Roboterautos

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Oh vielen Dank für die Auskunft. Ja, das hab ich garnich mitbedacht. Allerdings würde ich sagen, dass so ein Auto nicht umbedingt einen denkenden Soldaten ersetzen kann.
  • ich find die idee gut, jedoch befürchte ich dasses für einen soldaten leichter ist, vor einem monitor zu sitzen und jemanden abzuschiessen, als selber das gewehr in der hand zu halten.....
  • ist eigentlich ne gute idee dann würden im kriegsfall viel weniger unschuldige Soldaten sterben die nicht mal was dafür können.
    Nur dann ist wieder die frage wie weit baut man sowas aus ? Bis zur Massenvernichtungsatombombe ?!
    [SIZE="1"]
    ڛڛڛڛڛڛ?h4XX0r 4 L1v3ڛڛڛڛڛڛڛ

    Meine Up's: 1.UP | 2.UP | 3.UP | 4.UP | 5.UP | 6.UP | 7.UP | 8.UP | 9.UP | 10.UP | 11.UP | 12.UP | 13.UP | 14.UP | 15.UP | 16.UP
    Meine IPV: 1.IPV|2.IPV|3.IPV|4.IPV
    [COLOR="Green"]Bevorzugte[/color]/BLACKLIST
    Ich übernehme gerne die IPV für euch schreibt mich einfach per PN an[/SIZE]
  • also wenn sie diese technik noch verfeinern ist das sicher ne gute sache.
    vllt werden die kriege der zukunft ja nur noch von robotern ausgetragen.. aber ich glaube das würden dann den "charme" der blutigen krieges auf beiden seiten verloren gehen lassen..
  • also wenn sie diese technik noch verfeinern ist das sicher ne gute sache.

    stimmt, dann können die amis die menschen noch besser unterdrücken

    perfekte kontrolle jederzeit und überall - was will man mehr ?

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Hm ich finde die Idee gar nicht gut :/

    Natürlich hört es sich total gut an..Aber denkt ihr auch daran was es einfach nur bringen soll ein"roboterauto" zu bauen?

    Für was hat man den besetzte Autos gebraucht? Um Krieg zu führen.
    Die Amerikaner werden sich wohl oder übel die Methoden der Terrororganisationen angeschaut haben.
    ICh denke die Autos werden so lediglich vollgepackt mit Sprengstoff sein und sich mit dem "ziel" in die luft jagen. Geht kein Mensch verloren und wie wir alle wissen, ist es eine sehr effektive Waffe ohne den schuldigen ausfindig zu machen.

    Einen Anderen Sinn seh ich bei diesen Autos leider nicht
  • "besetzte Autos" wurden in erster Linie zur Fortbewegung nicht für Kriegszwecke entwickelt.

    Ich denke nicht, dass diese Autps mit Sprengstoff beladen und dann in die Gegner geschickt werden.
    Man kann sie sicher relativ einfach stoppen (ein Loch oder Graben reicht schon)
    Sie wrden anfänglich unglaublich teuer sein, da kann man auch einfacher ne Bombe aus einem Flugzeug werfen, die Flugzeuge werden auch so gut wie nie abgeschossen.
    Bei offiziellen Kriegen muss sich der "schuldige" nicht wirklich vertecken.
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • Bei offiziellen Kriegen muss sich der "schuldige" nicht wirklich vertecken.

    Und alle halten sich immer an die Genfer Konvention nicht zu vergessen.
    Nein ehrlich, ein Krieg nach Regeln ist ein Wunschdenken, die meisten Leute geben ihre Prinzipien für ihr Leben auf.

    Sie wrden anfänglich unglaublich teuer sein, da kann man auch einfacher ne Bombe aus einem Flugzeug werfen

    Nur das die Bomben ebenfalls sehr teuer sind.

    Man kann sie sicher relativ einfach stoppen

    Die meisten verfügen über Waffen wie MG oder werden fliegen können, z.b. Drohnen die Raketen abschießen oder ein Zwischending zwischen ferngesteuertem Flugzeug und Rakete.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Mr schrieb:

    Und alle halten sich immer an die Genfer Konvention nicht zu vergessen.
    Nein ehrlich, ein Krieg nach Regeln ist ein Wunschdenken, die meisten Leute geben ihre Prinzipien für ihr Leben auf.


    Ich meine nicht einen Krieg oder Angriff der moralisch astrein ist, nur dass sich Staaten wie z. B. die USa bei den allermeisten Bombardierungen/Angriffen auch dazu "stehen", sich also nicht verstecken.

    Mr schrieb:

    Nur das die Bomben ebenfalls sehr teuer sind.


    Ich habe zwar keine genaue Vorstellungen von den Kosten von Bomben, aber ich weiß wieviel normale Munition kostet, was auch schon eine Menge ist. Aber ein relativ robustes Auto zu bauen, dieses mit der Technik auszustatten und zusätzlich dan noch ne Bombe reinzubauen muss zwangsläufig teurer sein, da die Kosten der bome ja nicht wegfallen.

    Mr schrieb:

    Die meisten verfügen über Waffen wie MG oder werden fliegen können, z.b. Drohnen die Raketen abschießen oder ein Zwischending zwischen ferngesteuertem Flugzeug und Rakete.


    Die Vorteile von Drohnen liegen auf der Hand, aber hier geht es ja um Autos, und die sind nunmal gegen Gräben, Löcher und sonstige Hindernisse äusserst anfällig.



    Daher denke ich nicht, dass solche Autos in den nächsten Dekaden in Kriegen zu großen Einsätzen kommen werden
    :)
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • die USa bei den allermeisten Bombardierungen/Angriffen auch dazu "stehen", sich also nicht verstecken.

    Die Bilder die du im Fernsehen mitbekommen hast, hatten kaum etwas mit dem wahren Irak-Krieg zu tun, das war alles nur astreine Propaganda. Die Amis haben versucht (und ist ihnen auch gelungen) durch alles mögliche die Presse zu kontrollieren.

    Aber ein relativ robustes Auto zu bauen, dieses mit der Technik auszustatten und zusätzlich dan noch ne Bombe reinzubauen muss zwangsläufig teurer sein, da die Kosten der bome ja nicht wegfallen.

    Das meiste an einer Bombe macht heute die Technik aus, der Sprengstoff selber ist sehr billig.
    Einfache Bomben gibt es meistens schon ab 30.000 $, "Smart" Weapons kosten zwischen meistens 250.000 bis 700.000 $ und eine etwas intelligentere Tomahawk (mit Triebwerk) gibts für schlappe 1.400.000 $ (Preise sind nur Richtlinien, bevor wieder jemand kommt).

    Ein Modellhubschrauber hingegen, an dem man auch schon 100 g C4 hängen kann gibts schon ab 300 €.
    Klar, mit dem werden die kaum in den Krieg ziehen, aber kleine Drohnen (ohne Bewaffnung) gibts schon ab 30.000 $, für bewaffnete Fahrzeuge und Drohnen habe ich leider nichts gefunden, vermute aber für einfachere Preise von 10.000 bis 50.000 $ pro Stück.
    Eine Predator-Drohne (ziemlich groß, mit Bewaffnung, eigentlich schon ein umbenanntes Flugzeug) gibts für 5.000.000.

    Die Vorteile von Drohnen liegen auf der Hand, aber hier geht es ja um Autos, und die sind nunmal gegen Gräben, Löcher und sonstige Hindernisse äusserst anfällig.

    Gut, der Titel sagt Auto, allerdings kann man die "Fahrzeuge" unmöglich voneinander trennen, liegt alles viel zu nahe beisammen.

    Klar, das größte Problem bei den Fahrzeugen dürfte die Fortbewegung sein, aber um um die Ecke zu schauen müsste es auf jeden Fall langen.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • ich finde es gut, damit soetwas entwickelt wird, dadurch setzten wir unsere soldaten im kriegsfall nicht der gefahr aus, erschossen zu werden. genauso fällt es ihnen auch leichter von 1000den kilometern entfernung den abzug zu betätigen und kleinen kinderrn oder schwarzen, welche einen geldbeutel, welcher nicht mit michael moors sicherheitsfarbe besprüht ist, ziehen dadurch in eine "bessere welt" zu schicken... ausserdem find ich es auch toll, wenn der busfahrer nicht mehr launisch ist, einmal super nett wann anders etwas angepisst einen iensteigen lässte, sondern einfach immer "hallo ihren fahrschein bitte"*blechstimme* von sich gibt, und, bis auf die eine oder andere technische schwierigkeit, welche ja nur das leben eines fetten menschen, welcher ja eh nix mehr zu tun hat, kostet, unfallfrei fährt...

    ICH FINDE FORTSCHRITT FEIN UND GUt - aber WIR werden UNS mit unserem FORTSCHRITT noch selber aus dem LEBEN WERFEN!!!
  • zu nabukrath...wenn du sagst, dass die autos nur zu transportzwecken benutzt werden.

    Bezieht sich das dan auf Personentransport oder anderen dingen?
    Weil wenn du dir des net vorstellen kannst, dass die für was "militärisches" benutzt werden, hat ein unbesetztes auto im Personentransport sehr wenig sinn. oder meinste nich? :/
  • Nabukrath :D

    Ich meinte, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass diese Roboterautos als fahrende Bomben eingesetzt werden.
    Als Busse oder für sonstige zivile Zwecke wären sie aber sehr gut zu gebrauchen.
    [Size=1][COLOR="Black"]Black Metal[/color] #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17 #18 #19 #20 #21 #22 #23 #24 #25 #26 #27 #28 #29
    [COLOR="DimGray"]Death Metal[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10
    [COLOR="Sienna"]Pagan Metal[/color] #1 #2 #3
    [COLOR="Green"]Other Metal:[/color] #1 #2 #3 #4 #5 #6 #7 #8 #9 #10 #11 #12 #13 #14 #15 #16 #17
    [COLOR="SlateGray"]Gesamtupload: 51 Alben -[3,74GB]-[/color]
    Albenanfragen per PN an mich, werde versuchen sie zu erfüllen.
    [/size]
  • ja toll, - und womit sollen die leute, derren job durch die roboteriesierung flöten geht dann die tolle busfahrt mit dem roboterbus zahlen?
    nur die firmen, welche einen roboter habend würden weiterüberleben, - denn dann werden die produkte billiger "besser" und werden schneller hergestellt - die frage ist jedoch:
    Wollen wir das??
    ich zB kauf meine schulsachen beim schreibwarenladen in meinem dorf: warum?
    weil ich nicht will das soo grosse ketten diese kaputt machen...
    wenn ich weiss, das nen bauer mit herz und schweiss mein brot gesäät hat(halt des getreide) dann schmeckts doch gleich viel besser als wenn ich im hinterkopf hab, das irgendwo nen bauer sitzt -in schulden -weil nen roboter seine arbeit "besser" macht........
  • Dennis, so darfst du das jetzt auch nciht sehen, ist zwar OT, aber dennoch.

    Vor der Industriellen Revolution haben die meisten Menschen 15 oder mehr gearbeitet, auch ihre Forderung war anfangs, all diese Nähmaschinen zu verbieten.

    Heute würde dich jeder auslachen, würdest du alle Maschinen verbieten wollen.

    Und das ist auch gut so, nehmen sie uns doch Arbeit ab.

    Das Ziel wird sein, das die komplette Gesellschaft möglichst ohne Arbeit funktioniert und alle herstellt.

    Das Problem, das dabei zu jeder Zeit die sozialen Strukturen ausgeglichen sein müssen ist natürlich ein sehr ernstes, wenn auch ein anderes, das in der Politik liegt.

    Aber wie gesagt, das geht jetzt hier am Thema vorbei.

    Die Kampfroboter werden auf jeden Fall kommen, allein schon weil sie besser sind als Soldaten und viele Vorteile haben:

    - höhere Kampfkraft
    - sehr viel einfacherer Einsatz
    - keine negative Stimmung durch tote Soldaten
    - effktivere Beherrschung der anderen

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Kenn ich schon, ist ne gute Idee... aber naja, so wie I, Robot werden die wohl nie sein, und es werden auch viele Unfälle passieren, oder die Roboter werden einfach mal die falschen Wege fahren!
    Ausserdem Preis/Leistung ist nicht das Wahre...
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • ja kann dir nur zustimmen ccccccccccc :)
    also was wäre daran schlimm wenn sie im Krieg weiterhelfen würden???
    dadruch könnte man eig nur helfen da man auch unnötiges Blutvergießen
    bzw. Menscheneben spart!
    Kann diese Maschinen nur loben bzw. bin generell dafür denn wie schon gesagt uns kann es ja auch ganz gut helfen, wenn wir besoffen sind oder verletzt, dann könnte uns das Auto ins nächste Krankenhaus bzw einfach nach hause fahren:)
    Wäre echt sau cool:)

    Greetz
  • also was wäre daran schlimm wenn sie im Krieg weiterhelfen würden???
    dadruch könnte man eig nur helfen da man auch unnötiges Blutvergießen
    bzw. Menscheneben spart!


    Militärisch gesehen:
    Menschenleben sparen? -Ja, die eigenen Soldaten. Das Problem ist, das die, die die Maschinen dann besitzen, nicht unbedingt immer im Recht sind. Wer sagt, das Maschinen immer richtig handeln? -oder die, die die Maschinen steuern (irgendjemand wird immer versuchen die Kontrolle zu behalten).
    Was passiert, wenn der Feind Zugriff auf die Maschinen bekommt (Sprich Zugriffcodes usw.)? Kann man Maschinen nicht auch einfach ausschalten (Sprich emp oder mit Hilfe von grossen Magneten)?

    Militärisch gesehen halte ich nichts von Maschinen im Krieg. Im Gegenteil, ich halte überhaupt nichts vom Krieg.

    Zivil schaut die Sache anders aus.
    Es sollte nicht soweit gehen, das die Maschine für mich das Denken übernimmt, ein komplett selbstständiges Auto sollte es auf keinen Fall geben, der Mensch ansich muss immer Kontrolle über die Maschine haben.
    Wenn es allerdings daran geht, Verletzte zu borgen oder anderweitig zu helfen/unterstürzen, dann sollte die Maschine doch schon mit ein wenig "Intelligenz" ausgestattet sein.
  • find ich ansich klasse idee aber im grunde sehr dumm..
    würde es keine aufrüstung geben keine entwicklung in der
    waffeindustrie würde es mit sicherheit nicht soviel kriege etc
    geben...
  • Also ich stehe der ganzen Sache eher skeptisch gegenüber. Die meisten technischen Geräte haben doch irgendwelche Macken. Das Navi lässt dich über Straßen fahren, die es überhaupt nicht gibt, der PC stürzt ab, wenn er keine Lust mehr hat und so ein führerloses Auto wird wahrscheinlich einfach stehenbleiben, wenn ein Fehler auftritt, mit dem es nicht klar kommt.
    Ich denke, das ist eine Sache, bei der man auch in Zukunft auf Menschen vertrauen muss.

    MfG
    Wiesel
  • Ich finde die Idee an sich auch nicht schlecht.Aber dennoch denke ich das das Roboterauto den Menschen nicht ersetzen kann.Was wäre bei einer Panne?Kann es sich von selbst reparieren?Ich glaube nicht.Es werden mit Sicherheit auch noch Jahre vergehen bis diese Modelle ausgereift sind.
  • Moin!
    Ich finde es eigentlich traurig, das man soviel Geld und Energie in etwas steckt, was nacher nur menschenleben kostet.
    Man sollte das Geld und die Energie in was sinnvolleres stekcen als in die Kriegsmaschienerie.
    Gerade die Ami´s zum beispiel in Klimaschutz.
    naja meine meinung dazu.

    Grüße