[Info] 1&1: Zwangsumleitung auf eigenes Portal

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese ganzen "Neuigkeiten" die Article hier immer wieder uns vor die Nase führt, sind ja im wahrsten Sinne des Wortes gar keine! Die meisten sind nicht der Rede wert sorry.
    Mich würde es nicht wundern wenn hier mal ne Verwarnung ausgeteilt wird.
    Außerdem hast du wirklich noch kein einziges Mal eine Stellung zu diesen ganzen hier gelieferten Infos genommen! :rolleyes:
    "Glück bedeutet nicht, das zu kriegen, was wir wollen, sondern das zu wollen, was wir kriegen."


  • Thing schrieb:

    Diese ganzen "Neuigkeiten" die Article hier immer wieder uns vor die Nase führt, sind ja im wahrsten Sinne des Wortes gar keine! Die meisten sind nicht der Rede wert sorry.
    Mich würde es nicht wundern wenn hier mal ne Verwarnung ausgeteilt wird.
    Außerdem hast du wirklich noch kein einziges Mal eine Stellung zu diesen ganzen hier gelieferten Infos genommen! :rolleyes:


    articel ist ein bot ,also kann er keine stellung zu den infos nehmen oder dir antworten.

    mfg
    mrakim
  • bischen chaos hier..?.. erst nen thema 1 äußerung dazu... dann nix mehr ?

    @eigentliche frage des threads..

    denke mal die wollen user auf ihre neuen Tarife aufmerksam machen
    ich mein die sind ja nich unbedingt schlecht.. aber halt in der Regel
    besser und damit auch teurer :D
  • 1&1 pusht Startportal bald allen DSL-Kunden in den Browser

    Möglicherweise erhellt diese Info einiges:

    Geklaut bei:
    htetep://wewewe.heise.de/newsticker/meldung/64837


    1&1 pusht Startportal bald allen DSL-Kunden in den Browser

    1&1 serviert seinen DSL-Kunden künftig bei jeder Neuverbindung und darauf folgendem ersten Start des Webbrowsers das hauseigene Startportal. Bereits im August startete der Provider in Testregionen diese Maßnahme. Seit Anfang Oktober nun wird die "Portal-Guided Entrance" des ersten Browser-Requests auf Port 80 stufenweise auch in anderen Regionen aufgeschaltet.
    Anzeige

    Bis jetzt kämen etwa ein Zehntel der 1&1-DSL-Kunden in den Genuss des "Mehrwerts in Form von Informationen, Shopping- und Service-Angeboten rund um die Uhr", teilte 1&1-Sprecherin Nicole Braun mit. Die Umleitung sei zwar voreingestellt, könne aber jederzeit vom Kunden deaktiviert werden, betonte Braun. 1&1 bietet dazu in seinen FAQs eine ausführliche Anleitung.
    Siehe hier:
    htetep://faq.1und1.de/access/neu/11_portal_portal_1und1_de/5.html
    [size=2]Alles ist schwer, bevor es leicht wird.[/size]