Frage

  • Auto & Recht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wenn ein pkw fahrer ein unfall baut mit einem bike , ist das so wie beim fahrrad dass man als pkw fahrer immer den kürzeren zieht wenn es keine zeugen gibt?
  • chicken schrieb:

    Bist du besoffen oder was?

    Ein Autofahrer hat keinesfalls immer das "große" Problem!


    Ach und wie kommst du drauf ? Als Autofahrer haftest du im Gegensatz zu allen anderen Verkehrsteilnehmer verschuldensunabhängig und insofern hat ein Autofahrer IMMER wesentlich grössere Probleme, als andere Verkehrsteilnehmer ( § 18 StVG und insbs. § 7 I StVG)

    Gegenfrage : Hast du getrunken^^

    chicken schrieb:

    Nein ist es nicht, auch Fahrradfahrer haben sich an die stvo zu halten.


    schon richtig, aber die Fragen zur Haftung werden eben gerade nicht in der StVO, sondern im StVG geregelt und wenn du dir § 1 StVG mal durchlesen würdest, würde dir ein signifiganter Unterschied auffallen;)
  • Das ist ein Trugschluss zu glauben dass ein Autofahrer immer im Nachteil ist wenn er einen Fahrradfahrer knutscht. Das war vielleicht vor 10 oder 20 Jahren so aber nicht mehr heute... Klingt komisch is aber so...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Es geht ganz einfach darum, ob ein PKW Fahrer IMMER das nachsehen hat. Und das stimmt nicht.

    Wenn beispielsweise ein Fahrradfahrer nachts ohne Licht unterwegs ist und du knutscht ihn bist du nicht schuld. Oder wenn ein Fahrradfahrer bei rot über eine Ampel fährt. Das sind alles nur 2 Beispiele, wo du als Autofahrer nicht das Nachsehen hast. Genauso wenn du auf einen besoffenen Fahrradfahrer triffst.

    cya chicken :elgo:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • ok hab mich falsch ausgedrück! als autofahrer hast du immer ein prop! weil du niemals von dem fahrrad fahrer das geld bekommst! alles was du da bräuchtest! also als autofahrer hast du immer einen nachteil! auch wenn er nur klein is! es seidden es gibt zeugen dass der fahrrad fahrer bei rot gefahren is und vll auch kein licht hatte und im todem winkel ist!° dann aba nur dann muss er alles zahlen! aba du brauchst halt zeugen! sehr schwierig nachts!
  • Was hast du bloß für Vorurteile? Schonmal nen Schaden durch ne Versicherung reguliert?

    Nicht Schuld haben und Kohle bekommen sind 2 paar Schuhe... Wenn der Fahrradfahrer keine Haftpflicht-Versicherung hat wird es natürlich schwierig die Kohle zu bekommen. Dennoch hast du als Autofahrer nicht Schuld am Unfall.

    Und werfe bitte nicht alle Unfälle zwischen Autofahrern und Fahrradfahrern in einen Topf. Die Schuldfrage regeln sowieso die Versicherungen untereinander. Selbst die Polizei darf bei einem Unfall keinem die Schuld zuweisen.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]