Pestizide bei LIDL!

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pestizide bei LIDL!

    Ich weis nich ob es schon dazu was gibt, wenn nicht dann gut!

    Green Peace haben sich mal von den deutschen Einzelhändler die Obst und Gemüse Schadstoffwerte vergenommen. Es sind Werte bis zu eine bestimmten gesetzliches Grenze erlaubt. Nun hat Green Peace die Karten auf den Tisch gelegt und für mich eines der unglaublichsten Ergebnise dieses Jahres: Erhöhte Schadstoff und Pestizide Werte im Gemüse und Obst!

    Ich arbeite selber seit einem Jahr bei LIDL und kann das nur wiederrufen. Wir führen strenge betriebliche Kontrollen durch, zum einen durch namenhafte staatlich, sowie private Unternehmen, zum anderen durch betriebsintere Kontrollen der Hersteller, sowie der Großhändler und nie wurden erhöhte Werte festgestellt.

    Fakt ist auch, dass( ich will und darf keine Namen nennen) wir zu 70 % den selben O&G Lieferanten haben wie andere namenhafte Einzelhandelsunternehmen, da frag ich mich warum dann bei diesen Unternehmen nichts gefunden wurde. Die LIDl Vertriebs GMBH hat sofort Widerspruch eingelegt und strebt an, dass diese Ergebnisse erneut geprüft werden.

    Abschließend kann ich folgendes sagen: Unser Obst und Gemüse ist zu 100 % frisch, das versprechen wir dem Kunden, also euch und das wird sich auch in der nächsten Zeit nicht äußern.

    Ich steh euch gerne zu einer Diskusion zur Verfügung

    mfg
  • auch wenn es eigentlich toll ist wie gut du hinter deiner firma stehst und selbst wenn es jetzt ja doch nicht stimmt finde ich es trotzdem riskant so seine hand für eine derart große kette ins feuer zu legen.

    solche tests sind immer stichprobenartig, genau wie die tests die ihr selber durchführt, und bei einem derart großen umsatz bezweifel ich dass es nicht ausnahmen gibt bei denen die grenzwerte überschritten werden, und genau sowas hätte greenpeace erwischt haben können....
  • Seh ich anderer Meinung:

    Wir kontrollieren alle Filialen mindestens 1x im Monat wenn die Revision an der Tür steht, da flucht mein Chef immer. Die neuesten Infos von heute kenn ich nicht, hab bis vorhin gearbeitet, aber kann sich Green Peace nicht um ihre Waale kümmern? Wir haben die selben Lieferanten wie Aldi und Co und bei uns finden sie was und bei den anderen nicht, irgendwie seltsam oder?
  • SolidSnake schrieb:

    Seh ich anderer Meinung:

    Wir kontrollieren alle Filialen mindestens 1x im Monat wenn die Revision an der Tür steht, da flucht mein Chef immer.


    Ich halte auch nichts von Panikmache, aber dein Argument ist völliger Unsinn.

    Ich glaube kaum, dass ihr kontrolliert, ob die Sachen Pestizid-belastet sind. Das ist nämlich nicht mal eben so von einem Marktleiter gemacht. Und auch die Kontrolleure von den Firmen schauen nur, ob die Sachen ordentlich verpackt und halbwegs frisch sind und nicht nach Pestiziden oder anderen Schadstoffen. Deshalb ist deine Bestätigung, dass alles in Ordnung ist, völlig wertlos.


    Allerdings sehe ich es auch so, dass das Ganze eine Momentaufnahme ist und relativ zufällig. In zwei Wochen würde es vielleicht andere Ketten getroffen haben.

    Allerdings ist ALDI zur Zeit auf einem Öko-Trip und die achten halt sehr auf sowas und haben entsprechende Lieferanten.


    Und übrigens ist es gut, dass sich jemand um sowas kümmert und nicht nur um die Wale!!
  • Das bedeutet aber noch lange nicht dass da auch nix war. Vielleicht ist es bei den anderen Ketten ja auch verseucht.

    Bei LIDL un CO. gibt es aber auch ein anderes Problem. Durch das Amerikanische Megamarktsystem wurden alle kleinen Läden einfach in den Boden geschlagen und es gibt so gut wie nur noch ALDI LIDL REAL usw.

    Das es da einen Haken geben muss ist klar, meistens geht es eben auf die Qualität der Produkte aber sehr oft auch auf die eigenen Mitarbeiter welche schon wie Sklawen behandelt werden und welche dieses nicht mal stört.

    Das ist so ne Art "Sekte", so kann man das ruhig sagen. Und wenn sich eine "Sekte" mit der anderen Verbindet dann gibt es auch schon mal schöngeredete Kontrollen....und Ergebnisse gleicher Kontrollen...

    Und ob es sich am Ende finanziell überhaupt rechnet ist auch nicht ganz eindeutig.

    Natürlich sollte jeder für sich selber entscheiden ob er dort einkaufen will oder nicht. Ich tue dieses nicht, zumindest nicht dann wenn es um Lebensmittel geht. Da zahl ich lieber drei mal soviel, unterstütze die kleinen Läden und weiss was ich hab.

    Gruss
  • Hoi,

    ja die labern alle wieder nur Rum. Man sollte nicht alles glauben und alles ernstnehmen was die sagen. So schlimm wird das auch nciht sein wenn da son bisschen pestizide drauf sind. Und 100derten von Jahren musste unsere Vorfahren viel schlimmere Sachen essen. Die würden heute durch keine Kontrolle kommen. Und wenns ein Erwischt auch egal.
    Nur die besten sterben Jung:D

    Mfg Sorge
  • Ist ein kleiner Umweg vom Thema weg, wenn's net passt, duplex, putz es halt wieder weg!
    Ich hab die Tag im SWR ne Reportage über die Großmarktketten gesehen, unter anderem Lidl, da ging es im Besonderen um den Umgang mit dem Personal. Das war ziemlich heftig, z.T. menschenverachtend! Ein solches Handlungskonzept ist auschließlich auf Gewinnmaximierung ausgerichtet, und zwar um jeden Preis.
    Auf einer solchen Grundlage ist jedes Vorgehen denkbar, was gewinnbringend ist und nicht unbedingt so leicht auffliegt, so auch das länger Haltbarmachen mit Pestiziden.
    Wer gesehen hat, wie mit den Verkäufern/Verkäuferinnen umgegangen wird, der muss sich auch fragen, wie kann es da einen so zufriedenen Mitarbeiter geben, der im Internet für diesen Dreckskonzern (:D sorry) auch noch streitet.
    Ist er vielleicht selbst Marktleiter?
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • Ich muss ma ehrlich sagen is das denn eigentlich nich egal ob bei LIDL Pestizide aufgetaucht sind.
    Wir essen teilweise bestimmt irgendwelches Zeug was noch viel schlimmer verseucht ist als das Gemüse von Lidl.
  • warscheinlich hat aldi immer mehr und mehr kundenverluste da viele zu lidl gehn( ist ja e immer nebendran) und deshalb hat halt einer von denen behauptet bei lidl gibts schadstoffe!!!!
    also vorstellen könnte ich mirs!!!
  • Ich gehe bei Lidl und auch bei Aldi einkaufen. Also speziell bei Obst und Gemüse kann ich nur sagen, dass das Obst und Gemüse bei Lidl viel frischer ist als bei Aldi. Mag sein das es von Markt zu Markt unterschiedlich ist, aber in "meinem" Aldi sieht das O & G immer aus wie von voriger Woche. Was die Pestizide betrifft kann ich nur sagen, auch keiner hat bis vor kurzem gewusst, dass wir auch schon vergammeltes Fleisch gegessen haben.
  • Bei Supermarktketten wär ich mir nie so sicher!!!

    Wer weiss was heute alles noch sicher ist... muss doch alles billiger und billiger sein! egal wieviel pestizide drin sind!

    Die meinten auch früher nach dem krieg das sie keine künstlichen düngemittel benutzen würden! aber dann wären die kartoffeln vielleicht ein paar cm groß.. und ich weiss das die kartoffeln früher grüßer waren!

    Also glaubt nicht alles...
  • Nun ich glaube nicht, dass billig schlecht heißt scarface02.
    Aldi zum Beispiel ist auf dem 2. Platz gelandet und auf diese Tests kann man eh nicht soviel geben. Ich habe schon derat viel Gerede gehört, mich schreckt das nicht ab :). Auch wenn ich Obst lieber bei Aldi kaufe oder selbst anpflanze :D ja ok so weit kommt es dann doch nicht.^^

    ohne Worte :D
  • Mensch Leute, wir essen jeden Tag soviel Chemie von der wir gar nix wissen!
    Mich störts daher herzlich wenig! Wir kaufen eh kein Obst und Gemüse bei Aldi und Co.!

    Was mich dann aber am meisten aufregt:
    Einige regen sich auf auf, das Gift in ihrem Gemüse ist, Teeren sich aber jeden Tag die Lunge mit ihren Kippen. Echt, da kommt mir die Galle hoch!:mad:
  • Crackspider schrieb:

    Einige regen sich auf auf, das Gift in ihrem Gemüse ist, Teeren sich aber jeden Tag die Lunge mit ihren Kippen. Echt, da kommt mir die Galle hoch!:mad:


    Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, stimmt.
    Wenn wir schon bei Lebensmittelgeschichten sind.
    Habt ihr gewusst das Spinat die Muskeln stärkt, jedoch die Knochen angreift
    oder das 2 Flaschen Bier am Tag gesund sind aber trotzdem einen Bierbauch machen? :löl:
    Iss was dir schmeckt und hör nicht auf das ganze Gelaber ! ^^

    ohne Worte :D
  • Bei der "Geiz ist geil" Mentalität der Deutschen ist es aber doch auch nicht verwunderlich, das bei Real Fleisch umdeklariert wir,
    Gammelfleisch aus Dänemark durch die ganze Republik verschoben wird
    und weiss der Geier wo landet, und nu ein Discounter mit Pestiziden "arbeitet".

    Schuld sind zu einem nicht unwesentlichen Teil die Menschen, die das Preis-Dumping unterstützen, und zu anderen die, die den erstgenannten die finaziellen Mittel so zusammenstreichen, das nur noch diesen Mögklichkeit besteht.
    Kling verworren, ist auch so,

    in diesem Sinne,


    Gute Nacht
  • Ich finde dass es einfach nur eine Frechheit ist soetwas zu verkaufen unzwar in großen Mengen. Von Gammelfleisch kann man richtig heftige Krankheiten bekommen wie jeder weiß die bei manchen zum Tode führen können.

    Wenn man in einem Laden geht hofft man doch dass die Qualität und der Preis dafür übereinstimmen und alles tip top ist ...
    Wenn man dann herausbekommt dass das Gekaufte "schlecht" war dann ist das einfahc nur unrücksichtsvoll.
    [COLOR="DarkRed"]N0Nam€[/color]
  • Also mir ist es egal ob da Pestizide drinn sind oder was auch immer!
    Wie Crackspider schon gesagt hat - ich teere meine Lunge immer voll aus und mische da noch gerne Genmanipuliertes und mit Pestiziden behandeltes Gras aus Holland dazu:p
    Da ist das mit dem Gemüse auch nicht mehr so schlimm!
    [SIZE="4"][COLOR="Purple"][FONT="Palatino Linotype"]SaVe ThE PlaNeT [/FONT][/color][/SIZE] [FONT="Palatino Linotype"][COLOR="Blue"][SIZE="4"]KiLL YouR SeLf[/SIZE][/color][/FONT]
  • Also mir ist es egal ob da Pestizide drinn sind oder was auch immer!

    So ne Verharmlosung liest man häufiger in diesem thread.
    Kann ich nur schwer nachvollziehen!
    1. rechnen Genmanipulierer, Pestizideverwender und andere Lebensmittelgangster mit dieser Gleichgültigkeit: Hauptsache groß und billig :devil:
    2. geht's damit los, dass mir mein eigener Körper schnuppe ist; dann ist mir erst recht meine Umwelt schnuppe und ich helfe nach besten Kräften mit, sie nach und nach zu ruinieren.
    Neee, für so ne Haltung fehlt mir jegliches Verständnis :depp:
    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
  • stone666 schrieb:

    Also mir ist es egal ob da Pestizide drinn sind oder was auch immer!


    Das ist eine - entschuldige den Ausdruck - dämliche Aussage. Nur weil man nicht direkt tot umfällt, ist das Zeug nicht minder gefährlich Die Auswirkungen sind schleichend und summieren sich auf.


    Neee, für so ne Haltung fehlt mir jegliches Verständnis


    Mir auch!


    Der einzige Grund dafür, dass so ein Zeug verkauft wird, ist der, dass einige Leute ohne Skrupel so viel wie möglich verdienen wollen. Und solche Leute gehören weggesperrt.


    Meiner Meinung nach müssen viel mehr KOntrollen her, damit sowas nicht mehr passieren kann - sowohl Pestizide, als auch schlechtes Fleisch. Wir zerstören uns auf die Dauer unsere Lebensgrundlage.