Neuanschaffung Komplett PC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meinen ersten PC habe ich neu und komplett gekauft, das war ein Pentium III mit 800 MHz. Heute gibt es nur noch das Gehäuse davon. Ich habe in den letzten Jahren auf AMD umgerüstet,alle Komponenten selbst eingebaut. Nun wollte ich eigentlich wieder mal aufrüsten. Ich bin aber der Überzeugung, das einzelne Komponenten viel teurer sind als einiger Komplett-PC´s. Es gibt jetzt bei Red-Zac einen neuen PC mit Dual-Core CPU und einer GF7800 GTX für 1299,- €. Mit einzelnen Komponenten ist dieser Preis nicht zu erzielen. Hier mal die Daten des PC, die ich von dieser Seite habe:

    Die neue Machine from Hell IV: Dual Core Prozessor, nForce 4 SLI Mainboard, die schnellste Grafikkarte der Welt, 1 GB Ram, 250 GB Festplatte.
    Scaleo T Gehäuse mit 500 Watt Markennetzteil und Lüftersteuerung, AMD Athlon 64X2 3800+ Dual Core Prozessor, ASUS A8N NFORCE 4 SLI Mainboard PCI Express (2x PCI-E (16x), 2 PCI-E (1x), 3x PCI),1024MB Dual Channel DDR RAM (PC400), Leadtek GeForce 7800 GTX PCI Express Grafikkarte 256MB GDDR3-RAM, TV-out, DVI, 250GB S-ATA-Festplatte, 16x Multi-DVD±R/RW-Brenner mit Double Layer Technologie, 8-Kanal-Sound 7.1 on board, 10/100/1000 LAN, Firewire, USB 2.0, 8in1 Flashcardreader mit Media Bay, Tastatur und Maus, Microsoft Windows XP Home Edition (OEMCell Chaos Theory", "Prince of Persia Warrior Within" (OEM), sowie das Multi Core Strategie Spiel "Earth 2160", welches bereits Dual Core CPUs unterstützt, 2 Jahre Garantie mit kostenlosem Vor-Ort-Service durch den Hersteller .

    Kann man einen solchen PC aus Komponenten zu dem Preis zusammen bauen? Ich glaube nicht!

    scout


  • Ich habe den Post vom ursprünglichen Thread geteilt und als eigenes Thema versehen.Vielleicht lässt sich doch was machen.Nicht vergessen das Weinachtsgeschäft steht bald vor der Tür und die Preise für solche CPUs und GK werden rapide sinken.
  • Also zu dem Preis kannst du ihn nicht selber bauen!!!
    Never ever!

    Der Nachteil is halt nur, dass du nicht immer die besten Komponenten drinne hast (RAM, NT, Gehäuse), da der Vertrieb untern "Markenherstellern" was anderes versteht als wir. ;)
    Ansonnsten ist der echt gut. Mir würde nur noch 1GB RAM fehlen. Einer ist definitiv zu wenig bei heutigen Spielen (z.B.BF2). Denn zum spielen ist so ein Highend Rechner ja schließlich da...;)
  • aber mal eine kleine rechnung für dich
    wie teuer es werden könnte fürn geilen gamer pc

    CPU : 200 €

    Grafikkarte : 350 €

    Motherboard : 150€

    Festplatte : 150€

    Ram: 150€

    da kommse auf 1000€ und einige komponenten sind ja auch hoch gegriffen
    z.b reicht ja auchn motherboard für 100 €

    und wenne selber zusammenbaust hasse natürlich die besten komponenten
  • @cctru...

    dumm nur das man die CPU immo nicht unter 300€ bekommt, ausserdem brauchst du ja auch noch ein Gehäuse + NT, Software,... fehlt alles in deiner Aufzählung ;)

    Also die "Machine From Hell" is schon seit längerem immerwieder ein seht guter PC und für den Preis so nicht selbst zusammenbstellbar.

    1GB Ram sind heutzutage noch nicht zu wenig, aber um in den vollen Grafikgenuss von BF2 und FEAR zu kommen, wären 2GB schon zu empfehlen.
  • Also wenn du das Geld für den neuen PC ausgeben willst, dann würd ich an deiner stelle bei Red Zack zuschlagen. Für das Geld kannst du ihn nicht selbst zusammenbauen. Außerdem kann man sich hiernei doch recht sicher sein, dass die Komponenten vorher getestet wurden und ganz gut zusammen Arbeiten werden.
    Ganz unwichtig finde ich auch nicht die 2 Jahre Vor Ort Garantie vom Hersteller die wirst du beim Eigenbau nie bekommen.

    Also ich sage du kannst ihn nicht mit Einzelkomponenten bauen und daher hol ihn dir solange es ihn noch gibt !!!

    :) :) :)