unsere Steuergelder

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • unsere Steuergelder

    Da lass ich mich doch hier gleich mal aus....mich kotzt es tierischst an wie unsere Steuergelder verschwendet werden...jeden Monat bekomm ich briefe vom Finanzamt die an meine sauer verdientes Geld ran wollen.....wenn ich das manchmal im Fernsehen sehe wenn die eine Reportage über Sozialhilfeempfänger und Arbeitslose zeigen kommt mir die Wurst.....auf dem Sozialamt stehen die jugendlichen mit einer Dose Bier dort und warten bis sie ihre Kohle bekommen und fahren dann mit dem Taxi weg (Selber gesehn)
    von mir würde auch kein Ausländer Geld bekommen...die haben es sich doch ausgesucht hier her zu kommen...also sollen sie uns auch nicht auf der tasche liegen

    Arbeitslose die überhaupt nicht arbeiten wollen würde ich jeden Tag auf dem Arbeitsamt erscheinen lassen und jedes Wochenende müssten die eine Arbeit bei mir schreiben wie sie die Woche versucht haben einen Job zu bekommen...wenn mir die Arbeit nicht gefällt gibts eine Woche Sperre


    Wie ist eure Meinung dazu?


    dd2ren
  • Hallo Rene,

    Du verallgemeinerst mir das ganze etwas zu sehr:

    Beim Thema Ausländer kann ich Deine Meinung nicht ganz teilen. Diejenigen , welche zu uns kommen suchen und bekommen meistens auch Arbeit, weil sie auch die Arbeit machen, für die sich die Deutschen zu gut geworden sind. Schau Dir doch mal unser Volk an... iiihhh straße putzen oder Müllwegräumen, da bleib ich doch lieber arbeitslos, das ist unter meiner Würde....... So siehts doch aus. Nicht die Ausländer, sondern unser eigenes Volk ist sich zu schade zu arbeiten.
    Meiner Meinung und Erfahrung nach sind die Ausländer wesentlich arbeitsbereiter als die Deutschen. Natürlich gibt es auch schwarze Schafe darunter wie überall.

    Dann mußt Du noch differenzieren, welches Alter die Leute haben. Momentan sieht es ja auch nicht mehr so rosig auf dem Arbeitsmarkt aus und ältere Leute haben nunmal kaum noch eine Chanche eine Stelle zu bekommen. In unserer Gesellschaft ist es nunmal so, daß es an jungen Leuten fehlt und dies wird wohl noch die nächsten 1-2 Generationen so bleiben wie es aussieht.

    Zum thema junge Leute schließe ich mich Deiner Meinung teilweise an, weil es leider sehr viele gibt, die wirklich nicht arbeiten wollen. Dort müßte etwas unternommen werden und wenn es nur ABM-Maßnahmen sind. Komen sie nicht gibt es auch keine Kohle für den nächsten Monat.
    Es gibt aber auch Leute, die wirklich arbeit suchen, aber keine finden, weil sie fest an Ihren Wohnort gebunden sind ( Haus, Grundstück, Familie) und dort die Arbeitslage sehr schlecht ist.
    Oder sie sind noch zu jung um wegzuziehen und ein neues Leben zu beginnen.

    Man muß bei den Jugentlichen anfangen.
    Wie oben genannt mit ABM maßnahmen und nur dafür gibts auch Geld. Möglichkeiten dazu gibt es sicher genug. So etwas ist glaube ich auch geplant, nur bei unserer Bürokratie dauerts sicher noch eine ange Zeit, bis es soweit ist.

    Was mich nervt ist die Verschwendung von Steuergeldern unserer Politiker, was brauchen die die dicksten BMW´s um von a nach b zu gelangen, oder warum fliegen die mit regierungsjets in Ihren Urlaub??? um nur 2 von viiielen Beispielen zu nennen. Dort sollte man auch etwas unternehmen. Dieses sinnlose ausgeben von Steuergeldern muß aufhören. Bei dem was man sonst noch so hört sind die Arbeitslosen nur ein tropfen auf dem heißen Stein.

    Das ist meine Meinung dazu.
    :read:
  • :hot:SATAN WEICHE:hot: LOL


    Das ist mir schon klar das Ältere Arbeitlose nicht so richtig mehr auf dem Arbeitsmarkt finden....ich rede auch bloß die ganze Zeit von Jugendlichen und Ausländern die bloß her kommen um Geld abzufassen ich habe mal mit einem Weißrussen gesprochen und ich habe ihn gefragt warum er hier rueber gekommen ist...sein Spruch "Deutschland Goldland Geld fürs nichtstun" da ist mir bald der Kragen geplatzt ich will das auch nicht verallgemeinern ich kenne auch leute die aus dem Ausland kommen die arbeiten gehen und wirklich ok sind.....



    dd2ren
  • also bist du ja doch ausländerfeindlich dd2ren.
    Von mir aus kann kommen wer will mir ist jeder willkommen, warum soll es nur dir gut gehen? das sind auch nur menschen. und ausserdem bezahlst du ja nicht den ausländer sondern wir alle bezahlen den.
  • so nun muß ich auch was zu dem thema sagen!
    ausländer sind auch nur menschen so wie du und ich,es ist mir egal welcher nationalität wer angehört oder welcher religion.
    wenn sie hier her kommen, dann sollten wir sie freundlich behandeln und nicht alle über einen kamm schehren!!!
    wie war das noch als die grenze zur ddr fiel????
    da kamen sie in massen in den westen um zu "arbeiten" ich war damals auf montage und hab tiefdruckmaschienen aufgebaut.
    was soll ich dir sagen wir hatten auch kolonnen aus`m osten gehabt als hilfe,daß ist ja weiter nicht schlimmes soll ja vorkommen :) !!!
    aber wenn ich dann schon höre ich war hauptmann der nationalen volksarme und habe maschienenbau studiert du brauchst mir nichts erklären wie was abgeht!
    und der ist dann noch nicht einmal in der lage römische zahlen zu lesen die auf den laufblechen eingestanzt waren die die kolonne verlegen sollte.und was haben die da gemacht??? die haben sage und schreibe 30tonnen laufbleche neu nummeriert wofür sie eine woche gebraucht haben d.h. sie hatten die zeichnung nach der sie das gemacht haben und diese konnten sie auch noch nicht einmal lesen und die arbeit die die gemacht haben war für die katz.dann kommen noch so fragen wie,wie lange wir denn heute arbeiten es sind ja schon 6 std. vorbei und ich denen dann sagte,daß wir min.12 besser 16std. pro tag arbeiten da ist denen alles vergangen das war montags und mittwoch fragten sie dann so gegen 12uhr wann denn endlich schluß sei mit dem arbeiten da ja kein material da war,da mußte ich sie leider wieder enttäuschen draußen hab ich denen dann noch 20tonnen an material gezeigt was verarbeitet werden müsse,da ist denen wieder alles aus dem gesicht gefallen.das würden sie nun garnicht verstehen wie am mittwoch mittag noch soviel material da sein könne,weil im osten war mittwoch mittag schluß mit dem arbeiten wegen material mangel , da würden sie den rest der woche quasi nur noch abhängen.da konnte ich mich nicht mehr halten vor lachen. und die moral von der geschicht , ich hab sie alle nach hause geschickt, denn was soll ich mit solchen leuten???
    ich muß ja auch meine termine einhalten.
    ich kenne es aber auch anders ein freund von mir der hat in einem kohlekraftwerk gearbeitet der hat auch seine 12-14std. am tag malocht!
    ach ja da du dich ja so aufregst wegen der steuer die du bezahlen muß, wir müßen das auch und zahlen auch noch den soli beitrag also halt den ball mal schön flach
    GrEeTz
    Wolfdog

    p.s.
    nix für ungut
  • das Thema ist eigentlich "unsere Steuergelder" und nicht "sind ostdeutsche Arbeiter faul"

    ich habe auch manchmal meinen 12Std tag oder mehr....es gibt auch westdeutsche die zu faul sind zu arbeiten das sollte man nicht nur einseitig sehen!

    und ich hatte mich wie man oben nachlesen kann..über leute aufgeregt die dem staat bloß auf der Tasche liegen!

    nicht über faule Arbeiter

    ach ja da du dich ja so aufregst wegen der steuer die du bezahlen muß, wir müßen das auch und zahlen auch noch den soli beitrag also halt den ball mal schön flach


    also müsstest du dich genau so ärgern wie die gelder rausgeworfen werden


    dd2ren
  • keine panik,daß tue ich auch.
    es war so gedacht, daß wir "westler" es so sehen
    das die steuergelder in den osten geflossen sind und hier im westen einiges im argen lag und liegt wo man es auch hätte
    reinstecken können oder müßen.
    ach davon mal ganz ab gesehen kann man das auch nicht hier diskutieren das sollten wir mal bei einem pils machen:D ;) .
    ist wohl dann ergiebiger :hot: :hot: :hot:
    GrEeTz
    Wolfdog
  • naja...die Steuerzahler finanzieren das doch.....die haben wirklich nichts anderes zu tun als sich um Domains zu kloppen....tztztz


    sowas sollen die doch aus ihrer privaten Tasche finanzieren denn ich als Steuerzahler habe keinerlei Nutzen davon das dem Staat dann die Domain gehört :mad:



    dd2ren
  • Aber was noch mit deinen Steuert gemacht wird ist dieses:

    Du wirst auf der Straße angefahren, Krankenwagen = 300 DM
    Dann kostet ein Tag in einem Krankenhaus gerade mal läppische 800 DM, wenn du da mehrere Wochen drin liegst, dann verstehst du vielleicht warum :bounce:

    War ja nur ein Beispiel ;)
  • so ich hab mir noch keien replies von den anderen durchgelsen sondern nur deinen text dd2ren!!
    es gibt in deutschland fast keien einzigen ausländer, der sozialihilfe oder arbeitslosengeld bekommt, nehmen wir uns mal die türken vor, soweit ich weiss beträgt die arbeitlosenquote von türken in berlin unter 1%!!!!!!
    ich schließe jetzt flüchtlinge aus, die nichts dafür können, wenn sie z.B. aus dem Kosvo oder anderen Ländern wegen Krieg flüchten mussten!
    bevor du sowas schreibst solltest du dich besser mal erkundigen und wirst merken das fast 100% der sozialhilfe und arbeitslosengeld von deutschen bezogen wird!
    schau dir doch die ganzen assozialen deutschen an die schon früh morgens ihr bier saufen und alk trinken, solche assozialen würden bei mir kein pfennig bekommen!
    Bei türkischen Familien ist das anders, da ist eine große Familie, jeder unterstüzt jeden, die sind nicht auf den scheiß staat angewiesen, glaub mir, ich kenne genug türkische familien!
    es gibt sicher dort auch ausnahmen, aber das ist nur ein minimaler bruchteil von der sozialhilfe, die der staat ausgibt!
    think about it!
    ich bin so froh, das ich niederländer bin und kein deutscher, weil wenn cih deutscher wäre, würde ich mich für deutschland schämen!
    dieser staat ist kein bisschen tollerant, ausländer werden zu großen Teilen nciht aktzeptiert, wenn man in andere europäische Ländeer schaut sieht das ganz anders aus
    greetz
    Tschenzi:hot: :hot: :hot: :hot:
  • Hi,
    politische neigungen, dass ist mal wieder so ne Sache Tschenzi!
    Aber ich muss dir sogar teilweise recht geben, es ist wirklich die mehrheit der Deutschen die Sozialhilfe empfangen und es muss außerdem gesagt werden das es zum Teil auch Ausländer waren die unseren Staat aufgebaut haben!
    Aber das man sich als Deutscher Schämen muss das sehe ich nun absolut nicht so. Natürlich gibt es in Deutschland eine teilweise doch sehr stakr ausgeprägte Abneigung gegen Ausländer, die aber auch nicht unbedingt ganz unbegründet ist.
    Und ich würde Deutschland zudem als SEHR Tolerant gegenüber Ausländern bezeichnen oder kennst du einen anderen Staat in dem Ausländer so viele Rechte zugesprochen bekommen????

    Achso, Abneigungen und Ausschreitungen gegen Ausländer gibt es NICHT nur in Deutschland!
    na ja, dass wollte ich nur mal losswerden.
    greetz Hirn
  • Original geschrieben von DerHirnmasseur

    Und ich würde Deutschland zudem als SEHR Tolerant gegenüber Ausländern bezeichnen oder kennst du einen anderen Staat in dem Ausländer so viele Rechte zugesprochen bekommen????


    Hi um mal deinen Text direkt aus dem Kontex zu reissen,(sowas hasse ich eigentlich wie die Pest*g*) aber zu dem Satz muss ich auf jeden Fall was loswerden......

    Manchmal glaube ich das Ausländer hierzulande vielzuviele Rechte haben wenn man sieht das sie Autobahnen mit Demo's blockieren dürfen (mit einem Thema was in Ihrem Land kursiert) oder aber das wirklich jeder hier reinkommen darf egal ob er einen Wohnsitz oder Arbeit vorweisen kann....
    Andere Länder z.B. Staaten in den USA oder aber auch Australien sind da ganz eigen. Keine Arbeit? Kein Wohnsitz? Was willst du dann hier......... AUf gut deutsch ...-klopf doch mal beim Nachbarn an du bist uns nicht willkommen-

    idefix
  • huhu
    also über welche sorte ausländer sprechen wir hier??
    ich denke die meisten leute, verstehen unter ausländern, türken, araber etc. aber wir müssen doch sagen, dass aus diesen ländern kaum ausländer in deutschland siend, die meisten von ihnen haben doch einen deutschen pass und somit habt ihr auch nicht das recht sie als ausländer anzusprechen!
    denkt mal dran, dass deutschland diese leute alle in den 60er jahren nach deutschland geholt hab, weil wir arbeiter brauchten!
    was wäre deutschland denn vielleicht geworden, wenn wir nicht tausende vpn türken etc. nach deutschland geholt hätten und sie hier nicht gearbeitet hätten, vielleicht wären wir dann nciht wirtschaftlich so stabil wie wir jetzt sind!
    wenn ihr allerdings die ausländer meint, die ausm ostblock kommen, dann kann man euch sicher recht geben, dass sie keine arbeit etc. haben und hier nichts zu suchen haben!
    asylbewerber können wiederrum nichts dafür, irgendwohin müssen sie ja, wenn in ihren eigenen land krieg ist!
    ich möchte nicht wissen was wäre, wenn in deutschland krieg wäre und ihr möchtet flüchten aber kein land möchte euch aufnehmen weil die meinen, "scheiß asylanten brauchen wir in unseren land nich (bissl hart ausgrdrückt)" versetzt euch in diese lage und denkt mal drüber nach!
    greetz
    Tschenzi
  • @Idefix Demos müssen legalisiert sein, d.h. das im Falle einer unmittelbaren Gefahr durch diese Demo sie verboten werden kann!
    Leider als hier ein paar dumme Glatzen durch die Stadt marschiert sind und es legalisiert wurden ist, denn JEDER Deutsche hat das Recht darauf zu demonstrieren wenn es nicht zu wie o.g. zu unmittelbaren Gefahren kommt...Diese Glatzen haben auf offener Straße einen Ausländer niedergeschossen ...
    sowas finde ich hätte verhindert werden können aber naja so ist das halt in Deutschland :(