Bitte helft mir beim Neukauf :)

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bitte helft mir beim Neukauf :)

    Hab mich jetzt entschieden statt aufzurüsten doch gleich nen neuen Pc zusammenzubasteln. Nur da ich mich nich wirklich auskenne was jetzt der neueste Stand ist in Sachen Grafikkarte, etc. würde ich mich über eure Hilfe freun.
    Was möchte ich ausgeben für:
    - Grafik 200 Euro
    - CPU 150 bis 200 Euro
    - Mainboard 80 Euro
    - Festplatte 100 Euro
    - Ram 100 Euro
    - Netzteil und Kühler hab ich keine Ahnung was das kostet
    - Laufwerke hab ich

    Bekomm ich dafür was brauchbares was auch ne Zeit hält?
    Brauch ich sonst noch was?

    Achja kommt es eigentlich billiger wenn man den PC selbst zusammenbaut oder wenn man gleich ein komplett System kauft?
  • Grüß dich, also ehrlich gesagt reicht das Geld nicht für nen ordentlichen PC aber wir versuchen es mal:

    Mainboard ASUS A8N5X 90€
    Festplatte Samsung SataII 100€
    CPU (jetzt wird es kompliziert) AMD Athlon64 3500+ (BOX) 209€
    RAM Samsung jeweils 512MB insgesamt 100€
    Grafikkarte X800GT 180€ oder Nvidia PX6800 TD 205€
    Netzteil 450-480Watt Netzteil 60-80€

    Ein komplett PC kann preiswert sein jedoch sind bestimmt Komponenten nicht immer ausreichend meistens werden etwas veraltete Grakas eingebaut um den Preis niedrig zu halten !!!
  • vllt. solltest du dir nen komplett pc kaufen und bei diesem die "schlechten" komponenten austauschen, ist meistens am preiswertesten!
    [SIZE="1"]Uploads.: [1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15],
    [COLOR="DarkRed"][16][/color], [COLOR="DarkRed"][17][/color], [COLOR="DarkRed"][18][/color], [COLOR="DarkRed"][19][/color], [COLOR="DarkRed"][20][/color], [COLOR="DarkRed"][21][/color]
    IP-Verteilung: [1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17]
    Bevorzugte: Ben2308, pcfreak, AndrewP, Flow17, Jesus², Reaper, milk, Nentor, n1ko und locutus <-- danke für die accs^^[/SIZE]
  • puck8 schrieb:

    vllt. solltest du dir nen komplett pc kaufen und bei diesem die "schlechten" komponenten austauschen, ist meistens am preiswertesten!


    so mach ich es auch immer. neuer pc, dann die teile in ein neues gehäuse mit ordentlich lüfter dass alles kühl bleibt (6 lüfter,geschw. regulierbar) und dann wenn was gutes aufm markt ist und ich nicht knapp bei kasse bin die teile austauschen. ich findes es am besten wenn man sich einmal einen fertig pc holt und dann die teile einzeln austauscht. wenns am geld nicht liegt kann man es natürlich auch anders machen.
  • beknackte frage aber wenn man sich nen fertigrechner kauft wird das doch deutlich teurer als wenn man den selber zusammen baut und man hat keine teile über.

    als grafikkarte würde ich dir die empfehlen klick die is richtig schön schnell und kostet 222€.

    als baord das hier klick is gut und schnell. kostet 94€

    als cpu den a64 3500+ hier klick auch schnell und preis/leistung top! kostet 189€

    passender kühler mit top leistung und absolut leise und leuchtet blau klick kostet 39€

    die hdd ne samsung mit 250gb, sind schnell und leise klick kostet 109€

    als ram kann ich dir mdt empfehlen hab ich auch und super preis/leistung klick 1gb kostet 96€

    als netzteil kann ich dir nur raten ein marken nt zu nehmen zb. von be quiet. die sind zwar relativ teuer aber viel besser als ein 30€ nt mit 550w, denn das hält nich das was es verspricht. das hier is gut klick und kostet 80€

    so sind wir bei 890€ und damit hättest du ein top rechner der 2 jahre super mithalten kann ohne das es mal ruckt. übertaktungspotenzial hat er auch ohne ende falls die leistung doch mal nich reichen sollte und die teile sind günstiger und viel besser als wenn du ein fertig rechner kaufst wo teilweise extra abgespeckte mainboard und grafikkarten drinne sind.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Klar ist ein komplett PC Preiswerter jedoch hast du dort teilweise bescheidene Hardware und man kauft dann doppelt.
    Teilweise werden aber auch Komplett PCs mit ner on Board Graka verkauft was machst du denn dann - du kannst diese nicht einmal austauschen.
    Also ich bin der Meinung stell dir selber einen zusammen dann fährst du am besten, denn du entscheidest was du drin haben möchtest.

    @jackass999
    Was sagst du zu meiner Aufstellung, da würde er vorallem beim Prozessor sparen wenn er nen AMD64 3500+ Box kaufen würde. Klar wenn man nen Prozessor übertakten will braucht man auf jedenfall nen neuen Kühler aber dadurch schwindet auch die durchschnittliche Lebensdauer des Prozessors außerdem reicht ein 3500+ völlig aus da kommt es eher auf die Graka drauf an.
  • naja boxed kühler finde ich nich so toll. solln zwar jetzt angeblich besser und leiser geworden sein, aber ich trau dem ganzen nich. ich hab so ein zahlman bei mir drinne und der is echt top. unhörbar und dabei kühlt der auch noch spitze. das lauteste in meinem rechner sind meine 2 samsung hdd's und die von samsung zählen ja schon mit zu den leisesten am markt.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Ich hab mir erst vor 3 Tagen nen AMD64 4000+ Box gekauft und ich bin auch total zufrieden. Mein anderes System AMD64 3000+ habe ich auch als Box gekauft - nie probleme gehabt da der Lüfter genau auf den CPU abgestimmt ist :D . Ich würde Probleme bekommen wenn ich die CPU`s übertakten würde aber da ich es nicht vorhabe emfpinde ich es nicht zwingend notwendig für nen Lüfter 30-40€ zusätlich auszugeben aber jeder bevorzugt was anderes oder legt auf andere Details mehr wert.
    Also meine zwei Samsung Festplatten gehen eigentlich gut nun kommt es auch noch auf das Gehäuse drauf an.
  • hi,
    also ich würd dir zu nem amd 64 3500+ raten
    grafik kannste eigentlich behalten die ist wirklich nicht schlecht
    ram würd ich sagen 1 gig von MDT oder corsair (2*512 module)
    festplatte samsung 160 gig ca. 80 €
    wenn du die AGP.Karte behältst ein mainboard mit k800pro chipsatz
    ansonsten halt nforce 4
    mfg marco
  • und wie bereits erwähnt müßtest du dich auch vorher informieren ob nicht die Graka auf dem Board verlötet wurde - ansonsten hast nen Schrottrechner ohne Aufrüstchancen außerdem muß ich jackass recht geben du kommst meist teurer weg wenn du dir nen Fertigrechner kaufst.
    Leg doch lieber gleich 100€ mehr drauf und dann hast du was richtiges was deinen Vorstellungen entspricht ...
  • danke sag ich mal danke für die hilfe :)
    und werd wohl doch lieber nochn bischen sparen!!
    achja, ich soll gleich noch für nen freund fragen der seine kiste ebenfalls noch etwas aufrüsten will.
    er hat folgendes mainboard: p4b533 von asus
    welchen arbeitsspeicher braucht er da?
    welche agp grafikkarte könnt ihr ihm empfehlen, die nicht so ewig teuer ist aber trotzdem 2 jahre halten soll?
    oder sollte er jetzt schon auf pci xpress umsteigen?
    es gibt ja einige grafikkarten die es für agp sowie auch für pci xpress gibt, kann es sein das die für agp irgendwie dann teurer sind?

    Sorry falls es dumme fragen sind aber wird sind absolute 0 Checker auf dem gebiet!! :)
  • intel is nich so mein fachgebiet, schon alleine weil es viel zu unübersichtlich is. eine grafikkarte die günstig is hält auch keine 2 jahre ordentlich durch, zumindest nicht wenn man in hoher qualität und auflösung spielen will. meine hat 260€ gekostet und die die tausch ich spätestens in 1,5 jahren wieder aus. wohl eher früher.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Hi...

    also erstmal Respekt für den Triplepost, die Mods werden sich freuen^^

    Ähm... was will den dein Kumpel mit dem PC anstellen, dass die Karte noch 2 Jahre halten soll?
    Was hat er jetzt für Komponenten im PC? Prozzi, Ram, Graka.
    Wieviel will dein Freund denn so ungefähr ausgeben?

    Welchen Arbeitsspeicher ihr verwenden könnt, steht u.a. im Handbuch ;) aber lt. den Infos von Asus unterstützt das Board Ram bis DDR266, bzw. DDR400 geht auch, wird aber runtergetaktet auf DDR266. Und da DDR400 meist günstiger ist, als DDR266, soll er sich DDR400 kaufen - MDT sind ganz gut.

    Auf PCIe umzusteigen bringt jetzt noch keinen spürbaren unterschied (rein vom Slot her), also nicht nötig. Das manche Modelle als AGP teurer sind stimmt, gibt aber auch fälle wo PCIe teurer ist als AGP.

    Naja... wenn die Fragen oben beantwortet sind, dann gibts genaueres ;)

    MfG Checka

    PS: Wenn ihr die Infos über die Hardware nicht habt, dann saugt euch kurz Everest, damit kannst du so gut wie alle Infos raussuchen.
  • Motherboard:
    CPU Typ Intel Pentium 4, 2377 MHz (18 x 132)
    Motherboard Name Asus P4B533-V (6 PCI, 1 AGP, 3 DIMM, Video)
    Motherboard Chipsatz Intel Brookdale-G i845G
    Arbeitsspeicher 512 MB (DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award Modular (06/18/02)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM2)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce FX 5600XT (128 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce FX 5600 XT
    Monitor Proview 996N/998N [19' CRT] (13018104)

    Multimedia:
    Soundkarte C-Media CMI8738 Audio Chip

    Datenträger:
    IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
    SCSI/RAID Controller D347PRT SCSI Controller
    SCSI/RAID Controller VOB InstantDrive Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte WDC WD800AB-00CBA1 (74 GB, IDE)
    Optisches Laufwerk _NEC DVD_RW ND-1300A (DVD+RW:4x/2.4x, DVD-RW:4x/2x, DVD-ROM:12x, CD:16x/10x/40x DVD+RW/DVD-RW)
    Optisches Laufwerk MATSHITA DVD-ROM SR-8587 (16x/48x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk VOBID InstantDrive CD SCSI CdRom Device
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (NTFS) 76308 MB


    Danke für den Tip mit Everest!! :) Also, dann weiss ich schonmal das er DDR400 braucht.

    Das hier ist jetzt mal mein Pc, mein Kumpel hat so ziemlich den selben.
    Ich sags euch wenn man sich nicht auskennt könnte man mit den Grafikkarten fast durchdrehen :)
    Welche könnt ihr ihm den nun empfehlen (bitte beschreibt mir genau welche)? Preislich her sollte sie um die 200 Euro liegen.
  • Hmmm... wenn er auch nur nen P4 mit 2400Mhz hat, wird er da wohl die nächsten 2 Jahre nichtmehr sonderlich glücklich werden, da wird eigentlich schon fast jede Karte um die 200€ von der CPU ausgebremst.
    Und da auf dem Mainboard jetzt auch noch ne neue CPU lohnt auch nicht so, das kann AFAIK nur bis 3Ghz.

    Ich würd deinem Kumpel raten, noch ein wenig zu warten und vllt. mal auf ein Weihnachtsschnäpchen ausschau halten, ansonsten kurz nach Weihnachten, wenn dann noch die "restbestände" von etwas älteren Modellen rausgehauen werden, zuschlagen. (ACHTUNG... reine Vermutung, übernehme keine Garantie, das es auch wirklich so passiert :D)