Jugendorganisationen der Parteien

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jugendorganisationen der Parteien

    Ich habe mir in letzter Zeit überlegt, ob ich nicht der Jugendorganisation der SPD, nämlich den Jusos beitreten soll.
    Nun habe ich auch schon im Web gesurft um Infos zu finden. Leider findet man dazu kaum was.
    Was machen solche Organisationen, wie läuft das ab usw.?
    Das sind Fragen die mich interessieren.

    Vielleicht hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht oder weiß was darüber. Dankbar für jede Hilfe! ;)
  • Nicht mein Fall, vor allem nicht die Jusos und vor allem nicht seit Nahles. Wenn du gut bist , kannst du sicherlich etwas reissen und dich ganz weit nach oben arbeiten. Ich mag keine Verbandsarbeit und will mich politisch auch nicht aktiv beteiligen. Ich kenne aber auch einige Leute, die sowohl bei der Jugend der SPD als auch CDU arbeiten und die sind Feuer und Flamme für die Arbeit. Sind häufig unterwegs auf Stadtfesten und Kundgebungen, treffen sich öfters mit ranghohen (Regional-) Politikern und sind ehrlich gesagt sehr trinkfest :D
  • Hmm...hört sich doch nicht übel an. Ich glaube ich werde mich da noch näher informieren.

    Was magst du an Andrea Nahles konkret nicht?

    Ich denke, es ist eine gute Sache, wenn man sich für das aktiv einsetzt, woran man glaubt. Zudem kann man Politik mitgestalten und Veränderungen anstreben.

    Ach ja, natürlich trink ich ab und zu auch gerne einen. Also das würde sich wohl auch vereinbaren lassen. :D
  • sers
    also ich persönlich bin net für die spd sondern für die grünen, aber egal. ich bin auch in so ner gruppe wie die jusos die aber prinzipien der grünen folgen.
    was in solchen gruppen so gemacht wird: man organisiert ausflüge, man trift sich um über ein thema zu diskutieren, man geht auf sogenannten treffs von den parteien und so, lernt leute kennen organisiert etwas für das volk in nahmen der partei und so..
    ist ganz wizig, macht spass nimmt ein bisschen zeit in anspruch aber es lohn sich da so mitzumachen.
    solche gruppen sind weiterzuentfehlen. geh doch einmal hin und schau ob es dir gefellt, ist geschamkssache...
    viel spass!
  • grüße euch,
    nunja, zu den jusos kann ich dir leider nicht viel sagen, da ich in einem kleinen Dorf in Bayern wohne. Wie du dir sicher vorstellen kannst, gibt es hier keine Jusos, sondern die "Junge-Union", die Jugend der CSU/CDU........ :würg: ..mit denen kann ich halt überhaupt nichts anfangen. Soweit ich weiss, treffen die sich offiziell so alle 2 Monate mal und labern da halt en bisschen. Inoffiziell treffen sie sich jeden Tag, da hier so gut wie alle Jugendlichen Mitglied sind (Gruppenzwang?). Naja, ich habe mal jemanden darauf angesprochen, warum er denn beigetreten sei und bekam als Antwort zu hören: " Naja....seit ich Mitglied bin, werde ich von den anderen freundlich gegrüsst!" .........ich denke, das sagt genug aus. Ich muss sagen, dass ich eigentlich ziemlich froh bin "Aussenseiter" zu sein, denn wäre ich es nicht, müsste ich mich dafür schämen!

    Ein Vorteil, den du hast, ist aber: Falls z.B Wahlkampfreden oder dergleichen stattfinden, hast du meist einen Ehrenplatz, oder wirst auf jeden Fall bevorzugt "positioniert". :löl:
  • @ fromHELL:
    Wieso denn? Deine Aussage ist unbegründet. Wieso sollte man jemanden schief ansehen, nur weil er eine bestimmte politische Meinung vertritt und sich dabei absolut im demokratischen Parteienspektrum bewegt?
  • Das kommt doch immer auf die Gesellschaftsschichten an!

    Bei den einen wird man "schief angeguckt" wenn man beiden Jusos ist, bei den anderen wenn man in der JU ist.

    Ich spiele auch seit einiger Zeit mit dem Gedanken in die JU einzutreten.
    Nur stört mich dabei diese Festlegung auf eine Partei, da die CDU ja auch nich immer das gelbe vom Ei ist.

    Ist soetwas(also diese Festlegung) für euch völlig normal oder wechselt ihr je nach Thema eure favorisierten Parteien?
  • bei uns gibt auch so ne gruppe ich glaub von der cdu
    ich kenn einen der das mitmacht und der meint die würden überhaupt nichts machen........(außer zuammen zu partys gfehen :D )
    ich komm mit den meisten aus der gruppe net ganz so gut klar
    weswegen ich net reingehe (irgend was zu organisieren hab ich auch keine lust
    aber was in dieser gruppe aber ja net der fall ist, und die cdu mag ich auch net)
  • @Doc Lion

    Wenn ich das wüsste, warum das so ist, dann würd ich es auch sagen. Es ist halt meine persönliche Erfahrung, die ich gemacht habe. Anscheinend sind vor allem die jüngeren Erwachsenen nicht ganz so tolerant. Bei einigen hier auf dem Gymnasium ist die CDU schon eine halbe Rechtsradikale Partei.

    Also man sollte sich das schon genau überlegen, ob man in eine Partei eintritt, und mit den eventuellen negativen Reaktionen leben kann, und ob man dann noch zu der Partei steht.
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • Ich bin auch mitglied in der JU und es macht ne menge spaß, weil man halt einfach mal den draht zu den Politikern findet und mit ihnen auch mal richtig reden kann.
    Außerdem wird einfach ein gewisses Basiswissen aufgebaut, was einem bei kritischen Fragen zu Politik, eine echt Hilfe sein kann. Jedoch darf man sich nicht schon zu früh in die geistige Abhängikeit zwingen lassen, man muss weiter seine eigenen Ideen haben und dadurch sich seine Meinung bilden...
    Krieg kostet Leben, Frieden kostet Mut, Döner kostet 2,50€
  • Hey Don,
    ja so was kann nie schaden, die Organisationen mal aus der Nähe zu beschnuppern; Du musst ja nicht gleich Mitglied werden, es gibt auch offene Treffen.
    Und......
    das "politische Bewußtsein" :D wird enorm geschärft
    Ein Anruf beim nächsten Orts- bzw. Landesverband der gewünschten Partei reicht meist schon aus.
    Wirst vmtl. nicht gleich im Royce abgeholt ;) , aber eine Einladung zu einem Treffen gibt es bestimmt.
    Ich selbst habe mich auch mal bei div. Parteien umgeschaut.....
    ansonsten will ich jetzt nicht wiederholen, was "Horror" schon geschrieben hat.
    Nur soviel.....teilweise war es auch ernüchternd - bei allen Parteien - wie sich höhere Parteimitglieder intern verhalten ;)
    greetz
    muesli
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • ich bin von diesen organisationen sehr überzeugt weil ich es gut finde sich für seine meinung einzusetzten egal ob man dann von anderen schief angeschaut wird. auf jeden fall finde ich es auch sehr interessant sich mal mit leuten über was wirklich wichtiges ernsthaft zu unterhalten. das geht bei vielen leuten die ich kenne nicht so das sind so die kneipen gespräche die man führt. ;)
  • als meine meinug dazu ist: nööööööö
    warum fragt ihr euch bestimmt

    also es ist so
    sagen wir mal man will zu den jusos
    würden die dann einen wirklich
    herzlich empfangen wenn man gegen hartz 4 ist
    und die agenda 2010.
    man könnte mit ihnen bestimmt darüber reden warum
    man diese meinung hat
    aber meinung nach
    sind die jugendorganisation ,die marionetten von den
    der spitzen der jeweiligen partei!!!
  • Hab mal bei Wikipedia nach den Jusos geschaut, und was ich wirklich interessant finde, dass die SPD sich als Sozialdemokratische Partei sieht, die Jusos hingegen als demokratische Sozialisten. Hätt ich jetzt so nicht gedacht, und bedeutet ja, dass die Jusos sich eher zum wirklich linken Teil der SPD bekennen.
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • Also ich war mal eine zeitlang Mitglied bei den JuLis und ich kann euch sagen, dass das ganz schön stressig ist, wenn man da wirklich mitmischen will. Hinzu kommt auch noch, dass da lauter Jura und/oder Politik Studenten hocken (meistens auf jeden Fall) und man oft Mühe hat, sich auf gleich hohem Niveau an den Diskussionen zu beteiligen. Darum bin ich auch wieder ausgetreten, aber wenn ich mein Studium fertig hab, feier ich vielleicht mein Comeback! :D
  • Hier erfährst du alles
    jusos.de/!
    Da gibts auch ne Menge Infos zu ihren Programmen.

    Ist echt interessant. Wenn du immernoch Fragen hast, was die machen, dann nimm doch mal eMail Kontakt auf, die freuen sich über jeden Interessenten!