Kommende HD-Generation und Kopierschutz

  • Technik-News

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kommende HD-Generation und Kopierschutz

    Überall ist schon die Rede davon ,"HD" ist die kommende Technologie. Sei es nun HD-TV oder HD-DVD bzw. Blue-Ray Disc, die nächste Konsolen Generation wird auch schon komplett HD-Ready sein.

    Erstens der Streit HD-DVD oder Blue-Ray. Also der leidtragende ist wieder der Endverbraucher des sich im schlimmsten Fall zwei Player kaufen muss aber darüber machen sich die Hersteller keine Sorgen. Aber es kann nur eine Gewinner geben, war mit VHS und Video 2000 auch so. Was mich aber stutzig macht (und was sicher sehr viele Leute nicht wissen) ist das man sich um in den Genuss von HD zu kommen seine "Infrastruktur" komplett neu kaufen muss da jetzt ja alles kopiergeschützt ist. Also neuen Receiver, Player, Fernseher und Set-Top-Box.

    Was mir stinkt ist das diese neuen DVD Kopierschutz-Technologie "update" fähig ist. Also hier einmal ein extremes Beispiel um diese Technologie zu beschreiben: Ich kaufe mir sagen wir jetzt eine HD-DVD und zwei Jahre später eine Neue. In der Zwischenzeit hat aber irgendwer entschieden das die erste HD-DVD nicht mehr "konform" ist aus welchen Gründen auch immer und nun steht in dieser zweiten DVD genau diese Information die vom Player ausgelesen und gespeichert wird. Soll also heissen sobald ich die zweite DVD einmal gespielt habe gäbe es keine Chance mehr die Erste zu schauen.

    Ausserdem ist es soviel ich weis auch nicht möglich Aufnahmen von HD-Material weiterzugeben. Wieder ein Beispiel also ein Freund würde gerne das ich Ihm etwas aus einem HD-Kanal aufnehme was ja noch technisch geht, aber um ihm das ganze zukommen zu lassen müsste ich ihm soviel ich jedenfalls weis auch meinen Recorder mitgeben, den nur dieser kann die Aufnahmen wieder entschlüsseln. Das ist auch wieder so Bevormundung die ich nicht unbedingt gut heisse.

    Ich meine das sich die "Produzenten" dieser DVDs diese Entscheidung vorbehalten was ich sehen darf bzw. wie lange ist eine Frechheit. Mir ist klar das sie der "Raubkopierei" ein Ende bereiten wollen doch diese Art der Bevormundung kann es echt nicht sein. Das ist ja schon eine Art Zensur und das durch die Elektronik-Konzere bzw. Film-Studios (und hier natürlich hauptsächlich die amerikanischen)

    Ich meine das sich das Problem sowieso von selber lösen wird, den wer ist denn noch scharf darauf eine ganze Woche an einem Film zu saugen (HD Filme können bis zu 20-30Gb gross werden auch mit den neuesten Codecs), ausser die Bandbreiten im INet steigen auch entsprechend (was sie wahrscheinlich werden).

    Was haltet Ihr davon bzw was versprecht Ihr euch von HD bzw wie steht Ihr zu dieser neuen übertriebenen Kopierschützerei.
  • Dass man sich als Endverbraucher zwei Player kaufen muss glaube ich nicht. Es wird wohl wie in der Politik drauf hinauslaufen, dass man sich einigen muss, denn in der Regel setzt sich eben einer durch. Oder aber es wird ähnlich wie bei Brennern Geräte geben, die alle Formate abspielen können.

    Das mit dem updaten habe ich nicht ganz verstanden? Die wollen doch nciht im Ernst DVDs verkaufen, die dann nach einiger Zeit nicht mehr laufen? Also wenn es so etwas mal geben sollte, dann werde ich die Teile halt nicht kaufen. Die müssen sich doch überlegen, wie sie den Krempel an den Mann bringen wollen.

    Was die Aufnahme von HD angeht, so unterbindet doch der Kopierschutz glaub ich nur, dass man etwas kopiert. Solange man dem Freund eine Originalaufnahme weitergibt, müsste die auch laufen. Oder soll das mal so aussehen bei bei Steam? Aber selbst da kannst du einem Freund ein Spiel ausleihen, nur musst du das dann eben in deinem Steam-Account abmelden.

    Dass man als Hersteller einen wirksamen Kopierschutz einführen will kann ich verstehen. Nur dürfen dabei nicht die Rechte desjenigen eingeschränkt werden, der für die Ware ehrlich bezahlt hat. Sonst grenzt das Ganze wirklich an Bevormundung und das würde ich mir nicht gefallen lassen, sprich: Nicht kaufen.
  • Da stellt sich natürlich die Frage was passiert, wenn man z.b. mit einem HD-Rekorder einen Film im Fernsehen aufnimmt, was ja legal ist.

    Nun möchte man dieses Aufgenommene verleihen oder der HD-Rekorder geht kaputt. Kann man dann seine legal Erworbene Aufnahme nicht mehr angucken, oder wie verstehe ich das?

    Ich denke die Konzerne sollten die Finger von solchen Überlegungen lassen, da sie sich damit am Ende selber schaden würden, da dann weniger Leute Lust hätten sich einen Film zu kaufen, wenn sie befürchten müssen, dass sie ihn irgendwann nicht mehr anschauen können.

    Ansonsten halte ich die Weiterentwicklung dieser Technik für wünschenswert, da sie einen enormen qualitativen Vorteil mit sich bringt.
    [size=1][LEFT] Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland.[/LEFT]
    [RIGHT]Down:120 AlbenMix Playboy 06/2005 Minority Report[/RIGHT]


    [/size]
  • Sowohl die HD-DVD als auch die Blu-ray Disc möchte durch besonders ausgereifte Kopierschutzmaßnahmen die Filmindustrie auf seine Seite bringen. Beide Formate setzen trotz ihrer unterschiedlichen Techniken auf das Advanced Access Content System (AACS). AACS soll die beschränkte Nutzung von Kopien für den privaten Gebrauch erlauben und arbeitet mit einer 128-Bit-AES-Verschlüsselung. Jede Disc muss dabei immer eine aktuelle Liste mit sämtlichen Geräteschlüsseln beinhalten, die dafür verantwortlich ist, ob das Medium über ein Laufwerk abgespielt werden darf. Wird ein Gerät kompromitiert und dies dem Hersteller des Mediums bekannt, können neue Discs, welche den Geräteschlüssel dann nicht mehr enthalten, auch nicht mehr abgespielt werden. Zudem soll in diesem Fall der Media Key Ring des Laufwerks überschrieben werden, so dass keine nicht autorisierten Kopien wiedergegeben werden können. So haben die Produzenten die volle Kontrolle, auf welchen Geräten ihre Filme wie oft abgespielt und aufgenommen werden


    So gelesen hab ichs,aber kapiert habe ichs nicht.


    Wenn der Herrsteller merkt das ein Gerät "kompromitiert" wurde, werden alle neuen HD-Filme nicht mehr auf diesem Gerät abspielbar sein. Ausserdem wird der Media Key Ring auf dem Player neugeschrieben so das er gebrannte Filme nicht mehr abspielt ????????

    Gibts ja wohl nicht. Eigentlich ist das doch ein brutaller Eingriff in die Privatsphäre oder?

    Ich weiß ja nicht was Hollywood unter dem Begriff "kompromitiert" versteht und wie es herausfinden soll das da was nicht stimmt, aber warum sollte man dann keine weiteren Filme abspielen können? Und warum darf man nicht mal von einem Film eine Sicherheitskopie machen? Es ist in Deutschland erlaubt Sicherheitskopien für eigen Gebrauch zu herstellen.

    Wie schon gesagt, gelesen hab ichs, aber kapiert hab ichs nicht :confused:
    Mein Betriebssystem ? "Fenster" von Kleinweich
  • Das is ja schlimm !! Aber ich denke die Szene wird mal wieder einen Weg da durch finden...und das hoff ich auch...es soll ja auch bald nur noch digi-kinos geben, also mit Riesem-display praktisch, davon kann man nicht mehr abfilmen weil es dann flackert, allerdings werden die filme auf Servern gespeichert, und da werden so einigen mitarbeitern zugänge geschaffen werden, kurz und knapp könnte das bedeuten das wir nie wieder doofe TC/TS und MD releases anschauen müssten. ;)

    aber das gehört nicht hier hin
    Bevorzugte: puck8,Ðes4ste®,Libertyfigher,Sphare,Ozeero,h4Ze,MasterJan,
    Blacklist: Supertanja, M4K4V3LI, Soldier, ınĸoġnıto
  • Es gibt ja bereits jetzt so ein kleines Kästchen, dass man einfach vor den Fernseher klemmt, dass die Verschlüsselung aushebelt, und man somit auch ohne teuren HDTV-Fernseher Sender in HD-Aufösung genießen kann. Von daher denke ich nicht, dass die Verschlüsselung allgemein ein allzu großes Hindernis darstellen wird.

    MfG xlemmingx
  • xlemmingx schrieb:

    Es gibt ja bereits jetzt so ein kleines Kästchen, dass man einfach vor den Fernseher klemmt, dass die Verschlüsselung aushebelt, und man somit auch ohne teuren HDTV-Fernseher Sender in HD-Aufösung genießen kann. Von daher denke ich nicht, dass die Verschlüsselung allgemein ein allzu großes Hindernis darstellen wird.
    Das ist Blödsinn den um HDTV ansehen zu können brauchst Du eine HDTV Fernseher (1920x1080 bzw 1280x720, jedenfalls nicht PAL). Wenn Du HDTV Content auf eine "normalen" PAL Fernseher (720x576) ansiehst hast Du nichts von HDTV. Und glaube mir es gibt kein kleines Kästchen das AES 128bit entschlüsseln kann ausser eine Halle voller Supercomputer ist für dich ein kleines Kästchen und schon gar nicht in Echtzeit.

    Was Du wahrscheinlich gemeint hast ist ein CI-CAM an einer Settop-Box das die PayTV Verschlüsselung (Nagra, Irdeto, .. ) von HD1 oder eines anderen HD-Channels aushebelt. Das geht aber auch nur weil die momentan noch in MPEG-2 senden und somit auf dem alten DVB-S Standard aufsetzten. Pr**** und Pro7/Sat1/... werden aber in MPEG4/AVC senden und diese Technik kannst Du nicht mit irgendeiner Box aushebel es wurde ja extra dafür entwickelt.
  • Alle reden von " Dem Fernsehen der Zukunft" aber es liegt ja auf der Hand, dass spätestens in 50 Jahren bei diesem Forschungsfortschritt eine neue revolutionäre Technik HDTV ersetzen wird. Und dann heißt es wiedermal neue Endausgabegeräte kaufen. Wenn man es so sieht scheint es so als wäre das zum Teil Profitgemache von Seiten der Hersteller. Und außerdem ist meiner Auffassung nach ein gutes Fernsehen erst dann erreicht, wenn man die einzelnen Pixel nicht mehr erkennen kann,was zwar bei HDTV schwer aber möglich ist, und das Bild dreidimenional ausgestrahlt wird.
    ¤[SIZE="1"]Über 200 Gameboy Roms[/SIZE]¤
  • naja auf einer art und weise kann mans den studios ja nicht verübeln schließlich machen diese durch die Raubkopierer Mrd. verluste irgendwie klar das was dagegen gemacht werden muss. Allerdings finde ich diese methode etwas übertrieben denn ich kanns voll nich haben wenn mir jemand vorschreiben will wie lange und wie oft ich nen film gucken darf... und wenn ich das aus dem free-tv aufnehme is das ja sogar legal!!! also glaube kaum das sich das dann durchsetzen kann. klar sound und bild quali sind nat. um einiges besser keine frage aba so radikal sollte man dann doch nich vorgehen.
    und zu Panzerfaust möchte ich sagen:
    da hast du vollkommen recht jede neue technologie braucht auch neue abspielgeräte siehe VHS und DVD.
    Das ist Blödsinn den um HDTV ansehen zu können brauchst Du eine HDTV Fernseher (1920x1080 bzw 1280x720, jedenfalls nicht PAL). Wenn Du HDTV Content auf eine "normalen" PAL Fernseher (720x576) ansiehst hast Du nichts von HDTV. Und glaube mir es gibt kein kleines Kästchen das AES 128bit entschlüsseln kann ausser eine Halle voller Supercomputer ist für dich ein kleines Kästchen und schon gar nicht in Echtzeit.

    Was Du wahrscheinlich gemeint hast ist ein CI-CAM an einer Settop-Box das die PayTV Verschlüsselung (Nagra, Irdeto, .. ) von HD1 oder eines anderen HD-Channels aushebelt. Das geht aber auch nur weil die momentan noch in MPEG-2 senden und somit auf dem alten DVB-S Standard aufsetzten. Pr**** und Pro7/Sat1/... werden aber in MPEG4/AVC senden und diese Technik kannst Du nicht mit irgendeiner Box aushebel es wurde ja extra dafür entwickelt.

    da hast du sicherlich recht aba seien wir doch mal ehrlich wie lange wirds dauern bis die ersten decoder auf dem markt sind;) bis jetzt is noch alles geknackt worden und glaube kaum das sich das so schnell ändern wird...
  • Oh mann, das mit der updatefunktionalität wäre echt ein Chaos.

    Aber irgendwie müsste man ja dann entschädigt werden oder so, nicht?
    Aber so wie ich das sehe, dauert das eh noch ne Weile und bis dahin sind diese Hirngespinste auch wieder "geupdated"
  • m4xtr3me schrieb:

    da hast du sicherlich recht aba seien wir doch mal ehrlich wie lange wirds dauern bis die ersten decoder auf dem markt sind;) bis jetzt is noch alles geknackt worden und glaube kaum das sich das so schnell ändern wird...
    Seit Pr****e auf das "neue" Nagravision "Aladin" umgestiegen ist (soviel ich mich noch erinnern kann Nov. 2003) ist dieses Verschlüsselungsverfahren bis jetzt nicht ausgehebelt worden (jedenfalls soviel ich weis). Natürlich wird irgendwann jedes System geknackt aber es ist halt die Frage ob ich wirklich einige Jahre warten will bis das Ganze funktioniert und ich glaube das es sicherlich auch hier eine Art von "Update-funktion" geben wird um den Algorythmus einer Verschlüsselung selber verändern zu können und dann kannst Du wieder von vorne anfangen.
  • Ich gehe davon aus, dass der Standart HDTV etliche Jahre brauchen wird um sich durchzusetzen.

    Es wird also lange einen Parallelbetrieb DVD/Blue-ray-Disk geben, analog CD/DVD.

    DVD-Player gibts ja seit ca 96/97, also jetzt auch schon seit fast 10 Jahren und es gibt immer noch Leute die keinen DVD-Player haben. Insofern wird sich HDTV als Standard wohl nicht so schnell durchsetzen.

    OK die neue PS3 läuft nur mit Blue-Ray-Disk`s, aber die X-Box 360 läuft noch mit DVD.

    Also wie steht es schon im Hitchhiker-Guide to the Galaxie " Dont Panic".
    Mein Betriebssystem ? "Fenster" von Kleinweich
  • HDTV ist schon was gutes
    aber dass man dann so einen kopierschutz machen muss
    1. nach ner weile is es sowieso gecrackt
    z.b. gibt es wandler von digitalen zum analogen signal funkt schon

    2. die die keinen neuen fernseher haben können nicht mitgucken

    3. dass muss man sich vorstellen es soll keine BRenner für PCs geben


    HDTV ja aber nein zum Kopierschutz
  • @ clonk

    du musst aber wissen, dass die Hersteller auch ihr Geld verdienen wollen/müssen?!? Und jeder Hersteller will sein Produkt verkaufen und es auch dementsprechend vermarkten und nicht nur einem kleinem Prozentsatz von den möglichen Kunden verkaufen und der Rest hat es al geknackte Version! Daran verdient der Hersteller nicht und muss es gezwungener maßen teuere als vorgehabt verkaufen. Deswegen ein Kopierschutz!

    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Selbstredend ist es nachvollziehbar wenn ein Hersteller seine Produkte mit einem Schutz gegen illegale Vervielfältigung versieht. Schließlich werden Filme , Spiele und Musik-Cd`s nicht aus Spass, sondern aus kommerziellen Gründen hergestellt. Und wenn die Firmen nicht genug damit verdienen, bleibt auch der Warennachschub aus. Das Schicksal des Amiga, der durch die Raubkopiererei ausstarb, sollte einem hier eine Warnung sein.

    Andererseits ist es jedoch genauso legitim dass ich mir Kopien der von mir erworbenen Ware herstellen kann. z. B. Musik-Cd`s mische, oder fürs Auto Kopien ziehe, für meinen 2ten PC, für meine Kinder, oder mir Filme zusammenschneide ect.

    Das sieht auch der Gesetzgeber so, da er ja private Sicherungskopien (analog) erlaubt. Andere Länder (Österreich, Schweiz) erlauben auch nach wie vor digitale Sicherungskopien.

    Der mit HDTV geplante Kopierschutz schränkt meine Verfügungsmöglichkeiten über mein Eigentum dergestalt ein, dass es eine Frechheit ist. Das ist ja mehr Leasing als Kauf .

    Ich finde hier ist die Verhältnismäßigkeit zwischem berechtigtem Interesse des Herstellers und des Endkunden nicht mehr gegeben.
    Mein Betriebssystem ? "Fenster" von Kleinweich
  • Panzerfaust schrieb:

    Alle reden von " Dem Fernsehen der Zukunft" aber es liegt ja auf der Hand, dass spätestens in 50 Jahren bei diesem Forschungsfortschritt eine neue revolutionäre Technik HDTV ersetzen wird.
    ...

    Hallo,
    ich denke kaum, daß mein Fernseher in 50Jahren noch ein vernünftiges Bild ausgeben wird ;)
    Andererseits wundere ich mich aber, wieso die Multimedia-Industrie nicht ebenso rabiat wie die PC-Industrie ist. Viele von Euch werden sicher wissen, welche Umwege bei der Einführung des 16:9-Standards oder des Farbbildes gemacht wurden. Den Endverbrauchern ist es ich glaube sogar heute noch möglich, mit einem sw-Empfänger ein farbiges 16:9-Programm anzuschauen (natürlich im alten Format - aber es ist empfangbar). Jetzt überlegt Euch mal, wie oft in den letzten Jahren die Schnittstelle für Grafikkarten geändert wurden. Wenn die sich genau solche Gedanken gemacht hätten, wie die Leute bei neuen Fernsehstandards, würde wahrscheinlich immernoch PacMan auf den meisten PCs das Grafikwunder schlechthin sein.
    Natürlich schei*t es oft den Endverbraucher an, weil er neue Sachen kaufen muß! Wenn der Schalter umgelegt wird, kann man alte Geräte vergessen, wenn man kompatibel bleiben will. Aber beim PC ist das doch auch so! Lustig fand ich damals z.B. die PS/2 - COM - PS/2 Entwicklung. Solche Sachen wird es leider immer geben.
    Je schneller auf eine neue Technologie umgeschwenkt wird, desto schneller fällt auch deren Preis. Logisch, weil durch den erhöhten Kauf der neuen Geräte viel schneller die Entwicklungskosten wieder reinkommen. Dadurch kann dann auch gleich wieder an der nächsten Technologie gearbeitet werden - um den Leuten dann wieder das Geld aus der Tasche zu ziehen. Leute, das nennt man Fortschritt!
    Ein Kopierschutz ist zum Knacken da - genauso wie die Viren für Virenprogramme. ICh war total heiß auf HL2, aber wegen der Steam-Geschichte hab ich es gelassen. Ich werde es mir auch nicht kaufen, wenn es billiger wird. Punkt. Und damit müssen die Firmen auch rechnen, wenn sie ihre Kopierschütze so hochregeln.
    Wenn also für HDTV ein solcher Kopierschutz eingeführt wird, bleibt es jedem selbst überlassen, ob er in diese Technologie investiert. Wenn es nicht gekauft wird, können sie den Kram gleich wieder vergessen (ähnlich wie damals das CDTV-System auf Amiga-Basis, ist aber ne komplett andere Geschichte).
    In diesem Sinne,
    D-Lux
  • dieses verfahren wird so lange sicher sein, wie die geräte zum kopieren sau-teuer sind. sobald es für alle erschwinglich wird bleibt auch diese technologie nicht davon verschohnt.

    anderseits wenn ich meine dvd-sammlung so ansehe (alles original) dann ärgert es mich schon, dass jetzt wieder was neues rauskommt und die filmindustrie sich erhofft, die ganzen alten filme nochmals neu auf HDTV tech. zu verkaufen!!!

    naja ich lass es mal auf mich zukommen.
  • rolfie schrieb:

    Ich finde hier ist die Verhältnismäßigkeit zwischem berechtigtem Interesse des Herstellers und des Endkunden nicht mehr gegeben.

    Genau das bringt es auf den Punkt. Natürlich kann ich die Interessen der Hersteller nachvollziehen, aber was soll das bitte schön, dass doch am Ende nur der ehrliche Käufer benachteiligt wird. Der kann sich dann mit dem Kopierschutz rumschlagen. Und ich möchte bitteschön selber über mein Eigentum verfügen...

    d-lux schrieb:

    Wenn also für HDTV ein solcher Kopierschutz eingeführt wird, bleibt es jedem selbst überlassen, ob er in diese Technologie investiert.

    Genau, wenn der Verbraucher endlich mal nicht so will wie der Hersteller und eben nicht kauft, dann können die mal schaun was sie mit ihrem Schrott anfangen.

    Ich glaube auch nicht, dass es soweit kommt, dass bestimmte Abspielgeräte gesperrt werden können. Das greift doch sicher in bestimmte Rechte ein. Un die Hersteller von betroffenen Abspielgeräten werden sicher auch ein Wort mitreden.
  • Also HDTV ist ne prima Sache. Das doofe daran ist, dass solche Fernseher ein Schweinegeld kosten und HDTV vielen vorenthalten bleibt.
    Zum Kopierschutz: Also für dieses Board ist ein neuer Kopierschutz nicht gut. Die Spielefabrikanten werden sich jedoch freuen. Ich finde das in Ordnung, weil irgendwie muss sich die Spieleindustrie ja wehren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Jusher
  • Jusher schrieb:

    ...Das doofe daran ist, dass solche Fernseher ein Schweinegeld kosten und HDTV vielen vorenthalten bleibt...

    Die Fernseher und Displays sind zur Zeit teuer. Sie werden aber genauso wie jede andere Neuigkeit billig werden und sich auf dem Markt behaupten!
    Das ist alles eine Sache der Zeit! Die neusten Sachen sind nunmal teuer...
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Ich finde, die Unternehmen verdienen noch genug Kohle. Die wollen nur weiter ihren Umsatz steigern um sich selbst die Gehälter zu erhöhen.
    Wenn man den Verbraucher daran hindern will, sich Sicherheitskopien zu machen, dann hört es irgendwann auf!
    Aber wir müssen denjenigen dann halt auch boykottieren! Es wird sich schon jemand finden lassen, der dann eben eine dritte Technik auf den Markt bringt, die verbraucherfreundlicher ist, weil er damit Kunden bekommt, und die müssen wir dann unterstützen!
    Also, letztendlich haben wir's in der Hand, wie sich was ändert.
    Aber meistens springt der Kunde auf künstlich erschaffene Bedürfnisse an. *Seufz*
  • Hi,

    Also meine Meinung zu HD ist erstmal :"Ich find es total Schwachsinnig"
    Mir hat die Bildqualität bis heute immer gereicht was habe ich davon, dass die bilder klarer/schärfer werden so muss ich ja jeden kleinen Pickel von den Schauspielern sehen!Dann kommt auch noch die Copyprotection dazu (ist eigentlich klar das da was neues kommen muss, aber zu starker Kopierschutz ist auch nicht gut.) Update ist mall der letzte s*****.

    Nach ein paar Jahren/Monaten würd ich mir HD aber trotzdem zulegen.
    Leichter kopierschutz ist auch nicht verkehrt,so können schonmal die anfänger nicht brennen.

    Zu den Games: Spiele mit geiler Grafik liebe ich also da find ichs doch gut.

    MfG Naruto_155
  • ich hab eine videokamera
    einen alten windows2000 rechner
    den ich nie update
    und gut ist
    ich denke wenn die das echt alles bringen
    werden die leute sich was einfallen lassen
    zur not in die digitale steinzeit wieder wechseln


    MfG Artemis