Startprobleme bei Kangoo

  • Technik Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Startprobleme bei Kangoo

    Ein Freund von mir Fährt einen Renault Kangoo.
    Das Problem ist, er springt nicht mehr gut an. Motor bekommt warscheinlich zu wenig Benzin. Die Elektronik oder Batterie ist es nicht, da bereits ausgetauscht.
    Was könnte es sein???
  • Was heißt denn "springt nicht mehr gut an"? Musst schon ein wenig genauer beschreiben!!!

    Leiert der Anlasser bis ins Nirvana, geht er überhaupt, wenn er anspringt läuft er normal oder ruckelt er so bei 500u/min vor sich hin...

    Und welcher Motor?

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Leiert minuten lang. Wenn er an ist, läuft einwandfrei. Von dem Rest habe ich keine Ahnung, denn es ist wie gesagt nicht mein Auto und ich stehe in keinem guten Kontakt mit dem besitzer.
  • Also. Hallo erst mal, ich bin der stolze Kangoo besitzer, das heist mein Vater.
    Wie Double T fan schon beschrieben hat hatte er startprobleme.

    Diagnose: Irgendein Schlauch oder Filter ist dreckig, der das Benzin zum Motor leitet. Habe mal bei der Werkstatt angerufen. Die meinten man sollte in dem Fall den Schlüssel ein paar mal hin und her drehen dann würde er starten. Geht jetzt auch halbwegs.
    Wir haben schon einen Termin in der Werkstatt.

    Danke, für eure Antworten

    Juliansz
  • Wenn er an ist und dann einwandfrei läuft dann liegts an keinem Filter und auch an keiner Benzinpumpe. Dann bekommt er genug Sprit.

    Also dann erstmal die Zündanlage kontrollieren (Zünd- oder Glühkerzen wechseln, Verteilerkappe kontrollieren, Widerstand der Zündkabel durchmessen...)

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Es liegt zu 100 % an dem Schlüssel, es ist die Wegfahrsperre!Mal vor dem umdrehen des Schlüssels die Fernbedienung gedrückt halten. Dann geht das Blinken weg und er springt ohne probleme an.
  • Hallo

    Auch wir haben diese Problem (etwa alle 2 Jahre) . Die Elektronic im Schlüssel ist defekt, an der Batterie liegt es bei mir nie. Nimm den Ersatztschlüssel oder eine neuen bestellen ( bei uns etwa 120,-- €). Dann gehts wieder.

    MfG Pieter
  • Würde auch zu 100% auf den Schlüssel tippen, ist bei Renault so eine Krankheit. Einfach Schlüssel rausziehen, Auto mit Funkfernbedienung (falls vorhanden) einmal zu und aufschließen und dann müsste es gehn.

    Grüße Minimal
  • Was sagt der Fehlerspeicher ? Was auch sein kann, das Massekabel vom Anlasser, bzw. der Stecker.. Ich habe zwar nen Twingo, und hatte auch Startprobleme... Hab den Stecker vom Anlasse mal abgezogen, Grünspan... Kontaktspray, Stecker ein paar mal aufgesteckt und abgesteckt... Und er springt wieder ohne Probleme sofort an....
    Gruss GeneSimmons
  • Double T fan schrieb:

    Ein Freund von mir Fährt einen Renault Kangoo.
    Das Problem ist, er springt nicht mehr gut an. Motor bekommt warscheinlich zu wenig Benzin. Die Elektronik oder Batterie ist es nicht, da bereits ausgetauscht.
    Was könnte es sein???


    Hallo, wie schaut es mit den Zündkerzen aus?
    Ich kenne mich mit den Renault nicht besonders gut aus. Kann eher bei BMW Auskunft geben.
    Brauche selbst Hilfe bei meinem Renault Kangoo 1.5 Turbo Diesel Bj. 2006. Ist ein Mikrofilter verbaut ?
    Das Fahrzeug hat die große Privileg - Ausstattung mit Klima

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schraubhans () aus folgendem Grund: Hat der Kangoo einen Partikelfilter und wenn ja wo?

  • Hi!

    Stecker (Klemme 50) am Anlasser erneuern!
    Gegenfalls den OT-Geber ersetzen , er gibt dem Steuergerät das Drehzahlsignal und Zylinder 1 erkennung! Auch Typische Renault Krankheit.