Fliegenpilz macht high?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fliegenpilz macht high?

    Hi Leute!
    Ich hab mal gehört, dass wenn man Fliegenpilze isst oder diese rote Haut raucht, dass man da irgendwelche drogenähnlichen Wirkungen spürt. Angeblich sind die garnicht so giftig, wie alle sagen...
    Hat die einer von euch schonmal ausprobiert? Ratet ihr davon ab?
    Würde mich über Antworten freuen!

    Gruß Bennny

    PS: Ich mache gerade ne Belegarbeit über das Thema (auch wenn ihrs nicht glaubt)!
  • Wenn du Pilze nimmst, bekommst du Haluzinationen!

    Ich habs mal erzählt bekommen von nem Kollegen:

    Er hat an der Wand lauter Maden gesehen die auf ihn zu kamen.
    Die Decke und der Boden war Rosa, alle hatte Strange farben!
    Am Ende wollte er sogar Suizid begehen!

    Ich hab ihn schnellstmöglich davon abgeraten!
  • fliegenpilze fressn is dumm :P

    wenn du nur ne ganz geringe menge nimmst bekommst du warscheinlych
    Sehstörungen, das Gefühl besoffen zu sein, denkst du schwebst , teils Bildersehen, fröhliche Stimmung, wie auch Niedergeschlagenheit, Angst oder Wutanfälle.
    (wenn du lezteres erwischst kannst du sicher sein das dich nich der Pilz tötet sonder du o0 )
    wenn du nur ganz ganz wenig zuviel nimmst :
    Verwirrtheit, Muskelzuckungen und selten
    Krampfanfall und tiefe Bewußtlosigkeit. Manchmal
    Speichelfluß, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall.

    das ganze beginnt ca. 1-1/2 stunden nachm essen und dauert ca. 10-14 stunden an.
    So hab ichs aufjedenfall gelesen.

    falls du immernoch bock auf Pilze hast
    hf (& gl;) )
    BoOGieMan
    ^- best posting ever™
  • meine erfahrungen mit pilzen sind nicht ganz so krass ( hab auch immer sehr wenig genommen :(

    ich hab die wände langsam auf mich zukommen sehen und im nächsten moment waren sie wieder ganz hinten - das hat so eine halbe stunde angehalten.
    danach hab ich meine freundin nicht mehr erkannt und habe sie gefragt wer sie ist und was sie hier wolle, in meinem bett! sie selber ( auch was genommen ) hat mich für ihren vater gehalten und hat ihm/mir alles gestanden was sie als kleines kind so schlimmes angestellt hat. ich natürlich, in dem moment, nichts von all dem verstanden was sie zu mir gesagt hat!
    nach einer weile wurde ich müde... mir wurde leicht schwarz vor augen!
    ich hab versucht in die küche zu gelangen um ein wenig wasser zu mir zu nehemn nur leider blieb ich im flur stecken weil sich alles gedreht hat und ich nicht mehr wusste wo die küche ist. ich beschloss mich einfach hinzusetzen und zu warten...
    als ich wieder aufwachte hab ich mich gefühlt als ob ich 30 bier intus hab - richtig laufen war absolut nicht möglich! nach 1-2 stunden wurde dann wieder alles normal!

    also wenn ihr das zeug in geringen mengen zu euch nehmt ist es ok! sobald es zuviel wird ist so eine scheisse wie suizid nicht ausgeschlossen. es kann durchaus passieren, dass ihr euren größten feind bzw eure größte angst vor euch seht und aus dem fenster springt oder wild drauf einhaut ( kann ein freund oder freundin sein - trotzdem seht ihr jemand anderes )

    ist schon eine lange weile her und inzwischen trau ich mich garnicht mehr das zeug anzufassen!

    mfg scanny
  • scanny schrieb:

    ...
    also wenn ihr das zeug in geringen mengen zu euch nehmt ist es ok! ....

    Mann, was laberst du für einen Stuss! Zuerst beschreibst du, wie der Dreck auf dich und deine Tussi eingewirkt hat und dann meinst du, geringe Mengen wären okay?! :depp:

    Manchem von euch ist echt nicht mehr zu helfen!!

    @ Bennny:
    Wenn du wirklich eine Schularbeit über dieses Thema machst, wende dich am besten an die nächstgelegene Universität bzw. an ein Uni-Krankenhaus in deiner Nähe. Oder auch an ein chemisches/biologisches Institut, die jeweiligen Sekretariate werden dir bestimmt die richtigen Ansprechpartner nennen können. Im Südwesten wäre z.B. die Uni Tübingen dafür richtig.
  • Hallo,
    ich für meinen Teil würde die Finger davon lassen. Dei Gefahr Körperlicher Schäden übersteigt Devenitiv den Nutzen (den Rausch den Du haben willst)
    Allein die gefahr des Fuchsbandwurmes (der sich in Deiner Leber festsetzt und sie langsam auffrisst) sollte dir zu denken geben. Die Schäden dieses Parasits wird im normalfall erst erkannt wenn es zu spät ist. Ne Lebertranplantation wegen nen Pilzturn der evtl. selbst schon Lebensgefärlich ist? Na ich weiß nicht.
    Ich würde sagen... NÖÖÖÖ
    Gruß Toppo
  • :mad: die meisten reden so ein schrott!

    lasst das Zeug einfach ihr seit noch fast alle Minderjährig!

    p.s. Wer die Fliegenpilze so isst, grüßt Gott von mir :D

    @kaesde Lösch deinen Post und lass gut sein, damit animierst du doch einige Minderjährige dazu etwas neues auszuprobieren!

    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • Hallo,

    ich habe gefört das man auf den Pilzen (nicht Fliegenpilze...) hängen bleiben kann! Wenn man zu viel nimmt kann man in den Zustand eines Geistigbehinderten zurückversetzt werden!
    Ich habe es auch mal probiert und wollte im dem zustand irgendwie auf meine beste frende losgehen hab voll den affen geschoben :D

    Seit dem lasse ich die finger von dem zeug und rate auch jedem davon ab!

    Gruss roman
  • hui!
    ich hab ja nich gesagt dass ich das zeug gleich tonnenweise essen will! deswegen hab ich den thread erstellt! um zu wissen,ob davon abzuraten ist. nagut jez weiß ich ja wenigstens, dass ich die finger zumindest vom fliegenpilz lieber lasse. es gibt ja noch genug andere pilze ;)
    trotzdem danke für die antworten!

    gruß Bennny
  • probier mal wonderbars :D:D wenn du die suchst geh nach holland ^^
    die wurden mir mal verfuttert (nie wieder pilz suppe)
    :D naja ne bunte welt aber des zeug nehm ich nie mehr :D (habs ja nicht extra genome
  • mrgame schrieb:


    lasst das Zeug einfach ihr seit noch fast alle Minderjährig!

    p.s. Wer die Fliegenpilze so isst, grüßt Gott von mir :D


    Ersten ist das Zeug nicht nur für Minderjährige schädlich!


    Zweitens sollte man einfach mal realistisch sein und nicht nur spekulieren. So schnell sind Fliegenpilze nicht tödlich. Da wirken Knollenblätterpilze schon besser, da können schon 1 oder 2 tödlich sein.

    Fliegenpilze enthalten einen ähnlichen Wirkstoff wie LSD. Deshalb haben die Alten Germanen Fliegenpilze als Rauschmittel benutzt. Jede Kultur hatte halt so seine Rauschmittel. Was allerdings mit dem Körper und vor allem mit dem Gehirn passiert, wenn man solche Rauschmittel zu sich nimmt, dass sollte ja jedem klar sein. Und bei Pilzen ist natürlich auch die Gefahr einer Überdosierung unverhältnismäßig groß. Für Fliegenpilze gilt das gleiche wie für alle starken Rauschmittel. Wer sie zu sich nimmt, der hat einen Dachschaden, der durch die Einnahme nur noch größer wird.