Grand Prix 3

  • Tipps & Tricks

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn ihr auf der Strecke "Monaco" einen Vorteil haben wollt,
    könnt ihr eine Abkürzung nutzen. Diese befindet sich in der Kurve
    hinter dem Tunnel. Man muss nur links neben dem Selenia-Schild
    (mit der Mitte des Wagens auf den Punkt zielen wo der rote und
    der weiße Reifenstapel getrennt sind) einfach durch die
    Reifenstapel fahren.



    Man kann die Setupeinstellungen aus GP 2 auch in GP 3 übernehmen,
    man sollte nur die Bremseneinstellungen ändern, da eine Geschwindigkeit
    von bis zu 333 km/h erreicht werden kann.



    Wenn man auf allen Strecken von der Pole aus starten will, muss man
    lediglich im 1. Rennen in der Qualifikation 1. werden. Dann fährt man
    das Rennen zu Ende, geht zum Menü des nächsten GP und bricht dort ab
    und speichert. Wenn man neu lädt, steht man am als 1. am Start. Das kann
    man dann bis zum Saisonende so machen.
    Wenn man das oben genannte macht und dann auch noch nicht mehr als
    ca. 30 % des Rennens fährt, stoppen alle anderen Fahrzeuge mind. zweimal
    an der Box, während man ungestört das Rennen zu Ende fahren kann.



    Da es bei Grand Prix 3 kein ABS gibt, kann man, wenn man bremst, nicht
    lenken. Wenn man aber bremst, dann Gas und Bremse gleichzeitig betätigt,
    kann man trotzdem lenken.



    Wenn man bei GP3 vor den Start den Gang einlegt, das heißt auf die Leertaste
    drückt, dann startet man wesentlich besser.



    Wenn man ins Kiesbett fährt sollte man abbremsen, weil man dann keine schwarze
    Flagge kriegt, die die Geschwindigkeit verlangsamt!

    Zusammengetragen unter Mithilfe von

    Dennis May, dennismaywebde
    Joachim Hiltmann
    Kenneth Richter, Richter-Thalheimt-onlinede
    Christopher Wagner, christopherwagnerwebde
    Tobias Nachsel, Tabi2001gmxde
    Philipp Niehues, philipp1989webde