Weiß nicht mehr weiter !

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weiß nicht mehr weiter !

    hallo euch

    also ich weiß das ist heir eher für liebeskummer ect. aber ich weiß nich wohin mit meinem thema, und dieses board gefällt mir und ich dachte heulse dich hier mal aus

    also ich hab folgendes probleme meine schwester hatte letzte woche richtigen mist gebaut sie fing aufeinmal an zu kiffen und ich red hier nich von mal nen joint rauchen richtig extrem halt das ist soweit gegangen 2-4 tage das sie nich mehr wieder zuerkennen war, hat ein müll erzählt vom feinsten und allsowas als sie ein anner klatsche hätte. dann nach den 4 tagen wüssten wir (family) nicht mehr weiter haben versucht sie von dem grass wegzubekommen aber dann hat sie irgendwas inner school angestellt das sie zum artz gefahren worden ist und der artz hat sie zum einem speziellen krankenhaus überwiesen (zwangseinweisung) für leute die alkohl , und krankehafte menschen ect. (sry komm grad nich afu den namen)

    schön und gut das war alles letzte woche donnerstag sie ist nun auf einer geschlossen abteilung darf nich raus ect, ich ahb sie besucht und nach meienr meinung ist sie wieder klar im kopf und sie will natürlich raus da, sie rief mich heute an komm vorbei du muss mich hier raushohlen ich also hingefahren mit dem artz gesprochen aber so eine arogante person hat man nich gesehen also ich mit meienr schwester ins raucherzimmer um eine zu rauchen und zu reden, da hab ich ihr eine kippe von mir gegeben das hatte pflegerin gesehen und dann kammen sie zu 4 auf mich wollten mich sprechen ich mitgegangen und da unterstellen sie mir meine schwester drogen zu geben oder sonst was sie glauben mir nicht das ich meiner schwester nur eine jkippe gegeben habe und nu hab ich diort HAUSVERBOT ich darf meine schwester nicht mehr besuchen. Bin voll ausgeflippt als die mich rausgeschmissen haben nun weiß ich nicht weiter ich weiß nicht mehr was ich machen soll.

    ich will meine schwester da raus hohlen nur wie????????? ich persöhnlich denke das meine schwester wieder runter gekommen ist und das es nur die drogen waren die ärtze sagen nein sie hat was anner birne , die ticken nich richtig und pumpen meine schwester mit medikamenten zu.

    ich bekomm sie da nich raus weil sie vom artz aus mit nem gerichtlichen beschluss drin ist was ich nich verstehe und sie erst da rauskommt wenn der artz meint meine schwester ist gesund aber meine schwester dreht da druch sie hält das da nich lange aus sie ist fertig mit der welt genauso wie ich


    vllt. ist hier jemand der weiß was ich tun kann vllt. anwalt einschalten oder sonst .


    mfg

    und erstmal ein dankeschön für die die diesen roman gelesen haben
  • also so leids mir tut ich will dir da keine tipps geben wie du sie rausholenkannst auch wenns dein großer wunsch ist. die ärzte werden schon wissen was sie tun und wenn sie sagen dass sie besser noch drinbleiben sollte dann lass sie da drin. das is sicherlich das beste für sie.
    stell dir vor du holst sie raus und sie trägt ewigbleibende schäden davon.
    also mein tipp wäre nicht sie versuchen da rauszuholen, sondern sie unterstüzen so eine keine ahnung ob mans so nennen kann aber "therapie" durchzustehen.

    ich wünsch deiner ganzen familie und vorallem deiner schwester alles gute.

    mfg

    edit: das mit dem hausverbot hab ich ganzu vergessen. versuch mit den ärzten und schwestern zu reden, dass du deiner schwester nur beistehen willst
  • Hoi,

    also ich denke das du da wenig machenkannst um sie rauszuholen, weil die ja einen Gerichtilichen beschluss haben. Und dagegen kannste auch enig machen, denn wenn der artzt sagt sie ist Krank auch wenns nicht so sein sollte, dann hört das gericht auf den Artzt.

    Wegen dem Hausverbot solltest du nochmal hingehen und versuchen vernünftig mit den Leuten da zu reden, dass die das wieder aufheben. Und gib deiner schwester keine Kippe mehr die werden da vielleicht auch als droge angesehen. Deswege warscheinlich das Haus verbot.

    Meiner Meinung nach solltest du nochmal mit deiner Schwester kontakt aufnehmen und ihr sagen das sie sich total korrekt verhalten soll. Also so richtig arschkricherich. Damit die denken sie ist wieder Top in schuss und dann lassen sie sie gehen. Nur so kommt sie da wieder raus.

    Viel Glück

    Mfg Sorge
  • ich kenne eine bekannte und sie musste auch in ein krankenhaus oder wie man sowas nennt, dort musste sie die Therapie durchziehen! ich denke schon das die ärzte wissen was sie tun, sie werden bestimmt noch eine zeit lang deine schwester behalten! wenn du sie früher rausholen würdest dann könnte alles noch schlimmer werden! damit du kein hausverbot mehr hast solltest du auf rechtlichem wege versuchen wieder reinzukommen! als grund solltest du zeigen das du deiner schwester geistlich helfen willst! dann redest mit deiner schwester das sie es durchhalten soll, du musst ihr mut machen !
    ich wünsche dir viel viel Glück
    MFG
  • Also so ganz kann ich die Geschichte nicht glauben. Sind so einige Sachen drin, die nicht stimmen können.

    Erstens kann ich deine Beschreibung des Kiffens nicht ganz folgen.

    Zweitens gibt es in Deutschland so gut wie keine Zwangseinweisungen mehr. Das ist nur noch in äußerst seltenen Fällen und nach langen Gerichtsverfahren möglich. Es kann kein Arzt mal so eben eine Zwangseinweisung anordnen.

    [/quote]weil sie vom artz aus mit nem gerichtlichen beschluss drin [/quote]
    Ein Arzt kann kein gerichtlichen Beschluss ausstellen.


    Für mich wirkt das Ganze wirklich wie ein Roman.


    Wenn deine Schwester in so einer Anstalt ist, dann freiwillig. Und dann kannst du auch Hausverbot bekommen, wenn du durch dein Verhalten den Therapieerfolg gefährdest.
  • ich danke euch erstmal für euren antworten aber erst mal zu dem lieben McKilroy

    Zweitens gibt es in Deutschland so gut wie keine Zwangseinweisungen mehr. Das ist nur noch in äußerst seltenen Fällen und nach langen Gerichtsverfahren möglich. Es kann kein Arzt mal so eben eine Zwangseinweisung anordnen.


    achja? sie ist freiwillig rein weil sie nicht bei sinnen war, danach kamm der gerichtlichebeschluss VOM ARTZ

    Für mich wirkt das Ganze wirklich wie ein Roman.


    ahja und weshalb aus welchen grund sollte ich sowas erfinden?




    zu den andern
    ich bin mir selsbt nichs ciher ob sie wirklich gesund ist, nach meiner persöhnlichen meinung ist sie gesund aberbin halt der bruder und kann mir es ja nur einreden und es selbst nich merken ich kenn mich da nicht mit aus mit kranken leuten.

    ok wa sich nun sage kann ich mir nur einbilden und es ist auch nur ein minimale gedanke ich bin jemand der viel nachhackt und alles genau wissen möchte und ich hab bei dem artz nachgefragt und weiter nachgefragt was sie für eine diagnose hat er sagt sie hat was am kopf ich sagte woher wissen sie das haben sie sie schon untersucht sagte er nein und wo ich sagte woher wissen sie es das es nich auch das grass wa sagte er nix mehr, und das wa nur ein kleiner teil , vllt. wollte er mich ja nur loswerden weil ich ihn mit fragenn konfrontiert habe die er selber nich beantworten kann weil er selber mist baut oder ka was

    Edit:

    Wenn deine Schwester in so einer Anstalt ist, dann freiwillig. Und dann kannst du auch Hausverbot bekommen, wenn du durch dein Verhalten den Therapieerfolg gefährdest.


    sie ist freiwillig stimmt aber wieso kann sie dan nicht freiwillig wieder raus????
    und woher kommt dann deiner meinugn der gerichtliche beschluss?
  • Irgendwie klingt das alles sehr haarsträubend! Außerdem kann ich nicht glauben, dass Du 16 Jahre jung bist. Einige Deiner Beiträge lassen anderes vermuten! Z.B. schreibst Du von einer Beziehung, die Du hattest - immerhin 3 Jahre und 11 Tage. Hast ja früh angefangen! Und mit sechzehn hat mensch eigentlich noch keine eigenen Probleme mit Internet-Anbietern, ISDN-Telefonen usw.! Da regeln das die Eltern!
  • Und mit sechzehn hat mensch eigentlich noch keine eigenen Probleme mit Internet-Anbietern, ISDN-Telefonen usw.! Da regeln das die Eltern!


    achja das regeln meine eltern????????????


    tja dann lern mal meine eltern kennen mir wird das alles nich in den arsch geschobben ich zahl das inet selber

    wisst ihr was tut mir leid das ist mir hier alles zu blöde ich dachte mir kann geholfen werden dann werd ich als lügner hingestellt, und ich ahb wirklich andere sorgen als mich mit euch rumzuärgern!!!!
  • 1. Na eigentlich ist deine Frage was man da machen kann doch schon von dir selbst beantwortet worden. Auch wenn ich nicht wirklich glaube dass das so abgelaufen ist, wenn es so abgleaufen ist nimm dir einen Anwalt (wie du selbst vorgeschlagen hast) denn ohne Gericht kommst du gegen einen Gerichtsbschluss nicht an (wenn dieser existieren sollte, ein Arzt kann auf jeden Fall keinen Gerichtsbeschluss ausstellen, höchstens einen "Arztbeschluss" ;). Den Gerichtsbeschluss kann er beantragen aber das dauert wie McKilroy sagte schon "etwas" länger als 1 Woche.

    2. Es ist ziemlich unbedeutend was du oder deine Schwester bezüglich des Gesundheitszustandes meinen, ihr seid nicht wirklich qualifiziert...

    3. Wer sich innerhalb von weniger 1 Woche so zu dröhnt wie du uns das weißmachen willst, der kann so schnell gar nicht gesund werden...

    4. Und deinen Eltern ist das egal? Die machen nix? Klar schieben sie dir kein ISDN-Telefon wo rein, aber zu diesem Problem bestehen da dann doch Unterschiede.

    Naja, wenn das alles so stimmt besorge dir einen Anwalt...
  • Okay, gunitdeluxe - ich meinte mit "das regeln die Eltern ", dass man mit 16 noch keine Verträge abschließen kann...

    Ansonsten habe ich im www herausgefunden, dass ein Fach-Arzt zunächst eine Unterbringung in der Psychiatrie für 24 Stunden ohne richterlichen Beschluss durchkriegt, bei akuter Gefahr für den Patienten oder andere.

    Es müsste / könnte also so gelaufen sein! Ansonsten kann man dann nur mit Hilfe eines Anwalts gegen die zwangsweise Unterbringung und Behandlung vorgehen. Das müsste aber Deine Schwester selbst oder Deine Eltern tun!

    Hier noch eben der Link fürs Selbststudium:

    psychiatrie-aktuell.de/bgdispl…en_unterbringung_psych_kh

    Ich wünsche Dir und Deiner Schwester viel Erfolg! Nichts für ungut!
  • jepp das meinte ich ja bei gefährdung gegen sich oder gegen andere wird man zwangeingewiesen und das meist mit nem gerichtlichenbeschluss und so war das mit meiner schwester.

    ich will sie ja da garnich raushohlen ich möchte das sie irgendwie woanders hin kommt das sie mal an die luft kann und nich da eingesperrt ist das ist da wie ein knast udn nur ältere menschen ab 40 aufwärts drin , nach 30 minuten hab ich als gesunder mensch die kriese bekommen, und meine schwester dreht da vollkommen durch.

    wie kann man es erreichen das man sie verlegen kann auf eine andere station wenigstens sprich wo sie mal wenigstens runter zum kiosk darf mit einem familien teil,

    und noch besser wie bekomme ich das hausverbot weg ich muss meine schwester sehen , scheiß telefonieren da das brint doch alles nix


    Edit:

    In diesem Fall kann die Behörde die sofortige Unterbringung ohne vorherige gerichtliche Entscheidung vornehmen, wenn ein ärztliches Zeugnis über einen entsprechenden Befund vorliegt.


    das mal für alle die mir nicht glauben, vllt. hab ich mich falsch ausgedrückt so da einige es falsch verstanden haben.

    und dank dir EddyBerlin hab mir den link angeschaut und durch gelesen