Ram Upgrade trotz 2 Slots?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ram Upgrade trotz 2 Slots?

    So hoi :D
    Nun poste ich auchmal ins Tuning Forum :D

    Nun steht ja Weinachten vor der Tür :D
    Dann hab ich mir mal überlegt was ich mir so alles wünschen soll :D

    1. Zeichenbrett fürn PC
    2. Den neuen Potter :D


    Und dann ist mir noch die Idee gekommen, den Speicher meines PCs aufzurüsten..
    Habe aktuell 2x 512mb Infineon.
    Habe auch mal von Infineon 2x 521mb geschenkt bekommen..
    Nun habe ich aber ein Problem:
    Auf meinem billigen Siemens Mainboard sind nur 2 Slots..
    Also kann ich die 2 geschenkten Sticks mir sonsto wo hinstecken..
    Ich hätte aber trotzdem gerne bissl mehr Arbeitsspeicher (Arbeite gerne mit mehreren Progs nebeneinander ;)) und bin auch leidenschaftlicher zocker..

    Kann ich nun aufrüsten ohne mir ein neues Mainboard zu kaufen?

    Budget ist so um 100-300€

    Wäre um Beratung dankbar!

    PS:
    geizhals.at/deutschland/a159797.html
    Lohnt sich der?
  • Ich denke eher, dass der doch der Overkill in deinem System ist.
    Weiss zwar nicht, was du hast, aber bei dem Siemens-Board kanns net so dolle sein. ;)
    Hast du 500er RAM in deinem Board oder 400er?
    Wenn 400er, dann würde ich dir 2GB von Corsair für 270€ empfehlen.
    Aber billiger wäre es, nen neues MB für 80€ zu kaufen. Dann könntest du den geschenkten RAM benutzen.
    Ist nur mehr Aufwand, weil du dein OS neu installieren und die gesammte Hardware umbauen müsstest... ;)
  • buhei schrieb:

    Ich denke eher, dass der doch der Overkill in deinem System ist.
    Weiss zwar nicht, was du hast, aber bei dem Siemens-Board kanns net so dolle sein. ;)
    Hast du 500er RAM in deinem Board oder 400er?
    Wenn 400er, dann würde ich dir 2GB von Corsair für 270€ empfehlen.
    Aber billiger wäre es, nen neues MB für 80€ zu kaufen. Dann könntest du den geschenkten RAM benutzen.
    Ist nur mehr Aufwand, weil du dein OS neu installieren und die gesammte Hardware umbauen müsstest... ;)


    Warum musst du das denn alles machen wenn du dsa MB wechselst? Das ist doch quatsch!

    @Milch

    Dir würde ich auch dazu raten dir einfach ein neues MB zu kaufen, vorallem wenn du noch gleichen speicher rumliegen hast. Falls du doch auf 2x1024 umsteigen willst kann ich dir wärmstens den neuen speicher von ocz el platinum kit empfehlen... 270€ . Die haben CL 2-3-2-5 T1 und kosten um die 50€ weniger wie gleichschneller Corsair speicher!
  • Warum ist das Quatsch?
    Also wenn du das MB wechselst, dann musst du zumindest alle Anschlüsse lösen und evtl neu verlegen. Ausserdem muss du die CPU und den RAM umbauen.
    Das ist für mich der Aufwand. Immerhin wesentlich mehr als 2 RAM Riegel aus zu tauschen. Oder?
    Besonders wenn jemand das noch nie gemacht hat.
    Dazu kommt bei Fertig-PCs (scheint er ja zu haben, da ein Siemens Board) das Problem mit dem Kabellängen. Unter Umständen liegen die Anschlüsse ungünstig, so dass die Kabel zu kurz sind. Was nu?

    Und um ne Neuinstallation des OS kommt er bei nem neuen Board nicht herum, oder wie bitte machst du das? Bei mir kackt WINdoof ab, wenn ich nen neues Board einbaue und das alte OS drauf lasse.
    Einzige Ausnahme wäre ein Board mit dem selben Chipsatz, was wohl schwierig werden dürft.

    Mit dem RAM von OCZ hast du natürlich Recht, der hat bessere Timings und kostet 5€ weniger als der, den ich vorgeschlagen habe.
  • wenn dein budget so hoch is kauf dir doch ein ordengliches mb für ca 80€ und dann hast du das problem schon gar nich mehr,. ansonsten würde ich sagen, du hast nur noch option a zur verfügung -> 1GBram kauf, deine jetztigen bei ebay verkloppen. damit läufst du ziemlich gut.

    grüße iggy

    asso, und übrigens tests haben ergeben, das zu viel ram dein system ausbremsen anstelle zu beschleunigen, das beste ergebnis auf das die gekommen sind war bei 1gb bzw 1,5gb. höher wurde es immer schlechter. wenn ich den link nochma finde, schicke ich ihn dir oder poste ihn hier.
  • Danke erstmal für eure zahlreichen Antworten.
    In Sachen Hardware bin ich generell noch ein noob *G* (Schaffs grade noch zu kucken was so alles verbaut ist und die Rammodule auszuklinken geht auch noch *lool*)

    Ein neues Mainboard wäre finde ich seehr gewagt..

    Die alten zu verscherbeln ist ne seehr gute Idee *nick*

    geizhals.at/deutschland/a142704.html <-- Sind das dann 2 1024MB oder ein 2048mb Riegel?

    Der Artikel von Iggy würde mich auch brennend interessieren (Will ja net Geld ausgeben, damits lahmer wird *g*)

    Stimmt es, dass 1Gb heute fast "jeder" hat?
  • Einen mit 2GB habe ich noch nicht gesehen, und für den Preis wirst du den auch net bekommen. ;) Sind also 2x 1024MB

    Ich denk bis 2GB RAM ist noch ok. Alles darüber soll WIN nicht mehr verarbeiten können. Heisst er nutzt max. bis 2GB, auch wenn du 4 hast.
    Ob es wirklich langsamer wird hängt glaub ich auch davon ab ob du 2 oder 4 Riegel hast. Aber dei Verlangsamung dürfte sich in Bereichen bewegen, wo wir sie als normale Anwender nicht feststellen können.
    Viel RAM heist ja nicht gleich ein schnelleres System, sondern weniger und kürzere Ladezeiten.

    Naja, und 1Gb dürfte man heute wirklich als Standard ansehen... ;)
  • Ok. Dann werde ich mir das anschaffen :D
    Ausser ein und aus klippen muss ich ja nichts machen, oder?
    Aja hab noch nen AMD Athlon 64
    Ist der auch noch ausreichend?
    Aber danke für die geile Beratung ;D
  • Ja, schon. Auch nen 3000+ reicht eigentlich noch.

    Wenn du nen Fertig-System hat, achte drauf ob du zufällig nicht nur nen Micro-ATX Board rein bekommst.
    Auch musst du drauf achten den richtigen Sockel zu kaufen.

    Am besten schreibst du uns mal hier rein, was du für Hardware hast und wie dein PC heisst.
    Dann können wir dir sagen was du am besten für nen MB kaufst.

    Wir wollen ja nicht, dass dein erster Umbau in nem Fiasko endet... ;)
  • was haste denn genau für einen? ich hab ne geile anleitung. mit dem passenden board (nur 50€) kommste da wenn es ein venice stepping E6 kern hat mit etwas glück auf 2,6GHZ=FX prozessor. mit nachweisen und allem pipapo... der is dann sogar schneller... also dann, pn2me bei interesse.

    grüße iggy
  • Also Milch hat sich ja schon fast für nen neuen Arbeitsspeicher entschieden aber ich würd noch mal in ruhe darüber nachdenken der auswechsel des MB ist für noobs eigentlich auch nicht so schwer bissl zeit (1h) und fertig ist es, außer beim CPU ein-, ausbau würd ich mich noch mal erkundigen da da manchmal der Lüfter und co haken. neues Mainboard und dein system wird dadurch auch schneller ,zwar aufwändig aber besser.
  • Ok. Wie versprochen :D
    Habe mal mit Everest das wichtigste ausgelesen :D

    CPU Typ: AMD Athlon 64, 2000MHz (10x200) 3200+
    CPU Bezeichung: ClawHammer S754

    Motherboard; Futjitsu Siemens D1607

    Speicher: Infindeon 64D64320GU6B (2x)
    Speichertyp: DDR SDRAM

    Grafikkarte: Sapphire Radeon 9600 XT 256 MB

    Wenn ich noch mehr Infos braucht dann sagt es!

    Würde geizhals.at/deutschland/a142704.html also passen?

    Danke für eure Hilfe!