2 TB Server

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guden,

    nach dem bei mir zu Hause lgsame der Platz für unsere DVD-Sammlung (500+ DVDs) und CD-Sammlung (1500 CDs) knapp wird, hatte ich mir gedacht einen server zu basteln, mit dem ich dann die DVDs per Graka auf den Fernseher bekomme und die Musik per Soundkarte auf unser System. Nun kommt die frage welche teile. Als tower hatte ich mir einen von der Chieftech Mash Series gedacht, da einiges an großern lüftern rein hauen kann und genug Festplatten reinpassen. Dazu würde ich mein altes system (Athlon 1800+ und 512 MB RAM auf Abit board), nehmen. Ich würde eine 60 GB platte mit eine Linux ud Windows partition reinbauen, damit dei anderen als reine storage gelten. Nun die große fragen: Welche Festplatten-Type IDE oder SATA? Welche Controller? WElche Festplattengröße und Firma?

    Danke für die Hilfe, das ding bekommt dann auch remote access und könnte als homeftp eingerichtet werden.


    Gruß,

    Biest
  • na wieviel speicher willst du denn haben?2 terra byte oder was?
    da würde ich mir ein neues mainboard kaufen wo schon genug anschlüsse dran sind.meins hat zb. 4 IDE + 2 IDE Raid und nochmal 4 SATA anschlüsse, also kann ich 10 festplatten drang hängen.
    bei den hdd's würde ich zu samsung greifen, allerdings brauchst du da 8 250er wenn du 2tb haben willst.naja das gehäuse hat ja 8 schächte für die hdd's also würde auch vorerst passen.
    oder nimmst die hier die hat 500gb klick
    oder die mit 400gb klick
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Mal allgemein, wie stellst du dir das vor? Um soviel daten aufzunehmen braucht es schon richtige festplatten die auch wirklich in servern zum einsatz kommen. SCSI kann man dir als schnittstelle empfehlen, da dies nu auch in servern zum einsatz kommt. Mit Serial Ata habe ich leider noch keine erfahrung gemacht, sodass ich dir da nichts zu sagen kann.
    Aber dein vorhaben ist vielleicht ein wenig unreell weil du da eine menge geld investieren musst.
  • bla bla bla.du redest ein mist!sorry aber is so.es gibt 500gb paltten da brauch er nur 4 stück da kostet eine 350€ oder er nimmt 8 250er da kostet eine um die 120€.schon klar das man 2000gb nich geschenkt bekommt aber ne schnelle grafikkarte hat auch ihren preis.und was soll daran unrealistisch sein?andere kaufen 2 7800gtx für lockere 1000€ und kalle hier gibt sie für datenspeicher aus.jedem das seine halt.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Ähm, sorry wenn ich vielleicht ein wenig patzig rüberkam, war ganz und gar nicht meine absicht. Ich denke mir einfach, son teil soll ja auf abruf das machen was er will, und wenn man da keine richtigen qualitäts sachen nimmt die dafür wirklich ausgesetzt sind und auf härteeinsätzen konzipiert sind, kann man ganz schnell mal die eine oder andere festplatte wegschmeißen weil die einfach flöten geht.
    Wir hatten schonmal son problem das eine recht normale festplatte in einem server einfach den geist aufgibt, wo eine wirklich sehr gute und auf serverbetrieb ausgesetzte festplate seit 5 jahren und länger schon rennt.
    Klar kann man das versuchen, aber ich würd lieber kein risiko eingehen da dann ja immerhin einiges an daten verschwindet falls was passiert.
    Wer wo sein geld reinsteckt, das ist auf jedem fall ihm elsbt überlassen, nur wenn er gern andere wissen möchte was andere dazu meinen, möcht ich ihm doch gern meinen standpunkt dazu geben. Das der richtig sein muss, behaupte ich auf keine fall.
  • schon klar das 24/7 festplatten viel besser dafür geeignet sind, vorallem halt beim dauerbetrieb.was nich zu vergessen ist ist auch das netzteil.das sollte schon eins mit mächtig viel A auf der 12V schiene haben denn eine hdd hat 8-12A anlaufstrom und wenn man 8 250er nimmt geht jedes billignetzteil in die knie.entweder es geht erst garnich an, die sicherung kommt oder das teil geht dabei glei in arsch.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • also ich halte dieses vorhaben für kaum realisierbar, weil man einen server von dieser kapazität mal nicht einfach eben bauen kann.

    1.du brauchst (wie mein vorredner schon sagte) ein super nt. mir ist kaum eins bekannt welches diese dauerlesitung bringen könnte
    ausser vielleicht das hier... (caseking.de/shop/catalog/produ…h=30_102&products_id=3614)

    2. auch die festplatten sind so eine sache, hdds die du bekommst sind für den dauerbetrieb meistens nicht gemacht und fallen nach längerer zeit aus.
    also ich kann dir dann nur sata2 platten emfehlen am besten die hier....
    alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=A9BW14&

    3. wenn du deine sammlung sichern willst und die bei einem hdd-crash verlieren willst, würde ich nen raid 1 verbund vorschlagen. nur mit 16 hdds würde das nicht klappen, du kommst also an 500gb modellen nicht vorbei...

    4. bei so vielen hdds gehn die meisten chipsätze ich die knie und haben ne performance die einfach nur grausam ist...
    ich würde da nen server mainboard emfehlen, die sind ja für so etwas gemacht

    5. ich würde mehr ram verbauen, bei 8 oder 10 hdds würde ich schon 1-2 gb verbauen, dann muss nicht immer nachgeladen werden.

    6.welches gehäuse bietet vernünftig platz für 10 hdds??? ich hab cases mit platz für max 8 hdds gefunden, und ich will nicht wissen ob die alle so gut gekühlt werden können...

    also ich könnte mir vorstellen das diese vorhaben allein schon aus kostengründen nicht zu realisieren ist

    kannst ja mal bei dell schauen da kann man sich server zusammenstellen (www1.euro.dell.com/content/pro…=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd)
    nur mit 2tb ist man da ganz schnell bei ner riesen summe, ich weiß nicht ob sich das lohnt...
    du könntest den speicherplatz auf mehrere rechner in einem netzwerk verteiln...
    lösungen gibts da schon, kostet halt nur alles ziemlich viel...
  • Naja, also man muss das alles nich so hochdrehn, ich meine schon klar, 2TB sind ne Menge, aber ich hab auch nen Server bei mir stehn der 24/7 läuft als Saugmaschine für den Muli, hab da eigentlich kaum Probleme mit 4 250GB Maxtor Platten IDE mit IDE-Controller. Bisher ist mir nur eine Festplatte abgekratzt, von der konnte ich aber sogar die Daten noch retten, Garantie gabs von Maxtor auch noch. Also, meiner Meinung nach muss man das alles nich so übertreiben...

    MfG xlemmingx