Türken drohen Benni Huggel mit Mord

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Türken drohen Benni Huggel mit Mord

    Wie seit einiger zeit bekannt ist bekommt benni huggel massive morddrohungen auf seiner internetsite und per mail. Das forum auf der fanpage quillt über von pupertierender scheiße, schimpfwörtern und eben diesen morddrohungen, meißt von türkischen usern. All das kommt nur durch die ausschreitungen beim spiel schweiz - türkei.
    Da frage ich mich wirklich was das ganze soll!
    Nichts dazugelernt oder einfach nur dumm?
    meiner meinung nach zeigt dass, das die ausschreitungen beim speil schweiz - türkei keine ausnahme waren und unsere türkischen mitbürger vll "etwas zu emotional" an solche sachen gehen...

    Was für ein licht diese idioten auf die "normal denkende" türken werfen kommt ihnen gar nicht in den sinn!

    was denkt ihr darüber?
    schon infos über die sanktionen der fifa?

    weitere infos sowie die schandhaften einträge unter:

    benihuggel.ch/forum/

    danke an den Halo-Junkie für den hinweis!
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • Moin,

    also ich finde es auch unmöglich wie man sich nur so benehmen kann. Jetzt mal erlich wenn sie zu blöd sind Fußball zu spielen und sich dann darüber ärgern bei der Wm (im 2. Heimatland) nicht teilzunehmen selbst schuld, aber wenn man sich dann prügeln muss nur weil andere besser sind, ist nicht OK.

    Außerdem ist das ja nicht das erstemal. Vor einiger sind solche Auschreitungen ja auch schon aufgetreten. Nämlich bei dem Länderspiel der U-21. Da sollte man sich doch schonmal gedanken machen ob man da nicht mal was machen sollte.

    Zu den Sanktionen ist ja bisher nur gesagt worden, das der Türkische Verband entweder suspendiert wird. Keine Ahnung was das heißt oder das die Türken von der nächsten Wm ausgeschlossen werden. Oder wie ich finde was falsch ist gar keine Strafe erhaltne.

    So fertig. Das Wort zum Montag.

    Mfg Sorge
  • die medien haben halt die stimmung in der türkei ganz leicht angeheizt. war ja angeblich in zeitungen zu sehen wie huggel dem trainerassisten eins kickt.
    was aber zu dieser szene geführt hat zeigen sie nicht, nämlich der assistent hat zuerst nem spieler das bein gestellt, huggel hat das gesehen und darum hat er auch gekickt.
    na klar, man kann auch anders reagieren, was aber da wärend des spiels lief war sowas von bodenlos.
    wenn man nicht mal einen eckball ausführen kann ohne von wurfgegenständen getroffen zu werden :confused:

    aber ist halt wie immer nur ein kleiner "teil". da müsen sich nur ein paar tausend leute total daneben benehmen und man hat den eindruck das ganze volk ist agro..

    kenne auch türken die die niederlage zähneknirschend entgegengenommen haben, aber die akzeptieren das auch..
  • Biosman schrieb:

    Ganz Ehrlich: Danke Danke Schweiz, jetzt können wir in Ruhe die WM genießen....so ein Dreck wie zum Beispiel gegen einen Schweizer Spieler Mordrohungen bleibt dann erspart....



    Glaube ich nicht, unsre "lieben" türkischen Mitbewohner werden während der WM doch eh wieder randalieren und gegen Deutschland sein, Deutsche anmachen und all sowas. wie wars dnen bei der letzten WM, da sind sie doch auch "Scheiß Deutschland" schreiend durch die Straßen gezogen; und jetzt, w0 sie ausgeschieden sind, erst recht; für die währe es doch das schlimmste, wenn wir Weltmeister würden
  • unmöglich!
    ich bin absolut dafür die türkei für die wm 2010 im vorraus auzuschließen, denn sowas hat nix mit sport zu tun !
    allerdings muss man berücksichtigen das dies alles damit angefangen hat, das beim hinspiel während der türkischen nationalthhymne gepfiffen wurde!
    das kann natürlich keinesfalls als ausrede oder entschuldigung gelten, sollte aber beachtet werden!

    Blutkehle666 schrieb:

    für die währe es doch das schlimmste, wenn wir Weltmeister würden



    nah ich glaub die schweizer stehen jetzt über uns in der "hater skala":D
  • Ich finde so ein Verhalten echt unter aller Sau! Schließlich sind die Türken selber daran Schuld, dass sie nicht zur WM fahren. Hätten sie besser gespielt, hätten sie vllt auch mehr Tore geschossen und wären dann bei der WM. Und da bringt es überhaupt nichts, sich aufzumucken und sogar Morddrohungen zu verschicken. Ich hoffe echt dass derjenige möglichst schnell gefasst wird, bevor er es vllt in die Tat umsetzt!
    MfG
    jojo7
  • Richtiiiig

    Man muss nur gucken was man jetzt macht.

    Aber cool ist es ja wenn die Fan´s (so ein paar deppen) scheisse bauen das gleich die ganze nation mit reingezogen wird...

    Man sollte erst "DENKEN" dann schreiben...

    Es wird so oder so kein sinn machen sie darüber noch Jahre sich zu unterhalten.Die werden bei der WM nicht dabei sein.Und dann kommt das nächste (so ein paar deppen) werden sich drüber aufregen und scheisse machen.

    Es ist einfach so ein Lauf...bis irgend wann es nichts mehr mit fussball zutun hat sondern mit Politik und dann kommt die ganze scheisse hoch.

    Aber mal sehen wad so jetzt kommt...
  • naja primitiv einfach, einfach skandalös, was da Ablief, wenn sogar Security-Kräfte auf Spieler losgehen, läuft etwas gewaltig schief und man sollte meiner Meinung nach die Türken von der nächsten WM ausschließen. Hier mal ein Video: h++p://sport.ard.de/sp/komponente/eventbox/eventbox.php?id=wm_quali_tuerkei_schweiz_051116

    und noch eine kleine Statistik:
    5. April 2000: Zwei Briten werden nach Zusammenstößen zwischen englischen und türkischen Fans vor dem UEFA-Cup-Spiel Galatasaray Istanbul - Leeds United erstochen. Mindestens fünf weitere Personen werden verletzt, etwa 25 Beteiligte von der Polizei festgenommen und 16 britische Fans ausgewiesen. 15 angetrunkene englische Fans hatten vor einer Gaststätte Türken angepöbelt. Daraufhin gingen Galatasaray- Anhänger mit Messern und Holzlatten auf die Briten los.

    15. April 2000: Bei der Fernsehübertragung des Lokalderbys Besiktas gegen Galatasaray Istanbul kommt es zu einer tödlichen Auseinandersetzung zwischen Fußball-Anhängern. Nach einem Streit erliegt ein Mann seinen Stichverletzungen.

    17. Mai 2000: Der UEFA-Pokalsieg von Galatarasay Istanbul mit 4:1 im Elfmeterschießen gegen Arsenal London in Kopenhagen findet seine traurigen Begleiterscheinungen mit vier Todesfällen bei den Jubelfeiern in der Türkei und zahlreiche Verletzte bei Krawallen in der dänischen Hauptstadt.

    Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...

    13. März 2002: Der Konflikt zwischen Italien und der Türkei nach den Ausschreitungen beim Champions-League-Spiel AS Rom - Galatasaray Istanbul muss auf diplomatischem Wege entschärft werden. Nach dem 1:1 waren Spieler beider Mannschaften aneinander geraten. Italienische Polizisten gingen mit Schlagstöcken dazwischen.

    31. Oktober 2002: Beim UEFA-Pokalspiel zwischen Fenerbahce Istanbul und Panathinaikos Athen bewerfen griechische Fans die Außenminister Griechenlands und der Türkei mit abgebrochenen Plastiksitzen und anderen Gegenständen. Die türkische Fans enthüllen kurz vor Beginn des Spieles ein riesiges Transparent, auf dem an die Eroberung Istanbuls durch die Osmanen im Jahre 1453 erinnert wurde. Rund 15 griechische Fans werden durch Steinwürfe leicht verletzt.

    11. Juni 2003: Beim EM-Qualifikationsspiel Türkei - Mazedonien in Istanbul bewerfen türkische Fans die Gäste nach der mazedonischen 2:1-Führung mit Flaschen und Münzen. Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) verhängt daraufhin Geldstrafen.

    15. August 2003: Der erste Saisonsieg von Trainer Christoph Daum mit Fenerbahce Istanbul wird von Ausschreitungen der Fans überschattet, bei denen es mehrere Verletzte gibt. Die Krawalle erreichen ihren Höhepunkt in der Halbzeitpause, als sich die Fans beider Vereine mit ausgerissenen Tribünensitzen und Steinen bewerfen.

    18. November 2003: Dem Jubel auf dem Platz über das Erreichen der EM-Endrunde folgen für die deutschen Fußball-Junioren wilde Jagdszenen. Im Tunnel zu den Kabinen werden die U21-Spieler nach dem 1:1 gegen die Türkei im Stadion von Fenerbahce Istanbul von Polizisten und Ordnungskräften geschlagen, getreten und beschimpft. Die türkischen Medien verteidigen tags darauf nahezu einhellig die Entgleisungen. Die deutschen Spieler hätten mit «übertriebener Freude» und «beleidigenden Gesten» die türkischen Fans provoziert.

    21. August 2004: Bei Ausschreitungen am Rande von zwei Spielen der türkischen Süper Lig werden drei Fußballfans durch Messerstiche verletzt. Einem Fernsehreporter, der die Ausschreitungen filmen wollte, wird ein Finger gebrochen. Vor dem Spiel des von Christoph Daum trainierten türkischen Meisters Fenerbahce Istanbul gegen den Stadtrivalen Istanbulspor (3:0) fallen auch Schüsse. Die Polizei findet später 15 leere Patronen.

    19. Oktober 2005: Schalkes Manager Rudi Assauer wird beim Champions-League-Spiel zwischen Fenerbahce Istanbul und dem FC Schalke 04 auf der Tribüne des Stadion Sükrü Saracoglu geohrfeigt. «Ich bin von einem Zuschauer mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen worden. Wir waren dort nicht abgeschottet», sagte Assauer. Bei dem Zuschauer soll es sich um einen Fenerbahce-Sponsor gehandelt haben.

    16. November 2005: Nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und der Schweiz (4:2) kommt es im Stadion von Istanbul unmittelbar nach Spielschluss zu Ausschreitungen. Schweizer Nationalspieler seien von Türken tätlich angegriffen worden, sagte der Medienchef der Eidgenossen, Pierre Benoit. Ersatzspieler Stéphane Grichting wird nach einem Tritt in den Unterleib ins Krankenhaus gebracht.

    Quelle: ohne Kürzungen aus CNN-Newsletter.
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • Komisch, dass keiner auf die Idee kommt südamerikanische Länder auszuschließen, wo die sich doch viel öfter und viel extremer daneben benehmen...

    Ehrlich gesagt, kein Bock auf diese "böse Türken"-Masche. Wenn ihr was gegen Türken habt, dann sagt es verdammt, aber nicht dieses herumgequake.
    Diese "Statistiken" sind n Witz, da sie einzelne Vorfälle scheinbar einfach erklären, aber meist sind die Dinge etwas komplizierter und die Menschen nur faul länger als 3 sekunden darüber nachzudenken ;)

    Ich hoffe echt dass derjenige möglichst schnell gefasst wird, bevor er es vllt in die Tat umsetzt!


    Wers glaubt, der tut mir leid.


    Abschließend noch ein kleines Beispiel: Wenn man zu jemanden etwas sagt, sagen wir mal "Arschloch", und dann der andere etwas tut, nämlich einem in die Fresse zu hauen, dann darf man sich, denke ich, nicht wundern, warum man gerade ne gebrochene Nase hat, was nicht heisst dass es richtig ist gleich handgreiflich zu werden, aber wer sich dann noch wundert der checkt irgendwie was nicht...
  • was ist das den für ne frage??
    nur weil ich zu jemand du arschloch sage muss man doch sich nicht gleich schlagen , meine güte , immer alle mit diesem pseudostolz die erstmal austicken wenn nicht alle sofort vor ihnen den schwanz einziehen , das hab ich noch mehr satt also die dumme "alle-türken-sind-schläger-masche".


    hier zwei schritte zur schadenfreien alltagsbewältigung:

    1. DENKEN
    2. REDEN
    3. GEHEN

    ihr werdet nicht davon sterben wenn euch einer in die fresse geschlagen hat aber bringt auch nichts wenn ihr zurückschlag , ausser das es eskaliert , naja what ever macht was ihr wollt.
    Upps:Up1Upp2

    Downs:
  • naja, aber die türken übertreiben es ein bisschen. is klar, beim fussball sind alle n bissl emotional (engländer, deutsche, ich darf an Slovenien/keine ahnung wo erinnern, als deutsche sich aufgepisst haben), aber halt net so extrem wie in istanbul, das das GANZE stadion praktisch auf die mannschaft losgeht, die security und alle.
    hat ja schon am flughafen angefangen, haben 3 stunden gebraucht, leibesvisite.... das is echt ne sauerei.
    das schlimme is ja auch, dass es von der öffentlichkeit nicht wirklich verurteilt wird
  • Doch, schon... Ich finde, die Türken - jetzt mal auf die "Täter" und nicht das ganze Volk bezogen - haben sich selbst an jenem Tag einen GEWALTIGEN Imageschaden zugefügt. Es besteht seit jeher eine latente Abneigung u.A. gegen sie (Fremdenhass in Deutschland und fast jeden anderen Land der Welt, jedoch besonders Erste-Welt-Ländern, ist nie gestorben, nur unauffälliger geworden ._o) und mit solchen Aktionen schüren sie nur noch die fiesen Kommentare über Türken. Mein Gott wenn ich daran denke, was am nächsten Tag bei uns zu Hause und in der Schule los war, wie da alle drauf los gegangen sind .... wenn Deutsche nach einem Fussballspiel in einem Gastgeberland Verwüstungen anrichten, sind es Hooligans. Wenn Türken in ihrer Heimat randalieren, sind sie Kulturlose Barbaren und sollten ausgeschlossen werden ?! Hallo ?! :(
  • Was soll ich da noch sagen , immer die schlechten Zennen heraussuchen und vor führen das gibts doch garnicht !!!!
    Guck doch mal was überhaupt hier in Deutschland passiert !!!!
    Die Deutschen klopen sich nicht wie die Türken weil die kein Interesse am Fussball selbst haben, die meisten auf jeden Fall , sonder sie gehen zu einem Fussball Spiel nur um zu Saufen , dann sind die Sorgen weg wenn man verliert und man kriegt sowiso nicht den Schlusspfiff mit , weil man BLLLAU IST.
    Und Ausserdem was ist der unterschied zwischen den Deutschen, Schweizern, Österreichern ????
    Ihr spricht die gleiche Sprache , habt nur andere Namen !!!!
    Und mir ist auch klar das ihr euch untereinander unterstützt !!!!
    Warum sollte denn einer von euch die Türken unterstützen !!!!

    Das meiste was hier geschrieben wird sind Vorurteile !!!!!!!
    Das weiss man doch auch aus alter Zeit !!!!!1935 bis 1945 !!! Denkt nach !!
    Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist aber bei den Beispielen dass der Flinky hier geschrieben hat passiert alles in Istanbul und es sind immer die gleichen Leute bzw. Manschaften !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich werde hier kein Kommentar mehr abgeben da ich hier sehe, dass fast alle gegen die Türken sind und die Situationen eher oberflächlich beurteilen und überhaupt nicht wissen wie es dazu gekommen ist oder so !!!!!

    MFG Erdal

    PS: Ich weiss das die Ausschreitungen in Istanbul ein Vorgeschichte haben und nicht nur Türken die Schuld an der Sache haben, aber keiner Disskutiert hier über die Fehler der Schweizer !!!!!
  • jojo7 schrieb:

    chließlich sind die Türken selber daran Schuld, dass sie nicht zur WM fahren. Hätten sie besser gespielt, hätten sie vllt auch mehr Tore geschossen


    ich glaub du hast kein plan, der schiri hat 2 11er nicht gegeben! Wenn du mir nicht glaubst schauste das spiel nochmal an (1HZ 14-25 min. & 2HZ gegen Ende)

    SuperSkunk schrieb:

    mit sonem hinterwäldler Verhalten kommen die net in die EU!


    Du verwächselst hier ein paar sachen: sport und politik. Auserdem ist der Türkei der Eintritt in die EU gesichert nur wann ist die Frage!

    Sorge schrieb:

    Jetzt mal erlich wenn sie zu blöd sind Fußball zu spielen


    Ich denke du solltest deine Sprech weise zügeln! du redest von fair play uns so ne kake, aber selber hälst du dich verbal nicht daran.

    El Capitano schrieb:

    ich bin absolut dafür die türkei für die wm 2010 im vorraus auzuschließen


    :depp: *grins* über so etwas kann man nur lachen, jetzt mal ehrlich. es gab in der fusßball geschichte nur ein fall und des war in england. Die haben ein verbot gekriegt weil nach einem spiel 39 leichen aus dem stadium kamen. Die ganzen türkischen Medien lachen über solche aussagen!


    Ich sag nur wartet die Em in Schweiz/österreich ab da werden wir schon sehen. (bitte so interpretieren, wie mans will!)


    @ Mods

    Wenn dieser Beitrag als spam betrachtet wird, dann Sorry!!! Jedoch habe ich nur die Aussagen der anderen Aufgefasst so bitte ich den Beitrag stehen zu lassen.

    MFG

    Summer
    Das Leben ist ein scheiß Spiel aber hat´ne geile Grafik
    [SIZE=1]Uploads: lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl lxl <---Letzter Up
    PUB´s: lxl lxl
    [/SIZE]
  • erdal schrieb:

    Was soll ich da noch sagen , immer die schlechten Zennen heraussuchen und vor führen das gibts doch garnicht !!!!
    Guck doch mal was überhaupt hier in Deutschland passiert !!!!
    Die Deutschen klopen sich nicht wie die Türken weil die kein Interesse am Fussball selbst haben, die meisten auf jeden Fall , sonder sie gehen zu einem Fussball Spiel nur um zu Saufen , dann sind die Sorgen weg wenn man verliert und man kriegt sowiso nicht den Schlusspfiff mit , weil man BLLLAU IST.
    Und Ausserdem was ist der unterschied zwischen den Deutschen, Schweizern, Österreichern ????
    Ihr spricht die gleiche Sprache , habt nur andere Namen !!!!
    Und mir ist auch klar das ihr euch untereinander unterstützt !!!!
    Warum sollte denn einer von euch die Türken unterstützen !!!!

    Das meiste was hier geschrieben wird sind Vorurteile !!!!!!!
    Das weiss man doch auch aus alter Zeit !!!!!1935 bis 1945 !!! Denkt nach !!
    Ich weiss nicht ob es euch aufgefallen ist aber bei den Beispielen dass der Flinky hier geschrieben hat passiert alles in Istanbul und es sind immer die gleichen Leute bzw. Manschaften !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich werde hier kein Kommentar mehr abgeben da ich hier sehe, dass fast alle gegen die Türken sind und die Situationen eher oberflächlich beurteilen und überhaupt nicht wissen wie es dazu gekommen ist oder so !!!!!

    MFG Erdal

    PS: Ich weiss das die Ausschreitungen in Istanbul ein Vorgeschichte haben und nicht nur Türken die Schuld an der Sache haben, aber keiner Disskutiert hier über die Fehler der Schweizer !!!!!



    Du bist auch so einer, der immer wieder auf dieser Scheiße rumreitet. Niemand in diesem Board hat auch nur eine Sekunde von diesem Mist mitbekommen aber Du willst uns wieder Schuldgefühle einreden. Junge, so läuft das nicht mehr. Ich hab in dieser blöden Glotze gesehn wie türkische Sicherheitskräfte auf deutsche U21-Spieler losgegangen sind, und das ist die junge Vergangenheit. Nicht vor 60 und mehr Jahren. Lass es gut sein, ihr spielt nicht mit und fertig. Da helfen auch keine Schlägereien, Messerstiche und Schießereien
  • Flinky schrieb:


    und noch eine kleine Statistik:
    5. April 2000: Zwei Briten werden nach Zusammenstößen zwischen englischen und türkischen Fans vor dem UEFA-Cup-Spiel Galatasaray Istanbul - Leeds United erstochen. Mindestens fünf weitere Personen werden verletzt, etwa 25 Beteiligte von der Polizei festgenommen und 16 britische Fans ausgewiesen. 15 angetrunkene englische Fans hatten vor einer Gaststätte Türken angepöbelt. Daraufhin gingen Galatasaray- Anhänger mit Messern und Holzlatten auf die Briten los.



    seitdem brennen wöchentlich türken flagge in englischen stadien... wenn die tommys next jahr zu besuch sind gibt datt sowieso jagdszenen und mord und totschlag ohne ende..das wird sowas von heftig --> 30.000 tommys , davon 10.000 mit karte und alle puren hass gegen die türken..die werden hier wohl ordentlich aufräumen....

    also das mit dem messer find ich auch mehr als heftig..finds ziemlich feige...nen boxkampf wäre in ordnung gewesen aber direkt mit nem messer naja...

    also über das thema schweiß - türkei muss man eigentlich nicht mehr reden es ist jedem klar was passiert ist und das kann man auch nicht mehr schön reden.. für mich nur ganz klar mindestens 4 jahre kein länderspiel mehr oder nur vor leeren rängen + keine teilnahme an der wm 2010.. hart aber gerecht.. kann mich dran errinern das die tommys auch ma ne 10 jährige strafe bekommen haben oder so Oo

    najo selber schuld sind sie es... und es war ja auch nicht einmalig.. allein das wo die u21 in istanbul weiter gekommen ist.. wenn ich da höre die deutschen hätten zuviel gejubelt und provoziert muss ich kotzen..solln se weinen weil se sich qualifiziert haben ?!

    naja wie gesagt schon krass.. co-trainer is ja schon zurück getreten..vorstand will es auch noch. ma gucken was kommt

    mfg W!ck€d


    /edit:

    lol so jetzt geht los

    erdal schrieb:

    Die Deutschen klopen sich nicht wie die Türken weil die kein Interesse am Fussball selbst haben, die meisten auf jeden Fall , sonder sie gehen zu einem Fussball Spiel nur um zu Saufen , dann sind die Sorgen weg wenn man verliert und man kriegt sowiso nicht den Schlusspfiff mit , weil man BLLLAU IST


    . ---> seh keinen sinn in deiner aussage..saufen gehört dazu dann wirds lustig mit dem support nur du hast wohl keine ahnung... blau sein .. hm ... schlimm ?! hier gibts wenigstens boxerein unter fans und keine ordner etc. jedenfalls nich 1 - 2 liga und international.




    erdal schrieb:

    Und Ausserdem was ist der unterschied zwischen den Deutschen, Schweizern, Österreichern ????
    Ihr spricht die gleiche Sprache , habt nur andere Namen !!!!
    Und mir ist auch klar das ihr euch untereinander unterstützt !!!!
    Warum sollte denn einer von euch die Türken unterstützen !!!!


    gleiche sprache ?! naja , auserdem gehts da auch um nachbarschafts rivalitäten.wieso soll ich die t ürken unterstützen ?! ich unterstütze niemanden auser deutschland und dortmund..aber ich hab mich gefreut das schweiß gewonnen hat weil die mir viel sympathischer sind als mancher türke...wenn ich hier durch die gegend laufe seh ich alle 10meter nen paar türken..wäre ja nix schlimmes gibt auch viele nette ! aber dann hör ich die ganze zeit nur "alta den hab ich voll platt gemacht alta , voll vermöbelt alta " und dann muss ich mich noch als scheiß kartoffel bezeichnen lassen in deutschland ?! ich denke nicht... wie gesagt es gibt ausnahmen die leider sehr gering sind wie ich finde.. ich bezieh die aussage nicht auf alle türken !


    erdal schrieb:

    Das meiste was hier geschrieben wird sind Vorurteile !!!!!!!
    Das weiss man doch auch aus alter Zeit !!!!!1935 bis 1945 !!!


    kann ich als 18 jähriger was dafür was damals vor 60 jahren 1 kranker mann gemacht hat ?! bin ich schuld ?!


    erdal schrieb:

    PS: Ich weiss das die Ausschreitungen in Istanbul ein Vorgeschichte haben und nicht nur Türken die Schuld an der Sache haben, aber keiner Disskutiert hier über die Fehler der Schweizer !!!!!



    ja richtig die ham auch fehler gemacht... die ham bei eurer hymne gepfiffen.. klar macht man nich.. is unsportlich ... aber is das nen grund die schweizer am flughafen mit "hurensöhne" zu empfangen ?! und müssen die SPIELER nach drogen untersucht werden ?! und dann im stadion mit sachen beschmissen zu werden und mit plakaten " welcome in hell " etc. ?! müssen sie sich deswegen von offizielen des türkischen verbandes schlagen lassen ?! nein muss keiner ! und dabei kannste auch den sport auf die politik beziehen , ob das wirklich gut ist wenn die türkei in die eu kommt....

    naja ich hab jetzt kein bock mehr zu schreiben , sorry für die wirsche handlung aber ich wollt jetzt nich noch auf ordnung achten....
    [COLOR="Yellow"][COLOR="Black"]Wir saufen wie Ketzer[/color][/color],[COLOR="Black"]ja die Bierstadt die sind wir ...[/color]
  • Man sollte Zeichen setzen und harte Strafen anlegen. Soetwas darf nciht mehr geschehen- egal ob von türken oder "uns" deutschen oder irgendwem anders!
    [SIZE="2"][FONT="Trebuchet MS"]
    Wer die [COLOR="DarkGreen"]Freiheit [/color]aufgibt, um [COLOR="DarkRed"]Sicherheit [/color]zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.[/FONT][/SIZE]
    - Benjamin Franklin -
  • So ein Verhalten im Sport ist echt unter aller Sau. Irgendwo haben die Leute doch einfach nen Schlag weg, einfach so auszuflippen.
    Es ist echt keine Schande im Sport mal zu verlieren solange das fair geschieht, auch wenn das Runterschlucken bitter ist.
    Aber ein guter Verlierer geht trotzdem mit Würde aus dem Stadion oder der Arena und behält gerade damit sein Gesicht.

    Ausserdem ist der Schweizer Spieler auch nicht unbedingt ein Grund für das Ganze. Denn gerade die Security die eigentlich dazu da sein sollte Konflikte zu verhindern oder, wenn nicht anders machbar, einzudämmen hat sich mal voll daneben benommen.

    Klar kann man hier rumstreiten wer angefangen hat, das ganze ist ja nicht in erster Linie von dem Spieler mit dem Tritt ausgegangen, sondern von den vollbeschränkten Leuten auf der Tribüne, die, wenn sie verlieren, einfach mal so anfangen Flaschen und Batterien auf die Spieler zu werfen. Ganz toll!
    Oder glaubt Ihr der Spieler war so frustriert weil seine Mannschaft gewonnen hat und hat aus Jux dem Trainer eine reingetreten?

    Aber das "wer hat angefangen" ist mir aber eigentlich aus 2 Gründen relativ egal:
    1. bin ich kein Fussbalfan und
    2. ist es eigentlich egal wer angefangen hat, so ein Verhalten ist im Sport einfach fehl am Platz. Und gerade die Jungs von der Security sollten Leute eigentlich beschützen anstatt zusammenschlagen. Wofür bekommen die Affen denn ihr Geld?

    Wieder mal ein Beispiel dafür dass die Leute einfach nicht konsequent genug sind. Da wird gross rumdiskutiert ob und welche Strafe jetzt verteilt wird. Einfach ein scharfes Verbot für eine lange Zeit und fertig. Wie kann man da noch überlegen?

    Und dann noch was zu den Argumenten die hier gefallen sind.
    Die Ausschreitungen in der Türkei wurden von Spielern, Funktionären, Ordnern und Fans begangen und nicht nur von fans... Allein durch diese Tatsache lässt sich der Fall nicht mit den Fällen in Frankreich vergleichen. Auch die erwähnten "3 welt länder" in denen es öffters zu ausschreitungen kommt lasse ich nicht gelten, da diese Ausschreitungen nicht beim Profifußball auf diesem Niveau passieren!
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • W!ck€d schrieb:

    ja richtig die ham auch fehler gemacht... die ham bei eurer hymne gepfiffen.. klar macht man nich.. is unsportlich ... aber is das nen grund die schweizer am flughafen mit "hurensöhne" zu empfangen ?! und müssen die SPIELER nach drogen untersucht werden ?! und dann im stadion mit sachen beschmissen zu werden und mit plakaten " welcome in hell " etc. ?! müssen sie sich deswegen von offizielen des türkischen verbandes schlagen lassen ?! nein muss keiner ! und dabei kannste auch den sport auf die politik beziehen , ob das wirklich gut ist wenn die türkei in die eu kommt....

    naja ich hab jetzt kein bock mehr zu schreiben , sorry für die wirsche handlung aber ich wollt jetzt nich noch auf ordnung achten....


    Wie ihr wahrscheinlich auch wist , war die Türkei bei der EM2004 nicht dabei und sucht mal im internet danach wie die Letten uns damals empfangen haben !!!!! (Das macht keiner )

    DIe weren dann zivilisiert und gehören dann in die EU oder wie !!!
    Dabei solt ihr aber auch nur auf das was ausserhalb des Spiel geschen ist achten und nicht auf das Ergbeniss des spiels !!!! Da haben die Letten das gleiche gemacht was wir gegen die Schweizer getan haben !!!! Haben drogen untersuchungen gemacht !!! Haben die Sachen der Türkischen spieler einzeln untersuchen lassen und soger unglaublich aber die haben die Sachen der Türkischen spieler entfizieren lassen mit Sprees und so , angeblich waren Krankheiten oder so !!!! Das wissen bestimt die meisten nicht da es doch nur die Türkei betroffen hat !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Guckt doch bitte mal nach !!!!


    Jetzt ist das schlimm weil das die Türkei gemacht hat !!! Ihr sagt zwar das man das mit dem Politischen nicht zusammen betrachten soll aber die meisten von euch machens 1!!! Und ausserdem warum soll die Türkei daduch leiden weil eingie Spieler sich nicht richtig verhalten haben !!!!
  • @ diejenigen die jetzt hier mit dem Fremdenhaß kommen bzw Türken-Hass -> dummes gesabber.

    Nur weil ich die Türken für ihr Verhalten anklage, hat das noch lange nichts mit Fremdenhass zu tun, ihr macht es euch immer sehr leicht, euch aus der Affäre zu ziehen, kaum hat man etwas an einem Verhalten auszusetzten kommt immer die gleiche Masche. Framdenhass ist was anderes.
    Fremndenhass ist, wenn ich am Flughafen mit Schilder wie: "Ich ficke deine Mutter" oder "Ihr Hurensöhne" empfangen wird, und danach mit Eier bewerfen werde. Aber wenn man etwas an einem falschen Verhalten auszusetzten hat, ist das noch lange kein Fremdenhaß.
    Einen deswegen als türken-hasser darzustellen ist absolute Frechheit. :depp:
    Und bezüge auf 1939-45 sind hier absolut lächerlich und falsch am Platz.
    Warum kannst du nicht sagen: "Ok, das war ein Fehler" Ihr seid nicht immer unschuldig. (Schweizer genauso wenig)
    so long
    Flinky

    PS: Sport sollte trotzdem noch eine Sache des Spasses und der Fairness sein. Zahl beschreibt genau das Problem.

    Und nicht vergessen sollte man, das die, die für Sicherheit sorgen sollten feste mitgekloppt haben und das zum wiederholten male, und wenn das ein fussballbund nicht auf die Reihe bekommt, für die Sicherheit der Spieler zu sorgen, sind sie bei der FIFA fehl am Platze.

    @erdal. stimmt was du sagst, da brauch ich nicht nachschauen, wurde ja auch international angeklagt, aber das ist nicht das wrüber man sich jetzt im Falle der Türken aufregt, das kommt aber dann natürlich hinzu. Wäre das Ende friedlich verlaufen, wäre wie damals auch ein Artikel in derZeitung erschienen und Suppe gegessen.

    @erdal out of topic:
    Und Ausserdem was ist der unterschied zwischen den Deutschen, Schweizern, Österreichern ????
    Ihr spricht die gleiche Sprache , habt nur andere Namen !!!!
    Und mir ist auch klar das ihr euch untereinander unterstützt !!!!
    Warum sollte denn einer von euch die Türken unterstützen !!!!

    looool was soll das???? Für mich sind es 3 verschiedene Länder, für dich wohl alles scheiss deutschsprechende Länder. Also dann ist die Schweiz, Deutschland, Frankreich und Italien zusammen sozusagen ein eigenes Europa - krass. In der Schweiz wird auch französisch und italienisch gesprochen. UUPS und nu. Naja alles das gleiche, aber wenn alles das gleiche ist, warum habt ihr dann in der Türkei immer noch Probleme mit
    Ethnische Vertreibung in großem Ausmaß, Zerstörung von kurdischen Dörfern, Mord und Folter gehören zum Alltag. Zitat aus einer Zeitung
    Ihr seid doch alles eine Nation.
    Ich weiß das ist absolut fern von Thema, du sollst auch keine Stellung dazu nehmen, ich will dir nur zeigen was für dämliche Kommentare du abgibst.
    Und meine Historie sollte nur zeigen, das es schon öfters zu Auschreitungen kam, und genau dasselbe schon mit den Ordnungshüter vorkam und ihr es immer noch nicht in den Griff bekomme, wenn ich meinen "EIGENEN" Sicherheitskräfte nicht trauen kann, muss ich halt ausländische rekrutierne für das Spiel.
    Natürlich führe ich Selbstgespräche - dann weiss ich wenigstens, dass ich mich mit einem gebildeten Menschen unterhalte.
  • naja irgendwo war es ja abzusehen das die tuerken sowas bringen ... am flughafen wurden die schweizer spieler mit pfiffen und plakaten wo drauf stand " Hurren son " begrüsst .... naja und sowas tut doch echt nicht not alleine pfeiffen ok ist zwar unsportlich aber noch kein angreifen von bestimmten spielern aber gleich nen plakat mit hurensohn das dem schweizer spieler FREI galt ist echt aller unterste schublade ... und was die dann noch abgezogen haben nach dem spiel ... nicht mal shakehands oder trikot tausch als gute verlierer ... ist zwar bitter das die Türkei gegen so nen kleinen "fussballzwerg" wie die schweiz nicht zur wm fährt aber es ist verdient von den den 2games her ... aber dann noch schlägerei anfangen bzw u.a die schiri tuer eintreten und morddrohungen ist einfach nur das letzte ... ich hoffe die tuerkei bekommt mal richtig einen aufgebrummt und darf die nächsten 2wms nicht dran teilnehmen und saftige geldstrafen das die Tuerkei auch mal weiss das man so nen scheiss nicht macht . Und zu den spielern würde ich gut finden die wirklich ueberführt wurden das die zugeschlagen haben etc .... Geldstrafe und lebenslanges Verbot in der nationalmannschaft ... denn schläger typen kann sich kein land erlauben und schon garnicht im sportlichen bereich bzw es schadet ja dem ganzen ansehen der tuerkei ...