Hilfe zu Plexiglas

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe zu Plexiglas

    Moin

    habe vor mir nen Plexiglas PC zu bauen das er im Wohnzimmer bei mir stehen soll darf es keine Metall Kiste sein. Sonst bekomme ich nämlich Ärger mit meiner Frau. Jetzt habe ich aber gelesen das Plexiglas Gehäuse keine magnetische Abschirmung haben was heißt das nun. Der PC soll nur am Fernseher für Filme und an der Anlage als CD player dienen.

    Und hat hier jemand vielleicht ne kleine Bauanleitung. Und wiviel mm muß das Plexiglas haben. Damit der ganze kramm nicht zu unstabil wird.


    MFG

    Holy Father
  • Hi,

    also ich hab mir nen Plexiglasgehäuse gebaut und hatte den letztens direkt neben dem Fernseher stehen, als meine Mythtv-Kiste wohl aufgrund zu hoher Temperaturen desöfteren gefreezet ist, und ich konnte keine Beeinträchtigungen am TV oder den Boxen feststellen. Statt normalem Plexiglas habe ich Lexan benutzt (auch 10 mm), das bricht nicht beim bearbeiten und ist recht stabil. Achte auf jeden Fall darauf wirklich alles super sauber zu verarbeiten, da man das nacher sonst auf jeden Fall sieht. Ich wollt bei mir auch noch son paar Sachen machen, die das evtl noch besser aussehen lassen, bin aber noch nicht zu gekommen. Zum Preis des Glases kann ich leide auch nicht viel sagen, mein Onkel hat das inner Firma organisiert und nach meinem Plan die meisten SAchen auch direkt zugeschnitten. Meld dich einfach wenn du noch was wissen willst oder Tipps suchst, ich kann auch noch nen Foto uppen.
  • Also ich hab schon mal Plexiglas bearbeitet. Mit einer Feinen Stichsäge geht das relativ gut musst halt n stück holz als winkel benutzen wennst nicht geübt bist... Achja auf jedenfall kühlen (ich hab den Gartenschlauch draufgelegt^^) sonst verklebt sich das. Wennst ne halbwedgs vernünftige auflage hast sollte das auch nicht springen,...
    Am besten du gehts zu einer Firma odr Betrieb die sowas anfertigen oder zuschneiden da bekommst kleine Stücke billig/umsonst da dis ja eh nichtmer brauchen können. Oder du schaut in ihre Mülltonne^^

    Aja bedenke das lautschprecher ein magnetfeld haben! Und das passt der Festplatte gar nicht...

    mfg Azzic
  • Ich hab auch schonmal Plexiglas bearbeitet. Mit einer Stichsäge geht das ganz gut. Man muss sich aber Zeit lassen und immer wieder Pausen machen. Wenn du das an einem Stück sägst schmilzt es dir hinter dem Sägeblatt wieder zu. Ist aber nicht schlimm, musst du halt nochmal Sägen. Man muss sehr vorsichtig sein, dass es bei der Aktion keine Kratzer gibt. Am besten Füße der Säge abkleben und das Plexi sowiso.
  • Ein Gehäuse aus unbeschichtetem Plexiglas besitzt keinerlei elektromagentische Abschirmung (Faraday-Käfig). Die Taktfrequenzen moderner CPUs reichen bereits in den Mikrowellenstrahlungsbereich. Eine gesundheitliche Gefährdung ist zwar weniger ein Diskussionspunkt als die Tatsache, dass man damit einen elektromagentischen Strahler betreibt, der andere Geräte und Einrichtungen stören kann.

    Ein Plexi-Gehäuse wird also niemals ein CE-Zeichen erhalten können. Wenn der Nachbar nebenan sich beschwert, weil seine TV-Anlage oder sein Schnurlostelefon gestört werden und dein PC als Störungsquelle ermittelt werden würde, dann könnte er (theoretisch) eingezogen werden. Selbst die üblichen Modding-Gehäuse oder Selbst-Modding-Sachen sind ähnliche Strahlungs-/Störquellen.

    Wenn in gewerblicher Anbieter solche Komplett-PCs verkauft, könnte ein Mitbewerber relativ leicht eine Abmahung bzw. Unterlassungklage erfolgreich absetzen. Der Graumarkt ist aber recht groß.

    Für dich persönlich sehe ich aber keine große Gefahr, dass dein PC als Störungsquelle unangenehm auffallen wird. Bedenke noch, dass Plexiglas ein schlechter Wärmeleiter ist und du, im Gegensatz zum Metallgehäuse, für zusätzliche Belüftung bzw. Kühlung sorgen solltest.
  • Was die bearbeitung von Plexiglas angeht, bei geraden schnitten wird das Plexiglas mit hilfe eines stahllineales o.ä. und eines Tepichmessers o.ä. angeritzt, dann auf eine Tischkante gelegt, von oben mit einem brett abgedeckt und schliesslich gebrochen. Ähnlich wie bei Glas. Man sollte das vorher mal an einem reststück üben. Bei Kurvenschnitten, sollte man eine elektronische Stichsäge auf langsam stellen, und ein Kunststoff oder Metallblatt benutzen.

    greez
    slate
  • Hilfe zu Plexiglas

    Moin
    So ein Gehäuse sieht mit der richtigen Beleuchtung natürlich großartig aus :)
    von Plexiglas würde ich dir abraten sondern Acrylglas nechmen ,es ist etwas weicher und springt nicht so schnell, wobei es genau so durchsichtig ist.
    Als Wandstärke würde ich 12-15mm nehmen weil du ja noch Gewindelöcher für Netzteil ,Motherboard, Laufwerke usw brauchst.Für die Schraubenlöcher würde ich sogenannte Ensate nehmen,das sind messing farbene Gewindebuchsen aus Metal,damit die Gewinde nicht ausreißen wenn du mal ein Bauteil wechselst.
    Die Gehäusewände würde ich nicht selber zuschneiden sondern in einer Fräserei bearbeiten lassen auch die Aussparungen und Löcher für Lüfter und Brenner.
    Wir hatten selber mal vor Lautsprecher aus Acryl zu bauen 30-40mm Wandung!!
    Aus Kostengründen haben wir davon abgesehen :(
    Das Material hätte ich selber optimal bearbeiten können aber 1500E nur für die nackten Gehäuse ? Dann lieber Marmor kostet nicht mal ein Drittel fertig bearbeitet und poliert.
  • bei einem gehäuse aus alu haste auch keine abschirmung

    für ein pc-gehäuse müsste eigentlich 4mm reichen
    hab selber schon eins geabaut (auch bloß zum fernsehen)

    ich kann auf ein parr bilder schicken
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]