Merz ja auch vor'n paar Jahren den Begriff der "deutschen Leitkultur" geprägt, um so was wie ne positive Identität zu schaffen. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass bei uns Nationalstolz imer noch mit schlechtem Beigeschmack behaftet ist.
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • hi,

    "deutschland, das land der dichter und denker" , stimmt ja auch. voll viele schriftsteller und wissenschaftler hat diese land hervorgebracht!!!
    jaja, gerade vorm zweiten weltkrieg waren die deutschen diejenigen, die die nobelpreise abräumten, allerdings ist dies jetzt eher den amerikanern überlassen worden!!!

    aber ich bin viel zu unnationalistisch um erst 65 jahre nach dem holocaust sagen zu können, warum ich deutschland liebe und es das beste land in der welt ist...

    ich lebe hier und mir geht es gut und hier gibt es alles, was man braucht im gegensatz zu ämeren ländern,
    aber das war es auch schon!!!!

    sicherlich man könnte jetzt sagen, dass die deutschen pünktlich sind und eine interessante kultur haben usw. usw., aber das hat ja irgendwie jedes land oder ...so etwas besonderes!!!

    zum ganzen fällt mir eines der besten zitate ein von einem der männer, die ich als ausnahme wirklich bewundernswert finde !!!




    "Wenn ich mit meiner Relativitätstheorie recht behalte, werden die Deutschen sagen, ich sei Deutscher und die Franzosen, ich sei Weltbürger. Erweist sich meine Theorie als falsch werden die Franzosen sagen, ich sei Deutscher, und die Deutschen, ich sei Jude."



    ...wie recht einstein doch gehabt hätte


    mfg olethejoker
  • Ich habe mal ein Essai zum Thema Wirtschaft verfasst. (Im Rahmen des Politik-LKs)

    Das hat zwar im ersten Moment wenig mit "Werten" zu tun, doch entstanden viele Probleme unseres Landes (besonders Wirtschaftliche) durch ein bestimmtes Gedankengut.

    (Ohne jemanden Angreifen zu wollen: Für mich ist klar die "linke" Gesellschaft sowie der Allgemeine Reformunwille schuld)





    1. Einleitung

    Der Wohlstand eines Landes ist direkt abhängig von dessen Wirtschaftsleistung (Es sei denn man verfügt über Öl und weiß dieses zu fördern).
    Wohlstand ist nicht Alles aber ohne Wohlstand ist das Meiste viel schwieriger (Bildung, soziale Gerechtigkeit).
    Daher kommt der erfolgreichen Wirtschaftspolitik eine überragende Bedeutung zu.
    Zitat: „Wohlstand für Alle“ Zitat Ende (Ludwig Erhard)
    Diese Idee bündelte die Kräfte des zerstörten Deutschland nach dem Krieg und schuf einen Beispiellosen Wohlstand.
    Zitat: „Der Wohlstand hat Meister Deutschland satt und träge gemacht“ (Minoru Tominaga-japanischer Unternehmensberater,"Wirtschaftsweiser")
    Zwischen diesen beiden Zitaten liegen 40 Jahre Seitwärtsbewegung , mit einer ziellosen Wirtschafts-(Gesellschafts-) Politik.
    Die Bundesrepublik Deutschland hat aus einer falsche verstandenen Konfliktvermeidung, ein träges und selbstgefälliges Konsensmodell entwickelt.
    Seit ca. 10 Jahren spüren dies vor allem die schlecht ausgebildeten und wenig flexiblen Menschen unseres Landes.

    2. Erörterung und Beleg der Thesen

    These 1.
    Verteilt kann nur das werden, was vorher durch Produktivitätsgewinne verdient wurde (Es sei denn man nimmt Kredite bei seinen ungeborenen Kindern auf).
    Beleg
    Stagnierender bis leicht rückgängiger Wohlstand in der BRD in den letzten 15 Jahren bei gleichzeitig dramatischem Anstieg der Verschuldung aller öffentlichen Haushalte.


    These 2.
    Die Menge an Arbeit die eine Volkswirtschaft besitzt und verteilen kann ist keine feste Größe.
    Arbeit wandert global an jene Orte der höchsten Produktivität.
    Arbeitszeitverkürzungen bei vollem Lohnausgleich sind effektive Programme zur Vollbeschäftigung für unsere Wettbewerber im Ausland.


    Beleg

    1. Halbierung der Arbeitslosigkeit in Großbritannien als Folge der dort nicht realisierten Arbeitszeitverkürzung bei vollem Lohnausgleich und gelungenem Rückbau des ineffizienten öffentlichen Sektors.

    2. In Dänemark, Finnland, Schweden, Niederlande entstehen bei einem Wirtschaftswachstum von 0,5% massiv neue Arbeitsplätze.
    Deutschland benötigt ein Wirtschaftswachstum von 2,8% damit netto die ersten neuen Arbeitsplätze entstehen( bis zu diesem Punkt rentieren sich in Deutschland Investitionen in Automatisierung und nicht in Menschen).

    These 3
    Die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft ist direkt proportional abhängig von der Qualität der Ausbildung der Menschen.
    Beleg
    Deutschland ist bei Produkten die älter als 40 Jahre sind (Autos, Kraftwerke usw.) weltweiter Innovationsführer.
    Bei jungen Innovationen (Gentechnik, Mikroelektronik, Biotechnik) nur Mittelklasse.
    Messbar an der Zahl der Patente. In den einstigen Domänen Physik, Chemie Pharmazie, Biologie, Medizin gibt es seit Jahrzehnten keine Nobelpreisträger aus Deutschland. Die Ergebnisse der neuesten PISA Studien zeigen Plätze im letzten Drittel(In Nachbarschaft von Schwellenländern wie Mexiko und Brasilien )

    These 4
    Nachhaltiges Wirtschaftswachstum findet nur in Regionen/Ländern statt, in denen die Staatsquote unter 40% liegt. (Staatsquote: Anteil aller Abgaben an die öffentlichen Kassen in % vom BSP-Staatsquote Deutschlands liegt bei ca. 50%)
    Beleg
    Verweis auf die Offiziellen Statistiken der OECD.

    These 5
    Das Steuersystem muss die Leistung jedes Menschen stimulieren und nicht behindern.
    Wenn sich eine Überstunde für den Arbeitnehmer nicht lohnt, weil er nicht nachvollziehen kann, ob er am Monatsende mehr Geld verdient hat oder nicht, führt das System in die Stagnation.

    Beleg
    Ist in der These bereits vorhanden ;)



    3.Zukunftsaussichten
    Die Wirtschaftlichen Zukunftsaussichten eines Landes sind durch die Wirtschafts- und Steuerpolitik zu lenken.
    Deutschland kann auf den Pfad der nachhaltigen Wohlstandssicherung zurückkehren und damit ein Sozialsystem welches für gerechten Ausgleich sorgt aufrechterhalten.
    Dies wird nur gelingen, wenn ein breiter gesellschaftlicher Konsens über Werte, Ziele und Maßnahmen gelingt.

    In gleicher Weise besteht aber die Gefahr, dass der Abstieg sich fortsetzt und beschleunigt. Dies wird eintreten wenn Gruppenegoismen, Mutlosigkeit und Komödiantentum in Gesellschaft und Politik fortgesetzt werden.
    Als erstes Zeichen kann gewertet werden, wenn Spitzenämter in Staat u. Politik über die Qualität von schauspielerischen Leistungen und Täuschungsversuchen vergeben werden.


    ---------------------------------------------


    Joa das is so meine Meinung zu der aktuellen Lage....Ideologien usw. spielen da sicherlich eine Rolle! Das ich daher das Wahlergebniss zutiefst betrauere ist klar..die CDU hätte nicht alles besser gemacht aber sicherlich Vieles!
  • Ich bin auch der Meinung, dass Deutschland noch einiges zu bieten hat! siehe den Thread über die Energiegewinnung aus Algen im Politik Forum!

    auch ein deutsches Projekt, daraus schliesse ich, dass Deutschland doch einniges auf dem Kasten hat, das Problem nur daran ist, dass Deutschland zu gutmütig ist und jedem hilft, aber selber nur "***chtritte" kassiert...

    würde Deutschland ein wenig auf sich selbst achten und nich so viel auf das "image" würde es deutschland in einigen Jahren glaube ich besser gehen!

    Deutschland hat was die Werte wie Technologie, Forschung, Wehr und Wirtschaft angeht noch einiges zu bieten, ebenso wie die menschlichen Werte, aber bei denen ist es so, dass es abwärts geht... leider...

    EFL...