The Descent - Abgrund des Grauens

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Descent - Abgrund des Grauens

    The Descent - Abgrund des Grauens

    Inhalt:
    Jedes Jahr bricht eine sechsköpfige Clique junger Frauen zu abenteuerlichen Unternehmungen in der wilden Natur auf. Auf der Rückfahrt von einer Raftingtour verliert eine von ihnen bei einem grausamen Autounfall Ehemann und Kind. Ein Jahr später wollen die Freundinnen sie auf andere Gedanken bringen und überreden sie zu einem Höhlenabenteuer in einem abgelegenen Gebirgszug.
    Kurz darauf bricht die sportliche Gruppe zu einer extremen Kletter-Partie in das Innere der Erde auf. Ihr Ziel: die Erkundung von weit verzweigten, unterirdischen Höhlen. Von der dunklen und geheimnisvollen, aber gleichzeitig wunderschönen Umgebung fasziniert und von Abenteuerlust gepackt, bahnen sie sich immer weiter ihren Weg durch Felsentunnel und Höhlengänge. Doch als auf einmal der Rückweg durch herab fallende Felsen versperrt wird und sich herausstellt, dass sie in absolut unbekannten Höhlen wandern, ist der Spaß vorbei und Misstrauen keimt unter den doch sehr unterschiedlichen Frauen auf.
    Da niemand weiß, wo sie sind, kann mit Hilfe von außerhalb nicht gerechnet werden und es bleibt ihnen nicht anderes übrig, als nach einem anderen Ausgang ins Freie zu suchen. In der nun bedrohlich wirkenden Unterwelt beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Als sie zu ihrem Entsetzen feststellen, dass sie nicht allein dort unten sind und plötzlich zu erbarmungslos Gejagten werden, wird der Naturtraum zum Albtraum. Sie nehmen einen kompromisslosen Überlebenskampf auf, in dem die Höhle zur blutigen Hölle wird ...

    -------------------------

    Was als schonungslos packender Psycho-Thriller beginnt, wird bald zum gnadenlosen Horror-Film. Hervorragend getimte Schockmomente (Die Wirkungsvollsten die ich je gesehen habe) und eine extrem bedrückende, dunkle Atmosphäre schaffen Hochspannung und lassen den Zuschauer immer tiefer in den Sessel sinken. Extrem Blutig, und bei manchen Scenen kann es durchaus sein das ihr mal kurz wegschauen müsst :D )
    Schade dass man nicht mehr über diese Kreaturen dort unten erfährt, aber ne gute Schockwirkung besitzen sie jedenfalls!
    - keine Männlichen Darsteller :P

    Fazit:
    9/10 Sterne
    Ich kenne verdammt viele Horrorfilme... aber sowas wie hier habe ich weder beim ChainsawMassacer noch bei Saw gesehen.
    scheissescheissescheisse mann wenn ihr auf Horrorfilme steht, wird das euer Favorit! - Einschlafen unmöglich - Denn der Puls wird zwischendurch immer wieder auf einen höheren Punkt gekickt. Aber nen schwachen Magen sollte man nicht haben :würg:
    (Das Kinopublikum hat da auch nicht ganz leise mitgewürgt...:weg: )

    EDIT:: vieleicht hat er ja auf dem Bildschirm zuhause auch nicht die gleiche Wirkung wie in einem Kino ;) und ich kann mir vorstellen, das es davon ne Zensierte Version gibt... also das was ich gesehen habe, war vom Übelsten...
    mein PC . . meine Blackliste . . Download mit FlashFXP
    [SIZE="2"]im moment NICHT aktiv, PN's werden warscheinlich nicht gelesen^^[/SIZE]
  • woodooman schrieb:

    scheissescheissescheisse mann wenn ihr auf Horrorfilme steht, wird das euer Favorit! - Einschlafen unmöglich - Denn der Puls wird zwischendurch immer wieder auf einen höheren Punkt gekickt. Aber nen schwachen Magen sollte man nicht haben :würg:)
    Dann haben wir 2 verschiedene Filme gesehen.Ich fand den gelinde gesagt, eher vorraussagend und nicht wirklich Story Board like.Die Schockmomente waren nach dem 2. oder 3.x auch abgestumpft.Das Ende war wie so oft in diesem Jahr zum :würg:
    Und eine ruhige Nacht hatte ich bei diesen Film gaaaaanz bestimmt gehabt. :D

    Mehr als 5/10 Sternen gibbets hier nicht.
  • Jo, alles schon mal dagewesen.

    Hab mir davon mehr versprochen. Schade :(

    5/10 Punkten

    MfG
    [SIZE="2"][COLOR="Navy"][SIZE="1"]Frauen suchen Liebe, das kann gelegentlich zu Sex führen. Bei Männern ist es[/SIZE] [SIZE="1"]umgekehrt[/SIZE].[/color][/SIZE]
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"][COLOR="RoyalBlue"]„Eines Tages wird alles wieder wie früher sein. Und es wird dir nicht mehr gefallen.“[/color][/color][/SIZE]