BUP IFO und VOB Dateien -> hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • BUP IFO und VOB Dateien -> hilfe

    Hi, da ich eine gute Leitung hab, und auch mal was für die Community demnächst uppen will, hab ich mal eine DVD gerippt. Dazu hab ich DVD Shrink benutzt und hab die dateien von der DVD auf nen Ordner "kopiert". Wenn ich den Ordner auswähl und mit WinDVD abspielen lass, dann geht's, also war ich mit dem kopieren erfolgreich. Nun will ich aber davon eine ISO erstellen, habe aber keine Ahnung wie das funktionieren soll. In dem Ordner befinden sich BUP, IFO und VOB Dateien. Weiß jemand wie ich davon eine ISO machen kann? Braucht man da irgendwie spezielle Programme? Hab auch schon die Suchfunktion benutzt, aber nichts für MEIN Problem gefunden. Wäre wirklich nett wenn mir da jemand helfen könnte!

    Vielen Dank schonmal!

    MfG

    Undertaker

    EDIT: Wenn man davon garnicht ein ISO erstellen kann, muss ich diese "Film-Dateien" dann ganz normal uppen?
  • Schnapp dir Ultraiso und kopier die ganzen Dateien darein. Dann Gehst du auf Date\Eigenschaften und dort stellst du Media auf 4.7 (4.37) GB (falls es so passt) oder höher. Wichtig ist, das du einen Hacken bei UDF machst. Damit sollte es eigentlich gehen. Sonst kannst du auch mit Nero eine Video DVD erstellen (Deine Files in Video_ts kopieren) und als Brenner den Image Recorder einstellen.

    alban

    PS: Wenn du deine Image mit Ultraiso erstellst, musst du die Vidoedateien in einen Ordner Video_TS packen und einfach einen Ordner Audio_TS erstellen. Schau dir einfach die Struktur deiner Original-DVD an!
  • Vielen Dank hat super funktioniert!

    Aber noch ne Frage dazu: Kann ich, bevor ich eine ISO erstelle, diese VOB IFO und BUP Dateien in ein Filmformat umwandeln? Also wenn ich mal ISOS öffne dann ist da meistens MPEG2 oder AVI Dateien drin. Bei mir sinds wieder diese VOB Dateien usw.

    MfG

    Undertaker
  • Ja klar, du musst sie auch erst recodieren! Dafür gibt viele Ripper-Programme.
    Mir fällt spontan Davideo 4 ein. Damit erzeugst du eine zB MSVCD (damit passt jeder Film auf eine CD) und dann nimmst du Nero (Ultaiso ist sinnlos) und erstellst eine Super Video CD (wenn er fragt, standard kompatibiiltät ausschalten!). Und das einfach im Image Recorder als Image brennen!

    alban
  • Ja, aber ich will das auch so machen dass der Film nicht an Qualität verliert! Also Dateigröße genauso groß (4.7GB) nur dass das nicht VOB, IFO und BUP Dateien sind sondern einfach ein DIVX oder AVI Format. Geht das mit "Davideo 4" auch? Brennen will ich es nicht, möchte es hier dann nur anbieten mit guter quali und ohne diese VOB Dateien, sodass auch Anfänger sie öffnen können.

    MfG

    Undertaker
  • Keine Ahnung. Das ist doch voll die Dumme Idee. Man rechnet es in ein andres Format um, um ordentlich platz zu sparen. Aber keiner wird was mit 4,7 GB mpegs oder so anfangen können. Lass es einfach so, denn niemand wird sich das brennen können, ohne den Film als DVD umgehwandelt zu haben. 2x Arbeit, Sinn=0

    alban
  • hi

    ich kann dir DivX Create Bundle empfehlen.
    Es ist relativ einfach zu konfigurieren, die Qualität bleibt ziemlich gut und das Video wird stark verkleinert.
    Dann brauchste dat eigentlich auch nicht mehr in eine ISO packen, da das dann nur noch eine AVI-Datei ist


    mfg ALaS