Fanspeed wird nicht mehr angezeigt. Abit aa8xe Fatal1ty

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fanspeed wird nicht mehr angezeigt. Abit aa8xe Fatal1ty

    Hi,
    ich hab ein Abit aa8xe Fatal1ty. Bis jetzt lief alles problemlos. Heute allerdings habe ich statt dem bisherigen CPU Lüfter (irgend so ein Arctic cooling Teil) 2 baugleiche (3Pin) Lüfter zum test angeschlossen. Sofort beim Einschalten ertönte dieser für Abit Mainboards charakteristische Warnton, wenn kein CPU Lüfter angeschlossen ist. Die beiden Lüfter allerdings drehten sich prächtig. Also das ganz wieder abgesteckt und den alten Lüfter wieder dran. Doch der Warnton blieb. Rein ins Bios und ich musste feststellen, dass bei allen Lüftern, die auf dem Mainboard installiert sind der Fanspeed beim 0 RPM stand. bzw. bei Fanspeed "N/A" drin stand. Alle Lüfter liefen auf max. Geschwindigkeit und sie es konnte weder die Drehzahl ausgelesen werden, noch die Lüfter geregelt werden, wie es vorher möglich war.
    Was ist da also schief gelaufen ? Wie kann ich das beheben? (Sonst läuft das Mainboard fehlerfrei)

    Thx
    VIp
  • Nabend...

    Das liegt nicht an Dir.
    Dein Mainboard ist der Meinung das die Umdrehungen nicht ausreichend sind, um Deine CPU kühl genug und damit stabil am laufen zu halten.
    Schalts im Bios ab, WENN die Temp in Ordnung sind.

    Den Lüfter konntest Du also vorher Temp. gesteurt regeln und selbst das geht jetzt nicht?Irgendwas am den Pins/Stecker verbogen.
  • Pins sind ok. Stecker ist auch ok. Das ganze betrifft ja auch z.b. die festinstallierten Lüfter (aktiver Chipsatzkühler). Von diesen Lüfter (die ich nie abgesteckt habe) wird nun auch keine Umdrehungszahl mehr im Bios und auch nicht im Windows angegeben!

    Vip
    ---
    Keiner eine Lösung? Dann bleibt mir nix anderes übrig als das Mainboard an Abit einzusenden. Hab ja noch garantie, ist erst 7tage alt.

    Mod. Hinweis
    Keine Doppelposts bitte.


    Ok
  • Hmm, ist schon komisch.
    Wenn die Lüfter nur zu langsam drehen würden, dann würd trotzdem die Drehzahl angezeigt. Meist ist die Schrift dann in rot.
    Anscheinend ist bei deinen Umbaumaßnahmen irgend etwas an deinem MB kaputt gegeangen. Vielleicht ein Kurzschluss, weil das NT noch an war, oder du hattest ne statische Aufladung oder so etwas. Anders kann ich mir das nicht erklären.
    Wobei heutige MB eigentlich recht robust sind. Habe schon viel mit MB gespielt. Und auch schon öfters den Netzstecker vergessen. Aber noch nie ist irgend etwas kaputt gegangen...seltsam.

    Vielleicht war dein neuer Lüfter ja defekt. Oder hast du ihn verkehrt herum Angeschlossen?
    Ist vielleicht etwas riskant, aber guck mal ob die neuen Lüfter bei nem Kumpel oder so problemlos funktionieren.

    Aber ich trippe mal auf nen defektes MB. Hast du noch Garantie?
  • ja, ich hab noch garantie, das Ding ist erst 7 tage alt. Aber ärgerlich ist es schon. Weil ich erst schon meinen DDR2 RAM kit umtauschen musste, weil ein Riegel defekt war... . Das hatte aber nix mit dem Mainboard zutun, das war ein anderes.
    Die Lüfter sind definitiv in ordnung, da überhaupt keine Lüfterdrehzahlen mehr angezeigt werde. Ne Statische aufladung könnte es noch sein. Denn 2 der insgesamt 6 Regelbaren Lüfter gehen nun (2Tage später) wieder, über das Bios, zu regeln; Fanspeed wird aber immer noch nicht angezeigt.


    Thx
    Vip