Alle Ärzte Betrüger?

  • geschlossen
  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Alle Ärzte Betrüger?

    Sind Ärzte Betrüger ?
    Manche Leute erzählen von unnötig genommenen pillen.
    Und unnötig gemachte Operationen?
    Die meisten antibiotika schwächen sogar die abwehrkräfte.

    Was meint ihr
  • Hallo LöL.
    Nartürlich gibt es unter Ärzten auch schwarze Schafe, genauso wie bei Handwerker, Feuerwehrleute u.s.w. Wenn Patienten von unötigen OP, oder Pillen reden, dann ist das auf die summe gerechnet nur ein kleiner Teil, der aber ans Licht kommt. Deswegen darf man aber nicht alle Ärzte über ein Kamm scheren, und sagen alle Ärzte sind böse. Von Berufswegen kenn ich sehr viele Ärzte die ihr Beruf sehr verantwortungs voll nehmen, und ihr bestes geben. Und das ist auch gut so.
    Antibiotika schwächen nur wenn, sie über langen Zeitraum eingenommen werden, und das kurz hintereinander. Z.B. 10 Tage Antibiotika danach absetzten, weil Krankheit auskuriert, und nach ein paar Tagen wieder Antibiotika, wegen was anderes oder gleiche Krankheit. Es ist aber nicht gesagt das sie bei allen Patienten schwächen. Der Arzt weiß aber und wird abwägen, wann und wie viel er verschreiben kann.
  • naja eigentlich soll man antibiotika nur bei einer bakteriellen infektion nehmen, bei einer grippe zum beispiel wo die erreger viren sind bringt es gar nix da hilft nur virustatika aber viele ärzte verschreiben antibiotika was aber nicht hilft, und dann noch muss man antibiotika über einen längeren zeitraum nehmen-sollten schon 10 tage sein damit es wirkt, desweiteren sollte man schon wissen was man für antibiotika nimmt ( breitband oder auf den erreger gerichtet oder auch keimtötend oder keimvermindernd) aber das wissen eigentlich die ärzte
    mfg
  • Also um mal einige Punkte aufzugreifen:

    @ semikolon

    "In machen Punkten im Zusammenhang mit Privatpatienten schon?"
    Würdest du das bitte mal genau bennen, sonst gehe ich nämlich mal davon aus, dass du einfach nur neidisch bist, dass ein Privatpatient bessere Leistungen bezieht. Aber wenn sich jemand die Bodenfliesen aus Gold leisten und der andere nur die normalen nehmen kann ist der Handwerker dann ein Betrüger wenn er dem einen die besseren Fliesen verlegt!? Es ist vielleicht ein Misstand, dass es ein Gefälle gibt, aber dafür kann der Arzt wohl eher weniger und es ist einfach nur falsch, unfair und eigentlich schon eine Sauerei so pauschal von Betrug zu sprechen wie du das gemacht hast.

    Zum Threadersteller:
    Allein deine Fragestellung ist doch schon indiskutabel! Wenn "manche" Leute erzählen es gäbe unnötige Operationen dann sagst du doch selbst dass nicht jede OP unnötig ist (sonst würden dass ja alle sagen!) und damit ist deine tolle "Argumentation" auch schon gestorben.
    Ebenso dieser himmelschreiende Müll mit den Antibiotika: Ja behauptet jemand denn etwas anderes?! Natürlich sind derartige Stoffe nicht ungefährlich, aber da dass auf der Packung steht wird da niemand der ein bisschen nachdenkt von Betrug reden können.

    Natürlich gibt es schwarze Schafe, aber du (und semikolon) scheinen hier eher einen Berufstand denunzieren als sachlich diskutieren zu wollen!

    Mann, mann.. Und sich jetzt 5 Leute im Forum sammeln und sagen die Mods im FSB löschen wichtige Threads, kicken willkürlich User, dann sind also folglich die Mods hier alle böse, denn "machen" sagen das ja! *koppschuss*

    Ahh ich reg mich hier auf... wenn er wenigstens gesagt hätte wer diese fachlich kompetenten "mache" sind!! :flag: Und dann auch noch Info drüber schreiben :mad:
  • Prinzipel sind viele Aerzte nicht ganz sauber. Ich weiss von meiner Oma, die nicht mehr in DE lebt, aber oft hier noch zum Arzt geht und dann die Abrechnung von der Krankenkasse bekommt, das Aerzte oft mehr Dienste abrechnen lassen, als sie getan haben.

    Besonders Zahnerzaertze lieben lange Rechnungen zu vollfasen, da kommt es oft vor, dass in den 30 min meine Oma eine Rechnung von Rund 350 Juro bezahlt bekommt, was fuer eine Kontrolle wohl rehct viel ist.

    Aber anderseits glaub ich nciht, das es viele Aerzte gibt, die dir Pillen ohne Grund verschreiben. Idioten gibts ueberall, aber die meisten Aerzte sind intelligente Menschen.

    MfG
    ale
  • Zum einen ist deine Oma wohl nicht kompetent zu entscheiden welche Leistung ihr erbracht worden ist, was sicher ist: Eine einfache Kontrolle dauert keine 30 Minuten. Zum anderen geht deine Oma, wenn es nur Kontrollen sind, sicherlich nicht zu vielen verschiedenen Ärzten sondern höchstwahrscheinlich nur zu einem. Also kannst du nur von einem behaupten dass er nicht sauber ist.

    Du hast überhaupt keine Grundlagen geliefert mit der du auch nur annähernd versuchen kannst zu belegen, dass Zahnärzte "besonders" "bescheißen"! Oder dass Ärzte "prinzipel" nicht sauber sind. Wenn du etwas handfestet hast dann nenn das und komm mit Fakten rüber und nicht mit diesem hohlem Gefasel! Solch pauschales verunglimpfen mag vielleicht bei einer größeren Gruppe gefallen finden (vergesst nicht Mistgabeln und Facklen!) aber ich kann da nur den Kopf drüber schütteln :würg:
  • HEY LEUDE bremst mal plz ein, ....is ja echt lachhaft, alle ärzte..jeder arzt is schlecht...sagma jungens gehts noch???
    Das ist die Selbe sache mit "PFUSCH BEIM BAU" wenn ich ne Firma z.b. aus Polen hab, die arbeiten warscheins nicht so perfect wie jemand ander. UND so ist es auch Bei den Ärzten..
    Aber glaubt mir jeder Arzt wird versuchen keine Fehler zu machen, weil ganz einfach,
    Wenn ER scheisse baut, is seine lizens auch weg, yoa und damit mal so 10jahre fürn arsch^^ (studium,praktika, dr-arbeit...uvm)
  • Was hier manche von sich geben ist einfach lächerlich. Und zum Thema Privatpatienten werden bevorzugt. Das ist völlig richtig behaupte ich mal. Aber ist es nicht normal, wenn man mehr bezahlt, bekommt man eine bessere Dienstleistung? Einige sollten darüber mal nachdenken.

    mfg

    BastiG
  • Giftmischer schrieb:

    Zum einen ist deine Oma wohl nicht kompetent zu entscheiden welche Leistung ihr erbracht worden ist, was sicher ist: Eine einfache Kontrolle dauert keine 30 Minuten. Zum anderen geht deine Oma, wenn es nur Kontrollen sind, sicherlich nicht zu vielen verschiedenen Ärzten sondern höchstwahrscheinlich nur zu einem. Also kannst du nur von einem behaupten dass er nicht sauber ist.

    Du hast überhaupt keine Grundlagen geliefert mit der du auch nur annähernd versuchen kannst zu belegen, dass Zahnärzte "besonders" "bescheißen"! Oder dass Ärzte "prinzipel" nicht sauber sind. Wenn du etwas handfestet hast dann nenn das und komm mit Fakten rüber und nicht mit diesem hohlem Gefasel! Solch pauschales verunglimpfen mag vielleicht bei einer größeren Gruppe gefallen finden (vergesst nicht Mistgabeln und Facklen!) aber ich kann da nur den Kopf drüber schütteln :würg:

    Oo Was hast du denn fuer ein Problem? Wie alt bist du? 11?

    Warum sollte mein Argument hohles Gefasel sein? Schaue dir bitte mal deinen Post an, dann verfass einen auf hohen niveau mit ein paar Fakten und nicht nur dein Gelaber weil du wahrscheinlich deinen Daddy in Schutz nehmen willst.

    Warum sollte eine Kontrolle keine 30 Min. dauern? Aber egal, anscheinend weisst du ja auf dem Gebiet sehr viel.
    NUR EIN Bsp, was ich meinte: Auf der Rechnung wird ein Nikosemittel in g angegeben, was angeblich verwendet wurde. Natuerlich kann die Kasse nicht pruepfen ob das stimmt. In Wirklichkeit wurde ueberhaupt nichts gemacht ==> Kontrolle!!! Aber es werden Mittel angegeben, die angeblich eingespritzt wurden. Daneben wurde noch mehr aufgelistet!

    Du kannst ja glauben was du willst, aber fuer die anderen noch mal ein anderes Bsp:

    Meine Mom brauchte einen Zahnersatz, Arzt 1 wollte dafuer ungefaehr 5500 Juro haben, was ungefaehr 2750 juro (50:50) von meinen Eltern bezahlt haette sollen. Dann sind wir zu einem anderen Zahnarzt, der uns von einem Dentalabor empfohlen wurde, und zu einen der besten in Hessen gehoert. Dieser sagte das das andere Betrug sei, und ueberhaupt nicht mehr zeitgemaess, er hat uns ein besseres System fuer die 3000 machen lassen. Sprich fast die Haelfte!

    Mhh, sind MANCHE Zahnaerzte nun Betrueger oder nicht?

    MfG
    ale
  • Ach ale, denk nach bevor du schreibst.
    Dein Anfangspost enthält keine aussagekräftigen und relevanten Details und da du ja beweisen willst dass Ärzte bescheißen muss, brauche ich erstmal gar nicht "beweisen" und es reicht dir zu sagen, dass du mal mit Fakten rüber kommen sollst. (Und hohles Gelaber ist nunmal alles was Fakten bräuchte, aber keine hat.)

    Auf die Alters Frage werde ich gar nicht weiter eingehen, ich verspüre nicht das Bedürfniss dich über mein soziales Umfeld aufzuklären und du hast es für dich ja allen Anschein nach sowieso schon zu genüge festgelegt, also nicht wirklich interresse daran.
    Vielleicht solltest du meine Texte nochmals durchlesen (mehrfach wäre evt. gut) dann findest du auch "mein Problem". Solltest du dazu nicht in der Lage sein erübrigt sich eine Unterhaltung.
    Und dass du mir ein geringeres Niveau unterstellst ist ja beinnahe schon lachhaft. Naja wenn du gerne auf dieser Scheine fährst. Wenigsten hast du im zweiten Post mal endlich so etwas wie Fakten gebracht.

    Zu Beispiel 1.

    "In Wirklichkeit wurde ueberhaupt nichts gemacht"

    -> Sagt wer? Deine Oma? Naja, das mit den 30 Minuten kann so eigentlich auch nicht sein, aber gut lassen wir es mal so stehen. Schließlich will ich den Arzt ja gar nicht unbedingt freisprechen (Wie auch, ohne Prozess & Gericht?).

    "Daneben wurde noch mehr aufgelistet!"
    Na wunderbar, welch aussagekräftige Tatsache das ist. Was wurde denn noch verabreicht? Noch ein Narkosemittel?

    Zu Beispiel 2.

    Wer sagt, dass das andere "System" besser ist? Deinem Text nach nur derjenige der es "verkauft" (und evt. das Labor das mit ihm zusammen arbeitet)? Ich dachte du bist da etwas aufgeweckter und objektiver.

    -

    Auch wenn ich nicht wirklich glaube, dass die Ärzte in den Beispielen wirklich "betrogen" haben kann ich dir das Gegenteil natürlich nicht beweisen, aber das hatte ich ja auch nie vor. (Auch wenn ich wohl gut darlegen kann, warum zumindest ein Teil deiner "Beweise" zu überdenken sind.)

    Da du inzwischen selber schon "MANCHE" geschrieben hast, hast du mir ja mit meiner grundsätzlichen Behauptung recht gegeben, dass man Ärzte nicht prinzipel als Betrüger darstellen kann und darf. Aber soweit denkst du scheinbar leider nicht, hm? Lieber rumgiften und was von 11 Jahren erzählen, anstatt zu überlegen, dass du nun endlich das geschrieben hast was ich gefordert habe? Zeugt von Reife *top*

    Die Forderung eines "Beweises" das Zahnmedizinier schlimmer sind als Allgemeinmediziener hast du nebenbei auch noch ignoriert; ich nehme mal an dass du mir auch in diesem Punkt recht gibst. (Jedenfalls bin ich mal gespannt wie du den Beweisen willst).

    Klar kannst du jetzt gerne weiter versuchen Arzt 1 oder 2 (oder von mir aus noch 3) (von mir aus auch zu recht) anzugreifen, aber das ist mir herzlich egal. Denn solange du nicht beweisen kannst, dass es keine Einzelfälle sind hast du sie als das zu behandeln und gegen nichts anderes als die pauschale Denunzierung einer Berufsgruppe aufgrund von einigen Negativbeispielen habe ich mich gewehrt. Wenn du deinen Frust an einzelen Leute auslassen willst bei denen nur du und sie wissen ob du das Recht dazu hast: Bitte gerne, kann mir egal sein, damit greifst du sonst auch niemanden an.

    ---

    Ich denke damit ist eigentlich alles gesagt: Wenn hier niemand sachliche und überprüfbare Beweise/Fakten/Tabellen bringen kann, dass Ärzte prinzipell (oder allgemein, egal wie man es nennen will) als Betrüger oder änhliches betrachtet werden dürfen, kann man hier zumachen, es geht hier schließlich nicht darum einzelne Personen aufzuzeigen die Fehler gemacht haben und/oder machen, derartiges streitet auch niemand ab, sondern darum zu Beweisen das "alle" Betrüger sind...
  • lol rofl

    Schoen das es immer Menschen gibt, die es moegen sich aufzuspielen. Sorry, ich gebe hier auf, als ich deinen Beitrag gelesnen hab, lag ich am Boden vor lachen. Ich weiss leider immernoch nciht was dein Problem ist, dass du dich so aufspielen musst, aber JEDEM DAS SEINE! Hat mich aber gefreut einen so schoen formulierten Posts, nachts um 0.30 uhr lesen zu koennen.

    Ich erspare mir auch auf den Betrug, der auf der Abrechnung stattgefunden aht, weiter einzugehen. Wenn du schon damit kommst, ob es denn fuer moeglich sein kann, dass man eine Narkose bekommt ohne es zu Merken, etc...

    Ich bin dann in dem Thread fertig, da ich mit meinem rL zu frieden bin, und nicht auf Internet-Diskussions-Argumentations-Fights aus bin, in denen ich mich besonders aufspielen muss, war es das fuer mich. Hab ja sonst noch andere Dinge zu tun, als SINNLOSE SUBJECTIVE Diskussionen mit Moechtegernalleswisser zu fuehren. Als ob ich mir das mit dem Rechnungsbetrug so aus der Nase gezogen haette. Der Unterschied ist ja, dass wenn man im Ausland lebt, aber in DE zum Arzt geht, bekommt man die Rechnungen von der Krankenkasse zu geschickt, und daher ist es nicht schwer heraus zu finden, ob betrogen wurde oder nciht. Auch wenn man Wirtschaflmagazine liesst, kann man oft lesen, dass sie Kassen von den MANCHEN Aerzten ausgenutzt werden. Und das ich von Hause aus nicht alle Aerzte in einen Topf werfe, dachte ich kann man erwarten, aber anscheinend nciht!

    *emailueberantwortpostsueberseh*
    ale