Lichtgeschwindigkeit?!?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lichtgeschwindigkeit?!?

    hallo...
    also wir sitzen hier grad auf der arbeit rum und haben uns ne frage gestellt..da das denke ich ma in eine diskussion gehen könnte, habe ich es erstma hierrein geschriebn..

    also...
    man stelle sich vor (rein theoretisch) man sitzt innem auto das lichtgeschwindigkeit fährt....was passiert wenn man dann das licht einschaltet?!?!
    leuchtet es ohne lichtkegel, leuchtet es überhaupt!!

    bin gespannt auf eure meinungen!!

    mfg
    wheataa
  • Wofür brauchst du licht wenn du eh durch die Geschwindigkeit nichts sehen kannst?^^

    In meinem Mathematikbuch steht das Lich in 1 sec. 300.000Km "fährt" ^^

    Entweder du fliegst damit oder du bist in einer Millisekunde gegen ein Gebäude/Baum geknallt.^^

    MfG ~SEK~
  • die selbe frage hab ich mir und meinen freunden auch schonmal gestellt,...
    wir sind zu dem entschluss gekommen, das es wohl die scheinwerfer zerlegen wird, da eine art stau entstehen müsste, ein stau von licht der nicht nach vorn "geleitet" werden kann, naja klingt komisch iss aber unsre erklärung gewesen (jaaaa... wir waren besoffen,...) ;)
  • also nen kollege hat noch die theorie aufgestellt, das das licht theoretisch normal leuchtet(mit lichtkegel nach vorne) da sich das "auto" ja auch mit lichtgeschwindigkeit bewegt, und das licht dann theoretisch mit doppelter lichtgeschwindigkeit fortbewegt!! hoffe ihr versteht was ich meine..

    würde egtl auch logisch klingen!!

    mfg
  • Angeblich soll ja die Lichtgeschwindigkeit ja für alle gleich sein, das heißt für dich müßte es 300 000 km/s schnell sein, und für einen Beobachter auch!
    Daraus folgt aber, das sich das Licht für den Beobachter vor dir staut (Du bewegst dich ja auch fast mit Lichtgeschwindigkeit!), für dich selbst sieht aber alles ganz normal aus! (Zumindest der Lichtkegel :D )
    Irgendwie seltsam, oder? :löl:

    Ich denke nicht das der Scheinwerfer platzen würde, da Licht erst beim Aufprall in Teilchen umgewandelt wird, vorher ist es nur eine elektromagnetische Welle.

    PS: Ich bin nüchtern! :hy:
  • Ich meine da passiert nix, warum auch?

    Im Auto hast du doch ein abgeschlossenes System.
    Wenn du im Flugzeug mit 950 km/h in 11000 m Höhe fliegst kannst du dich doch auch normal bewegen und auch normal Getränke o.ä. konsumieren.
  • also bloody das ist echt intressant das du das so aus dem ärmel geschüttelt hast , das sich licht im flug sozusagen als welle verhält und beim aufprall als teilchen , sag das mal den richtigen physiker , da haste locker den nobelpreis für verdient , da rätseln nämlich schon einie (hundert) wissenschafftler dran wie das nun genau is.
    naja . das solange du vor dem auto stehst und dich ebenfalls mit 300 000 km/sec bewegst wirste überhaupt nichts sehen.
    Upps:Up1Upp2

    Downs:
  • ich gehe davon aus dass man den lichtkegel sieht, er muss zu sehen sein, es sei denn man bewegt sich im nullgrav-Raum, also dem Weltall fort, dann ist kein kegel zu sehen. also ist prinzipiell nie ein kegel zu sehen, da man sich wohl kaum mit lichtgeschwindigkeit auf der erde fortbewegen würde...

    aber keine ahnung wie man das logisch erklären soll dass es so ist oder sogar beweisen kann...

    prizipiell weiß ich es ja auch net..

    grüße ingo
    zur Zeit wenig aktiv!
    [SIZE="1"][COLOR="RoyalBlue"]gesucht werden: Upper (ab 6Mbit), Scanner (Mssql/PMA/Mysql), Coder (C++/VB)[/color]
    [/SIZE]
  • wenn du selbst mit c unterwegs bist (was unmoeglich is) und schaltest licht ein, dann is das ausgehende licht genauso schnell wie du, da es sowas wie doppelte lichtgeschwindigkeit oder sonstiges net gibts. lichtgeschwindigkeit ist maximum, und schneller kann sich nix bewegn.
    ausserdem wie der name schon sagt ist alles relativ, daher auch relativitaetstheorie ...
    kommt immer drauf an von welchem system aus man es betrachtet.
  • Ich sag du würdst es gar nicht merken, denn:

    Je schneller du dich bewegst, dasto langsamer vergeht für dich die Zeit. Also könnte nur ein Aussenstehender sehen was assieren würde. Und was würde passieren? Das Licht würde sich immernoch mit 300000 km/s bewegen!

    Warum? Frag mich nich
    [COLOR="Green"]"A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality"[/color]

    John Lennon

    [SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1]*̡͌l̡*,,,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,,*̡͌l̡*,,,,,,,,,,*̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ *̡͌l̡*_,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,*̡͌l̡*,,[/SIZE][SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1],,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,[/SIZE][SIZE=1],,[/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Purple"]Up 1[/color][/SIZE] [SIZE="1"] [COLOR="Olive"]Up 2_The_Beatles_Red_Album[/color][/SIZE]
  • In einem Auto dass 100Km/h fährt wird ein Speer mit 100 Km/h abgeschoßen.
    Aus dem Stand fliegt dass Speer 50m, auf dem Auto fliegt es 100M, da es ja 200Km?h schnell fliegt (Speerspeed+Abschußortspeed). Würde ich es nach hinten schießen, würde es in der Abschußzone landen, da Speerspeed-Abwurfzortspeed.

    ich hoffe euch geholfen zu haben.
  • osiris schrieb:

    wenn du selbst mit c unterwegs bist (was unmoeglich ist

    Unmöglich naja vor 1000 Jahren war es auch unmöglich auf den Mond zu fliegen

    Zum Thema: Licht bewegt sich mit einer konstanten geschwindigkeit , das heist das man das Licht vom Scheinwerfer auch sieht da es ja vom Auto kommt.

    Andere Frage: Wenn ein Zug mit lichtgeschwindigkeit fährt und man von hinten nach vorne läuft ist man dann schneller als das Licht?

    Eins ist sicher alles theorie wir können es noch nicht beweisen bzw. nachprüfen.

    Mfg
  • Unrealer schrieb:

    In einem Auto dass 100Km/h fährt wird ein Speer mit 100 Km/h abgeschoßen.
    Aus dem Stand fliegt dass Speer 50m, auf dem Auto fliegt es 100M, da es ja 200Km?h schnell fliegt (Speerspeed+Abschußortspeed).


    Und genau da irrst du. Das stimmt schon bei diesen Geschwindigheiten nicht, nur merkt man es nicht, weil der Fehler zu gering ist.

    Je mehr man sich der Lichtgeschwindigkeit nähert, umso größer wird die Abweichung!

    Geschwindigkeiten kann man theoretisch also nicht addieren!

    1/2 Lichtgeschwindigkeit + 1/2 Lichtgeschwindigeit ergibt eben nicht Lichtgeschwindigkeit. Das ist eine der wichtigsten Erkenntnisse der Relativitätstheorie.


    Zu der eigentlichen Frage:

    Wenn du mit Lichtgeschwindigkeit fliegst und dann eine Lampe anmachst, dann wirst du genau dieses Anmachen nicht nur den Bruchteil einer Sekunde sehen, sondern so lange, wie du Lichtgeschwindigkeit fliegst (theoretisch jedenfalls, wenn man den Lichtimpuls als Punkt ansieht, der keine Intensität verliert, in Praxis wird sich der Lichtschein in Sekundenbruchteilen so zerstreuen, dass die INtensität zu gering wird, als das man noch was sehen kann.).
  • THEORETISCH ist es nicht möglich ein Auto auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen. Denn die Masse nimmt bei Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit unendlich zu. Du bräuchtest also unendlich Energie, um es überhaupt auf c zu beschleunigen. Deshalb ist es sinnlos darüber nachzudenken. Ansonsten gilt: Lichtgeschwindigkeit bewegt sich mit ca. 300.000 km/s (Vakuum) voran, Unabhängig vom dem Innertialsystem. Wenn du also das Licht anschaltest, wirst du trotzdem ein Lichtstrahl sehen, der sich von dir weg mit v=300.000 km/s entfernt. Paradox ist aber so. Der Abstand zwischen dem Lichtkegel und deinem Auto zieht sich ins unendlich lange, bei Erreichen der Lichtgeschwindigkeit. Egal wie schnell du wirst, der Abstand zwischen dir und dem Lichtkegel wächst ins unendliche. 1 m werden dann zu 100000000 km und so fort.

    silverado
  • Also um genau auf die frage einzugehen:

    1. Wichtig: Man sitzt in einem Auto in dem Auch die selbe Lampe leuchtet, d.h im Bezugssystem der Lampe bewegt man sich mit sage und schreibe 0,00000 km/h -> es ist etwa so als wurdest du dich granicht bewegen, d.h. das Licht ist genauso wie sonst.
  • Unrealer schrieb:

    In einem Auto dass 100Km/h fährt wird ein Speer mit 100 Km/h abgeschoßen.
    Aus dem Stand fliegt dass Speer 50m, auf dem Auto fliegt es 100M, da es ja 200Km?h schnell fliegt (Speerspeed+Abschußortspeed). Würde ich es nach hinten schießen, würde es in der Abschußzone landen, da Speerspeed-Abwurfzortspeed.

    ich hoffe euch geholfen zu haben.



    laut albert einsteins relativitätstheorie ist NICHTS schneller als das licht, damit erübrigt sich das beispiel.
    wenn du das licht einschaltest, ist das licht genausoschnell wie das auto.


    fällt mir was anderes zu ein
    wenn man mit nem zug fährt, das auf lichtgeschwindigkeit ist, und man geht im zug nach vor, bewegt man sich in der zeit rückwärts
    habsch ma gehört^^
  • Das Licht sieht man erst, wnn es bei einem angekommen ist. Man sieht keinen Gegenstand genau so, wie er eigentlich ist, denn das Licht , das vom Gegenstand reflektiert und in deine Augen fliegt bruahct eine gewisse Zeit, bis es bei dir angekommen ist.(verständlich, dass das ein sehr kurzer Moment ist). Nun fährst du mit dem Auto(abgesehen davon, dass das gar nicht geht), c mit eingeschaltenen Lichtern. Nun, da das Licht c schnell fliegt, und das Auto c schnell fährt, siehst du nur die Lämpchen, aber sie Leuchten nicht, denn das Licht ist noch nicht bei dir angekommen. Angenommen, du fliegst rückwärts mit c und hast das Auto vor dir, dann trift eben dieser Fall ein, dass du kein Licht siehst(es kann gar noch nicht bei dir angekommen sein). Angenommen, du stehst, und siehst das Auto an dir vorbeiflitzen(abgesehen davon, dass du es gar nicht merken würdest, wenn etwas mit c durchfliegt), würdest du das Licht nur einen 1/c tel Moment sehen, genau dann, wann das Auto auf deiner Höhe ist, bzw. du würdest nichts sehen, da e so schnell geht. Für den im Auto sitzenden sieht es schon ganz anders aus, der hat einen 360° Blickwinkel, er sieht auch das, was hinter ihm geschieht, und, wie Silverado erwähnt hat, hätten die Beiden im Auto + das Auto selbst eine so wahnsinnig grosse Masse, dass es sie meine Meinung nach schlichtweg implodieren liesse...

    Naja ist einfach eine Idee mehr, ich weis das sowiso alle eine andere Idee haben, aber um das geht es ja in einem Thread :)

    mfg saem
    [SIZE="1"]Signatur entsprach den Boardregeln und wurde nicht gelöscht.
    mfg saem[/size]
  • silverado schrieb:

    THEORETISCH ist es nicht möglich ein Auto auf Lichtgeschwindigkeit zu bringen. Denn die Masse nimmt bei Annäherung an die Lichtgeschwindigkeit unendlich zu. Du bräuchtest also unendlich Energie, um es überhaupt auf c zu beschleunigen.


    Ne, praktisch ist es zur Zeit unmöglich. Theoretisch ist es möglich, denn die Energie, die man braucht, ist zwar tierisch groß, aber nicht unendlich groß. Sonst wäre es ja nicht schon jetzt möglich, Atome oder Atomteilchen auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen.

    kugelfang schrieb:

    wenn man mit nem zug fährt, das auf lichtgeschwindigkeit ist, und man geht im zug nach vor, bewegt man sich in der zeit rückwärts


    Man bewegt sich nicht in der Zeit rückwärts sondern nur langsamer in der Zeit vorwärts als andere. Das ist aber nichts Besonderes, das passiert im alltäglichen Leben immer, nur wir kriegen nichts davon mit. So sehen wir die Sterne nicht so, wie sie zur Zeit sind, sondern wie sie vor Tausenden oder Millionen von Jahren gewesen sind. Wir können also eventuell Sterne sehen, die es schon Millionen von Jahren nicht mehr gibt. Deswegen gibt es auch keine Gleichzeitigkeit. Jeder Betrachter sieht die Dinge in einem anderen zeitlichen Zusammenhang. Nur im normalen Leben hat das halt keine Auswirkungen.
  • Na gut, dann will auch ich einmal meinen "Senf" dazu geben.

    Ich zweifele erst einmal an allem, was denkbar ist. Und das Relativitätsdigsda ist schließlich noch eine Theorie, also nicht bewiesen. Davon abgesehen, dass man im Experiment auch schon höhere Geschwindigkeiten als die Konstante c erreicht hat.

    Zu dem biherigen Beispielen will ich noch eines zum nachdenken hinzufügen: Wenn ich auf einem offenen Waggon eines Güterzuges stehe, der beispielsweise mit 100 km/h Richtung Süden fährt ...

    Dann katapultiere ich einen Stein mit 100 km/h in Richtung Norden, also gegen die Fahrtrichtung. Dann bleibt er ja immer an der selben Stelle stehen, solange er nicht langsamer wird. Und wenn ich in Fahrtrichzung, also nach Süden katapultiere, dann ist der Stein 200 km/h schnell. Und genau so könnte sich das Licht in deinem Beispiel verhalten, wenn sich die Theorie von Albert Einstein als nichtig herausstellen würde ...
    Internette Grüße
    von der Nautilus
    cpt. Nemo
  • zu cpt. Nemo & höhere Geschwindigkeiten als C: Die Relativitätstheorie verbietet doch gar nicht dass sich Dinge schneller als C bewegen, sie stellt nur bestimmte Bedingungen als solche und überleg jetzt mal womit man schnellere Geschwindigkeiten als C erricht hat und ob man das hiermit vergleichen darf...