verdammtes W-LAN

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W-LAN, die Verbingung bricht dauernd ab! < WICHTIG

    moin!
    ich habe nen arges problem mit meinem sch**ß w-lan

    Beschreibung:
    Ich surfe ganz normal im I-Net. Auf einmal: "Die Verbindung verfügt über keine bzw eingeschränkte Konnektivität!". Ich werde sofort überall disconnected und nix geht mehr! Klicke ich auf "Reparieren" dann kommt n kleines Fenster: "Deaktivierung des Drahtlosnetzwekadapters; Aktivierung des Drahtlosnetzwerkadapters"
    Danach kommt noch nen Fenster: "Die Verbindung konnte nicht Repariert werden"
    Nachdem ich dann den Rechner und den Router neu gestartet habe, geht es wieder! Aber Gott weiß wie lange Oo
    Ich habe kein Plan woran das liegen kann! Manchmal bricht die Verbindung beim Surfen, manchmal beim Zocken und manchmal auch einfach so ab, ohne das ich was im I-Net mache! Meistens bricht die Verbindung ab wenn ich länger im Internet bin (8-12 Stunden).

    Versuche das Prob zu Beheben:
    Router Firmware update -> NIX
    T-Online Software deinstalliert -> NIX
    Empfänger mehr in Richtung Router gestellt -> NIX

    Hardware:
    Empfänger:
    T-Sinus 154data bild infos
    Router:
    T-Sinus 154 DSL Basic SE bild infos(is bei ebay. mehr habe ich leider nich gefunden)


    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    bin echt am verzweifeln :(

    mfg
    möp
  • Bei wie viel % liegt Deine Signalstärke?
    Ich hatte auch das Problem, weil ich einen zu schlechten Empfang hatte.
    Nach dem ich den Router mehr in Richtung Rechner gerückt hatte, ging es.
    mfg
    MS-DOS
    [SIZE=3]Licht am anderen Ende des Tunnels kann auch ein entgegenkommender Zug sein![/SIZE]

    [SIZE="1"]Meine Up's: [/SIZE]
  • Ich habe dieses Problem auch, habe aber die FritzBox! Ich weiß aber nicht woran es luegt. Und bei mir nützt auch dieses Routermehrzumrechnerrücken ( =) ) nichts, da mein pc ungefähr 30m vom router entfernt ist!
    MfG
    jojo7
  • Also ich habe das Problem schon von Anfang an gehabt. Naja mein Vertrag läuft im Januar aus, dann häng ich einen gescheiten Router an die Leitung hin.
    Virus denke ich nicht, weil ich eigtl meinen Antivirenschutz regelmäßig update und der nichts gefunden hat!
    MfG
    jojo7
  • Hast du zufällig WIN XP Home?
    Und hast du zufällig die komplette Treibersoftware von dem Gerät installiert?


    Ich hatte das gleiche Problem auch mal bei dem Laptop von meiner Freundin.
    In dessen Fall hatte sich die T-Sinus-Software mit der XP Software gebissen.

    Benutz doch einfach die "Drahtloses Netzwerk"-Software von XP.
    Nur den Gerätetreiber einzelnt installieren (alles deinstallieren, auch Treiber, Gerät anschließen und XP automatisch suchen lassen (Treiber-CD im Laufwerk)).

    Dann nur noch die ganzen Daten vom Netzwerk eingeben und gut müsste es sein.
  • Genau das gleiche problem wie du hatte ich auch hat alles nichts gebracht tage lang gegoogelt und weiß der geier was !


    alles versucht und am ende blieb nur noch formatieren danach ging es wieder also muss es was software technisches sein !



    edit1>>>>

    könnte es vlt so gehen ?

    SP2-Ärger: Eingeschränkte oder keine Konnektivität
    Bei vielen DSL-Benutzern ist nach der Installation des zweiten “Windows-XP-Servicepack” ein neues Symbol im Infobereich aufgetaucht. Es möchte darauf hinweisen, dass keine oder nur eine eingeschränkte Konnektivität für die Netzwerkkarte vorhanden ist. Wie sich herausgestellt hat ist alles halb so wild. Die Fehlermeldung tritt nur deswegen auf, weill nur ein geringer Teil der Netzwerk-Resourcen benutzt wird.

    Damit die Fehlermeldungen nicht mehr auftauchen muss man Folgendes tun:

    Von der Systemsteuerung zu den Netzwerkverbindungen wechseln
    Rechtsklick auf die benutzte LAN-Verbindung
    Eigenschaften aufrufen
    “Internetprotokoll” auswählen udn auf den Knopf “Eigenschaften” klicken
    Das Kästchen vor “Folgende IP-Adresse verwenden” aktivieren
    Unter “IP-Adresse” zum Beispiel 192.168.0.1. oder eine andere beliebige IP-Adresse eingeben
    Als Subnetzmaske 255.255.255.0 angeben
    So ist eine feste IP innerhalb des Netzwerks vergeben und die Fehlernachricht und das -symbol tauchen nicht mehr auf.
  • levko schrieb:

    ...
    Von der Systemsteuerung zu den Netzwerkverbindungen wechseln
    Rechtsklick auf die benutzte LAN-Verbindung
    Eigenschaften aufrufen
    “Internetprotokoll” auswählen udn auf den Knopf “Eigenschaften” klicken
    Das Kästchen vor “Folgende IP-Adresse verwenden” aktivieren
    Unter “IP-Adresse” zum Beispiel 192.168.0.1. oder eine andere beliebige IP-Adresse eingeben
    Als Subnetzmaske 255.255.255.0 angeben
    So ist eine feste IP innerhalb des Netzwerks vergeben und die Fehlernachricht und das -symbol tauchen nicht mehr auf...


    hört sich sehr gut an! werde ich gleich mal testen :)

    mfg, moddoK

    @mods, pls NOCH NICHT closen! danke


    €dit: wenn ich das mache, ist das internet weg, aber die verbindung steht noch Oo
    möp
  • Also wenn du ein Laptop mit Intel® PRO/Wireless Network Connection 802.11b/g (z.B. den 2200g oder so) und dazu einen D-Link Router (z.B. 624+), dann hasst du ein wirkliches problem. Denn diese kombination ist keine kombination.

    Evtl in einem D-Link forum nachfragen.
    Wenn du wirklich diese kombination hasst kannst mich ja benachrichtigen entweder per PM oder hier im thread (besser da alle dran teil haben können)

    mfg

    delikanli1984

    mfg