Bedeutung der Endungen bei movies

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin,
    Jo da is mal bissle was unten aufgeführt! Ist ein Auszug aus einer PN! :D Danke an Master Freak! :löl: :D ;) (ich war schließlich auch mal Newbie)! :D


    ------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------
    -----------------------------------------------------------------

    Cam-Rips:
    Die schlechteste aller Aufzeichnungsformen. Der Film wurde mit einem Camcorder im Kino von der Leinwand abgefilmt. Die Bildqualität ist meist akzeptabel bis gut, bei manchen Filmen sind in kurzen Momenten Köpfe von anderen Kinobesuchern im Bild.

    TeleSync: (TS)
    Hier wird die Leinwand eines leeren Kinosaales mit einer auf einem Stativ befestigten professionellen (Digital)Kamera abefilmt. Die Bildqualität ist wesentlich besser als bei einer Cam.

    TeleCine: (TC)
    Relativ selten, wobei einige Zeit nach Kinostart meistens eine TC-Version rauskommt. Dafür hat sie die beste Qualität. Die Quelle ist ein Filmprojektor mit Video-Ausgang - das Filmmaterial wird hier direkt vom Projektor abgenommen.

    Screener:
    Hier wird als Basis eine Pressekopie von einem professionellen Videoband des Filmes benutzt. Die Bildqualität ist mit sehr gutem VHS vergleichbar. Oft erscheint hier aber eine Laufschrift, dass die Kassette nicht für öffentliche Aufführungen etc. verwendet werden darf. Und es wird mit dem FBI gedroht :D

    DVD-Screener:
    Ist das selbe wie ein Screener, nur auf DVD anstelle auf VHS. Qualität wie bei einem DVD-Rip.

    DVD-Rip:
    Diese werden dadurch möglich, dass Filme hier erst im Kino anlaufen, während in den USA bereits die DVD erhältlich ist (nicht immer der Fall, aber oft genug ;)). Das bedeutet, dass eine dieser offiziellen DVDs aus dem Verkauf gerippt wird und mit deutscher Tonspur versehen.

    Und dann gibt es noch den Workprint, der aber sehr selten ist:
    Ein besonderes Bonbon für Filmfans. Diese Veröffentlichung ist sozusagen eine Betaversion eines Films. Das Release ist meist weit vor dem weltweiten Kinostart. Es ist eine Vorabversion des Films, daher ist qualitativ von exzellent bis fast unanschaubar alles möglich, je nach Quellmaterial. Oft fehlen allerdings noch einige Szenen, oder die Schnitte sind unschlüssig. Positiv ist, dass manchmal Szenen enthalten sind, die im Endprodukt dem Schneidetisch zum Opfer fallen. Bei einigen dieser Produktionen ist am unteren oder oberen Bildrand ein laufender Zähler - ein sogenannter Timecode - der zum Schneiden des Filmmaterials benötigt wird, eingeblendet.
    Star Wars 3 war so ein Fall, allerdings am Tag vor dem Kinostart.

    Zu diesem Videomaterial wird dann die Tonspur dazu gemixt.
    Während das Video oft aus den USA oder Russland (TC) kommt, muss die Tonspur ja aus dem deutschsprachigen Raum kommen.
    Welche Arten es gibt, steht ja im Thread ;)

    Ich persönlich besorge nur noch TC, Screener und DVD-Rips, die entweder Line- oder AC3-Dubbed sind - Line ist übrigens normalerwiese Stereo. Dubbed bedeutet, dass die Tonspur eines Videos durch eine andere ersetzt wurde, was hier ja so gut wie immer der Fall ist :D



    Beispiel Herbie:
    Herbie.Fully.Loaded.TS.MD.German.SVCD-ECP
    Herbie.Fully.Loaded.TS.Line.Dubbed.German.SVCD-TRCD

    Analyse der beiden Namen
    Herbie.Fully.Loaded <-- Name des Films
    TS <-- für TeleSync
    MD <-- für Mic-Dubbed - also aus dem Saal mit Gästen
    Line.Dubbed <-- also ohne lachen direkt vom Gerät
    German <-- klar - die Sprache der Tonspur
    SVCD <-- Art der CD - es gibt SVCD, MVCD, XviD, DVDR und noch einige, diese sind allerdings am weitesten verbreitet
    ECP/TRCD/GTR/und wie sie alle heißen <-- Release-Group

    Ideal wäre also:
    Herbie.Fully.Loaded.DVDRiP.LD.German.SVCD-GTR

    ----------------------------------------------------------------
    ------------------------------------------------------------------
    -------------------------------------------------------

    So hoffen das Hilft!
  • Releaseabkürzungen

    Einfach mal Suchfunktion benützen ;)

    Das Hilft!
  • die letzten 3 (meistens, manchmal auch mehr) sind abkürzungen von release-crews^^

    Bsp.
    MRM
    ECP
    GTR
    TRCD
    AoS

    etc..
    wobe diese nicht viel ('n bissel schon) über die quali des releases aussagen...
    qualitäten kannst du auf einigen NFO-seiten nachschauen ;)
    Alle meine Uploads sind auch für Neulinge und 0-Poster erhältlich!!! Bei mir existiert keine Warteschlange und Blacklist!!
    Meine Uploads: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 |