Neues Netzteil!Aber was für eins?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neues Netzteil!Aber was für eins?

    Hallöchen!
    Mein Bruder hat seit geraumer Zeit eine Geforce 6800 GT in seinem Rechner.Als minimale Stromanforderungen gibt Nvidia hier 350 Watt an.Er hat aber nur ein 250 Watt Netzteil,welches der Geforce bislang eigentlich recht guten Saft gab - Seit Fear:Ich schätze mal das durch dieses Spiel die Grafikkarte an ihre Grenzen kommt und somit automatisch mehr Strom bezieht (Battlefield 2 lief noch ohne Abstürze).

    Daher wollte ich mal fragen,welches Netzteil ihr empfehlen könnt?Ihr könnt mir ruhig das Beste nennen - Mein Bruder hat 'n bissle was auf die Seite gelegt.;)Ich denke mal 400 Watt sollten ausreichen,oder?Und gibt es dabei noch irgendwelche Sachen zu beachten?Da gab's doch irgendwie unterschiedliche Normen,oder?ATX und...was war das noch gleich?Also mein Bruder hat derzeit noch ein AGP-Board mit einem
    Pentium IV 2,66 Ghz
    1,5 GB Ram
    und eben einer Geforce 6800 GT,falls euch das irgendwie weiter hilft.Für Vorschläge und Test (sei es im Internet) wäre ich sehr dankbar!

    Und jetzt noch eine Kleinigkeit in eigener Sache,da ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen möchte:
    Kurz das System:
    A8N7X-E Deluxe
    Athlon XP 2400+
    1 GB Ram (2 Module à 512 MB PC400)

    So,meine Frage bezieht sich auf den Ramspeicher,welchen ich heute,im Dual-Channel laufend,eingebaut habe:Im Startbildschirm steht sowas wie "Memory runs with 133 Mhz" - Wieso das?Sollte da nicht 200 bzw. 400 stehen?Liegt es vielleicht daran,dass die CPU noch mit einem FSB von 133 Mhz läuft?Muss das so sein,oder kann man den Ram nicht in einem höheren FSB laufen lassen,als den Prozessor?

    Vielen lieben Dank schonmal,für die hoffentlich erneute Beantwortung meiner Fragen! :)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • beim netztteil ist wie du schon selber sagst 400 watt ausreichend,insofern
    dein bruder da nicht 20 lüfter oder viele lampen ,sli usw anklemmen will.
    am besten mal bei alternate gucken - da gibts was für alle ansprüche
    und preislagen (solls leise sein solls extra lüfter haben-gibt sogar neu ein
    netzteil gegen das kabelwirrwarr das in den cd rom schacht kommt usw)

    zu deinem ram: ich hab die einfache ausgabe von deinem mb.
    bei mir läufts 200 mhz (also 400) 1. du musst im bios den fsb
    umstellen (ist vieleicht auto aus und du hattest vorher 133 drin)
    2.tens dein ram ist kein 400 er ...lass everest drüber laufen das liest es dir aus.
    [SIZE=1][/SIZE][SIZE=1]
    [SIZE=1]Bevorzugt:[/SIZE] [SIZE=1]Sie wissen es :-)[/SIZE][/SIZE]
    [SIZE=1] [/SIZE][SIZE=1][/SIZE]
    [SIZE=1]
    [/SIZE]

  • Zum Netzteil bräuchte ich das schon etwas konkreter. :)

    Gibt`s da nicht irgendwo Tests (auf guten bzw. seriösen Seiten)?Ich hab nicht so die Ahnung von Hardware,daher fehlen mir die passenden Quellen.Also mein Bruder hat nicht so'n Schnickschnack,also sollten halt 400 Watt reichen.Und ja,leise sollte es auch sein,da mein Bruder das jetzt schon 3 Jahre gewöhnt ist.Mir macht mein 400 Watt Düsenjet hier drüben nix. :D

    Zum Ram:Jaja,ich weiß was du meinst.Es ist PC 3200er,aber ich meinte halt den FSB.Und bevor ich da was im Bios verstelle,will ich nur sicher gehen,ob das nicht schlicht und einfach am Prozessor liegt,welcher eben mit 133 Mhz läuft.Ich hab mal gehört,ich glaub letztens erst wieder von Halskrause,dass beide im selben Takt laufen sollen/können.
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Hi..

    wenn du ein sehr leises NT suchst, dann würde ich zu einem Seasonic S12-..., Enermax ELT..., Tagan TG...-U15, Revoltec Chromus II. Die ... stehen für die weitere Produktbezeichung, die aber alle was mit der Wattangabe zu tun haben und ich immo die verschiedenen größen nich im Kopfh hab ;) Aber sind alles welche mit 400/420/430W.
    Wenn du dir die Dinger mal anschaust, siehst du das die alle 120mm Lüfter haben. Die sind besser als die mit 80/92ern, weil son großer Lüfter weniger U/min braucht um gleichviel, meist sogar mehr Luft, zu befördern. Dient 1. zur besseren kühlung des NTs, 2. zur besseren Entlüftung des ganzen Systems und 3. isses einfach leiserer :)
  • Cuinae schrieb:

    Ich hab mal gehört,ich glaub letztens erst wieder von Halskrause,dass beide im selben Takt laufen sollen/können.

    kann gut sein das ich das war :)
    und ja, beim nforce2 sollten ram und fsb mit gleichem takt laufen da du sonst nen ziemlichen leistungsverlust durch die synchronisierung hast, ausserdem kann das system instabil werden weil die northbridge wärmer wird.

    du kannst ja mal den ramtakt auf 200Mhz stellen, vieleicht bringts was. der unterschied ziwschen 133mhz und 200mhz is ja schon n bischen.
    lass dann einfach mal n benchmark durchlaufen.

    //edit
    voll vergessen, kann NTs von levicom nur empfehlen. hab selber ein und das ding is top.
    n schickes modding teil mit 450w gibts ab 45€ :)
  • Vielen Dank erstmal für die zahlreichen Antworten!Also fällt die Entscheidung ja somit schon etwas leichter.Aber Leute!500 Watt?Die kriegt er doch nie voll ausgenutzt.Ich hab ein 400 Watt Netzteil drin,welche 2 160 GB Platten,1CD-Rom Laufwerk,1 Brenner und ebenfalls die 6800 GT mit Strom versorgt.Und mein Bruder hat nicht viel mehr in seinem PC.Ich denke mal die Vorschläge von 400-450 Watt sind ok und werde sie vermutlich auch befolgen. :D

    Das mit dem 120mm Lüfter hört sich gut an und klingt auch logisch.Da mein Bruder,wie bereits erwähnt,an 'nen superleisen PC gewöhnt ist,wäre das wohl das Richtige.Ich werd mich morgen mal ein bisschen dazu online umgucken (Ah,da fällt mir ein: Danke für die Links Lukas!Ja google du ma ruhig,ich frag lieber hier,hehe. ;)Nee im Ernst:Solange mir Google keine Qualitätseinstufungen einer Seite anbietet,lass ich mir lieber welche von erfahrenen Benutzern empfehlen! :) ).

    Im Moment schwanke ich zwischen Enermex und BeQuiet.Von ersterem habe ich schonmal gehört,dass die ganz gut Netzteile bauen können. :D

    Also,danke nochmal für eure Tipps!

    Zum Ram:
    Ja,das ist genau die Antwort die ich hören wollte bzw. nicht hören wollte,halskrause. ;)

    Als es um "es wird wärmer" ging,hat sich das schon für mich erledigt.;)Ich hab im Moment noch keine Gehäuselüfter drin,weswegen das Mainboard schon im Normalbetrieb ziemlich heiss wird.Naja,vielleicht später,wenn ich mal wieder Bock hab,was zu basteln. ;)Im Übrigen läuft das alles so schon ganz gut.Obwohl mein Bruder 'nen besseren Prozzi hat (2,66Ghz gegen 2400+) und er mehr Speicher hat (1,5GB gegen 1GB ) hab ich dennoch -wohl wegen dual channel? - 100 Punkte mehr im 3DMark 2005,also 4700 gegen 4800.Gibt's da noch ne andere logische Erklärung für,ausser die oben genannte?
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Also bei 3D MArk 05 ist die CPU nicht entscheidend, die Graka zählt dort viel mehr. Ausserdem ist es entscheidend ob du weniger "Müll" auf der Festplatte hast, als dein Bruder. Mit einem sauberen System schaffe ich knapp 500 Punkte mehr.
  • Achte bei Deinem kauf nicht nur auf die Watt Zahlen sondern auf die Ampere Stärke der einzelnen Leitungen.

    TG380-U01
    380 Watt (Combined Power 220 Watt)

    Mainboardanschlüsse
    1 x ATX (20-polig)
    1 x ATX 2.0 (24-polig)
    1 x ATX12V (4-polig)
    Stromanschlüsse
    8 x 5,25 Zoll
    2 x 3,5 Zoll
    2 x Serial-ATA
    Stromstärken
    +3,3V
    28 A
    +5Vsb
    2,5 A
    +5V
    37 A
    -5V
    0,8 A
    +12V
    22 A
    -12V
    1 A
    ---
    Enermax EG375AX-VE(W)SFMA
    370 Watt (Combined Power 240 Watt)
    Mainboardanschlüsse
    1 x ATX (20-polig)
    1 x ATX 2.0 (24-polig)
    1 x ATX12V (4-polig)
    Stromanschlüsse
    5 x 5,25 Zoll
    2 x 3,5 Zoll
    2 x Serial-ATA
    1 x AGP
    Stromstärken
    +3,3V
    27 A
    +5Vsb
    2,5 A
    +5V
    27 A
    +12V1
    18 A
    +12V2
    18 A
    +12V
    27 A
    -12V
    0,8 A
    ---
    BE Quiet! Blackline BQT P5
    370W
    Anschlüsse 5,25" 7 + 4 x S-ATA + 1 x PCI-Expr.
    Anschlüsse 3,50" 2 + 3 Anschlüsse für Lüfter
    Spannung Max
    + 5V 34A
    + 12 V 25A
    + 3,3V 30A
    - 5V 0,8A
    - 12V 1A
    + 5VSB 2,5A

    Von den Spannungen her ist das Enermax das beste.Von den Anschlüssen her aber nicht.Da liegt Tagan und Be Quiet vorne.
    Ich weiß jetz nicht ganz genau wie es bei den anderen ist, kann Dir aber sagen das, daß Tagan noch ein extra dickes Kabel besitzt was die Restwelligkeit angeht und dadurch Dein System noch stabiler wird, da die Schwankungen noch geringer werden.Und mal ehrlich die Be Quiet Vor Ort Austausch Idee ist was nettes, aber wie oft geht ein Netzteil kapput.
    In meiner Augen ist das Tagan vom Preis/Leistung Verhältnis das beste.
    Kostet bis zu 20€ weniger als vergleichbare andere und kommt selbst mit Top aktueller Hardware klar.
  • Big Dunker schrieb:

    Also bei 3D MArk 05 ist die CPU nicht entscheidend, die Graka zählt dort viel mehr. Ausserdem ist es entscheidend ob du weniger "Müll" auf der Festplatte hast, als dein Bruder. Mit einem sauberen System schaffe ich knapp 500 Punkte mehr.


    Alles klar!Stimmt,das könnte hinhauen,mein System war nämlich frisch aufgesetzt. :)

    lukas2004 schrieb:

    Achte bei Deinem kauf nicht nur auf die Watt Zahlen sondern auf die Ampere Stärke der einzelnen Leitungen.

    ...

    Von den Spannungen her ist das Enermax das beste.Von den Anschlüssen her aber nicht.Da liegt Tagan und Be Quiet vorne.
    Ich weiß jetz nicht ganz genau wie es bei den anderen ist, kann Dir aber sagen das, daß Tagan noch ein extra dickes Kabel besitzt was die Restwelligkeit angeht und dadurch Dein System noch stabiler wird, da die Schwankungen noch geringer werden.Und mal ehrlich die Be Quiet Vor Ort Austausch Idee ist was nettes, aber wie oft geht ein Netzteil kapput.
    In meiner Augen ist das Tagan vom Preis/Leistung Verhältnis das beste.
    Kostet bis zu 20€ weniger als vergleichbare andere und kommt selbst mit Top aktueller Hardware klar.


    Man,jetzt bringst du mich ja voll durcheinander.Wie,auf die Wattzahl kommt es nicht an?Und mit diesen ganzen Werten von Volt und Ampere kann ich als "Technik-Freak" sowieso nix anfangen. :DUnd was ist das mit den S-ATA-Anschlüssen?Mein Bruder hat doch 'ne normale ATA-Platte!:confused: Man man,ich brauch wohl noch 'ne Menge Nachhilfe.Aber natürlich nur was Technik angeht,bild dir also ja nix ein,hrhr. :D

    Pass auf:Ich sag dir/euch mal,was alles so in seinem Rechner steckt und dann könnt ihr mir vielleicht explizit eine Empfehlung geben.Also:1 DVD Brenner,1CD-Brenner,1 Seagate 120 GB Platte (7200 U),1 Western 19 GB Platte (5400 U),1 TV-Karte,Graka halt 6800 GT,normaler boxed Lüfter/Kühler und dann halt son Asbach-Mainboard,ausm Aldi-PC mit nem Pentium IV 2,66 Ghz.Natürlich sollte er nach oben etwas Spielraum haben - Vielleicht holt er sich ja irgendwann mal 'ne Soundkarte o.ä.Derweil werd' ich mal die Links checken (Sorry,hatte nicht all zuviel Zeit die letzten Tage).
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Also bei Netzteilen kommts nicht so auf Watt zahlen an. Es ist nur eine Marketing-Strategie. Du muss schauen wieviel Ampere auf den +12V, +3,3V und +5V sind. Desto mehr Ampere desto besser.

    PS: Etwas nach Hilfe in Physik: Watt(Leistung), Ampere(Stärke), Volt(Spannung)
  • Gut,jetzt bin ich schon ein bisschen schlauer. :D

    Im Moment orientiere ich mich an Lukas Empfehlung,nämlich das Netzteil von Tagan,welches auch auf Geizhals durchweg positive Bewertungen hat.Ich schwanke aber eher zu der 480 Watt-Variante - Die erste Bewertung von oben,auf der Seite,klärt auch warum. :D Wenn eine X850XT Probleme mit 'nem 330 Watt Netzteil hat,bleiben bei gerade einmal 50 Watt mehr auch nicht soviel Spielraum.

    So,dazu habe ich aber noch ein paar Fragen:
    Hier sind ja ziemlich viele Versionen aufgelistet,welche mich etwas irritieren.Was hat es mit dem "ATX 2.0" auf sich?Lohnt sich der Kauf eines solchen Netzteils?Es ist ja schon etwas teurer als der "Standard".Und weiter unten gibt es auch zwei Varianten von dem Tagan TG480:Einmal das
    Tagan TG480-E00 480W ATX S-ATA
    und dann eben das
    Tagan TG480-U01 480W ATX S-ATA,welche sich ja in Bezeichnung nur von "E00" und "U01" unterscheiden,aber im Preis etwas weit auseinander gehen.Das Erstere ist ungefähr 13 Euro teurer.Und dann,bitte nicht lachen,verunsichert mich das "S-ATA",da ja mein Bruder eine normale ATA-Platte hat.Sind diese Anschlüsse,wovon ich mal ausgehe,abwärtskompatibel?
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Also, SATA und PATA Anschlüsse sind nicht abwärtkompatibel so wie du es kennst. Es funktionieren aber Adapter. Zumal so ein NT auch immer noch die normalen PATA Anschlüsse hat, wenn auch nicht mehr so viele. Man braucht sie ja noch für CD-ROMs usw... ;)

    Die NT von Tagan unterscheiden sich wie bei allen Herstellen natürlich in verschiedene Baureihen.
    TG steht für Tagan
    XX0 steht für die Wattzahl
    E/U XX ist die Serie
    Am besten schaust du mal hier und vergleichst die Modelle.

    Je teurer, desto besser die Ausstattung. Z.B. mit ner 2ten 12V Schiene, abnehmbare Kabel (finde ich persönlich sehr gut) usw.

    Empfehlen kann ich das TG480-U15 easycon, das hat auch gleich nen leisen 120er Lüfter.

    ATX 2.0 bezieht sich auf die Anschlüsse. Bei ATX 2.0 gibbet nen grossen 24 Stromanschluss fürs Board statt dem 20er und 4er extra.
  • Nun,anscheinend bin ich wirklich mal vom Wickeltisch gefallen,denn wirklich viel kann ich damit nicht anfangen.:D

    Was Für'n Adapter meinst Du?Ich hab nur solche gefunden,womit man ja nur SATA-Platten anschliessen kann.Nicht umgekehrt?!Dass das "E/U" 'ne andere Serie ist,ist mir schon klar.Nur,was ist an dieser anders?Zu dem TG480-U15 easycon:Ist es nicht besser zwei Lüfter à 80mm als einen mit 120mm zu haben?Wenn die Lautstärke nicht enorm hoch geht,würde ich doch erstere bevorzugen.

    Zum letzten,mit dem ATX 2.0: Das kann doch nicht alles sein,was ein viel höheren Preis rechtfertigen sollte?!Und ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht,wo da ein Vorteil liegen sollte.Naja,ich hoffe ma noch weiter auf ein paar Ratschläge.Ich denke ich werde mir dann so'n SATA-Ding holen mit 3 Y-Kabel. ;)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • So,wir haben uns das Tagan 480 Watt bestellt und auch erhalten,und,wie sich herrausstellte,völlig umsonst. :D

    Mein Bruder hat doch einen 1024 MDT und einen 512 Infineon Riegel in seinem Rechner gehabt - Der neue MDT ist nicht mit dem Infineon klar gekommen,oder andersrum,weshalb der Infineon rausgenommen werden musste.Und siehe da,jetzt läuft's.Najo,völlig umsonst war der Kauf ja auch nicht,250 Watt hätten beim nächsten Saftfresser eh nicht mehr ausgereicht,also von daher...

    Wie dem auch sei.Sorry,dass ich den Thread hochgeschoben habe,aber ich wollt eigentlich nur meine Helfer auf dem laufenden halten bzw. mich bedanken!Tolles Netzteil mit ziemlich vielen Anschlüssen - Eigentlich schon zu viele,mein Bruder kriegt seinen Rechner nicht mehr zu. :DAber war eigentlich sowieso schon standard bei ihm,das offene Gehäuse... ;)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]