Camcorder?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Möchte mir endlich auch einen Camcorder zulegen, diese 4 kommen stehen zur Auswahl:

    JVC Mini-DV Camcorder GR-D 225E
    Samsung Digital-Mini-DV Camcorder VP-D 351
    CANON Digital-Mini-DV Camcorder MV-800
    Panasonic Mini-DV Camcorder NV-GS 17

    Welcher ist der beste (Vorteile, Nachteile)? Welchen sollte ich nehmen?
    Würde mich über Hilfe freun!!

    Schonmal danke!!
  • ich kann nur was zur jvc sagen.
    die qually ist sehr gut,eigentlich die ganze cam.
    benutzerfreundlichkeit usw..5 sterne....allerdings
    ist der support gelinde gesagt zum kotzen.
    auf ne anfrage das mir deren hilfeseite nichts gebracht
    hat bekam ich nach mehr als 14 tagen die antwort:
    lieber kunde hilfe finden sie auf unserer homepage.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • Mein Bruder hat auf anraten des verkäufer die oben genannte Canon gekauft. Ich hatte sie letztes Wochenende mal zum Testen ausgeliehen und ich kann das Gerät nur weiterempfehlen. Man kommt an alle Bedienelemente gut ran und sie läßt sich ohne groß die Gebrauchsanweisung zu lesen gut bedienen. Bei guten Lichtverhältnissen ist das Bild gut und bei schlechten Lichtverhältnissen war das Bild spitze (im Vgl. zu meiner 3 Jahr alten Sony). Mir hat das Gerät sehr gut gefallen da ich aber seit Jahren nur Sony kaufe würde ich wieder ne Sony kaufen.
  • hmmm sind eig. alle nicht schlecht
    aber ich würde dir auf jeden fall mal zum JVC raten!
    der camcorder hat super ae-Programm-Funktionen, digitalen Aufnahme-Effekten und Szenenübergängen sowie der praktischen Longplay-Funktion, die die Aufnahmekapazität des Camcorders vergrößert.
    mfg
  • Mal ne andere Frage...

    was würdest Du eigentlich zu nem Camcorder mit eingebauter Festplatte bzw. Wechselspeicher sagen (u.a. auch von JVC)???

    Ich für meinen Teil halte zwar große Dinge von den DV-Teilen (Bildqualität 1A), nur kannst deren Bildrate (> 10 Mbit/s) beim evtl. anschließendem Transkodieren auf DVD-Norm (max. 9,8 Mbit/s) eh nicht nutzen...sozusagen hast Du nen Ferrari auf nem Fiat-Panda-Fahrwerk!

    Hätte ich momentan die nötige Kohle, würde ich mich nach meinen beiden erstgenannten Camcorder-Typen umschauen! Bei guenstiger.de z.B. sind diese mittlerweile auch recht erschwinglich! Ein DVD-Camcorder wäre ja auch nicht so verkehrt...nur passen auf ne 8 cm DVD-RW lediglich 1,4 GB drauf! Von daher also lieber direkt nen Cam mit eingebauter HD oder z.B. mit ner CF-Card zum Wechseln...die gibt´s mittlerweile auch mit 4 GB Flashspeicher, auch zum erschwinglichen Preis!

    Summa summarum: Der große Vorteil liegt darin, daß Du nicht mehr "stundenlang" rumspulen mußt (was ja auch auf die Akkulaufzeit geht), um ne bestimmte Stelle Deiner Aufnahme zu finden! Außerdem bauen diese Camcordertypen deutlich kompakter als deren "DV-Kollegen".

    Habe da schon seit einiger Zeit ein Motto: "Tapes sind out" ;)
    (Ist aber nur meine Meinung ;)

    Naja, zumindest finde ich, daß das alles hier doch auf jeden Fall mal ne Überlegegung wert sein sollte, oder?! ;)

    In diesem Sinne noch nen schönen Gruß von

    RichWar