*sata platte ausm fenster schmeiss*

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • *sata platte ausm fenster schmeiss*

    ... Ich hasse Probleme :P
    Servus Jungs/Mädels
    Ich hab ein Problem …
    Hab jetzt schon über eine Woche rumgebastels aber da geht nix …
    Hab mir vor 5 Monaten ne S-ata platte gekauft (WESTERN DIGITAL 250 GB WD2500JD S-ATA 8 MB CACHE).
    WinXP hatte ich aber noch auf meiner alten DIE platte…
    Eigentlich lief alles OK… nur beim kopieren von Daten von IDE auf S-ATA und umgekehrt ging nur schwer… weil sich das System aufhängte, weil IDE mit S-ATA sich nicht vertragen.
    Nun will ich schon seit gut über einer Woche versuchen WinXP auf die S-ata platte zu schmeissen, und dann nur die S-ATA platte nutzen.
    Doch es geht net!¿ Ich mach (denke ich) alles richtig!
    Booten --> Von WinXP-CD starten --> F6 + Treiber drauf Schmeissen --> Weiter zur Auswahl --> Platte auswählen und installieren
    Dann macht er ja! Aber net lange … nach (ist unterschiedlich) ca. 2 min hängt er kurz so ca. 30sek-1min und dann geht’s weiter und das gleiche dann noch mal … und manchmal bleibts auch die ganze zeit hängen und macht nix.

    Mein System:
    Motherboard: Asus A7N8X-E Deluxe
    CPU: Athlon XP 2700+
    Pladde: WESTERN DIGITAL 250 GB WD2500JD S-ATA 8 MB CACHE
    Graka: Ati 9800 Pro
    Ram: Infineon 1024MB 400


    Mfg Bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //
  • Hi Buqiman

    Haste Deine SATA Festplatte mal Formatiert wenn Du Windows von der anderen Platte gebootet hast ?
    Dann wenn Du Formatiert hast schau mal im Ereigniss Protokoll nach zu finden unter Systemsteuerung/Verwaltung/ Ereignissanzeige.Dort findest Du im linken Fenster Anwendung und Sytem.Klick mal auf die beide abwechselnd dann siehst Du im rechten Fenster die Ereignisse mit Datum.Wenn rote Kreuze da sind dann klick mal auf den Eintrag dann kommt eine Erklärung.
    Sollte nach dem Formatieren Fehlerhafter Block dabeistehen bei Gerät Harddisk blabla dann iss die Festplatte hinüber.Was ich stark vermute.
    Ok prüf das mal.
    Oder andesrs Du steckst die Platte ganz normal an und gehst auf Arbeitsplatz.Dort klickst Du mit der rechten Maustaste auf Deine SATA Festplatte und gehst auf EIGENSCHAFTEN und dann auf EXTRAS.Dort wählst Du auf Fehlerüberprühfen jetzt Prüfen.Bei den zwei fragen machst Du ja und lässt die Platte durchchecken.


    Das was Du oben schreibst das SATA und Ide sich nicht vertragen stimmt überhaupt nicht.Bei mir läuft das alles Super.
    Hast Du mal versucht beim Instalieren von Windows auf Deine Sata Platte die alte IDE abzuklemmen vorher.? Dazu brauchst Du nur den Stromstecker abziehen und den Rechner dann Starten und von CD Booten und eine Partition erstellen dann Formatieren und Windows Instalieren.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hab grad unter Verwaltung nachgeschaut!
    Da sind zwar kreuze aber da steht nichts von Fehlerhafte Blöcke.
    Bei Anwendung hab ich das hier gefunden!
    "Stillstehende Anwendung WinRAR.exe, Version 3.42.0.0, Stillstandmodul hungapp, Version 0.0.0.0, Stillstandadresse 0x00000000."

    das ist passiert als ich gestern was von der sata platte Entpacken wollte!
    Ist zwar schon länger her aber ich hab mal gehört das sich IDE und S-ATA nicht vertragen daher dachte ich es wäre normal wenns sich aufhängt das system...
    Ich check mal die Platte.

    //edit: hab da noch was unter System gefunden!
    "Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D."
    davor steht ein gelbes warndreieck!
    ca. 20 solcher verwarnungen stehen da !


    mfg Bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //
  • Falls du dein System übertaktet haben solltest, nimm zum Installieren mal die defaults. Manchmal hat Windows damit Probleme. Ich habe neulich gerätselt, warum selbstentpackende CAB-Dateien bei mir immer zerstückelt waren, der Grund sind kleine Datenfehler, die sich beim Schreiben auf die Platte ereignen können.
    Seit es Internet gibt, äußern sich Legastheniker besonders gern schriftlich.
  • Ich hatte mal mein Sys übertaktet, hab aber wieder die alten standart einstellungen drin!
    is aber schon lange her.
    Muss ich vielleicht im Bios was berücksichtigen vor der installation ?

    //edit:
    Fehlerüberprüfung abgeschlossen! keine fehler gefunden ...

    mfg bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //
  • Also wenn keine Fehler da sind dann machste was falsch beim Instalieren von Windows.Wie schon gesagt Rechner Auschalten.Die Ide Festplatte abklemmen und nur die SATA Festplatte dranmachen.Dann Rechner Starten ins Bios gehen.Dort unter First Boot device CDrom angeben als second Bootdevice Harddisk angeben.Im Bios nachsehen ob die Platte auch erkannt wird und ob SATA enabeld ist.Danach mit Save aus dem Bios Raus und die Win XP cd reintun.Rechner von der XP cd Booten lassen und warten bis er alle Treiber geladen hat dann alle Partitionen die er jetzt Anzeigt löschen.Mit B bestätigen.
    Dann mit E neue Partition erstellen.Ich mach immer 10 GB das reicht dicke für XP.Dann mit NTFS Formatieren im normalen Modus nicht schnell.Danach Windows Instalieren.
    Wenn Windows Instaliert ist dann in Systemsteuerung Verwaltung Datenträgerverwaltung den rest von der Festplatte entweder weiter unterteilen also mehrere Partitionen machen oder als eine lassen.Auch wieder in NTFS und langsam.
    Wenn damit fertig die IDE Festplatte dranhängen.Das kannste im laufenden Betrieb machen da passiert nix.Wenn Windows jetzt die Platte gefunden hat dann gehste in die Datenträgerverwaltung und machst die alte C Partition Platt.Also Formatieren.Wenn Windows meckern sollte wegen Betriebssystem dann musste Partition Magic oder ein anderes tool nehmen und damit die Platte Formatieren.Jetzt kannste kurz ins Bios gehen und first Boot device ändern in zuerst Festplatte dann CD rom.

    So alle Klarheiten beseitigt.?
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hallo ,
    ich möchte nur noch einmal meine Vorredner bekräftigen. Der Tipp mit der 10GB Systempartrition könnte von mir sein. So läßt sich nämlich mit wenig Aufwand das komplette System per Image (drivesnapshot ist super dafü geeignet) sichern und bei Schwierigkeiten in <2 min wiederherstellen.

    hrsulbo
  • Hallo!
    Das gleiche porb hatte ich auch mal also,
    meine S-ATA festplatte kannte man jumpern auf 32GBs und auf 16GBs habe keine ahnung was das bedeuten sollte irgendwas mit geschwindigkeit glaube ich.
    Also Win XP mit der auf 16GBs gejumpten Platte installieren und wenn du alles fertiggemacht hast dann kannst du wieder auf 32GBs jumpen.

    EDIT//
    Naja ich hab meine vor einem Monat neu gekauft 200GB!
  • So!
    @firecat
    Hab jetzt GENAU das gemacht wie dus geschrieben hast...
    Bei der installation bleibts hängen ... Ich fahr jetzt gleich mal los und kauf mir ne neue S-ata platte ... wenns bei der auch net geht flip ich aus...
    was mir aber aufgefallen is! im Bios steht nix von Sata Enabeld/Disabled hab überall gesucht!
    kann nur SCSI oder RAID einstellen.
    und beim booten geht nur HDD-0 und kein Harddisk
    und nochwas ... bei mir wird im bios die sata platte net angezeigt nur die IDE's

    bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //
  • @jackass999 ... hab ich doch schon in ersten thread von mir dazugeschrieben.

    @all
    JUHUUUUUUUUUUUUUUU endlich funtz es ! und zwar mit der neuen platte!
    Also war die "alte" von mir doch kaputt oder so ...
    mit der neuen platte ging alles wunderbar!
    endlich ... wasn kampf ! ^^

    mfg Bugi
    // auch für Stammis gelten die Boardrules //