DRM Brennlizenz umgehen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DRM Brennlizenz umgehen

    Hallo Freunde!
    Ich habe mir Lieder von Direct Song (Guild Wars) gesaugt. Die sind im WMA Format und haben einen DRM Schutz. Wenn man also die Lieder abspielen will, fragt es die Benutzerdaten ab und man kann sie sozusagen nur auf 4 PCs verwenden.
    Jetzt will ich aber auch gerne diese Musik auf CD brennen. Ich schicke sie alle in Nero rein und drücke auf brennen. Gleich kommt ein DRM Fehler, das ich nicht die Brennlizenz besitze.
    Weiß einer, wie ich die umgehen kann? Finde das mit den Lizenzen großen Müll :\

    Habe auch schon mit Wave Editor oder Audiograbber die Datein zu laden und in MP3 zu convertieren. Erfolgslos!
  • alban schrieb:

    Du musst die teile abspielen un aufnehmen. Dafür gibs apps,die das selber machen. Musst googlen oder auf andere leute hoffen.

    alban

    Mh... da kommt es doch aber zum Qualitätsverlust, oder?
    Ich habe eben mitbekommen, das ich glaube in der Falschen Area bin X(
    BITTE verschieben.
    Sry!
  • :D

    Verlustfrei DRM von iTunes - AAC - Musiktracks entfernen

    Der vielleicht einfachste Weg, Kopier- und Abspielsperren bei Musik aus dem Apple iTunes - Shop zu vermeiden, besteht im Verhindern, dass DRM in die Files eingebaut wird: und genau dies haben die Entwickler um Cody Brocious mit dem Musik - Client und zuvor mit PyMusique (heute SharpMusique) geschafft. Wer seine iTunes - Sammlung bereits beisammen hat, hat nun zwei weitere Tools zur Verfügung, die die Beschränkung der Abspielrechte auf iPod und iTunes-Player aufheben.

    JHymn kann in der aktuellen Fassung 0.8.3 den Abspielschutz aus den m4p - und m4b - Dateien mit wenigen Mausklicks und guter Anleitung entfernen: das Programm steht unter der GPL und kommt spy- und adwarefrei für Windows, Mac und Linux daher. Anders als bei der konventionellen Methode, iTunes-Tracks zu brennen, zu rippen und dann neu und drm-frei zu encodieren, entsteht bei der Anwendung von JHymn kein Klangverlust. JHymn wird vom Hymn-Project entwickelt.

    Als Plugin für den Winamp befähigt ml_iPod nach der Installation den Winamp nicht nur zum Verwalten der iTunes - Musiksammlung, sondern stellt mit einer Exportfunktion auch die Möglichkeit zur Verfügung, Tracks vom iPod auf die Platte zu kopieren: dies, wenn die Kopierschutzentfernung von Hymn ebenfalls installiert ist. ml_iPod verwaltet darüberhinaus die Tracks vergleichsweise ressourcenschonend: 21 MB iTunes - Installationsumfang stehen 4,7 MB Winamp und nochmals 170 kB Plugin gegenüber, freute sich Wired und fügte an, von Apple sei keine Stellungnahme zu bekommen.

    Hier gibts das JHymn zum Download
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Probiert mal folgendes:

    Zuerst nehmt ihr UltraIso, schiebt eure Digital Rights Management (DRM) hinein, sobald ihr dass habt
    geht ihr auf <Datei--> Speichern unter> dort wählt ihr als dateityp ISO (falls ihr euch mit
    Images auskennt könnt ihr auch was anderes wählen, jetzt <speichern>!

    Wenn ihr das habt, mountet ihr mit Daemon tools (oder was auch immer) die imagedatei in ein Virtuelles
    Laufwerk. Jetzt rippt es, dann müsstet ihr "normale Musikdaten haben"!

    greez catalyst
  • Firecat schrieb:

    :D

    Verlustfrei DRM von iTunes - AAC - Musiktracks entfernen

    Der vielleicht einfachste Weg, Kopier- und Abspielsperren bei Musik aus dem Apple iTunes - Shop zu vermeiden, besteht im Verhindern, dass DRM in die Files eingebaut wird: und genau dies haben die Entwickler um Cody Brocious mit dem Musik - Client und zuvor mit PyMusique (heute SharpMusique) geschafft. Wer seine iTunes - Sammlung bereits beisammen hat, hat nun zwei weitere Tools zur Verfügung, die die Beschränkung der Abspielrechte auf iPod und iTunes-Player aufheben.

    JHymn kann in der aktuellen Fassung 0.8.3 den Abspielschutz aus den m4p - und m4b - Dateien mit wenigen Mausklicks und guter Anleitung entfernen: das Programm steht unter der GPL und kommt spy- und adwarefrei für Windows, Mac und Linux daher. Anders als bei der konventionellen Methode, iTunes-Tracks zu brennen, zu rippen und dann neu und drm-frei zu encodieren, entsteht bei der Anwendung von JHymn kein Klangverlust. JHymn wird vom Hymn-Project entwickelt.

    Als Plugin für den Winamp befähigt ml_iPod nach der Installation den Winamp nicht nur zum Verwalten der iTunes - Musiksammlung, sondern stellt mit einer Exportfunktion auch die Möglichkeit zur Verfügung, Tracks vom iPod auf die Platte zu kopieren: dies, wenn die Kopierschutzentfernung von Hymn ebenfalls installiert ist. ml_iPod verwaltet darüberhinaus die Tracks vergleichsweise ressourcenschonend: 21 MB iTunes - Installationsumfang stehen 4,7 MB Winamp und nochmals 170 kB Plugin gegenüber, freute sich Wired und fügte an, von Apple sei keine Stellungnahme zu bekommen.

    Hier gibts das JHymn zum Download


    Das ist aber WMA und kein AAC oder sonstiges...

    Bei UltraISO habe ich bloß die Datein in einer ISO gemacht mehr nicht... kein cda oder sowas. Der DRM Schutz is somit immernoch drauf.
  • DOcean schrieb:

    Welcher Version von Nero hast du?

    Alles vor 6.3.1.20 hat Probs mit DRM Musik....
    Siehe: nero.com/de/Nero_Express_6_Release_Notes_prev.html


    Ich habe die 6.6.0.16
    Vielleicht lässt es sich ja nicht brenne, weil es keine Probleme mit DRM hat ;)
    Nero sagt ja Wortwörtlich:
    DRM Überprüfung fehlgeschlagen. Nicht ausreichende Brennlizenz vorhanden

    Das ist wohl so ähnlich wie ein Brennschutz auf einem Spiel, eben hier ein Brennschutz in der WMA Datei. DRM eben!
    Alles davor klappt ja auch wunderbar. Das reinschieben der Datein. Das berechnen der Datenlängen und so und wenn ich auf Brennen klicke kommt nach ein paar Sekunden der Fehler!
  • alban schrieb:

    Und was passiert, wenn du die Datein mit Winamp abspielst und als output das diskwriter-plugin aktiverst. vllt hast du ja dann Wav Dateien.

    alban

    Und wie benutze ich den Plugin? Habe ihn zwar gefunden und Comfiguriert, aber es erscheinen keine Datein.

    EDIT. Achso. Bei anderen liedern geht es. Da sind ruck zuck WAVE Datein da. Wenn ich aber die DRM geschützten WMA Datein doppelt anklicke werden diese einfach nur abgespielt... aber nicht convertiert :(
  • :mad:
    Also das mit der Unfxxx exe geht nicht mehr mit den neuen Versionen.
    Hier ist ein Link auf die Seite von unfxxx.exe.Dort steht auch wie man es jetzt machen soll.Hier klicken

    Weder Kunden noch Bands wollen DRM-kastrierte Musik haben, soviel dürfte nach den letzten Ereignissen jedem einleuchten - wenngleich dies von den Labels mit bewundernswerter Konsequenz weiterhin vollkommen ignoriert wird. Indessen sind die Konsumenten den Labels nicht hilflos ausgeliefert. Nachdem heute schon DVD-Jon einmal mehr das DRM-freie Shoppen bei iTunes möglich macht, kommt RapidSolution mit einem neuen Tool, welches DRM-geschützte Musik beim Abspielen einfach wieder aufnimmt: mit der 2.0 - Version von TuneBite geschieht das sogar mit bis zu vierfacher Abspielgeschwindigkeit. Die Soft kostet 14,90 Euro, eine kostenlose Demo ist verfügbar. Tunebite nimmt für sich in Anspruch, aufgrund der fehlenden Umgehung einer Kopierschutztechnik eine legale Software anzubieten - die Aufnahme erfolgt analog vom abgespielten Sound.

    Warrum wandelst Du Deine WMA Files nicht einfach mit wmaconverter in mp3 um ?oder mp3 db wmf converter.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]