Tv-duell

  • Wahlen & Ergebnisse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi,
    da heute Abend ja das große TV-Duell zwischen Kanzler Gerhard Schröder und Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel stattfindet, mach ich doch gleich mal eine Diskussionsrunde auf :D. Hier könnt ihr euch über das TV-Duell austauschen (wenn es gelaufen ist) und Vermutungen anstellen (bevor es anfängt oder auch während es läuft, was ja nicht mehr lange hin ist).
    Also ich denke ja dass Gerhard Schröder das Rennen (mal wieder) machen wird. Für solche Auftritte ist dieser Mann einfach geschaffen (was nicht unbedingt heißen soll, dass ich seine Politik in Ordnung finde). Aber ich glaube auch, dass das Duell spannend wie in keinem Jahr zuvor sein wird. Noch nie waren mehr Wähler unentschlossener als dieses Jahr. Ich sage: Wer dieses Duell gewinnt, kommt dem Wahlsieg um ein großes Stück näher!!
    Jetzt lasst mal eure Meinungen hören. Nach der Bundestagswahl sind wir dann schlauer :D.

    MfG
    Jusher
  • Ja also ich bin auch der Meinung, das Schröder das Rennen machen wird. Er ist (wie Bush) ein Medienmann. Er kann sich einfach besser verkaufen und Merkel ist noch dazu aus dem Osten. Da immer noch eine große Intolleranz zwischen der Bevölkerung herscht ist fraglich, ob die genug Stimmen bekommen. Die Wahl wird denke ich sehr knapp ausgehen.
  • Ich denke mal, dass Angela Merkel durch dieses Duell eine größere Chance hat, als Gerhard Schröder, da alle damit rechnen, dass er das Duell "gewinnen" wird. (Obwohl ich das Wort gewinnen hierbei eigentlich als nicht passend bezeichnen würde.)
    Wenn Frau Merkel sich jetzt ganz ansehnlich schlägt, dann hat sie eigentlich nur zu gewinnen.
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • Hary00 schrieb:

    und Merkel ist noch dazu aus dem Osten.




    ich glaube nicht ,das du beabsichtigt hast hier zu polemisieren.Wer aus den neuen Bundesländern kommt,ist verbal nicht schlechter drauf als jemand aus den alten Bundesländern.Ändere bitte mal Dein Posting dahingehend,bevor sich wieder viele aus Mittel+Ost Deutschland auf den Schlips getreten fühlen.




    Mal nen persönlichen Zwischenstand:

    Merkel schlägt sich tapfer,aber bringt Dinge nicht auf den Punkt.Schröder besticht mit Faktenwissen und gräbt merkel das Wasser ab.
  • ich finde das durch TV Duelle der Wähler sich nur von dem Redetalent der Politiker beeinflussen läßt, wer gut kontern kann ist halt im Vorteil, aber was hinter der Fassade steckt merkt der Wähler erst nach der Wahl..das sieht man ja an dem Bush..von nichts ´ne Ahnung aber ein auf oberchristlich machen und somit die Wähler beinflussen..
  • Ich will ja nichts sagen aber irgendwie ist die Merkel ziemlich nervös, kann das sein? Außerdem weicht sie den Fragen geschickt aus. Schröder hingegen wird immer sicherer und ich glaube das Schröder auch noch mal die Wahl gewinnen wird. Aber mal das Ende vom Duell abwarten. Mal sehen was daraus noch wird. Also bis nachher. ;)

    Bi5 d3nn3
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • Merkel unsicher??
    Im verhältnis zu schröder???
    der verwechselt cent und % und verhaspelt sich und die ganze zeit ähm ähm ähm.....
    Merkel ist zwar auch net das wahre, aber im verhältnis zu schröder einfach nur genial.
    Meine meinung.
    mfg
    moeller92
  • auch ich finde, dass frau merkel oft mit wachsender nervosität vom thema abzulenken versucht, während schröder präzise antwortet und seine rethorisch ausgezeichneten stellungsnahmen mit schmerzhaften seitenhieben in richtung merkel versetzt ("der professor aus heidelberg").

    das duell geht klar an ihn, doch ich glaube kaum, dass dieses duell eine entscheidende wende im wahlkampf gibt.

    mag auch merkel nicht so gut rüberkommen, sie stützt sich auf tatsachen, die sich nicht widerlegen lassen.

    LukZen
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • also man mag ja von schröder halten was man will - aber ich habe in dem soeben zuende gegangenen duell mehr klare fakten und sachliches wissen von ihm gehört als von einer oft unsicheren und nicht grade mit detailkenntnis und zusammenhängendem wissen gesegneten angela merkel.

    für mich hat der kanzler hier klar punkte gemacht - ob die spd tatsächlich die wahl gewinnen wird, sei abzuwarten...
    was mich in der tat sehr überrascht hat war, dass der kanzler hier eine ganz klare und eindeutige absage in richtung der linkspartei geäussert hat!

    minuspunkte gebe ich frau merkel deswegen, weil sie in vielen sätzen emotional auf den kanzler "eingehackt" hat - und das - aus ihrer sicht leider - auch noch so schlecht, dass schröder daraus eher noch pluspunkte sammeln konnte.

    für mich ist der klare gewinner dieses duells gerhard schröder!
    (was im moment noch nichts darüber aussagt, wen ich wählen werde!)

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Merkel:

    sehr nervös, gibt die Vergangenheit als Gegenoffensive. Gibt zuviel an, was mit unserem heutigen Geldstand nicht zu schaffen ist. Geht stark in die Defensive über versucht einen Konter zu neutralisieren. Gibt falsche Informationen des Sozialen ab. Gibt gute Informationen ab, geht auf die Zuschauer ein, bennent die Zuschauer, ist Gut aber flüchtend vom Thema selber.

    Schröder:

    Schöder sehr souverän aber dennoch schwächer als gedacht, gibt den Ton teilweise an. Geht die Themen ruhig an. Konter werden ganz Gut bewältigt.
    Ist von den Themen geflüchtet die anstanden.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • Ich sage ganz einfach - inhaltlich ham sies beide net soo gebracht, aber rhetorisch ist Schröder einfach der stärkere, ich musste so oft lachen weil er sie als kleines Schulkind dargestellt hat ("g7, das sind die wirtschaftlich stärksten Länder der Welt" Zitat von Schröder") als Erläuterung für sie es war so geil.
    Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
    Wilhelm Busch
  • Übrigens, wer es noch nicht gesehen hat:

    Auf ARD 1 EXTRA (digital zu empfangen), wird das TV Duell gerade wiederholt!

    Im Übrigen hat sich die Merkel deutlich besser geschlagen, als erwartet! Während Schröder ihr und auch den Moderatoren sehr oft ins Wort fiel. Er versuchte, den Zusehern klar zu machen, dass er für weniger Bürokratie stünde. Ein guter Witz! Die SPD und die Grünen haben es in keinster Weise geschafft, Bürokratie zurück zu drängen. Ganz im Gegenteil. Und die Länder und Kommunen haben da jeweils fleissig mitgemacht.

    Wenn in Italien das Haus bereits steht und in Spanien ein Produktionswerk schon schwarze Zahlen schreibt, stecken bei uns die jeweiligen Genehmigungsanträge noch bei den Beamten in der Schreibtischschublade.

    Und beide Parteien bzw. Koalitionen sind m.E. nicht in der Lage, dies wirklich vernünftig anzugehen und radikale Reformen einzuleiten. Gerade die CDU/CSU, wenn sie gewänne und mit 2/3 Bundesratsmehrheit im Rücken, könnte wirklich was ändern - würden sie nur wollen!!

    Die Reden von Merkel und Schröder waren kaum mehr als Floskeln, sich-selber-auf-die-Schulter-klopfen und den anderen runter zu machen. Wirklich Konstruktives, dass unsere Beschäftigtenzahlen und die Binnenkonjunktur voran bringen könnten, ist nicht in Sicht! Leider!
  • Ich finde, Frau Merkel hatte die Nase vorne! Wir wissen zwar, dass Herr Schröder ein gewandter Redner ist, aber er hatte kein Konzept zum Vorstellen! Schröder sagte nur was er gemacht hat, und nicht was er machen will!
    Auf die Frage wie sie die Arbeitslosigkeit senken wollen, sagte Schröder keine richtigen Fakten! Merkel hingegen, sagte, dass sie mit Senkung der kosten für Gewerbe und weniger Auflagen und Bestimmungen, Betriebe nach Deutschland zurück holen will!

    Ich fand jedoch nach dem TV-Duell, dass die ARD mit ihren Statistiken völlig daneben lag!!! Danach brachten sie einen Wissenschaftler und Pantominen der die Gestik von Merkel und Schröder analysierte! Da stellte selbst die ARD fest, dass dieser Wissenschaftler dass Gegenteil sagte, und berichtete Merkel sei fest entschlossen und sie würde alles für ihre Politik geben, während Schröder eher "betrügerisch" dargestellt wurde!



    Modding

    Jeder siehts anders, Merkel ist sich zu 100% sicher, dass sie die Wahl gewinnt! Und dass muss ich jeden SPDler sagen: Ich glaube nicht mehr, dass die SPD noch hinter Schröder steht! Denn hier Vertritt Schröder nicht die "Ursprungs SPD" er hat sich sozusagen einer "Schröder-Partei" angeschlossen, die, man siehts an den letzten Jahren, einfach nichts zusammenbrachte! Die Arbeitslosigkeit stieg an! Wir mögen zwar Expotmeister sein, aber wir sind totzdem in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage! Und dass hat sich der deutsche Bürger doch eigentlich selber eingebrockt!
  • Klarer Sieger des TV Duells: Gerhard Schröder

    Schröder ist souverän, staatsmännisch, abgeklärt und weise an die Sache ran gegangen. Manche mögen seinen Auftritt heute, als etwas zurückhaltender als sonst interpretieren aber ich sage, dass Schröder sich sehr staatsmännisch und diplomatisch gezeigt hat und seine Position als Bundeskanzler gut erfüllt hat.

    Merkel war anzusehen, dass sie desöfteren, während der Kanzler redete, verunsichert war. Sie hat mich persönlich auch nicht von sich und ihrer Partei überzeugen können.
    Teilweise kam sie auch etwas unsympathisch rüber, da sie immer zu nur Deutschland schlechtredete und kaum ein einziges Mal lächelte.

    Inhaltlich gesehen, war auch wieder Schröder um Längen besser. Die Inhalte und die Argumentationen vom Bundeskanzler haben sehr schön harmoniert und zusammen gepasst. Seine Antworten haben stets gepasst. Er hat sich und die SPD meiner Meinung nach, im Gegensatz zu Frau Merkel, weiter klar und deutlich profiliert. Seine, bzw. die Position der SPD, war nach dem Duell klar - die von Merkel eher nicht.
  • Ich gebe mein vorsprecher recht.....
    Jedoch habe ich die Fragen zu Ausbildungen, Jugend und deren zukunft sehr vermisst..
    Es ging eher Ruig zu....
    Merkel hätte meiner meinung nicht die kompetenz für das kanzleramt
    Der Feind deines Feindes ist dein Freund...
    Cyber-Veteran's, The most exciting Crew Out There!
  • Aso meine Meinung:

    Ich habe nichts verstanden worüber ssie geagt haben^^.
    Aber meiner Ansicht nach war Merkel souveräner als Schröder.
    Er hat beim Duell mich irgendwie an einem Mafiosi erinnert :devil: .
    Ich werde Merkel natürlich nicht wählen,auch gar nicht Schröder.
    Entweder FDP oder Grüne...
  • Ich find irgendwie schade das es anscheinend hauptsächlich nur um die beiden Kandidaten an sich geht. Am Ende kommt aber eine bzw. zwei ganze Parteien an die Macht, und dann zählt größtenteils nicht mehr nur Merkel (was ja ganz gut für das äussere Bilds Deutschlands wär :D), sondern die ganzen Parteien. Und in diesen gibt es auch echt gute Rhetoriker und Leute mit besseren Ideen als Schröder UND Merkel haben.
    Deswegen freue ich mich auf die "zweite Runde" (die nicht wirklich eine ist) wo ja die Spitzenkandidaten auch aller andren Parteien da sind, ich denke da wirds nicht mehr so um die äussere Form gehen, die mir relativ egal ist.
    Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
    Wilhelm Busch
  • Maxcyber schrieb:


    Jedoch habe ich die Fragen zu Ausbildungen, Jugend und deren zukunft sehr vermisst..


    Jo...da hätte ich auch gerne was dazu gehört. Aber die Sendezeit, war nicht gerade lang. Da kann man eben nicht alles durchprügeln.
    Ich hätte mir gerne noch ein 2. Duell gewünscht, was Fräulein Merkel ja seltsamerweise abgelehnt hat. :rolleyes:
  • Also man kann ja sagen was man will... Aber Schröder is nunmal viel fairer! Und außerdem hat er gewonnen! Der Kerl hat sowas einfach drauf! Viel sicherer!
    Was ich lustig finde, ist, dass viele sagen, dass die Merkel besser als erwartet ist! das sagt doch alles! Keiner hat ihr was zugetraut! Und Trotzdem soll sie Kanzlerin werden! Also das kann ich echt net verstehen! Da gehen die allermeisten davon aus, das der Schöder des besser kann und wollen aber die CDU wählen... Mna echte he, keiner traut der Frau was zu... Irgentwie muss die einem doch leid tun!
    Auffällig finde ich auch, dass die meisten Arbeitnehmer hinter Schröder stehen und die Arbeitgeber eher hinter Merkel weil die CDU ja den Kündigungsschutz lockern will! Und es gibt doch sicherlich mehr Arbeitnehmer als -geber! Und trotzdem bekommt die CDU auch von vielen Arbeitnehmer die Stimme!...

    Ich finde es auchz schade, dass es nur ein Duell geben wird! Es sind noch lange nicht alle Fragen geklärt!

    Gruß Elrond
    [SIZE="4"][COLOR="Orange"]>[/color]>[COLOR="DarkRed"]>[/color] Stoppt den Überwachungswahn! [COLOR="DarkRed"]<[/color]<[COLOR="Orange"]<[/color][/SIZE]
  • Ich finde, dass sowohl die merkel als auch unser (hoffentlich weiter) kanzler schröder nicht die beste vorstellung abgegeben haben.
    Jedoch hat man schon irgendwie gemerkt, dass die Merkel es einfach nicht drauf hat. Lasst den schröder weiter regieren und wir werden sehen, dass es nach dem ganzen Niedergang auch wieder berg auf mit Deutschland geht!
  • Mir fällt zu dieser Diskussion bloss ein:

    1. haben wir Bundestagswahl und nicht Bundeskanzlerwahl, d.h. ihr wählt einen Direktkandidat und die Landesliste einer Partei.

    und 2. hat Schröder (der besonders im TV natürlich besser rüberkommt) teilweise völlig andere Ansichten als die SPD. Das war eine wichtige Begründung, mit der er die Neuwahl durchgedrückt hat.

    cu,
    stev
  • Ich bin auch der Meinung, dass Schröder eindeutig das Duell dominiert hat. Allerdings bin ich der Meinung, dass Duelle zwischen Männern ausgetragen werden sollten, weil ein Mann gegenüber einer Frau einfach dominater rüberkommt. Das heißt aber nicht, dass ich frauenfeindlich bin sondern einfach nur, dass Frauen wegen ihrem biologischen Körperbau Männern in einem auch optischen Duell unterlegen ist