Französisch sprechen üben?

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Französisch sprechen üben?

    Hi,
    ich wollte mal fragen, was ihr glaubt was am nützlichsten ist um Französisch also speziell die Aussprache zu üben?
    -> Filme in französischer Sprache gucken
    -> franz. Musik hören (Musik in der französisch gesungen/gesprochen wird)
    -> sich selbst französische Bücher laut vorlesen.
    -> ...weiß nichts mehr

    wenn ihr Vorschläge habt was ich noch tun könnte, oder wenn ihr zu wissen glaubt was die beste Methode ist, dann antwortet.
    Mein prof hat mir das nämlich strengstens befohlen :D :weg:

    mfg Jojojo
  • Deine Vorschläge sind mehr oder weniger alle unbrauchbar, denn es geht um deine Aussprache und nicht darum, etwas zu hören oder im stillen Kämmerlein sich selbst vorzulesen.

    In jeder größeren Stadt und an den Unis gibt es immer Arbeitsgruppen/Initiativen, die nur französisch sprechen. Dort musst du hin, denn dort findest du meistens auch Muttersprachler, die dir explizit bei der Aussprache helfen und dich verbessern. Hör bloß keine französische Musik, die singen alle mit Akzent und benutzen Slang (ausser Edith Piaf :)) Ebenso sinnlos sind Hörbücher - was bringt es dir, wenn dir jemand etwas vorliest? Wirkliche Übung kriegst du nur, wenn du dich mit anderen Leuten auf französisch unterhältst...
  • Ganz schön hart schrieb:

    Deine Vorschläge sind mehr oder weniger alle unbrauchbar

    Hä? :confused: Warum sollen die unbrauchbar sein? Wie hast du denn deine Muttersprache gelernt? Höchst wahrscheinlich auch nur durch zuhören (Französische Filme gucken) und nachplappern was deine Eltern dir gesagt haben (sich selbst im dunklen Kammerlein, das übrigens drei Fenster hat, wenn du mein Zimmer meinst, französische Bücher laut vorlesen)
    Dass das mit den Liedern hören wahrscheinlich keine so gute Idee ist weil so viel Slang benutzt wird, da hast du aber (wahrscheinlich) recht ;)
    Das mit der Uni wird nicht funktionieren, weil ich zu weit weg von der nächsten wohne, und außerdem muss ich ja nicht perfekt Französisch sprechen könne, weil ich ja erst im Gymnasium bin. trotzdem Danke für den Tipp.

    Noch weitere Vorschläge?
    filme gucken und laut vorlesen wird mir ziemlich sicher auf dauer zu langweilig :würg:

    mfg Jojojo
  • An deiner Stelle würd ich mir die Lautschrift angucken.
    Und dann soviel wie möglich üben, aber am besten nicht allein lesen, sondern mit jemand der gut französisch sprechen kann.

    so müsstest dus eigentlich hinbekomen...
  • Jojojo schrieb:


    Hä? :confused: Warum sollen die unbrauchbar sein? Wie hast du denn deine Muttersprache gelernt? Höchst wahrscheinlich auch nur durch zuhören (Französische Filme gucken) und nachplappern was deine Eltern dir gesagt haben


    Du lernst deine Muttersprache, indem du zuhörst, dir gesagt wird, wie man etwas ausspricht und indem man dich verbessert, wenn du etwas falsch gesagt hast. Und genau das ist der wichtige Punkt: Du brauchst jemanden, der dich hört, nicht nur, dass du dich selbst hörst. Ansonsten kannst du ein Buch laut vorlesen, das Gesprochene auf Tonband aufnehmen und es dir dann anhören. Aber vor allem brauchst du Konversation, denn nur so lernst du was. Wenn du Filme guckst, wird sich vllt. dein Wortschatz erweitern, deine Aussprache wird sich aber nicht verbessern.
  • Französische Filme anschauen is' keine so tolle Idee; sie reden viel zu schnell und benutzen zu viele Slang-Wörter...Das mit der Arbeitsgruppe ist gar keine schlechte Idee...bin selber auf ner französischsprachigen Schule...
    Courage, tu vas y arriver. Bonne chance encore.
    [SIZE="2"][FONT="Comic Sans MS"]IP-Verteiler gesucht? Melden bei mir...[/FONT][/SIZE]
    [SIZE="1"]Meine IP-Verteilung(en): [COLOR="DarkRed"]Ad-Aware 2007[/color] [COLOR="DarkRed"]SlySoft August 2007[/SIZE][/color]
  • Deine Ideen sind natürlich nicht unbrauchbar.

    Natürlich ist es ideal, wenn man in einer Gruppe arbeiten kann und so Koversation betreiben kann. Aber die Gelegenheit hat halt nicht jeder und dann sind deine Vorschläge schon ganz brauchbar.

    Wenn du nicht der einzige bist, der lernen will, dann könnt ihr ja auch einen oder zwei Tage der Woche als Französischtag ausrufen und euch nur auf F unterhalten.
  • McKilroy schrieb:


    Wenn du nicht der einzige bist, der lernen will, dann könnt ihr ja auch einen oder zwei Tage der Woche als Französischtag ausrufen und euch nur auf F unterhalten.

    :weg: :löl: ne, sowas würden meine Klassenkameraden nie im Leben machen, aber danke für den Vorschlag :D
    Die Möglichkeit in einer Gruppe zu üben hab ich leider auch nicht und Nachhilfe will ich nicht nehmen, weil das was kostet. (und es geht bei mir ja auch nicht um einen Fünfer sondern um 2 oder 3)
    Naja, dann werd ich mal brav lernen :read: :read: :read: :rolleyes:

    mfg Jojojo
  • Es gibt in jedem etwas größeren Dorf Kurse der VHS. Die kosten, wenn ich mich richtig erinnere, €30. Da sitzt du in einer Gruppen mit anderen Leuten, meistens Omis, kannst aber gepflegte Konversation betreiben. Dort lassen sich am schwarzen Brett auch immer Leute finden, mit denen du privat sprechen kannst.
  • Nur kannst du da in 90 % der Fälle die Qualität vergessen. Da sind zum größten Teil Leutz dabei, die nicht viel verstehen und daher ist das Niveau recht niedrig. Da müsstest du schon durch Zufall einen Kurs finden, der schon lange zusammen ist. Aber einen Versuch ist es wert.
  • salut

    mach einfach mal nen schüleraustausch oder ne kleine reise nach frankreich!

    solltest dich aber dann auch ausgiebig mit franzosen auf französisch unterhalten...
    die ersten 3 tage wirst schwierigkeiten haben danach läufts perfekt.
    so wars bei mir. hat echt viel gebracht.