Erste Hochrechnung & Prognosen zur Bundestagswahl

  • Wahlen & Ergebnisse

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erste Hochrechnung & Prognosen zur Bundestagswahl

    mahlzeit ! wollte mal fragen, wer von euch ernsthaft mit so einem wahlergebnis (klar, das komplette steht ja noch aus) gerechnet hat. also daß die cdu so abstürzt und die fdp so stark punkten kann ?! würde mich mal interessieren..
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)
  • Ich pflichte Gsh bei. Bei einem derart unklarem Ergebnis droht die Regierungsunfähigkeit ...

    Also eine Links-Koalition (SPD,Grüne,Linksp.) wird es wohl nicht geben. Die SPD würde das niemals zulassen.

    Das die CDU und FDP mal wieder gemeinsame Sache machen, ist dagegen sehr wahrscheinlich. Da die absolute Mehrheit aber nicht gegeben ist, muss noch eine Partei mit in die Koalition. Die Linkspartei niemals, das würde die FDP verhindern und die CDU ist auch dagegen. Die SPD? Vielleicht. Aber auch mit den Grünen wäre eine Regierung möglich.

    Dass SPD und CDU zueinander finden, halte ich für eher unwahrscheinlich. Die wollen jeweils nur ihre Partei an der Spitze sehen (und ihre Kosten auf Deutschlands Rechnung setzen).
  • naja...derzeit siehts ja so aus :

    FDP hat ne Ampelkoalition mit rot-grün ausgeschlossen.
    schröder hat ne koalition mit der linken ausgeschlossen
    die linke hat ne koalition mit allen parteien ausgeschlossen wenn keien vernünftigen konzepte kommen.
    merkel hat große koalition ausgeschlossen...

    ich nehme aber an, dass eine ampelkoalition am wahrscheinlichsten ist.
    Live young - die fast and pretty
  • ich bin eigentlich insgesamt nur sehr betroffen wieviele menschen letztlich (obwohl ja deutlich weniger als von der partei erhofft) die cdu gewählt haben.. ob die sich ernsthaft mal das parteiprogramm vorher durchgelesen haben ? ich hoffe ernsthaft daß die spd noch einige punkte (auch wenns leider ziemlich unwahrscheinlich is) zulegen kann um doch noch irgendwie die regierung zu stellen. von den ewig-gestrigen cdu/csu regiert zu werden wies schonmal war wär für echt schlimm.

    bei großer koalition ginge ja die fdp leider leer aus. obwohl die ja der gewinner des abends war. sehr kurioser abend. hoffe wirklich daß schröder weiterregieren kann. mal sehn...
    hier könnte DEINE werbung stehen ;)
  • MOD-HINWEIS:

    @ ALL:
    Bitte nutzt DIESEN THREAD zur Abgabe von Meinungen zur Bundestagswahl und zu Prognosen über mögliche Koalitionen und Bündnisse.

    Vermeidet, zahllose Threads und Umfragen zu eröffnen. Wie heute Abend, als etliche Nonsens- und Unüberlegt-Themen bzw. -Umfragen eröffnet wurden!!!
    :rolleyes:
  • Bin auch sehr überrascht über das Ergebnis, war ja vorneweg abzusehen, dass die cdu wohl stärkste Kraft im Bundestag werden würde, aber das es letztlich nur 35% werden und sie nich ma miter fdp regieren können hatt ich nich erwartet. Finds aber recht gut, dass die cdu so schlecht abgeschnitten hat, weil ich nach wie vor hinter der spd stehe und hoffe, dass Schröder, wie er grad eben gesagt hat weitere vier Jahre Kanzler bleibt. Wie er das anstellen will, weiß ich zwar nicht, weil er bei ner großen Koalition sein Amt abgeben müsste und andererseits die fdp ne "Ampelkoalition" ausgeschlossen hat. Somit denk ich, dass es wohl doch wohl oider übel dazu kommen wird, dass es entweder ne schwarz, gelb, grüne koalition oder ne große Koalition gweben wird und somit das Merkel zum kanzler wird.
  • ne hab ich auch nicht mit gerechnet. find ich aber gut, einige leute scheinen echt nachzudenken bevor sie ihr kreuzchen setzen.
    sehr negativ fass ich die starken fdp prozente auf. soviele wohlbetuchte wähler kann es doch eigentlich garnicht geben? für alle anderen ist die fdp jedenfalls die falsche wahl.

    was wird kommen? hm naja.. schwarz ist ja bei den derzeitigen meinungen und zahlen aus dem rennen (puh). von spd und den linken heisst es "nein niemals". sowas haben wir doch schonmal gehört...? richtig! in berlin tönte es damals genauso. und was haben wir dort nun? rot-rot! das beste für dtl wäre wohl eindeutig rot-rot-grün, auch wenn beide rote parteien bislang sich dagegen wehren. irgendwas muss am ende ja rauskommen..

    und zur meinung der fdp wir gehen auf garkeinen fall zur ampel... naja... die fdp hat stets mit allen mitteln versucht unbedingt in die regierung zu kommen. ihre jetzt dargestellte meinung ist da einfach lächerlich und wer weiss ob da nicht doch eine ampel rauskommt weil die fdp wie auch zuvor wieder gierig wird
  • Also vor 1 bis 2 Monaten hätte quasi niemand mit so einem Wahlergnis gerechnet.
    EIne Regierung aus FDP und CDU wird wohl, so wie es aussieht, nicht regierungsfähig sein. Daher denke ich, dass die SPD wohl wieder in der Regierung vertreten sein wird.

    Die wahrscheinlichsten Möglichkeiten werden ja entweder eine "Ampel-Koalition" oder eine große Koalition sein.

    Und so ist die Frage nach dem zukünftigen Kanzler wieder offen...
  • Ich denke mal, so wie Herr Schröder gerade in der ARD aufgetreten ist, hat er sich selbst disqualifiziert. So etwas überhebliches, arrogantes und selbstherrliches habe ich noch nie erlebt. Er mag ein großer Staatsmann sein, aber so ein Verhalten ist unter aller Sau. ich bezweifel, dass dieser Auftritt ihn und seiner Partei auch nur einen Wähler gebracht hat geschweige denn Sympathien.

    Ich gratuliere jedenfalls der FDP und einem extrem starken, selbstbewussten und zudem sehr sicheren Guido Westerwelle. Alle Achtung, so etwas in der Elefantenrunden, nicht schlecht...

    ihre jetzt dargestellte meinung ist da einfach lächerlich und wer weiss ob da nicht doch eine ampel rauskommt weil die fdp wie auch zuvor wieder gierig wird

    Es wird keine Ampel mit der FDP geben - das steht 99,9%ig fest. Ist Parteitagsbeschluss gewesen.
  • das schlechteste was passieren hätte können wird wohl nun doch passieren: eine große koalition. d.h. dass irgendein schwachsinn (wieder mal) beschlossen wird und keine starke opposition was dagegen tun kann. die werden sich nur ständig gegenseitig auf die schultern klopfen und auf der stelle treten.
    und übrigens habt ihr alle doch die merkel als kanzlerin (für alle die nur eine personenwahl daraus gemacht haben ;) )!!!!
  • Wenn wir uns nichtmal alle täuschen, der Schröder ist schon ein ausgebufftes Schlitzohr.

    Die Direktmandate der SPD bringen ihn wieder nach vorne, wenn es so weitergeht ist er derjenige mit der stärksten Fraktion. D.h. in einer großen Koalition ist er Kanzler.

    Merkel wird von den alten Herren der CDU verantwortlich gemacht für dieses schlechte Ergebnis.

    Das wird noch richtig interessant. Ich sag nur Dresden ... :)
  • :mad: Ganz schön hart Wie kann man so extrem daneben sein:

    FDP - sehr schön
    SPD- sehr schön
    CDU - sehr schlecht
    Grüne - mir egal
    Linke - LOL

    sag doch lieber gleich du hast kein Bock zu wählen, denn SPD und FDP ist ja wohl ein Griff ins leere :bä: und zu sagen die Linken LOL, was soll das bitte heissen wir sind hier nicht beim CS sondern bei den Wahlen!

    Ich sag mal so, ich finde es auch wirklich extrem das jeder niemanden in ihre Koation haben möchte, wenn keiner es macht wie sieht das aus :D FDP und CDU haben sich wohl schon den Rücken gekehrt. Und meine Meinung ist, wie es werden könnte, aber wohl nicht werden wird:

    SPD + Die Linke + Grüne

    Die SPD geht schon um einiges richtung Industrie und das schlichtet die Linken ganz gut, darauf ist unsere Natur natürlich auch wichtig und darum wäre es echt toll wenn die Grünen dabei wären, wir brauchen die alternativen Energien!

    CDU + FDP
    Wie jeder dachte das sie wohl gewinnen, aber ich denke CDU und FDP haben sich irgentwie nicht mehr viel zu sagen, aber ich sag lieber nichts zu hartes, wir werden sehen.

    SPD + Grüne + FDP
    Zu verschiedene Meinungen, würde eher sagen das die Wahlen gleich in der nächten Woche wiederholt werden würde, als das sie sich zusammen tun.

    SPD + Die Linken + FDP
    siehe SPD + Grüne + FDP

    SPD + CDU
    garnichts, sowas gibt es nicht, das wäre ja vergleichbar mit Anarchy :P (geht nicht, gibts nicht)

    SPD + Die Linke
    Wenn die Grünen nicht wollen könnte dies herauskommen, aber glauben tue ich das nicht.

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • mrgame schrieb:

    :mad: Ganz schön hart Wie kann man so extrem daneben sein:

    FDP - sehr schön
    SPD- sehr schön
    CDU - sehr schlecht
    Grüne - mir egal
    Linke - LOL

    sag doch lieber gleich du hast kein Bock zu wählen, denn SPD und FDP ist ja wohl ein Griff ins leere :bä: und zu sagen die Linken LOL, was soll das bitte heissen wir sind hier nicht beim CS sondern bei den Wahlen!


    Wie meinen?

    Ich finds super, dass die FDP so abgeräumt hat. Finds schlecht, dass die CDU so wenig hat, hatte mich (zum Zeitpunkt des Posts) gefreut, dass die SPD deutlich verliert und konnte über die Linken und deren Prognosen (12%+X) angesichts von 8% nur lachen...

    Wo ist jetzt dein Problem?
  • ich verstehe nicht wieso hier alle so für die FDP sind
    habt ihr euch schon mal das wahlprogramm angeschaut ?

    spd und cdu als koalition wird es wohl deshalb nicht geben weil beide merkel und schröder kanzler werden wollen und den anderen nicht lassen

    ich bin jedenfalls dafür das alles so bleibt wies ist auch wenn die linke noch in der koalition mitmacht
    denn jedem der das tvduell gesehen hat sollte klar sein dass die ganzen ideen von merkel unausgereift waren und deutschland jetzt nach rot grün zumindest in die richtige richtung weist
    außerdem wäre es ein schwachsinn jetzt wieder dagegenzusteuern!
  • Ich hoffe jemand hat vorhin Sabine Christiansen gesehen, da saßen nämlich drei Leute auf der linken Seite die sehr wichtige und richtige Dinge gesagt haben, namentlich sind das Genscher, von Pierer und Falter.

    Wie ich bereits in einem mitlerweile geschlossenem Thread geäußert habe, halte ich die große Koalition in einer Form, in der beide Parteien gegenseitig Kompromisse eingehen und akzeptieren, für das wirkungsvollste in unserem Land. Hinderlich dabei ist nur der eigene Stolz und das Machtbedürfnis. (Falter sah das übrigens genauso)

    Schröder sagt, er koaliert nur mit der CDU, wenn er das Sagen hat, Begründung - Deutschland will ihn als Kanzler.
    Merkel sagt, ihre Partei ist stärkste Fraktion, somit hat sie Anspruch auf die Regierung.
    Beide wollen das Kanzleramt besetzen, niemand wird kampflos zurücktreten - und wir müssens ausbaden, Schade eigentlich.

    So wie sich Schröder heute gezeigt hat, wird er wohl nicht auf den Kanzlerposten verzichten, was ich und die Mehrheit der Deutschen ja befürworten. Übrigens ging von ihm jede Menge Aggression in der Wahlrunde um 20.15 Uhr aus, ich weiß ja nicht, wers gesehen hat. In dem Zusammenhang sei kurz gesagt, dass die beiden Journalisten, bei denen ich mich eingehenst gefragt habe - wer ist das? - mindestens genauso aggressiv reagiert haben wie der Kanzler selbst. Da fand ich die Gelassenheit von Westerwelle mal ganz angenehm.

    Also bitte, liebe Angie Merkel, tu uns den Gefallen und leite eine große Koalition, und lass Schröder noch einmal den Kanzler machen. Die CDU sollte ihr Programm führen, die SPD sollte es auf soziale Gerechtigkeit hin korrigieren, ja, so etwas wünsche ich uns. Und wenn ihr mal nen gescheiten Berater braucht, geht zu Siemens und fragt von Pierer.

    Eine Sache noch, wieso - - - verdammt nochmal wieso - wählen 25% der Wähler aus den neuen Bundesländern Die Linke?! Mein Gott nein, wie kann man sowas nur tun. Jede ungültige Stimme ist wertvoller als ein Kreuz bei dieser Partei. Da muss man sich ja wirklich schämen.
  • @ Figumari

    Weißt du überhaupt was du da schreibst? Ich jedenfalls glaube das nicht.

    - Es Schwachsinn die Richtung zu ändern.
    - Die Linke soll in die Koalition, d.h. Regierung.

    DabüH?! Das schließt sich so etwas von aus, es ist erklärtes Ziel der Linke.PDS gegen den jetztigen Kurs zu steuern!

    Ebenso ist es unfug zu schreiben CDU & FDP wollten eine "Kurzdrehung": Sie wollen beide ja wohl eher noch weiter in die Richtung in die es jetzt geht, eben deswegen haben sie verloren. Weil niemand gerne hört, dass gekürzt werden soll!

    Und weil die SPD, genauso wie sie es die letzten beiden Male getan hat, nicht umsetztbare Versprechen gemacht hat wurde sie gewählt. Scheinbar hat das Volk vergessen, dass ihnen vor Jahren schonmal alles wunderbar und toll versprochen wurde nur um diese Versprechen dann zu brechen!
    Genau aus diesem Grund hat doch die Linke soviel stimmen bekommen: Weil sie eben das erzählt was man lieber hören will. Ganz egal, ob es umzusetzten ist!

    Dennoch ist die große Koalition vielleicht ganz gut, die Gründe hat MG-TX treffend genannt: Die Reformen der CDU & eine auf soziale gerechtigkeit wachende SPD... nur beim Kanzler will ich jemanden, der bis jetzt zumindest noch Integirtät hat, und wer gewinnt ist noch nicht klar, den vorhin (2340)hatte die CDU wieder 2 Sitze mehr :)

    @ Zu den 25%

    Irgendwie dennoch besser als die Rechten. Und deswegen ist da eine Stimme besser als nirgends, denn sonst gewinnen nur die an Macht, die wirklich niemand will. Und wieso gerade im Osten: Weil da die Verzweiflung größer ist und man eben, wie ich schon oben sagte, lieber das wählt was gut klingt.
  • Ganz schön hart schrieb:

    Ich denke mal, so wie Herr Schröder gerade in der ARD aufgetreten ist, hat er sich selbst disqualifiziert. So etwas überhebliches, arrogantes und selbstherrliches habe ich noch nie erlebt. Er mag ein großer Staatsmann sein, aber so ein Verhalten ist unter aller Sau. ich bezweifel, dass dieser Auftritt ihn und seiner Partei auch nur einen Wähler gebracht hat geschweige denn Sympathien.
    Absolut! Schröder scheint jeglichen realitätsbezug verloren zu haben! Ich bin ja auch ein links-wähler, aber wie kann sich ein Schröder hinstellen und
    1. Den Souverän anzweifeln ("1%, das sind ja formalitäten" -> wegen einem Prozent lass ich mir doch nicht die Kanzlerschaft streitig machen: ist mehrheit denn nicht mehrheit?)
    2. Die Journalisten anzugreifen, so nach dem Motto: Ihr wollt nicht dass ich Kanzler bin und ihr wolltet es die ganze Zeit verhindern und jetzt werd ichs doch wieder (was Schwachsinn ist)
    3. So was von Arrogant und überheblich Fr. Merkel angreifen, wie wenn sie ein Wahlergebnis von 20% erreicht hätte, owbohl die Union immernoch stärkste Kraft ist?

    Ich weiß nicht ob der Mann was genommen hat (Westerwelles Idee ;)), aber ich glaube keiner hat verstanden wie Schröder weiter Kanzler bleiben will und warum er so ne Show abzieht!? Sogar Fischer hat sich heimlich mit Bisky über Schröder amüsiert, das hat man mal bei einem Kameraschwenk gesehen. DEr tickt doch nicht ganz richtig.

    Merkel ist zwar politisch eher nicht meine Richtung, aber so einen arroganten Sack will ich dann auch nicht als Bundeskanzler!


    Zum Wahlergebnis: Ich weiß gar nicht was die Spekulationen sollen: Jegliche Form der Ampel hat die FDP kategorisch ausgeschlossen da dies auch auf dem Parteitag beschlossen wurde.
    -> es verbleiben nur noch rot-rot-grün und schwarz-rot

    ersteres wurde sowohl von SPD, als auch von Grünen, als auch von PDS ausgeschlossen, also ist das ja wohl nicht wirklich wahrscheinlich

    -> Es wird eine große Koalition geben

    Kann man nur hoffen das Schröder von dem Zeug dass er genommen hat runterkommt und merkt dass er abteten muss und dass eine große Koaliton nur unter einer Bundeskanzlerin Merkel möglich ist. Aber danach siehts ja im Moment nicht aus...

    Auf die Frage, ob er sich eine Große Koalition unter seiner Führung vorstellen könne, antwortete Schröder: "Was denn anders?"
    Verkehrte Welt...
    Warum merkt Schröder nicht dass die CDU stärker ist und warum denkt er dass nur er allein das Recht darauf hat Kanzler zu sein??
  • @ Copacabana

    Er merkt es nicht weil er Machtgeil ist. Würde ich sagen. Ansonsten glaube ich nicht wirklich, dass die CDU gwinnt (Leider, denn dann muss ich weiterhin Gerhard arrogantes Grinsen ertragen..) denn Dresten steht noch aus und in Dresden werden wohl mehr SPD als CDU Wähler sein, auch wenn sie jetzt wohl erstmal verdammt knapp gewonnen hat... in Dresend wird es wohl darum gehen, wer die große Koalition leztlich leiten wird, denn Neuwahlen wird es sicher keine geben (in diesem Jahr) und sonst ist ja scheinbar nichts machbar.
  • also ich finde so wie das jetzt aussieht haben wir es nicht wirklich besser als vorher, reformen ? mit wem, die werden so wie es aussieht sich alle weiter bekämpfen und blokieren wo es nur geht...

    (siehe die abendsendunf sabinechristjansen - ard da wars auch so)

    mal ehrlich...

    wie soll jetzt eine partei reformen durchbringen ohne blokiert zu werden oder ständig an den wichtigsten punkten abstriche zu machen um den anderen genüge zu tun.
    unsere politiker sind viel zusehr ich bezogen und presse geil als das die daran interessirt sind wie es unserem land geht .. die haben doch ihr geld und eine 1000%tige sichere rente ..
    :hot: :hot: :hot: :hot: :hot: :hot: