Welchen 21" Zoll Monitor soll ich mir holen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welchen 21" Zoll Monitor soll ich mir holen?

    So, nachdem meine Mutter UNBEDINGT meinen 17" TFT haben musste und ich ihr gesagt hab, das sie den haben kann, wenn sie mir dafür nen 21" er bezahlt^^!
    Und das tut sie...so, nun meine Frage, welchen soll ich mir holen^^!

    Fujitsu-Siemens MCM21T2 79,00;

    Infotronic 21 Zoll C9021E 35,00;

    HP P1110 69,00;

    (Alles ebay Preise und Neuware)


    Oder auf gut Glück einen von diesen hier:

    Markenmonitor 21 Zoll 1600*1200 Eizo,Dell,Sony,Comp+1JG 49,00;


    Ebay Links kann ich auf Anfrage per PN senden^^!

    Vielen Dank für alle Antworten^^!

    Mfg Maze



    Screenshots leider nicht...aber sagen wirs mal so... sie sehen nahezu alle gleich aus und beim Gewicht tut sich auch nicht viel!
    Bevorzugte: puck8, Big Dunker, t0b1, CrYstaLX, Kriss Kross, Tiger22, Abu N.
  • gibts zu den monitoren screenshots? also ich würde den von HP nehmen, hab mal nen Monat lang bei HP mein Praktikum gemacht und die hatten da eben die Monitore von denen und so haben alle Prima gefunzt und super bild gehabt. Fujitsu trau ich nicht mehr hatte mir zu viel Fehler und Probleme und die andere Firma kenn ich net
  • Achte auf folgendes:
    1. Bildröhre sollte eine
    # Mitsubishi DiamondTron NF Flachröhre mit Streifenmaske
    oder eine
    # SONY Trinitron Flachröhre mit Streifenmaske
    sein.

    Die (NEC-)Mitsubishi-Röhre gibt es auch 22"-Ausführung, das sind nochmals ca. 2,5 cm mehr Bilddiagonale.

    Die beiden Hersteller bieten die allerbeste Bildqualität, wie sie auch für hochauflösende CAD-Monitore Verwendung finden.

    Röhren mit Standard-Lochmaske (statt Streifenmaske) würde ich lassen!!

    2. Eine Maximalauflösung von 1600x1200 Bildpunkten für einen 21-Zoller ist ein Witz!
    Sie sollte bei 1840 x 1440 oder besser noch 2048 x 1536 Punkten liegen, damit man bei Auflösungen von 1600x1200 bzw. 1600x1280 noch ein sehr scharfes Bild hat.

    Übrigens: Voraussetzung ist auch eine sehr gute Grafikkarte im PC, deren RAMDACs hohe Auflösungen verlustfrei an den Monitor weitergeben können.

    3. Die Horizotalfrequenz sollte wenigstens 30 - 110 kHz betragen, ein höherer zweiter Wert ist natürlich noch besser.

    4. Ein BNC-Eingang ist natürlich noch besser (5 x BNC-Kupplung). Dafür gibt es VGA auf BNC Kabel.

    5. Die Loch- oder Streifenmaske der Bildröhre sollte idealerweise einen Abstand von 0,21 - 0,25 mm haben.

    6. Das Gerät sollte nicht älter als 3 - 4 Jahre sein, besser noch jünger. Denn Bildröhren altern und lassen in Schärfe und Brillianz mit der Zeit nach.

    Hervorragende Hersteller von 21" und 22" Monitoren sind bzw. waren:

    # IIYAMA (iiyama.de)
    # NEC-MITSUBISHI, firmierend nur noch unter NEC (nec-display-solutions.de)
    Alte Modelle 21"/22":
    nec-display-solutions.de/corem…__de__de,size=21,type=CRT
    nec-display-solutions.de/corem…__de__de,size=22,type=CRT
    # SONY (sony.de)
    # EIZO - stellt aber keine neuen CRTs mehr her (eizo.de)

    HP hat(te) teilweise hervorragende CAD-Monitore, aber wie gesagt: auf die Röhre achten!