Mit starker Antenne bis zum Uni WLAN????

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit starker Antenne bis zum Uni WLAN????

    Hallo Leute! :)

    Ich würde gern als Student meiner Universität deren WLAN Netz mit nutzen.
    Ich wohne jedoch ca 1km entfernt. (im Block Uni in Sichtweite)
    Gibt es eine Möglichkeit das ich mich da einklinken kann?

    Was müsste ich beachten, was bräuchte ich für eine Antenne usw.?

    DANKE für eure Hilfe! :)

    MfG

    MacCryer

    Bild dazu:
    Wir leben in einem pseudointellektuellen Edelpuff
    Das Universum wird der Menschheit keine Träne nachweinen.
  • Mit starker Antenne bis zum Uni WLAN

    Hallo MacCryer

    die Entfernung kann überbrückt werden.
    Dazu mus aber auf beiden Seiten die Reichweite stimmen
    Also auch in dem Uni muss eine Antenn mit der notwendigen Reichweite sein.

    Bei dieser Reichweite kommen eingendlich nur gerichtete Antennen zum Einsatz. (ich glaube nicht das du soche an der Uni anbringen darfs).
    Das die Sendeleistung beschänkt ist reichen rundstraler nicht aus.
    Auch ein aktiv System (Emfangsverstärkung) sollte nicht reichen. :(

    MFG Roman473

    PS Hast du wirklich eine Sichtverbindung ?
    evt könnte eine Verbindung zur Hochschulstraße funktinieren (die Wohnheime sind glaube ich auch am Uni-Netz war zimindestens mal geplant wo ich da gewohnt habe)
  • Mmh hab ich mir irgendwie schon gedacht, wäre ja zu schön gewesen, hatte mich auch schon auf einschlägigen Internetseiten über diverse Antennen informiert und einen selbst gebastelten Satellitenschüssel als Empfänger.
    Mmh jemand vielleicht doch noch ne Idee?

    MfG

    MacCryer
    Wir leben in einem pseudointellektuellen Edelpuff
    Das Universum wird der Menschheit keine Träne nachweinen.
  • wohnt da jemand in der nähe ???
    wenn du bei dem in der wohnung sowas aufstellen koenntest
    du zapfst von seinem haus aus das wlan netzwerk an
    und dann mit nem richtstrahler von seinem haus auf dein haus
    wenn 1km entfernung überbrükt werden kann
    halt einfach ne 2. server station machen....


    hoffe konnte helfen




    MfG Artemis
  • sowas nennt sich ap @ artemis. ausserdem schätze ich doch du willst das internet nutzen und nich das netzwerk an der uni..... oder? dann höchstens einen repeater, der das signal empfängt, auffrischt und weiterleitet. besteht kein sichtkontakt und damit meine ich 0 sichtkontakt, bäume oder sowas könnten da auch sehr schnell zum problem werden siehts ehr mager aus mit empfang.

    ausser du liegst auf einem erhöhtem punkt das du die uni aus vom berg sehen kannst meine ich damit...
    grüße iggy
  • Hi,

    ich wuerd mal sagen, das ist illegal, von der Strahlung her.
    musst dich erkundigen, wie hoch die sein maximal sein darf, da du ja fuer ne groessere Entfernung eine staerkere Abstrahlung brauchst....

    MfG
    bald_patr
    [SIZE="1"]XViD: Snuff Massacre - Percy Jackson - Sherlock Holmes - Avatar - Lieber Verliebt - Twilight - Lesbian Vampire Killers - 72 Stk. Amateur Webcam Movies (2gb)
    BluRay: Cash - Woodstock - Oben - Berlin Calling - Jurassic Park 1-3 - Zurück in die Zukunft 1-3 - Herr der Ringe 1-2 - Dead Snow[/SIZE]
    [size=1]Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin, das Schlachtfeld bleibt leer und alle gewinnen. - Nikitaman[/size]
  • Mmh danke.
    Also ich will natürlich das Internet der Uni nutzen.
    Auf nem Berg wohn ich ja, also man sieht die Gebäude.
    Nur gibt es eben keine Möglichkeit das Signal bei der Uni zu verstärken, beziehungsweise einen Repeater zu benutzen.

    MfG

    MacCryer
    Wir leben in einem pseudointellektuellen Edelpuff
    Das Universum wird der Menschheit keine Träne nachweinen.
  • erstmal @ patr "ich wuerd mal sagen, das ist illegal", das klingt als hättest du ne ne cd gebrannt, musik oder ähnliches runtergeladen, ne scheibe mit dem fussball zerschossen....... *praver junge* :)

    zu MacCryer-
    dann siehts doch gar net so schlecht aus. meine empfehlung, dabei setz auf ne yagi antenne mit kurzem kabel und wenig steckern, am besten selbst anlöten, so is der verlust am geringsten.
    gibs bei eba* für nichma 26€

    asso, woran willste denn eigentlich die antenne anschließen? router oder pci adapter?
  • :P Außerdem darfst Du nicht ohne Genehmigung mit Sendern über fremde Gründstücke überbrücken, das ist das Hauptproblem, wenn das aufkommt haste arge Probleme. Außerdem sind die gerichteten Antennen Schweineteuer, da kannste Dir wenn de kein Dauerstudent bist :D zu Deinem Studium zeitgleich gleich drei Flats zulegen, kommt aufs gleiche.

    Eine Lösung wäre bis dahin mit Repeatern zu arbeiten, da mußte aber erst Interessenten finden, die das aufstellen etc....

    Warum ich das weiß, mit der SuFu hättest Du meinen Thread gefunden ;) mit nur 500 Metern :P

    Ich hab ne zweite Flat alles andere war utopisch....
    In Memoriam: Mein 1000'ter Post ; Mein Seti@Home Rang ; Trekkie arbeite mit bei Star Trek Wikia
    Da ich die Datasette noch kenne, ist alles schnell was über 1000 Baud liegt.
  • sum sum sum
    wenn du ans uninetzwerk kommst kannste auch rein ins i-net
    legal junge du hast megaprobs wenn das auffliegt
    lass es doch einfach [mein tipp]
    sonst halt einfach umziehen um näher ranzukommen,.....



    MfG Artemis
  • Naja theoretisch dürfte ja ne Yagi Antenne reichen, das Teiol hat so 19dbi, findet man bei ebay für schlappe 30€, nur die legalietät macht mir eben sorgen...
    mmh das große problem besteht wahrscheinlich darin, dass man das Signal der Uni verstärken müsste.

    Also ich geb das hiermit erstma auf.

    Trotzdem DANKE für eure Vorschläge! :)

    MfG

    MacCryer

    ->Admin->Bitte Closen!
    Wir leben in einem pseudointellektuellen Edelpuff
    Das Universum wird der Menschheit keine Träne nachweinen.
  • mmm also ich hab an meiner w-lankarte ne quadantenne, die hat mir ein kumpel zusammengebaut der Semiprofessioneller Hobbyfunker is =D laut seien angaben hat die Antenne 8db Verstärlung und er meinte auch das diese legal seiehe, da:
    1. die Funkleistung im Rahmen des Gesetzlichen bleibt.
    2. es keine Richtfunk ist.

    bei den sg. Pringelsnatennen ist ja das verbot dadrauf gerichtet, dases Richtfunk ist und das ist in deutschland meines wissens nur nach anmeldung legal möglich..

    mfg Chii
  • mmh ansich geht das , wenn ne normale yagi nicht reicht kannste das relativ einfach verstärken , kaufe oder suche dir aufem schrottplatz ne alte NICHT verbeuelte sat schüssel.

    nun bauste die yagi einfach verkehrtrum darein , so das der brennpunkt der schüssel genau im empfänger der yagi sitzt , damit haste die leistung der yagi wieder etwas gesteigert.
    und wenn das dann immernoch nicht klkappt dann kaufste dir ne 4 m schüssel damit hat man es mal geschafft wlan auf 198 km entfernung zubekommen , da sollten der 1 km nicht die welt sein :)

    fals du nicht so technisch versiert bist frag mal nen mitstudenten ( am besten einen auf dem infokurs oder so)die können dir das meistens auch gut ausrechnen undlöten können sie meistens auch :)
    Upps:Up1Upp2

    Downs:
  • maccryer, das wird leider nichts. das problem mit dem wlan im willersbau ist, daß es halt nur innen für einen 10m² grossen raum ausgelegt ist. man KANN mit einer guten antenne direkt vorm willersbau geparkt noch schwach was empfangen aber andre strassenseite vom zelleschen weg ist schonwieder pumpe. die haben dort drin einfach nen schwachen sender weil der nur nen kleinen raum ausleuchten muss. musst du dir wohl leider abschminken :)