Internetfreigabe über ausschließlich WLAN

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internetfreigabe über ausschließlich WLAN

    Moin, moin erst ma,


    wir haben vor den Internetzugang freizugeben,

    und zwar empängt der Desktop PC das Internet mit einen WLAN USB Stick (DLINK) über die Fritz!Box WLAN Router (7050).

    Es ist noch ein zweiter WLAN USB Stick (T-Sinus 111 data) am Desktop PC angeschlossen der eine verbindung zum 2ten router hat (ein DLINK Router Dlink-964)

    Der T-Sinus-WLAN-Stick ist an den DLINK-Router verbunden (über WLAN)



    PROBLEM:

    Das NOTEBOOK soll internetverbindung bekommen indem es sich per WLAN in den DLink wählt und das direkt an meinen Desktop PC weiterleitet der ne verbindung zur fritzbox hat

    Das ganze sieht so aus:



    Ist das möglich???

    Ich bin dankbar für jegliche hilfe.
  • Ich frag lieber nicht, warum so umständlich, wird wohl seinen Grund haben :D

    Okay, ich bin kein Profi, aber ich versuchs mal ; )

    Ich vermute mal, dass beide Router DHCP aktiviert haben und der Desktop-PC somit 2 IP-Adressen für den jeweiligen USB-Stick zugewiesen bekommt?

    Dann würde ich die IP-Adresse des T-Sinus-Sticks als Gateway im DLink Router eintragen. Am Desktop-PC muss außerdem die Freigabe der Internetverbindung aktiviert sein.

    Wie du die WLan Geräte untereinander vebindest weißt du wohl. Achte darauf, dass die Fritzbox und der DLink verschiedene Channel benutzen, z.B. Channel 11 für bei der FB und dem DLink-USB und Channel 7 beim DLink Router und dem T-Sinus-Stick.