Netgear Portfreigabe

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netgear Portfreigabe

    Hallo, habe einen Netgear router 614v2 hinter meine Fritzbox gehängt, läuft so alles auch wunderbar, bis ich probiere generals/ Stunde null von EA online zu spielen. Habe mich auch schon etwas belesen, ich muss mehrere Ports feigeben um spielen zu können.
    Schön, und wie mache ich das?? Mit der Portforwarding, wie es teilweise beschrieben ist, funktioniert es nicht, oder ich hab mich einfach nur zu glatt angestellt, helft mir bitte!!!!!!!!
    :confused: :confused: :confused:

    MfG

    ME_81
  • eine Anleitung hab ich leider nicht dazu bekommen, hab den Router als neu bei ebay ersteigert, und vorhin vom freundlich Netgear mitarbeiter erfahren, das mein Router : "Vom LKW gefallen sei ". Was soll ich dazu sagen, Volltreffer eben.
  • Mein Netgear-Router ist der MR814 v2 und wird wahrscheinlcih nicht anders programmiert, als Dein MR614 v2.
    Ich vermute, Du hast die Server IP Adress nicht vollständig eingegeben.
    Diese findest folgendermaßen:
    Unter Start/ausführen/ gib CMD ein. Im nächsten Fenster eingeben: IPCONFIG
    In dem nun erscheinenden Fenster steht bereits die benötigte IP-Adresse.
  • Naja 100% ist man niemals sicher, egal was für eine Firewall oder Virenscanner oder sonstiges!!! Man muss wohl oder übel damit leben. Wenn die Ports offen sind, ist das Risiko natürlich höher, als wenn sie dicht sind. Wiederum ist der Rest aber mit ein bisschen Arbeit verbunden^^

    Das sicherste ist, den Rechner vom Netz abzuziehen oder das Kabel abzuklemmen^^
    Der Seitenschneider ist die beste Firewall^^