hätte da idee

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hätte da idee

    Mahlzeit!!!
    denke das gehört hier her, wenn nicht bitte verschieben und nicht sauer sein...
    hab mal bei nem kumpel gesehn(vor JAHREN) das er über den druckeranschluss ne led zum leuchten gebracht hat. also ist es quasi möglich die leuchtröhre, lüfter etc (über relais, oder bringt der anschluss 12v???) über software ein und aus zu schalten... da ich in solchen sachen (Proramm schreiben??? schaltplan) 2 linke hände habe bin ich auf eure hilfe angewiesen...
    gruß engelskrieger
  • ähm ich bin mir nicht sicher ob der zwölf volt bringt!! aber die idee ist nice
    ich hab mal n prog über GB Basic geschreiben, aber das ging halt nur in dem Programmier programm das auch doof :(

    die idee ist echt nice ^^
    warum bin ich danicht selber drauf gekommen!
    ^^
    wenn man dann es noch so programmiert, das die nach ner bestimmten reihenfolge leuchten wäre das noch geile ^^
    aber da gibt es glaub ich sogar extra platinen für!
    Bei GCCM (Games Convention, Case masters (glaub))
    hat das jmd vorne mit LEDS und der hat irgendwas gesagt wo die dran hängen, und das geht normal über 4 pin molex stecker! kennt das jmd..
    bräauchte den namen auch :)

    MfG eXe
  • Ich würde davon abraten, die Druckerschnittstelle direkt zu belasten.

    Wobei der denkansatz aufgegriffen werden kann, es gibt Relaiskarten für diese Schnittstelle, wobei man damit eine separate Spannung, zb. vom Netzteil schalten kann.

    Einfach mal nach Relais,- Karte,- Druckerschnittstelle,- bei google oder ebay suchen.

    greez
    slate

    edit conrad elektronik dürfte sowas haben.
  • bin zwar kein elektriker aber meiniserachtes könnte mit nem transistor da was gehen.
    wenn man ein alschluss vom druckeranschluss an die basis des transistors anschließt dann kann man des sozusagen an und ausschalten per software;
    weil wenn auf der basis kein strom anligt dann kommt ja kein strom durch, denk ich... :)
    wenn sich hier einer mit solchen elektronik sachen auskennt is des sicher kein prob ne kurrze erklärung ab zu geben und einer der gut proggen kann für den is des wahrscheinlich auch net so schwer ( denk mal des es da aber schon genug kleine proggies gibt; man mus sie nur finden:) ), aber man braucht glaub noch treiber für den druckeranschluss unter xp oder?

    Gruß Geal
    "Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung"
  • so habe gestern die karte bekommen.... so angeschlossen etc...
    hab ich nun die lüfter angechlossen, jetzt kommts ABER,
    da kommen 9Volt raus, wenn ich jetzt nen lüfter der 12V verträgt dranhänge läuft er nicht... auch wenn ich eine led anschließe ohne vorwiderstand, müsste sie zumindest mal kurz leuchten bevor sie abdankt, aber nix...
    weiß jmd rat???

    technische daten
    - Betriebsspannung 9 V~/max. 0,5 A :confused:
    - 8 Schaltkanäle (Ein/Aus) ist klar
    - Schaltleistung 48 V/3 A:confused:
    - 80 programmierbare Timer (10 Timer pro Relais) ist klar
    - Platinengröße: 107x107 mm ist klar

    versteh ich net....
    hat sich erledigt... hab die lüfter falsch angeschlossen....