Start Defragmentieren????

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Start Defragmentieren????

    Hallo Leute,

    ich habe seit 2 tagen erhebliche Probleme mit meinem pc! Zuerst wie ich es auch hier gepostet habe war es so, dass der pc ca. 30 sekunden immer komplett hing und dann alles wieder normale lief!!!

    Jetzt ist es so, das der Pc ganz normal bootet (dauert auch nur 15 sekunden) und dann kommt der anmeldebildschierm, wo ich mein pw eingeben muss .... doch bis dann alle Programme geladen sind, dauert es ca. 2 minuten!!! Am meinsten hängt meiner meinung nach AntiVir!!! Denn wenn AntiVir geladen ist, also der schrim aufgeht, dann lädt der rest schnell!!! Bis vor 10 min. war es auch so, dass der Pc nach ca. 7 min nicht mehr ging! Es ging gar nichts mehr! Dann konnte ich nur noch Stecker ziehen und neustarten!! Gerade eben habe ich AntiVir runtergehauen, und der pc läuft wieder! Was heißt das? entweder war Antivir kaputt warum auch immer, oder ich habe einen Virus auf dem Pc, oder???

    Wenn ihr mir Tipps geben könnt wäre ich sehr dankbar!

    PS: Kann man es irgendwie beschleunigen, dass der Pc nicht mehr so lange zum laden der Programme braucht nachdem ich mein Pw eingegeben habe???


    MFG René
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • rene-nobody schrieb:


    PS: Kann man es irgendwie beschleunigen, dass der Pc nicht mehr so lange zum laden der Programme braucht nachdem ich mein Pw eingegeben habe???


    Festplatte defragmentieren(regelmäßig). Nicht benötigte Programme aus dem Autostart löschen. Öfter mal die 1 - Klick - Wartung von Tune Up Utilities durchlaufen lassen
  • Start Defragmentieren????

    Hi rene-nobody,

    Zum Optimieren und Beschleunigen des Startvorganges kannst Du auch das Freeware-Tool "Boot-vis" einsetzen.
    Zu finden bei : Gizza-web

    Black Women
    :)
  • danke für den Tipp, das Booten von Windows ist ja nicht das Problem, sondern die Zeit, die nach der Benutzeranmeldung vergeht ....


    mfg
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • rene-nobody schrieb:


    danke für den Tipp habe alles gemacht! NOch weitere Ideen?


    öfter mal die Platte entrumpeln. Auch Ungeziefer jeglicher Art, kann dein System, bzw. die Geschwindigkeit von jenem beeinflussen. Abhilfen sind die üblichen Verdächtigen(Adaware, Hijackthis, Spybot S&D, usw.)
  • habe ich leider schon alles gemacht und an der Temperatur kann es nicht liegen, die ist okay

    mfg
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]


  • Hallo,
    also ich denke, dass irgendein Programm (vielleicht Trojaner) deinen PC beim Start so
    beschäftigt. Hast du verschiedene Profile (Anmeldenamen) für den PC?, Dann kannst du den Start mal unter einer anderen Anmeldung probieren.
    Welche Programm gestartet findest du am besten mit HijackThis heraus.
    Über google findest du das Prog und auch eine deutsche Anleitung dazu.

    hrsulbo
  • so ein prob hab ich auch und hab mich seither an das gewöhnt.

    das booten geht recht schnell meiner meinung nach, aber nachdem ich auf einen benutzernamen geklickt habe,dann kommt schon soooooo lange: "Benutzereinstellungen werden geladen"

    Dann sehe ich mein Desktop-Hintergrundbild,sonst nichts...

    Dann kommt die Tasleiste und der Start-Button (sind aber nicht anklickbar, da sie blau sind :rolleyes: :rolleyes:

    Dann kann man in Ruhe abzählen,wie sich die Programm-Symbole auf dem Desktop langsam von "unbekannt" in das jeweile Programm-Symbol verwandeln und dann muss ich nochmal gute 30 Sekunden - 1 Minute warten,bis ich Start --> alle Programme einigermaßen übergangsfrei anklicken kann.

    Bis Firefox startet dauert es eh mehrere Minuten.

    Und schalte ich vor dem Anklicken meines Benutzerkontos das Modem ein,dann verzögert sich alles nochmal um gute 4 Minuten.

    Habe schon x-mal komplett formatiert,aber half nichts.

    Defragmentieren tu ich fast 4x pro Woche und Tune-Up nehm ich jeden Tag das ganze Sortiment davon her ;) ;)

    Datenträgerbereinung auch öfter in der Woche, Viren-Suche 2x wöchentlich.

    Ich verbringe mehr Zeit meinen PC zu tunen als andere Dinge,glaub ich :depp: :depp:

    Mein PC:
    AMD Athlon 2600+
    768 MB RAM
    Radeon 9800 Pro
    XP SP 2

    Anzumerken ist: Nachdem all diese Torturen beim Start überstanden sind,läuft er dann wunderbar flüssig :) :)

    Ich glaube, dass der Scanner schuld ist,denn früher startet der Scanner später --> verzögerter Systemstart und jetzt startet er mit Benutzeranmeldung --> schnellerer Systemstart, aber zugleich ist dann der PC mehr überfordert, da er nun alles gleich nach dem Start machen muss und nicht mehr nach der Reihe..

    blöd ist,dass ich den Scanner nicht manuell ausschalten kann..
    naja :rolleyes: :rolleyes:
  • Genau das gleiche Problem hatte ich vor Monaten auch mal. Bei mir lag es daran, dass ich mit dem Proggi XP-Antispy eingestellt hatte, dass die Auslagerungsdatei beim Herunterfahren gelöscht werden soll. Nachdem ich diese Einstellung wieder rückgängig machte, bootete der PC wieder mit der gewohnten Geschwindigkeit. Prüft mal, ob das vielleicht bei euch auch der Fall ist.
  • hei1911 schrieb:

    Bei mir lag es daran, dass ich mit dem Proggi XP-Antispy eingestellt hatte, dass die Auslagerungsdatei beim Herunterfahren gelöscht werden soll.



    danke für diesen Genialen Tipp!!!! Hat wunderbar funktioniert ;) mein pc braucht jetzt 17 sekunden für alles ;)

    Mfg rené
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE][SIZE=2]ProfilBlacklist[/SIZE]ڜڜڛڛڜڛڛ
    [SIZE=2]ڜڛڛڜڛڛڛ [/SIZE] [SIZE=2] | ڜڜڛڛڜڛڛ
    [/SIZE]