Ist Liebe erlernbar?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ist Liebe erlernbar?

    Ich habe vor geraumer Zeit ein Mädchen kennengelernt, die klug, schüchtern, zurückhaltend, sehr nett, einige sagen sogar hoffnungnslos optimistisch ist und ein engelsgleiches lächeln hat (sie ist zudem sehr hübsch, was aber kein Hauptkriterium ist). Kurz sie ist ein Engel.
    Nun stehe ich vor dem Dilemma aber auch vor dem Zweifel ob ich sie deswegen ansprechen soll, ihr meine Liebe beichten soll, etc. Das typische halt, was man eigentlich macht wenn man sich hoffnungslos in ein Mädchen verguckt hat. Doch so länger ich zögerte, um so öfter entstanden zweifelhafte Momente, wo ich nicht mehr wusste ob sie mich absichtlich meidete, oder nicht. Das bereitet mir unbehagen. Mitlerweile sehe ich sie überhaupt nicht mehr. Sie ist auch schon fast aus meinem Kopf verschwunden. Doch immer wenn ich an unsere intensiven Gespräche und den gemeinsanen Abendsparziergängen denke, werde ich das Gefühl nicht los, dass ich etwas verpasst habe. Das Gefühl kennt sicher jeder, man glaubt etwas verpasst zu haben, obwohl man es gar nicht nötig gewesen wäre. Warum ich überhaupt gezögert habe?

    Erstens wusste ich nicht, ob für sie die Beziehung nur auf freundschaftlicher Basis basierte. Zweitens wusste ich nicht ob sie bereits einen Freund hat, denn das wäre das größte Eigentor. Mir war es wichtig, dass sie sich einfach von selbst in mich verliebt, oder gar nicht. Ich hatte mir vorgenommen die magischen drei Worte nicht zu sagen, bis ich mir sicher damit war, dass meine Liebe nicht einseitig war. Wir planten dann mit Freunden zusammen wegzufahren. In diesen Tagen wollte ich mich endgültig entscheiden, ob ich ihr es gestehen soll, oder wir für immer Freunde bleiben würden. Doch wie es mit solchen Erwartungen oftmals sind, wurden sie nicht erfüllt. Oft sassen wir einfach nur still da, schauten zum Boden schwiegen uns an. Zwei Leute, kein Thema. Es war peinlich still. Immer kühler und distanzierter wurde unsere Beziehung. Immer mehr Zweifel kamen mir auf. War es nur Verliebtheit? War es eine platonische Liebe? Wollte sie nichts mit mir zu tun haben? Hatte sie bereits einen Freund? Ging sie mir deshalb aus dem Weg? Habe ich etwas falsches gesagt, getan oder verstanden? Oder war es einfach nur Schüchternheit? Nach der Fahrt habe ich sie noch zwei mal zu Veranstaltungen eingeladen, doch beide Male sagte sie in letzter Sekunde ab, es ist etwas dazwischen gekommen, ich kann nicht etc. Wir begegnen uns seitdem nur noch zufällig, nicken uns an und gehen weiter.

    Waren es nur die Selbstzweifel, die mich unzweifelbar zurückhielten, oder waren die Alarmglocken richtig und mied sie mich absichtlich, weil sie spürte wie sehr ich sie mochte? Ist Liebe erlernbar?

    silverado
  • Hmm was meinst du jetzt genau mit erlernbar? Meinst du das du die endlich traust ihr was zu sagen oder was?
    Also wenn du doch schon öfters mit ihr weg warst, hast du dich nie richtig mit ihr unterhalten? Weil da kann man sowas wie ob sie einen Freund hat ja raus bekommen, oder frag freundinnen von ihr. Wenn es dir wirklich ernst ist, würde ich wenn du sie wieder siehst, aufjedenfall ma fragen wies ihr geht, was sie so macht. Und sie dann wieder einladen mit dir weg zu gehn und dann an sie ranmachen =)

    greetz Inv
  • Ganz ehrlich,ich verstehe deine Frage nicht so ganz,ob Liebe erlernbar ist,geht es nicht um was ganz anderes !?Das musst du mir mal erklären,was du genau damit meinst!
    Meiner Meinung nach,hast du auf alle fälle zulange gezögert,sie fühlte sich wohl echt zu dir hingezogen und dachte sich wohl,dass du aber nichts für sie fühlst,würde ich mal sagen jetzt.Ich verstehe irgendwie nicht,wie du so lange zögern konntest,wenn die Liebe eventuell so greifbar nahe war für dich!!!Du musst doch wissen,was du willst,oder!?
    [SIZE="1"]CPU-A[COLOR="SeaGreen"]M[/color]D[COLOR="Silver"]64[/color] [COLOR="Silver"]FX[/color]-[COLOR="Silver"]57[/color] 2,80 GHz @ 3,06/Mainboard - Asus A8N SLI Deluxe/Systemplatten - WD Raptor @ Raid-0
    Grafikkarte - Asus Extreme N7800 GTX @ SLI/Speicher - 2048 MB Corsair Twin CL 2
    [/SIZE]
  • @ silverado:
    Tja, so ist das Leben - hart und ungerecht!

    Offensichtlich hat SIE gespürt, dass du mehr an ihr interessiert bist, als sie an dir. So, wie du es schilderst, musst du wohl uinbewusst Signale ausgesandt haben, mit denen sie nichts anfangen konnte. Und da deine Gefühle unausgesprochen blieben, hat sie eben auch unausgesprochen (und vielleicht unbewusst) deine Annäherung zurück gewiesen! Und so kam es vermutlich zu einer immer größeren Distanz ihrerseits.

    Da wirst du, zumindest ohne Gespräch mit ihr, nichts mehr daran ändern können. Und ihre kurzfristigen Absagen gehen in die selbe Richtung.

    Ich rate dir mal: vergiss es, dass sie dich LIEBEN LERNT, wie dein missdeutiger Threadtitel vermuten lässt. Das einzige, was dir realistisch bleiben wird, ist eine wehmütige Erinnerung an eine verpasste Beziehung.
  • ich kenn das problem, is bei mir momentan nicht anders.. kann dir dahingehend aber dummerweise nicht wirklich helfen da ich in gleicher situation bin wie du.. nur das wir uns zum glück nicht anschweigen sondern alles super läuft nur weiss ich halt nicht ob das reine freundschaft ist oder ob es von ihr aus auch weitergehen soll... mal sehn.. ich hoffe d as dir das nicht nochmal passiert ;)
    UP1 - UP2 - UP3
  • Also irgendwie erkenne ich keinen Bezug vom Text zum Titel aber ma was zum Text:

    Ich würde mal schätzen das sie irgendwie nicht das gefühl hatte das du sie magst.Vielleicht ist es sogar so, dass sie in dich auch verliebt ist und es in ihr genauso vorgeht wie in dir.
    Mein persönlicher Tipp: Triff sie, ob per Zufall oder nicht(frag ihre Freundinnen wat weiß ich ob sie wöchentliche besuche irgendwo hat oder nicht), fang sie ab, sprich sie drauf an was zwischen euch beiden abgeht. Das sollte doch kein Problem für dich darstellen, oder?
    MFG $.A.D.
  • Der Titel ist ein wenig Kontext bezogen. Wenn man den Text gelesen hat, könnte man sich die Frage stellen: Kann ein Mensch jemanden denn wahrhaft lieben? Fängt Liebe erst bei den 3 Worten an? Kann man Liebe fassen und erleben? Deshalb fragte ich mich, wenn es die wahre Liebe nicht gibt, kann man jemanden denn überhaupt richtig lieben lernen?

    silverado
  • sers
    erstens, die gedanken, zweiffel und meinungen die du hattest waren streiche deines gehirns und deiner nerven: hör nicht auf das sondern auf das was dein herz dir sagt, das war so ne art stress.
    was ich mich aber frage ist warum du meinst dass du sie fast vergisst und nicht weisst was du machen sollst wenn du schon abendsparziergänge hattest?
    egal.Versuch tieferre gespräche mit ihr zu füren (freund ja/nein und so) - aber nicht so aufdringlich!, und die tatsache dass du glaubst dass sie nichts von dir will, wegen diesen einen treff unter freund liegt daran das sie nichts gesagt hat weil sie so schüchtern ist! DU hätest sie ansprächen sollen. aber du hasst immer noch die gelegenheiot es zu MACHEN!!!
    schau dass du mehr jetzt ins kontakt kommst!! das pakst du schon mit den tipps die wir schon geben. alles positivieren!
    und was deine Hauptfrage betriffte glaube ich nicht dass liebe erlernbar ist, es ist wie eine krankheit, man fängt es sich ein und wird es loss oder nicht.
  • Ganz ehrlich.
    Es gibt im Moment der Verliebtheit einen ganz bestimmten Punkt um der Liebe leben einzuhauchen.

    UND DEN HAST DU EINFACH MAL VERPASST.

    Sorry, aber such dir was neues. Du warst zu langsam.
    Zumindest hast du etwas dazu gelernt.
    MfG
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • bui harter brocken

    ich würde sagen aua..... schwer ein bisschen zu spät
    aber da lässt sich bestimmt noch was machen zu deinen fragen
    liebe is in dem sinne schonmal nicht "erlernbar" es passiert.
    und man kann auch keinen zeitraum bestimmen wann es passiert so is der mensch aufgebaut. wie gesagt es passiert einfach hirgendwann.

    ich finde die ideen von den anderen irgendwie schon net schlecht sich mit ihr zu treffen. nur ich weiß net wenn sie schüchtern is dann kannst du ihr ja mal ne email oder ne sms schreiben und sagen das du dich wie ein idiot benommen hast, das nimmt ihr schonmal das "leiden" weg (wenn sie eins hat).
    frag sie dann doch gleich ob du es wieder gut machen kannst.
    wenn sie ja sagt volltreffer es gibt noch hoffnung
    nur wenn sie nein sagt ist es hoffnungslos verloren die situation noch zu retten weil wenn sie so eiskallt sein kann dich dann so abblitzen zu lassen is da nichts mehr.

    ich hoffe echt das es noch ins richtige lot rutscht.
    wenns was neues gibts wird mich interessieren.

    das wird was greetz
  • SMS, EMAILS etc sind unpersönlich. Ich werde sie mal bei Gelegenheit ansprechen und ins Kino einladen. Doch denke ich noch immer drüber nach, ob ich sie aufklären soll. Erst tue ich eiskalt, dann lade ich sie plötzlich ein. Das ist unlogisch, mais c'est la vie ou plus precise c'est l'amour.

    silverado
  • hmm mach das, aber wenn du doch mit ihr einfach so alleine ins kino gehen willst, sollte es sie schon schnallen, und dann würc ich es ihr im Kino sagen. Nur wenn sie nicht mit ins Kino geht ises gelaufen
  • silverado schrieb:

    SMS, EMAILS etc sind unpersönlich. Ich werde sie mal bei Gelegenheit ansprechen und ins Kino einladen.

    Das sehe ich auch so und die Idee mit dem einladen ins Kino finde ich auch sehr gut,endlich mal einer hier,der sich was traut! :D
    Ich wünsche dir auf alle fälle viel Glück und hoffe das sie ja sagt zur Einladung!!! ;)
    MfG Viper83er
    [SIZE="1"]CPU-A[COLOR="SeaGreen"]M[/color]D[COLOR="Silver"]64[/color] [COLOR="Silver"]FX[/color]-[COLOR="Silver"]57[/color] 2,80 GHz @ 3,06/Mainboard - Asus A8N SLI Deluxe/Systemplatten - WD Raptor @ Raid-0
    Grafikkarte - Asus Extreme N7800 GTX @ SLI/Speicher - 2048 MB Corsair Twin CL 2
    [/SIZE]
  • Zum Titel:

    Ne, ich denke mal das die Liebe etwas einzigartiges für jeden ist und nicht immer gleich ist. Man kann sie nicht erlernen jeder hat seine eigene methoden und seine eigene meinung was in der Liebe alles drin stecken soll. Somit ist sie nicht erlernbar, sondern jeder lernt sie durch sein eigenes Leben.
  • hmm von der idee mit ihr beim ersten date ins kino zu gehen halte ich auch recht wenig. habe das auch schon 2 mal gehabt, bin zwar dannach mit einer der beiden zusammen gekommen, aber es ist insgesamt doch rechtr schlecht das kino auszuwählen, da man sich ja gar nicht/ kaum unterhalten kann, was ja eigtl. die hauptsache bei nem 1. date is. würde also eher ne chillige bar oder ein cafe vorschlagen :)
  • Ich glaube man kann liebe nicht erlernen.Sie ist Reaktion mit Hormonen und das kannst du nicht kontrollieren.Sie besteht aus Gedanken,Seele uns so weiter.Du kannst vielleicht dir etwas einreden aber im Unterbewusstsein macht die Liebe was sie will.

    Deine Frage ist etwas unverständlich deswegen bin ich mir unsicher .
    Aber ich würde sagen ihr hattet beide die selbe Reaktion auf die Liebe.
  • psychoblade schrieb:

    Ich glaube man kann liebe nicht erlernen.Sie ist Reaktion mit Hormonen und das kannst du nicht kontrollieren.Sie besteht aus Gedanken,Seele uns so weiter.


    Du widersprichst dir selber.

    Wenn Liebe nur eine Sache von Hormonen wäre, dann kann sie nicht aus Gedanken und Seele bestehen. Du wirfst da sexuelle Bereitschaft und Liebe durcheinander. Die sexuelle Bereitschaft ist hormongesteuert und unserem Willen weitgehend vorenthalten. Wir können unseren Trieb unterdrücken, verhindern können wir ihn nicht.

    Aber Liebe kann man und muss man erlernen. Und das Erlernen fängt schon als Baby oder Kleinkind an. Man lernt automatisch durch zwischenmenschliche Beziehungen "Liebe". Das ist das, was liebevolle Eltern und eine liebevolle harmonische Umwelt einem Menschen unbewusst mit auf den Weg geben.

    Die meisten hier scheinen Lernen auf das verstandesmäßige Lernen zu beschränken. Und da ist das Lernen von Liebe nahezu aussichtslos.
  • Liebe ist ein Abstrakt, ein kläglicher Versuch all die hormongesteuerten Gefühle und Gedanken zu einem Wort zu beschreiben. Auch für die Liebe, das Gefühl werden von Hormonen gesteuert. Nur weil es Sexhormone gibt, bedeutet es noch lange nicht, dass es kein Pendant für die Liebe gibt, McK.

    Nun sagen einige dass wir beide die gleichen Empfindungen erfahren haben. Die Unsicher macht's für mich eben nicht einfacher. War sie auch in mich verliebt, hat sie sich deshalb so ablehnend verhalten? Oder bleibt's nur ein Wunschgedanke. Na ich werd' sie mal am Freitag einladen. Vielleicht gibt's sich ja.

    silverado
  • Ich denke auch eher das Liebe erlernbar ist anstatt das sie einfach da ist. Ich glaube auch nicht wirklich an die Liebe auf den ersten Blick. Liebe entwickelt sich mit der Zeit, wenn man Vertrauen aufbaut, Gemeinsamkeiten entdeckt usw.

    Deshalb ist Liebe sicherlich auch erlernbar! :)