Verliebt in eine Hexe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verliebt in eine Hexe

    Tachchen...

    KINOSTART::: 01.09.2005

    Filminfo.
    Schauspieler Jack Wyatt (Will Ferrell) hat schon bessere Tage gesehen, als ihm das Schicksal quasi als letzten Strohhalm die männliche Hauptrolle im Remake der beliebten TV-Show "Verliebt in eine Hexe" in den Schoß weht. Jetzt braucht er nur noch eine Partnerin, die ihm hoffentlich nicht die Show stiehlt, in der alten Serie wurde der Hauptdarsteller nämlich mal ausgewechselt. In der schönen Zufallsbekanntschaft Isabel (Nicole Kidman) wird er fündig - ohne zu ahnen, dass er vor einer richtigen Hexe auf der Suche nach bürgerlicher Normalität und mit starken Entzugserscheinungen steht.
    ---
    Der Versuch Serien nach Jahrzenten neu aufzulegen ist bei diesen Film nur teils gelungen.Ist es den Produzenten und Regisseur nicht ganz das geglückt was genügend Remakes hinter sich hatten.Der Film hatte eine positive Steigerung von Min. zu Min.Das 1/3 des Films war nicht wirklich doll.
    Übertriebene und absorder Hexenzauber, daß ich den Player am liebsten aus dem Fenster geschmissen hätte. :D
    Als das dann doch vorrüber ging hat er sich zu einer netten romatisch und witzigen Komödie entwickelt ganz im Stil von Hollywood.


    Fazit:
    6/10 Sterne
    Remake nicht ganz gelungen.Positive Eindrücke bleiben erhalten und mit Nicole Kidman ist dazu eine gute Schauspielerin zu sehen die erstklassig in die Rolle passt.
    ---
    Da dies eine Fimkritk ist bitte ich jeden sich daran zu halten und sich nicht über die jeweiligen Release zu unterhalten.Das Thema hat hier nichts verloren!!!