Verständniss für Anfänger

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verständniss für Anfänger

    Hi,

    Unser Lehrer ist der Ansicht, dass wir alle Programmiersprachen kennen sollten, die es bisher gab angefangen bei shortcode.
    Daher hat er die verschiedenen Sprachen unter uns verteilt.
    Zu meinen Pech / Glück keine Ahnung habe ich C/c++ bekommen.

    ich hab mich jetzt ein wenig eingelesen habe auch schon 3 Kurse gefunden ( html basiert ) die für "anfänger" gemacht sind.
    Jedoch verstehe ich es einfach nicht.

    um auch praktisch damit zu arbeiten habe ich mir Bloodshed Dev-C++ runtergeladen.

    was ich jetzt gerne wissen möchte ist der Bereich.


    /* */
    include ..

    void main ( void )

    {

    wenn ich dass programm nach dem muster schreibe funktioniert es unter Bloodshed nicht wenn ich es aber so schreibe


    /* */
    include ...

    int main(int argc, char *argv[])

    {

    funktioniert es .... wo ist denn da der unterschied zwischen void und int?
    hängt das mit dem programm zusammen?:confused:

    mfg


    <edit>

    gibt es irgendwo eine art "Übersetzter/wörterbuch" für die Begriffe? weil in den Kursen wird zwar alles mögliche sowohl theoretisch als auch praktisch beschrieben aber die "Übersetztung" der Wörter ist dort nicht enthalten.
    Daher weiß ich gar nicht was "int" ist btw bedeutet etc.

    </edit>
  • .. könnten die admins den Thread bitte wieder löschen ... mein fehler nach einiger rescherche im internet kann ich langsam die dinge zusammenfügen obwohl es noch schwer verständlich ist.

    sry nochmal für den überflüssigen thread


    mfg

    bitte closen oder löschen
  • Ich kann dir schon den unterschied sagen:
    Eigentlich ist es egal, wenn du nur ein normales Programm schreiben willst, aber manche compiler verlangen es eben:
    int main(int argc, char *argv[]) das argc und argv ist für Komandozeilenparameter, damit kannst du dem Programm Werte übermitteln, zum Beispiel wenn du das Programm so aufrufst: "programm.exe C:\test.txt"
    Dann kannst du dir aus dem argv den Pfad "C:\test.txt" herauslesen und damit arbeiten. argc ist die Anzahl der übermittelten Paramert

    Wenn du void nimmst, ignoriert dein Programm die übergebenen Parameter.

    Der von dir gewählte compiler möchte eben,dass du es mit den Parametern schreibst, es ist aber egal, denn wenn du auf diese nicht reagierst, ändert sich für dich nichts...