Windows geht nach und nach der Speicher aus

  • WinXP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows geht nach und nach der Speicher aus

    Hallo Windows Freaks,

    ich habe ein kleines Problem mit meinem XP Pro System und wollte mal fragen, ob mir jemand helfen kann.

    Ich habe 2 GB RAM installiert und alles läuft eigentlich bestens. Das Problem ist nur, dass nach einer gewissen Laufzeit (einige Stunden) es den Anschein hat, das Windows der RAM ausgeht (zumindest meine Vermutung ...).

    Das ganze äußert sich so:

    1. Rechtsklick funktioniert nicht mehr - wenn ich irgendwas beende (z.B. Browserfenster) funktioniert es wieder kurzzeitig
    2. der Windows Media Player stellt sich vom Designmodus in den Vollmodus um (und lässt sich auch erst nach einem Neustart wieder umstellen)
    3. einige Applikationen starten nicht mehr (z.B. Photoshop)


    Das ganze ist Abhängig von der Einstellung des virtuellen Arbeistsspeichers. Wenn ich Windows das selbst machen lasse, dann habe ich keine Probleme aber ständig eine 2 GB Auslagerungsdatei.

    Wenn ich einstelle 500 MB bis 1 GB dann bekomme ich oben genannte Probleme. Allerdings wächst die Auslagerungsdatei auch nicht über die 500 MB an - selbst wenn (scheinbar) der Speicher irgendwie knapp wird.

    Brauche ich wirklich eine 2 GB Swap Datei, oder gibt es eine andere Lösung?

    Ich habe auch schon das eine oder andere RAM Defrag Tool probiert. Entweder die liefen garnicht oder waren nutzlos.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee. Danke.
  • hallo,

    eigentlich hast du deine frage selber beantwortet, ja!!

    deine auslagerungsdatei, sollte ca, 4-4,5GB groß sein und
    per hand den wert auf min und max mit 4,5GB eingeben,
    ferner, für die auslagerungsdatei eine eigene partition einrichten!
    bei einer festplatte, direkt nach C:, bei zwei festplatten, als
    erste, aktive, primäre partition!!

    warum soll ich das machen?? antwort: erfahrungswerte!!

    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • fide hat recht.
    Schon seit Windows NT 4.0 sollte die Auslagerungsdatei etwa die doppelte Größe des installierten RAMs haben.

    Im übrigen ist deine Frage hiermit ausreichend beantwortet. Ich kapier's echt nicht: du hast die Lösung deines Problems auf der Hand und machst es dennoch anders??!! :rolleyes:



    ~~~ GESCHLOSSEN ~~~