Welches ist zur Zeit das schnellste?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • also serienmäßig würde ich sagen so 280 km/h

    getuned is natürlich in aller munde das motorrad von ghostrider

    damit kann er bei 320 km/h noch nen wheelie ziehen also denke ich das das topspeed bei 380???? liegt... weis ned genau jedenfalls schneller als das was du schätzt
    ich denke aber das du von serienmäßigen redest deshalb die ninja so 280..

    mfg

    ps: korriegiert mich wenn ich falsch liege
  • Waldläufer schrieb:

    warum nicht? hast engst du bleibst stehen bei der geschwindigkeit und dein bike fährt ohne dich? :D


    Na fahr mal über 200 mit so einem Ding!

    Und meine Blade wollte wirklich ohne mich fahren, deshalb war ich vor kurzem nen Monat im Krankenhaus! :(
  • War ein blöder Fahrfehler von mir!

    Auto vor einer Kurve überholt, vor der Kurve scharf gebremst und die Hand an der Bremse gelassen.
    In der Kurve war dann ein Kanaldeckel, darauf bin ich mit dem Heck weggerutscht und im Reflex, da die Hand noch an der Bremse war, diese voll gezogen dass das Vorderrad blockiert hat.

    Ich muss dann entweder unter der Leitplanke durchgerutscht sein oder vielleicht bin ich auch drübergeflogen, auf jeden Fall bin ich auf der Böschung gelandet.
    Von dem ganzen und auch vom Hubschrauberflug habe ich gar nichts mitbekommen, bin erst im Krankenhaus wieder aufgewacht.
  • Jetzt geht es mir schon wieder gut! Soviel ist mir nicht passiert, dank guter Schutzkleidung.
    Nur ein Haufen Prellungen, schwere Gehirnerschütterung und ein Trümmerbruch im Fuss der 2mal operiert werden musste.

    Und mit der Geschwindigkeit habe ich es nicht übertrieben, war nur ca. 80 km/h schnell. War ein reiner Fahrfehler!

    Die Unfallversicherung hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht!:D
  • beASt schrieb:

    nunja die erste hayabusa schaffte schon die 300er marke zu knacken .. und so in dem dreh liegen die aktuellen bikes auch, viele sind schon auf 299 beschränkt..


    Quatsch, die, die ich in der Garage stehen habe schafft 330 km/h und is Baujahr 1999 ;) (siehe hier - der Waaaahnsinn geht weiter)

    nafets schrieb:

    Meiner Fireblade BJ 2000 hat 278 km/h im Brief als Bauartgeschwindigkeit. Schneller als 240 hab ich mich aber noch nicht getraut!:eek:


    Runde Mitleid :D
    Mein Alter fährt seine Karre immer voll aus...
    Bin damit auch schon mal 280 gefahren...

    nafets schrieb:

    War ein blöder Fahrfehler von mir!

    Auto vor einer Kurve überholt, vor der Kurve scharf gebremst und die Hand an der Bremse gelassen.
    In der Kurve war dann ein Kanaldeckel, darauf bin ich mit dem Heck weggerutscht und im Reflex, da die Hand noch an der Bremse war, diese voll gezogen dass das Vorderrad blockiert hat.

    Ich muss dann entweder unter der Leitplanke durchgerutscht sein oder vielleicht bin ich auch drübergeflogen, auf jeden Fall bin ich auf der Böschung gelandet.
    Von dem ganzen und auch vom Hubschrauberflug habe ich gar nichts mitbekommen, bin erst im Krankenhaus wieder aufgewacht.


    Erstmal gute BEsserung
    zweitens
    Was lernt man daraus? - Fahr nie schneller als du kannst... und vorallem nie schneller als dein Motorrad kann. ;)

    nafets schrieb:

    Jetzt geht es mir schon wieder gut! Soviel ist mir nicht passiert, dank guter Schutzkleidung.
    Nur ein Haufen Prellungen, schwere Gehirnerschütterung und ein Trümmerbruch im Fuss der 2mal operiert werden musste.

    Und mit der Geschwindigkeit habe ich es nicht übertrieben, war nur ca. 80 km/h schnell. War ein reiner Fahrfehler!

    Die Unfallversicherung hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht!:D


    Die Verletzungen reichen auch schon^^
    Mich hat's zweimal mit meinem Moped gelegt, erstes mal war mit 70 km/h auch n Highsider auf ner Linkskurve, bin nur schön übern Asphalt gerutscht und kleiner Finger gebrochen.
    Das zweite mal mit ca. 50 oder 60 in ner Rechtskurve, bin auch wieder übern Asphalt gerutscht (wie abwechslungsreich^^), über die ganze Straßenbreite und kurz vor der Leitplanke bin ich dann ohne Moped zum Stillstand gekommen. Diesmal keine Verletzungen - aber wenn Gegenverkehr gekommen wär, dann wär ich wohl own3d ;)

    tja - so kann's gehen im Motorsport.

    gruß
    NR

    btw:

    Paetr schrieb:

    also serienmäßig würde ich sagen so 280 km/h

    getuned is natürlich in aller munde das motorrad von ghostrider

    damit kann er bei 320 km/h noch nen wheelie ziehen also denke ich das das topspeed bei 380???? liegt... weis ned genau jedenfalls schneller als das was du schätzt
    ich denke aber das du von serienmäßigen redest deshalb die ninja so 280..

    mfg

    ps: korriegiert mich wenn ich falsch liege


    Ghostrider's GSX-R 1300 läuft mit allen Tuningparts (auch vorne größeres Ritzel) ca. 460 ~ 480 km/h o0
    Das Vieh hat 500 PS am Hinterrad, d.h. auf ner Fläche so groß wie ne Handfläche greifen 500 PS an !!!
    Ausserdem laufen alle Sportmaschinen mit 1000 ccm oder mehr auch um die 300. Die neue Hayabusa ist übrigens bis 300 gedrosselt, ausserdem ist sie im 1. - 4. Gang abgeregelt, damit das Vorderrad nich allzuschnell dem Gegenverkehr winkt ;)
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • also soviel ich weiß hat packt die neue hayabusa bissl mehr als 340 serienmäßig
    un mit solchen tuning kits, die von vielen firmen angeboten werden, liegt glaub der eine rekord bei 406,sonstnochwas un der andere bei bissl mehr als 427 ...
    is aber echt krass...

    lG Andi
  • Ich will jetzt hier keine Hayabusa-Diskussion entfachen, aber die ersten Modelle der ZX12-R sind noch bißchen schneller.
    Meine Läuft laut Tacho knapp 340, abzüglich 6% Schlupf bei solchen Geschwindigkeiten!
    Somit ist Tachoanzeige nicht gleich der gefahrenen Geschwindigkeit!
    Denn keine Hayabusa fährt serienmäßig reale(!) 330 km/h.
    Und wieso ist hier die Rede von Motorsport?
    Motorsport gehört auf ne abgesperrte Rennstrecke und nicht auf die Straße, denn dort ist es ne Frage der Zeit bis man sich und andere verletzt.
    Ich fahr auch schon einige Zeit Motorrad und auch gerne schnell, aber ich bin auf einer öffentlichen Straße noch nie schneller als 250 gefahren.
    Ich finde es auch viel zu gefährlich denn wenn man überlegt, dass man mit 18 Jahren für relativ wenig Geld eine Motorrad bekommt bei dem kein Porsche hinterherkommt finde ich dieses ganzen PS und Geschwindigkeitswahn recht bedenklich und kann Initiativen wie die freiwillige Selbstbeschränkung auf 299km/h nur begrüßen (ist zwar trotzdem nicht weniger gefährlich, aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung) und ich versteh auch nicht wie man mit einigermaßen klarem Verstand Unmengen Geld investiert um vielleicht noch 10PS aus seiner Maschine zu locken und damit die Betriebserlaubnis und den TÜV aufs Spiel setzt.
    Mir kann auch kein "Hobbyrennfahrer" erzählen, dass er irgendwas über 150 PS im Kriff hat und kontrollieren kann.
    Die einzige Möglichkeit sowas zu kontrollieren ist im Kopf, die Vernunft immer (!) über dem Adrenalinspiegel und dem Geschwindigkeitsrausch halten. Alles andere geht über kurz oder lang schief.
  • Also meine zx6r macht ihre 268km/h und das reicht, allerdings tausche ich sie gerade gegen eine suzuki gsx-r ein die läuft zwar noch etwas mehr aber darauf kommt es mir nicht an.....!
    Kann Ckhacks nur recht geben mit dem was er sagt, vonwegen hobbyrennfahrer etc. motorsport hat auf der Öffentlichen strasse nichts zu suchen.
    Bin auch öffters im sommer in Oschersleben und auf dem Nürburgring unterwegs mit dem Motorrad & auch mit dem Auto und da sind einige leute die sich schwer Überschätzen mit ihren Kisten, da sieht man den ein oder anderen vom start dann noch in der 1runde irgendwo im Kies liegen.
    gruss
    cosinus