100% Systemauslastung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 100% Systemauslastung

    Hi,
    folgendes Problem:
    Bis gestern lief mein System völlig perfekt (naja, fast), heute mach ich den Rechner an und will zwei Bilder bearbeiten, da bemerke ich das er ziemlich langsam läuft.
    Ich schaue in den Taskmanager und sehe das die Prozesse spoolsv.exe und svchost.exe zusammen ca 95% Systemauslastung haben, den Rest hat der Eintrag System. Wenn ich die beiden Prozesse beende hat TBPanel.exe fast 100%.
    Konfiguration: XP Prof. 2SP, Athlon 64 3200+ etc...

    Veränderungen an der Hardware habe ich nicht vorgenommen, ein stundenlanger Virensuchlauf mit Kaspersky ergab keine nennenswerten Probleme, ausser das er mir ab und zu einen Netzangriff von Helkern ??????? meldet.

    Kann mir jemand helfen ohne das ich mein System kompkett neu machen muss???

    DANKE
  • Hi,

    hast du ne Firewall? Wenn ja, dann würde ich damit den ganzen I-Net Verkehr stoppen.

    Wenn nicht, I-Net Kabel ziehen und dann mal schauen, wenn es jetzt geht, dann weiss du, dass wirklich ein Angriff von außerhalb stattfindet.

    Sonst mal mit Hijackthis durchlaufen lassen. Dann auf der Homepage die Logdatei checken lassen. Da zeigt der an, was böse ist, das auf jedenfall löschen.

    Sonst nochmal AdAware durchlaufen lassen.

    Einmal den PC reinigen, dass sollte eingentlich helfen.
    Gruß
    Baddy
  • Versuch mal die Systemwiederherstellung anzuwenden (Start > Programme > Zubehör > Systemprogramme > Systemwiederherstellung). Setzt dein PC einfach auf den letzten Punkt zurück. Eigene Dateien und Programme gehen dabei nicht verloren!

    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, und es hat nach der Wiederherstellung wieder perfekt funktioniert ;)

    Gruß
    Das ist keine Signatur!
  • Netzangriff von Helkern


    Hab ich auch alle 2 Minuten...Kaspersky ist ein wenig sehr empfindlich..letztens hab ich sogar einen als sehr gefährlich eingestuften Portscan von 192.168.2.1 gemeldet bekommen! Sprich: Von meinem Router :D

    Zu deinem Problem:

    Ich würde die Festplatte ausbauen, bei nem Kumpel dranhängen und mit nem externen Virusprog scannen.

    Wenn nichts gefunden wird, würde ich wirklich mal dir Systemwiederherstellung bemühen.

    mfg

    Karlo
    Ich mag keine Pit Bulls, aber zu ner Bit Pull sag ich nich "Nein!"